Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mercedes-Forum.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

m@tthias

  • »m@tthias« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23.03.2004

Auto: mm

  • Nachricht senden

1

24.03.2004, 12:36

Hilfe mein Nebelrücklicht geht nicht!

Hallo!
Ich hab da ein kleines Problem:
Bei meinem 200D Bj. 92 funzt das Nebelrücklicht nicht.
Auch die Kontrollleuchte im Lichtschalter geht nicht. Ich hab beide Birnen geprüft, die sind i.O.. Auch die Sicherung ist heil.

Was kann das sein?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »m@tthias« (24.03.2004, 12:37)


clkcabrioman

Registrierungsdatum: 04.06.2003

Auto: CLK 320 Cabrio

  • Nachricht senden

2

24.03.2004, 12:43

Vielleicht hat sich das Kabel gelöst oder ist irgendwo durchgescheuert.

seg

Registrierungsdatum: 03.09.2003

Auto: 190E 2.0

  • Nachricht senden

3

24.03.2004, 13:20

Sorry, klingt vielleicht blöde, aber hast Du den Lichtschalter 2x herausgezogen ?
Wenn ja, dann noch einmal die Sicherungen überprüfen.

m@tthias

  • »m@tthias« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23.03.2004

Auto: mm

  • Nachricht senden

4

24.03.2004, 14:08

Na aber logisch!
Lichtschalter 2mal gezogen und alle Sicherungen im Sicherungskasten geprüft.
Nebelrücklicht und Scheinwerfer sind an einer Sicherung und die Scheinwerfer funzen!

Stern-300E24V

Registrierungsdatum: 14.01.2004

  • Nachricht senden

5

24.03.2004, 14:37

prüf mal die zuleitung zum lichtschalter.

soweit ich es weiß schaltet der schalter die +12V, und wenn am Lischa keine 12V ankommen, öhm, japs !

pinbelegung : leichtschalter demontieren, dann stehen die bezeichnungen NSE, N und NS drauf

NSE müsste dauerplus sein (wenn zündung an)

N ist dann neblis, und NS sind Nebelschlußleuchte(n)

Da aber Di Kontorllbirne au it gat, tippe ich darauf das an NSE keine +12V anliegen.

ANGABEN OHNE GEWÄHR !!!
Alt aber besser als alles neue !

Stern-300E24V

Registrierungsdatum: 14.01.2004

  • Nachricht senden

6

24.03.2004, 14:41

ps: wenn die neblsi vorne gehen, kann es auch sein, das einfach der Schalter verstaubt oder abgebrannt ist.

also falls an NSE +12V anliegen evtl. mal den Schalter wechseln.

davor würd ich aber mit nem amperemeter NSE und NS brücken. (amperemeter falls etwas nen kurzen hat !) oder riskante art und weise : stückle draht.

evtl. muß davor aber NSE mit N gebrückt werden, da sonst evtl. das LK-Modul sagt : Ohne Nebli ne schlußleuchte, nene !!

hoffe geholfen haben zu können

sind im brigen drei kleine buchsen am stecker.
Alt aber besser als alles neue !

m@tthias

  • »m@tthias« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23.03.2004

Auto: mm

  • Nachricht senden

7

26.03.2004, 21:40

Jetzt gehts wieder!

:)
War eine gute Idee den Schalter zu Wechseln!
17 € beim MB Altteilecenter, eingebaut und Nebelrückleuchte
leuchtet!
Danke für die Tipps!