Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mercedes-Forum.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Voodoo2150« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 14.02.2004

Auto: BMW 520D

  • Nachricht senden

1

24.03.2007, 10:44

W169 Batterie leer

Ansich geht es hier jetzt garnicht um die Technik sondern mehr um den Service.
Also bei der A-Klasse von meiner Mutter EZ 29.10.2004 war die Batterie leer. Der Wagen ist nicht mehr angesprungen. Da dachte ich mir prima, da ruf ich doch gleich mal bei der Mobilitäts-Garantie an.
Der Monteur kam dann auch gleich. Er hat Starthilfe gegeben und wir haben das Auto in die Werkstatt gebracht. Dort hat man die A-Klasse noch über Nacht aufgeladen.
Bis hierhin alles OK.

Jetzt kam die Rechnung. Die 12 Euro fürs Batterieaufladen finde ich ja noch OK. Aber die 35 Euro für die Anfahrt des Monteurs kann ich jetzt nicht nachvollziehen. Ich dachte sowas wäre von der Mobilitäts-Garantie abgedeckt. Da hätte ich ja auch den ADAC anrufen können, da hätte es nichts gekostet.
Ich hab dann mal bei dieser kostenlosen Servicenummer angerufen und der Typ sagt mir das sowas nur in den ersten 2 Jahren bei der Garantie dabei ist!
Also alle Inspektionen wurde in der Vertragswerkstatt durchgeführt
Wie würdet ihr jetzt vorgehen? Kennt ihr vieleicht ne Beschwerde E-Mail Adresse?

2

24.03.2007, 10:57

Hi,

was war die Ursache für die leere Batterie? Evtl. einen Verbraucher angelassen?

Hab da was im Hinterkopf mit das nach 2 Jahren nur bei technischen Defekten die Mobi Garantie greift.

Ruf doch einfach bei der Werkstatt an und frag nach.

Gruß

Hille

3

24.03.2007, 11:09

RE: W169 Batterie leer

Die ist nicht zu zahlen.
Schau mal auf Seite 6 im Service-Heft unter MobiloLife.
Kleine Missgeschicke, die zu einer Panne führen:
Bis 4 Jahre
Sogar bei kleinen Missgeschicken, die zu einer Panne führen, wie Schlüsselverlust, Batterieausfall ...... bleiben Sie mit MobiloLife in den ersten 4 Jahren nicht auf der Strecke.
Mit klärenden Grüssen
Der Weitblick mancher Menschen besteht darin, die nächsten Probleme zu übersehen.

4

24.03.2007, 11:15

Hi

4 Jahre ist nicht mehr. Ab EZL 01/2004 nur noch 2 Jahre bei Mißgeschicken.

Gruß

Hille

  • »Voodoo2150« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 14.02.2004

Auto: BMW 520D

  • Nachricht senden

5

24.03.2007, 11:19

Ich sehs schon, ich hätte einfach den ADAC anrufen sollen!

6

24.03.2007, 11:34

Nur mal so zur Schützenhilfe :
Mein damaliger BMW Compact hatte einen Batteriedefekt in 10/06, EZ war 10/01.

Der Servicewagen kam, gab Starthilfe und da ich dann gleich eine neue Batterie mitnahm, kostete dieser Service nichts.
Wenn Dein Fahrzeug also danach in der Werkstatt war und dort entschieden wurde "nur" die Batterie zu laden, warum solltest Du die Anfahrt bezahlen sollen ?

Kleine Anekdote am Rande :

Die haben mir die Batterie ersetzt, während der Wartezeit lagen dort in der Cafeteria diverse Angebote zum "Winter fit machen".
Dort stand eine 88AH Batterie mit 116.- €uro drin und ich dachte mir so "Steck das Ding mal ein."

Auf der Rechnung erschien dann tatsächlich eine 88AH Batterie, zum Preis von 154.-€uro. Die Glotzkorken des Meisters hättest Du mal sehen sollen als ich beiläufig das Prospekt aus der Tasche zog ...
Die neue Forensoftware ist schei$$e !!!

7

24.03.2007, 11:53

Zitat

Original von Hille
4 Jahre ist nicht mehr. Ab EZL 01/2004 nur noch 2 Jahre bei Mißgeschicken.

Tja, bei mir steht noch 4 Jahre (allerdings 203).
Ist wohl weggemopft.
Der Weitblick mancher Menschen besteht darin, die nächsten Probleme zu übersehen.

  • »Voodoo2150« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 14.02.2004

Auto: BMW 520D

  • Nachricht senden

8

24.03.2007, 11:56

Aber wer sagt eigentlich dass die leere Batterie ein Missgeschick war. Könnte ja auch was anderes sein.
Ich weiß es nicht genau was es war, weil es das Auto von meiner Mutter ist.

9

24.03.2007, 12:00

Zitat

Original von Voodoo2150
Ich weiß es nicht genau was es war, weil es das Auto von meiner Mutter ist.


Rede mit deiner Mutter, und dann ruf in der Werkstatt an.
Alles andere sind von uns ja nur Vermutungen.

Die Batterie war ja anscheinend noch gut, ansonsten hätten sie euch ja eine neue eingebaut.

Gruß

Hille

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hille« (24.03.2007, 12:01)


  • »Voodoo2150« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 14.02.2004

Auto: BMW 520D

  • Nachricht senden

10

24.03.2007, 12:30

Also sie hat wohl schon das Licht brennen lassen. Dann haben wir warscheinlich pech gehabt.
Naja, aus eigenen Fehlern wird man schlauer. Trotzdem find ich die Rechnung irgendwie nicht so Kundenfreundlich.
Wenn der Werkstatt mehr am Kunden liegen würde, hätten die das mit den Kosten sicher schöner regeln können.
Eins weiß ich schonmal, mein CLK kommt da mal nichtmehr in die Werkstatt X(

11

24.03.2007, 13:02

Hi,

kundenfreundlich oder nicht, die Werkstatt hat nun mal ihre Vorschriften, das wäre mal das eine. Das andere wäre aber, wenn du einfach mal bei deiner Werkstatt reklamierst. Stammkunde und so. Bei dem Betrag sollten die wohl keine Probleme haben die Kosten zu ihren eigenen Lasten zu übernehmen.

Einfach mal probieren.

Gruß

Hille

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Hille« (24.03.2007, 13:04)


12

25.03.2007, 18:58

Re

Hi,

gibt es beim Daimler nicht so eine Sicherung die alle Verbraucher nach einer gewissen Zeit abschaltet, nachdem der Zündschlüssel abgezogen wurde?

Bei meinem vorigen Auto, einem Touran war das so.

LG

Ruhpold
A 180 CDI Eleganz 8) 8)

  • »Voodoo2150« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 14.02.2004

Auto: BMW 520D

  • Nachricht senden

13

25.03.2007, 20:30

Also es war wohl das Parklicht. Der Lichschalter bei der A-Klasse ist aber auch ein bisschen "Lasch".
Da kanns schon passieren, dass man den zu weit dreht. So stand er dann wohl 2 Tage in der Garage, und dann ging nix mehr.

Dabei seit: 24.02.2005

Auto: C250CDI

Verbrauch:

  • Nachricht senden

14

25.03.2007, 23:06

Aber mal ganz ehrlich: Verlangst du jetzt allen ernstes, dass der gute Mann der da kommt und damit doch immerhin auch min. eine Stunde beschäftigt ist umsonst arbeiten soll?
Oder ist es besser das gratis zu bekommen und bei der nächsten Wartung eine überhöhte Rechnung zu bekommen, weil die Werkstatt das Geld an anderer Stelle wieder reinholen muss?

Also aus meiner Sicht ist es richtig genau für das zu bezahlen was man bekommt.

gruss

  • »Voodoo2150« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 14.02.2004

Auto: BMW 520D

  • Nachricht senden

15

26.03.2007, 22:43

Also ehrlich gesagt hätte ich genau das erwartet. Dafür ist die Mobilitätsgarantie doch da, oder verstehe ich das falsch?

Die Werkstatt kann da natürlich nichts dafür. Ich hätte es echt super von denen gefunden, wenn sie wenigstens versucht hätten, dass das Werk etwas von diesen Kosten übernimmt.

Hätte ich beim ADAC angerufen, hätte ich nichts zahlen müssen. Dafür zahle ich nichtmal 50€ pro Jahr. Die Mechaniker vom ADAC die ich bis jetzt kennengelernt habe, waren auch alle kompetent.

Aber jetzt ists schon passiert und wir müssen in den saueren Apfel beißen.


Edit:
Jetzt hab ich nochmal über die ganze Sache nachgedacht. Was mir jetzt ein Fehlt, ist der Sinn der 30. Jährigen Mobilitätsgarantie!
In den ersten 2 Jahren zahlen sie quasi alles. Aber danach ja eigentlich nichts mehr oder?
Was wäre jetzt wenn ich mit einem 6 Jahre alten Mercedes auf der Autobahn einen Motorschaden hätte. Was würde mir da die Garantie alles zahlen? Eigentlich nichts oder?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Voodoo2150« (26.03.2007, 22:51)


Dabei seit: 23.11.2005

Auto: C 180

  • Nachricht senden

16

26.03.2007, 23:49

Ich denke gezahlt werden die Abschleppkosten und ein Ersatzwagen etc, aber nicht die Reperaturkosten.

Und natürlich gibt es keinen Sinn für die Mobilo Life Garantie. Ist eine dieser spinnerten Marketingideen, um Leute zu veräppeln.
Betrifft aber natürlich nicht nur Mercedes sondern fast alle Firmen /Produkte. Kundenfreundlichkeit/-nähe alles nur leere Worthülsen.

Ich jedenfalls würd nicht eine Inspektion machen, nur um diese Garantie zu erhalten.

Gruß

Colisa Lalia

Dabei seit: 24.02.2005

Auto: C250CDI

Verbrauch:

  • Nachricht senden

17

27.03.2007, 10:06

Zitat

Also ehrlich gesagt hätte ich genau das erwartet. Dafür ist die Mobilitätsgarantie doch da, oder verstehe ich das falsch?

Na das steht ja schon weiter oben, dass sie nicht für selbstverschuldete Missgeschicke gilt nach Ablauf von 2 Jahren X(.

Zitat

Hätte ich beim ADAC angerufen, hätte ich nichts zahlen müssen. Dafür zahle ich nichtmal 50€ pro Jahr. Die Mechaniker vom ADAC die ich bis jetzt kennengelernt habe, waren auch alle kompetent.

Na sicher hätte der dir auch kompetent Starthilfe geben können. Aber aufgeladen hätte er sie nicht (wie auch?). Eine neue Batterie hätte er dir im Zweifel verkauft.

Aber ansonsten bist du überversichert. Beide Versicherungen (ADAC und Mobilitätsgarantie) braucht es normalerweise nicht.

Nebenbei: Ich habe von der Huk für 7€ im Jahr eine Mobilitätsgarantie und hatte neulich eine Panne. Die haben problemlos das Abschleppen zur nächsten Werkstatt und für mich zum aussuchen entweder für 7 Tage einen Mietwagen oder das Abschleppen des Autos zurück zum Wohnort (ca. 250km) bezahlt.

Zitat

Was wäre jetzt wenn ich mit einem 6 Jahre alten Mercedes auf der Autobahn einen Motorschaden hätte. Was würde mir da die Garantie alles zahlen? Eigentlich nichts oder?

Sie würden das Abschleppen und einen eventuellen Ersatzwagen zahlen. Aber wie gesagt geht das auch deutlich günstiger ;).

gruss

  • »Voodoo2150« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 14.02.2004

Auto: BMW 520D

  • Nachricht senden

18

27.03.2007, 18:14

Ich glaub den Huk Schutzbrief hat meine Mutter auch noch. Naja im ADAC bin ich halt aus Prinzip^^ :driver