Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mercedes-Forum.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

GSDuffy

  • »GSDuffy« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 09.01.2004

  • Nachricht senden

1

13.03.2004, 20:23

Heizungsregelung C200 CDI T-Modell

Hallo,

bin mit meiner C-Klasse 200 CDI T- BJ 12/03 zum ersten mal eine größere Strecke gefahren, ca 5 Std in den Norden.

Die Heizungsregelung ist dermaßen schlecht. Mal zu kalt, dann bläßt einem wieder heiße Luft entgegen. Besonders bei niederen Außentemperaturen scheint die Regelung nicht oder schlecht zu funktionieren. Habe naturlich die kleine Klimaanlage.

Danke für Eure Antworten, wenn Ihr das Phänomen nicht kennt, hat nur mein Auto den Fehler und es muß in die Werkstatt.

Gruß&Danke

Duffy
GSDuffy

qwert

Registrierungsdatum: 13.03.2004

  • Nachricht senden

2

13.03.2004, 21:12

RE: Heizungsregelung C200 CDI T-Modell

Hallo

es kenne dieses Problem leider auch. Ich habe die große Klimaanlage. War bereits mehrfach in der Werkstatt. Werkstatt kann keinen Fehler finden.
Ich bin drauf und dran den Wagen zu wandeln.

qwert

paquito

Registrierungsdatum: 20.10.2002

  • Nachricht senden

3

13.03.2004, 23:11

Hallo!

Ich habe meinen nun schon den dritten Winter und kein Problem mit der Thermatic (allerdings Benziner). Man hört aber immer wieder von Problemen wie deinem, sowohl mit Thermatic, als auch mit Thermotronic. Liegt offenbar an den Stellmotoren, die nicht immer das tun, was sie sollten.

Ich kann dir nur meine Erfahrung berichten: Am besten funktioniert die Klima (Sommer wie Winter), wenn du alles auf Automatic lässt ("Auto" leuchtet, "EC" nicht - die beiden Drehknöpfe für Luftverteilung und Ventilatorgeschwindigkeit sind damit funktionslos, die Anlage regelt das von selbst).

Im Winter mache ich oben alle Düsen zu und lasse die Warmluft nur von unten kommen (steigt ja auf). Wenn mir zu heiß oder zu kalt ist, verstelle ich allenfalls die Temperatur.

Wie machst du das?
Liebe Grüße aus Wien
:wink:
Paquito
__________________

W 203 C 240 Automatik Avantgarde
Sport und Turnen füllen Gräber und Urnen.

spitzweck

Registrierungsdatum: 30.10.2003

  • Nachricht senden

4

13.03.2004, 23:56

hallo GSDuffy,

ich befürchte dass dein fahrzeug kein einzelfall ist. kann dir nur den tipp geben alle schieber an der mittelebene zu öffnen und damit zu leben, oder zu wandeln. bei der limousine ist es ja noch erträglich doch beim T-Modell ist es noch schlimmer.

gruss

Thundersnake

Registrierungsdatum: 20.12.2003

  • Nachricht senden

5

14.03.2004, 10:33

Hallo!

Ich habe das Problem auch bei meiner Thermotronic. Bemerkt habe ich es gleich am ersten Tag, weil ich das Auto aus dem Werk in Bremen abgeholt habe. Bin auch ca. 5h bei Temperaturen um 0 Grad nach Hause gefahren.
Es kommt warme Luft raus um den Innenraum zu erwärmen. Dann kommt es wieder richtig kalt um den aufgeheizten Innenraum wieder ein wenig abzukühlen. Und dann kommt es wieder warm raus.
Ich finde auch die Klimaanlage könnte gefühlvoller regeln.

Ich glaube aber nicht, dass es eine Lösung für das Problem gibt.

Gruß!

Blackstar7001

Registrierungsdatum: 27.01.2004

  • Nachricht senden

6

14.03.2004, 11:45

Ich habe die "normale" Klimaanlage und diese immer im AUTO Betriebsmodus. Stelle also nur die Temperatur mal um 0,5°C nach oben oder unten und sonst nichts. Ich bin wirklich sehr zufrieden wie unmerklich, leise und gefühlvoll die Temperatur erreicht und gehalten wird. Die erwähnten Probleme kenne ich somit nicht. Ich habe allerdings noch nie probiert ob das vielleicht auftritt wenn man auf EC-Modus schaltet oder AUTO deaktiviert.
| "Wer unbefangen ist, erkennt die leere Stelle für leer." KANT |

spitzweck

Registrierungsdatum: 30.10.2003

  • Nachricht senden

7

14.03.2004, 12:28

hallo blackstar7001,

du kannst minimal +/- 1 Grad die Temperatur verstellen. 1/2 Grad Einstellung geht nicht.

gruss

Blackstar7001

Registrierungsdatum: 27.01.2004

  • Nachricht senden

8

14.03.2004, 17:19

Nein, tut mir leid das ist nicht richtig. Bei der Thermotronik des W203 lässt sich die Temperatur in 0,5°C Schritten einstellen. Wie z.B. beim Audi auch. Zwischen der Position 18 und der 22 (in Mittelstellung) gibt es nicht 5 Positionen sondern (inklusive der beiden Temperaturen) 10. Was sollten es also sonst für Schritte sein als halbe.
| "Wer unbefangen ist, erkennt die leere Stelle für leer." KANT |

t-mobil

Registrierungsdatum: 09.05.2004

  • Nachricht senden

9

11.01.2005, 23:49

RE: Heizungsregelung C200 CDI T-Modell

Hallo,
gibt es eigentlich schon eine Lösung oder neue Erfahrungen zu diesem Problem?
Bei mir ist die Temperaturregelung auch alles andere als zufriedenstellend. Bei Temperaturen unter ca. 4 Grad überheizt der Innenraum und bei längeren Strecken ist mal frieren und mal schwitzen angesagt. In der Werkstatt ernetet man nur Schulterzucken und die Ansage, es sei halt nur die "kleine" Klimaanlage.

elTorito

Registrierungsdatum: 16.08.2002

Auto: W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi

Verbrauch:

* *
-
* * * * *
* * *
-
* * * * *
  • Nachricht senden

10

11.01.2005, 23:54

Zitat


Ich kann dir nur meine Erfahrung berichten: Am besten funktioniert die Klima (Sommer wie Winter), wenn du alles auf Automatic lässt ("Auto" leuchtet, "EC" nicht - die beiden Drehknöpfe für Luftverteilung und Ventilatorgeschwindigkeit sind damit funktionslos, die Anlage regelt das von selbst).


Dem kann ich mich nur anschließen, habe mein Wagen nun seit 2,5 Jahre und habe immer auf AUTO gehabt, je nachdem auch plus/minus 1-2 Grad hoch oder runter, je nach kaelte empfinden (gott sei dank gibts noch sitz heizung ;)

22 Grad ist meine Lieblingstemperatur, nach Bereits 5 KM Fahrt ist dich auch in etwa erreicht. Ventilator benutze ich nur wenn die Scheiben mal extrem beschlagen. Dazu reicht ja wenn man EC Taste drückt und Ventilator volles Rohr gibt.

Die DRehknöpfe für die Luftverteilung sind aber doch nicht funktionslos wenn die Heizung auf Auto eingestellt ist ? Ist mir noch nie aufgefallen und ich dreh da im guten glauben immer nach unten weil oft kalte füße hab

Mart.Mueller

Registrierungsdatum: 23.06.2004

  • Nachricht senden

11

12.01.2005, 09:53

RE: Heizungsregelung C200 CDI T-Modell

Ich habe dieses Problem hauptsächlich im Sommer. Wenn ich die Klimaanlage auf AC off stelle, fängt die Anlage an zu heizen, obwohl ich im Innenraum über 22°C habe und die Außentemperatur bei ca. 24°C lag (alles Meßwerte). Bei meiner Messung kam die Luft mit 34° aus den Düsen :wand. Sobald ich die Klimaanlage einschalte, regelt die Kiste richtig. Mein freundlicher hat schon zweimal das Bediengerät getauscht und zigmal den Fehler gesucht aber er findet ihn nicht. Ist ganz schön nervig. Viellieicht kennt einer das Problem und hat einen Lösungsansatz.
Diesel Fahrer haben mehr Druck !!!!!!

spitzweck

Registrierungsdatum: 30.10.2003

  • Nachricht senden

12

12.01.2005, 10:31

Zitat

Die DRehknöpfe für die Luftverteilung sind aber doch nicht funktionslos wenn die Heizung auf Auto eingestellt ist ? Ist mir noch nie aufgefallen und ich dreh da im guten glauben immer nach unten weil oft kalte füße hab


Das ist schon so. Wenn bei der Basis-Klimatisierung die AUTO-LED leuchtet, sind die Drehsteller für Gebäse und Luftverteilung funktionslos.

Zitat

Ich habe dieses Problem hauptsächlich im Sommer. Wenn ich die Klimaanlage auf AC off stelle, fängt die Anlage an zu heizen, obwohl ich im Innenraum über 22°C habe und die Außentemperatur bei ca. 24°C lag (alles Meßwerte).


Du wunderst dich dass die Klimaregelung nicht kühlt, wenn du mit AC-OFF fährst?

Kopfschüttel

gruss

elTorito

Registrierungsdatum: 16.08.2002

Auto: W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi

Verbrauch:

* *
-
* * * * *
* * *
-
* * * * *
  • Nachricht senden

13

12.01.2005, 22:53

Zitat

Original von spitzweck
Das ist schon so. Wenn bei der Basis-Klimatisierung die AUTO-LED leuchtet, sind die Drehsteller für Gebäse und Luftverteilung funktionslos.


Also nur einbildung das ich waermere füße bekomme ? :rolleyes: =)

Mart.Mueller

Registrierungsdatum: 23.06.2004

  • Nachricht senden

14

24.01.2005, 15:13

Zitat

Du wunderst dich dass die Klimaregelung nicht kühlt, wenn du mit AC-OFF fährst?

Kopfschüttel

gruss


Ist mir schon klar das es auf AC off nicht kühlt. Aber warum muß es dann gleich heizen? Zumal Außentemperatur 24° Luftaustritt 34° Reglereinstellung 18°????

Gruß :wink:
Diesel Fahrer haben mehr Druck !!!!!!

spitzweck

Registrierungsdatum: 30.10.2003

  • Nachricht senden

15

24.01.2005, 16:44

Der Temperaturwert den man einstellen kann dient dem Klimabediengerät nur Sollwert. Das heißt aber nicht, dass wenn du 18°C einstellst dass dann automatisch 18°C aus den Düsen kommt. Die Regelung errechnet aus den Einflüssen Innenraumtemperatur(gemessen vom Bediengerät selbst), Aussentemperatur, Sonnenintensität (nur Komfort-Variante), Kühlwassertemperatur eine Lufttemperatur aus. Diese strömt dann aus den Düsen.

Am Besten funktioniert die Regelung immer noch wenn man alle "Schieber" von der Mittelebene offen hat und IMMER mit AC fährt.

Ansonsten hilft es vielleicht die Verstellmotoren zu kalibrieren. DEFROST und UMLUFT-Taste gleichzeitig drücken bis diese anfangen zu blinken. Der Vorgang ist beendet, wenn das geblinke zuende ist.

gruss

Niene60

Registrierungsdatum: 23.01.2005

  • Nachricht senden

16

26.01.2005, 18:42

Hi,

ich habe ebenfalls ein erhebliches Heizungsproblem mit meinem C200 CDI T. Bei DC wurde dann festgestellt, daß mehrere Stellmotoren ausgefallen sind (ist gerade dort). Es betrifft nur den Fahrerfußraum, was im Winter besonders prickelnd ist.
Der Meister sprach von ca. einem halben Tag Arbeit. Ob DC das noch auf Kulanz übernimmt wußte er noch nicht. Allerdings denke ich nach 3 Jahren und nur 60.000 km, sollte das doch drin sein (die Stabis wurden vor Kurzem auch auf Kulanz getauscht.
Man kann also feststellen, das Heizungsprobleme nicht auf einige wenige Fahrzeuge beschränkt sind. Es beruhigt mich zu wissen, befriedigt mich deswegen noch lange nicht.

Gruß

Frank

spitzweck

Registrierungsdatum: 30.10.2003

  • Nachricht senden

17

26.01.2005, 20:36

Zitat

Der Meister sprach von ca. einem halben Tag Arbeit. Ob DC das noch auf Kulanz übernimmt wußte er noch nicht.


Lass dich von der Werkstatt nicht abspeisen. Dieser Fall ist kein Einzelfall.

gruss

Niene60

Registrierungsdatum: 23.01.2005

  • Nachricht senden

18

31.01.2005, 10:24

Moin,

ich habe mich am WoE mal in den Fahrerfußraum gelegt und meine Heizungsproblematik angesehen (soweit man etwas sehen kann). Dabei habe ich folgendes festgestellt: die Elektronik und die Stellmotoren funktionieren einwandfrei. Der Fehler ist absolut simpel, die Klappen der Luftverteilung haben "Führungsstifte" die in einem Gestänge eingehakt sind. Die Klappe für die Fußraumlüftung ist ausgehakt.Wenn die Sensoren keine Temperaturveränderung registrieren, stellen die Klappen irgendwann komplett sinnlose Kombinationen ein. Ich habe das Gestänge wieder eingehängt und siehe da, es funktioniert. Allerdings nur einen Tag lang, heute morgen knackte es beim fahren einmal und die ganze Arie ging wieder von vorne los. Ich meine das die Reparatur ein Kinderspiel sein dürfte.
Bei DC wollten sie die komplette Steuerelekronik tauschen, denen werde ich erst mal erzählen was ich von deren Diagnose halte.

Gruß Frank

holaban

Registrierungsdatum: 12.04.2004

  • Nachricht senden

19

31.01.2005, 18:34

Hallo Niene,

kannst Du bitte nochmal genauer beschreiben, wie man an die von Dir angegebenen Gestänge kommt.
Muss da eine Abdeckung ausgebaut werden?
Sicher muss man mit Spiegel Taschenlampe und drei Händen arbeiten, oder?
Bei meiner Klimaanlage ist jedenfalls immer beim Einschalten ein minutenlanges Öffnen/Schliessen der Stellmotoren zu hören. Manchmal geht die Fussraumheizung, meistens nicht.
Ich habe zunächst keine Lust DC 500 Euri in den Rachen zu werfen.
Kulanz wurde schon abgelehnt.
Bei einem 30000 Euro-Auto mit KOnstruktionsmangel sollte man mehr erwarten

feuerstern

Registrierungsdatum: 01.02.2005

  • Nachricht senden

20

01.02.2005, 20:13

RE: Heizungsregelung C200 CDI T-Modell

Das ist bei mir auch so ähnlich >>> siehe Ärger mit Sportcoupe 220 CDI
moin, moin ...
_______________________________________
http://www.seltmann.ch (flash)