Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mercedes-Forum.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kraemr

  • »kraemr« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28.10.2004

Auto: MB C220CDI Mopf

  • Nachricht senden

1

28.10.2004, 16:48

Spritverbrauch beim C220 CDI

Hallo Zusammen, ich bin neu hier, fahre aber schon meinen 2. Benz.

Der erste war ein C220 CDI Limosine Baujahr 2001, lief wie die Hölle und verbrauchte bei normaler Fahrt ( viel Autobahn und auch mal Vollgas ) ca 6.5 Liter/ 100 km.
Seit Juli habe ich nun einen C220 TCDI (Mopf) mit 7 PS mehr und einem Partikelfilter. Bei gleicher Fahrweise brauche ich bestimmt 2 Liter mehr auf 100 Km. Der Wagen hat jetzt 15000 Km gelaufen und sollte eigentlich eingefahren sein.

Ist Euch irgendetwas bekannt ??? oder ist der relativ hohe Verbrauch 8-9 l/100 km bei ca. 140 - 160 km/h normal.

gruß Ralf

hotw

Registrierungsdatum: 26.08.2002

Auto: 129.066 & 203.004 & 203.284

Verbrauch:

R A
-
F X * * * *
R A
-
F X * *
R A
-
F X * * * *
  • Nachricht senden

2

28.10.2004, 16:51

Da spielen wohl mehrere Faktoren zusammen, die den Verbrauch erhöhen!

1. Das höhere Gewicht des T-Modells
2. Der größere Luftwiderstand des T-Modells
3. der Partikelfilter
4. Ich glaube es sind auch größere Reifendimensionen verbaut.
Greets da Fux


wahliP

Registrierungsdatum: 03.05.2002

Auto: E 350 CDI Avantgarde

  • Nachricht senden

3

28.10.2004, 17:03

Nuja, aber wenn ich mit 140-180 mit unserem 270er [Automatik, 225er Bereifung, 1,7t Leergewicht] auf der Autobahn unterwegs bin kann ichs bei flüssigem Verkehr locker auf 6,0L runterbringen. Also 8-9L sollte mal bei Stadtverkehr drin sein aber nicht auf der Autobahn bei so niedrigen Geschwindigkeiten. Zumal der Verbrauch deines alten im Rahmen war ist der jetzige Verbrauch schon von hotws Gründen beeinflusst aber nicht um 2-3L!

Oder hat sich Dein Fahrstil krass geändert?
greetz wahliP

attention:____________________________________
Torque makes a car going, horsepower keeps it going...
horsepower sells a car, torque makes it fast....

thomasBC

Registrierungsdatum: 20.07.2004

  • Nachricht senden

4

29.10.2004, 08:24

Ich hab ein 220CDI Sportcoupe und bei wirklich sanfter Fahrweise komm ich auf 6,5 Liter. Ist jetzt aber auch erst 1 Woche alt und hat erst 800km. Ich hoff das wird noch weniger.
Oder kann das sein, dass mit dem Partiokelfilter ein Mehrverbrauch stattfindet?? ?( ?( ?( ?(
Gruß :wink:

Kasperl, Melchi, seht Ihr den Stern??
Michael Mittermeyer

Robiwan

Registrierungsdatum: 25.08.2003

Auto: W169 A 160 BE

Verbrauch:

  • Nachricht senden

5

29.10.2004, 09:03

Zitat

Original von thomasBC
Ich hab ein 220CDI Sportcoupe und bei wirklich sanfter Fahrweise komm ich auf 6,5 Liter. Ist jetzt aber auch erst 1 Woche alt und hat erst 800km. Ich hoff das wird noch weniger.
Oder kann das sein, dass mit dem Partiokelfilter ein Mehrverbrauch stattfindet?? ?( ?( ?( ?(


Dein Motor befindet sich noch in der Einlaufphase. Warte noch 4000-5000km dann klappts auch mit dem Verbrauch ;).

hotw

Registrierungsdatum: 26.08.2002

Auto: 129.066 & 203.004 & 203.284

Verbrauch:

R A
-
F X * * * *
R A
-
F X * *
R A
-
F X * * * *
  • Nachricht senden

6

29.10.2004, 09:23

Zitat

Original von thomasBC
Oder kann das sein, dass mit dem Partiokelfilter ein Mehrverbrauch stattfindet?? ?( ?( ?( ?(


ja

Zitat

Original von hotw
Da spielen wohl mehrere Faktoren zusammen, die den Verbrauch erhöhen!...3. der Partikelfilter...
Greets da Fux


Naughty

Registrierungsdatum: 08.10.2004

  • Nachricht senden

7

29.10.2004, 09:58

Ich hab´ die Limo, CDI 220, mit 225er und 245er Schlappen, mit Rußpartikelfilter und einem spritverschwendenden Automatik-Getriebe, wenn man dem Volksmund glauben soll. Ich fahre täglich auf der Autobahn... durchschnittlich 150 km/h... 7.1l/100km...!!!

kraemr

  • »kraemr« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 28.10.2004

Auto: MB C220CDI Mopf

  • Nachricht senden

8

29.10.2004, 12:49

RE: Spritverbrauch beim C220 CDI

Hallo,

ja, mein Fahrstil hat sich geändert. Der erste war ein Firmenwagen und hat nach 30 Km das erste mal Vollgas bekommen, frei nach dem Motto "entweder er fährt oder es ist ein Garantiefall" . Ich hab den Wagen echt getreten :o)
Der jetztige ist mein eigener und den habe ich nach Empfehlung des Handbuchs eingefahren.... und ich fahr viel verhaltener also nicht nur Vollgas oder Bremse :o)

Ich weiss auch das der Partikelfilter und das höhere Gewicht ein Rolle spielen, dies sollte aber nich mehr wie 1/2 bis ein Liter ausmachen.

Nochmal zum Vergleich: Bei einer Fahrt nach Holland bin ich mal konstant 130 gefahren und hatte einen Verbrauch von 4,8 Liter. Mit diesem lieger er minimum bei 6,5 - 7 l

und danke nochmal für Eureo Antworten

Gruß Ralf

Eisblock

Registrierungsdatum: 09.07.2004

  • Nachricht senden

9

29.10.2004, 15:21

RE: Spritverbrauch beim C220 CDI

Ich hab seit 03-2004 einen 6-Gang W203-CL mit Partikelfilter und geändertem Chip.
Insgesamt hat sich der Verbrauch nach dem Umbau bei nem Schnitt um 160km/h bei ca. 6,5L/100km eingependelt. Bei um 120km/h werden es nicht mehr als ca. 5,5L. Jenseits davon geht es hoch bis auf etwa 8,5L, wenn die Nadel um 200km/h steht. Maximal geht es nicht über 9,5L bei langen Vollgaspassagen. Vor dem Chipumbau lag ich bei um 11,5L/100km wenn´s dann längere Zeit Vollgas ging.
Eines noch. Der Partikelfilter merkt selbst, wenn er sich zusetzt. Heisst, dass er in unregelmässigen Intervallen abgereinigt wird, wenn er nicht heiss genug, also zu niedrigen Temperaturen betrieben wird. Dann spritzt die Elektronik zusätzlich Kraftstoff ein, damit die Verbrennungstemp. höher wird, und die Abreinigung stattfinden kann. Das treibt den Verbrauch um ca. 0,5 - 1L höher. Fährt man ca. 2 - 3 Min. / Woche jenseits von 180km/h, entfällt dieser Schritt, weil bei den Geschwindigkeiten, und den somit höheren Verbrennungstemperaturen eine Eigenabreinigung gewährleistet ist.
Dies hat mir der freundliche Brabus-Ingenieur so mitgeteilt, und ist sicher auch auf einen Seriendiesel übertragbar.

Hubsi

Registrierungsdatum: 27.04.2003

Auto: E63 AMG W212 Bj 10

Verbrauch:

  • Nachricht senden

10

29.10.2004, 17:12

@ kraemr: entschuldige die naive Frage, aber vergleichst du die Werte laut KI oder laut eigener Rechnung?

(ich hab bei einen Unterschied von ca 0,3L zwischen KI und dem was ich anhand der Liter und Kilometer ausrechne, hab aber schon von Leuten gehört wo das KI um ca 1L falsch angezeigt hat.)
"Man überlegt selten, daß der Mensch schon sehr viel Wert hat, der in der Welt nur nichts Böses tut." Knigge anno 1790

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hubsi« (29.10.2004, 17:13)


Blackstar7001

Registrierungsdatum: 27.01.2004

  • Nachricht senden

11

30.10.2004, 00:20

Bei einem Großteil Autobahn die ich fahre (und das ist die Strecke zwischen München und Stuttgart die meistens mit 120 begrenzt ist) komme ich auf den links angegebenen Wert von etwa 5,9l mit meinem CL203 220 CDI. Heute bin ich im Durchschnitt 80-100 gefahren wegen viel Verkehr und habe 4,9l im Durchschnitt verbraucht!

Bei schnellerer Autobahnfahrt zwischen 150 und 190 komme ich meistens auf 6,5l. Bin da echt zufrieden.
| "Wer unbefangen ist, erkennt die leere Stelle für leer." KANT |

AchimII

Registrierungsdatum: 01.08.2004

  • Nachricht senden

12

31.10.2004, 12:04

Der Großteil meiner Fahrten ist zur Arbeit und zurück. Hin brauche ich lt. KI um die 7,5 l, zurück um die 6,5 l (weniger Verkehr).

<- Und links siehst Du die traurige Realität an der Zapfsäule...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »AchimII« (31.10.2004, 12:05)


hotw

Registrierungsdatum: 26.08.2002

Auto: 129.066 & 203.004 & 203.284

Verbrauch:

R A
-
F X * * * *
R A
-
F X * *
R A
-
F X * * * *
  • Nachricht senden

13

31.10.2004, 12:56

Zitat

Original von AchimII
brauche ich lt. KI um die 7,5 l, zurück um die 6,5 l


hier ist wohl auch der Hund begraben! Die Ungenauigkeit des KIs! Wie Du ja oben lesen kannst gibt's da deutliche Unterschiede. Bei mir ist die Differenz ein halber Liter!
Greets da Fux


kamikaze51

Registrierungsdatum: 11.12.2002

  • Nachricht senden

14

01.11.2004, 12:27

@ kraemr

genau wie bei mir, C220 TCDI Juli04, Automatik, wird mit 140 - 160 kmh fast ausschlieslich zwischen Nord- und Süddeutschland bewegt. Es geht nichts unter 7,5 ltr. Bordrechner zeigt seit Beginnn als Durchschnitt 7,6 an, das bei jetzt 9600 km.
Mit meiner E-Klasse W211 bin ich dieselbe Strecke zuvor mit 6,5 ltr. gefahren. Die ging sogar auf 4,9 ltr. runter, ok, das war in Dänemark.
Davon kann ich jetzt bei dem C nur träumen.
Im Stadtverkehr komme ich bis auf 11,5 ltr., solche Werte habe ich beim 211er nie gesehen.

Das kann doch nicht nur an den 7 PS mehr und dem Partikelfilter liegen oder braucht der zum Ausglühen 5 ltr. zusätzlich??

Mit Frust, Gruss
K51

flashback

Registrierungsdatum: 26.01.2004

  • Nachricht senden

15

01.11.2004, 17:13

hi,

hab mir letzten monat nen neuen 220CDI mit Automatik gegönnt er braucht in der stadt um die 8,5 liter bei normaler fahrweise und auf autobahn um die 7 liter. hab den zuheizer ausgeschaltet und fahre im standart (S) modus. in C liegt er sogar etwas drüber.

gruß

kamikaze51

Registrierungsdatum: 11.12.2002

  • Nachricht senden

16

01.11.2004, 23:06

wenn S Standard heisst, wofür steht dann C?
Ist das nicht eher S = Sport und C = Comfort? Mit kürzer ausgedrehten Gängen, also früheren Schaltpunkten als im S-Modus?

Oder erinnere ich mich falsch? Ich habe gerade keine Betriebsanleitung da.

K51

AchimII

Registrierungsdatum: 01.08.2004

  • Nachricht senden

17

02.11.2004, 01:01

Bei 'C' fährt er wohl gleich im 2. Gang an. Beim 2002 Modell heißt 'C' noch'W' für Winter. Dann wäre 'S' Sommer...

spitzweck

Registrierungsdatum: 30.10.2003

  • Nachricht senden

18

02.11.2004, 10:40

Zitat

hab den zuheizer ausgeschaltet


Darf ich Fragen welche Vorteile es hast wenn man den Zuheizer ausschaltet? Aus meiner Sicht nur Nachteile, Motor braucht länger bis er warm ist, somit erhöhten Kraftstoffverbrauch. Der einzigste Vorteil den ich sehe ist, dass der Zusatzheizer mit dieser Maßnahme nicht kaputt gehen kann.

gruss

Silver Sportive

Registrierungsdatum: 01.03.2004

  • Nachricht senden

19

02.11.2004, 13:04

Zitat

Original von kamikaze51
wenn S Standard heisst, wofür steht dann C?
Ist das nicht eher S = Sport und C = Comfort? Mit kürzer ausgedrehten Gängen, also früheren Schaltpunkten als im S-Modus?

Oder erinnere ich mich falsch? Ich habe gerade keine Betriebsanleitung da.

K51



WIMRE bedeutet S = Standard und C = Comfort, wird wohl bei Daimler alle 1-2 Jahre geändert.

Im Mopf gibt es jetzt noch M für Manual, falls Du Lenkradschalttasten hast.

Gruß
Chris

Coupepeter

unregistriert

20

02.11.2004, 14:40

Hallo spitzweck,derZuheizer ist speziell für Dieselmotoren gedacht,da diese einen höheren Wirkungsgrad haben und deshalb weniger Heizleistung,also Wärme an das Kühlsystem(Heizung)abgeben.Dafür hat MB ein elektrisches Heizelement eingebaut welches den Heizungskreislauf erwärmt,dieser Zuheizer verbraucht natürlich Strom (Lichtmaschine),der den Kraftstoffverbrauch erhöht.
Mir persönlich ist der Mehrverbrauch übrigens sch...egal, bei entsprechenden Außentemperaturen ist der Zuheizer eingeschaltet,die 0,001 Liter zusätzlich kann ich auch noch verschmerzen,wozu sind die ganzen Extras wohl eingebaut,um mit dem Bus zu fahren weil das günstiger ist?
Gruß Coupepeter