Sie sind nicht angemeldet.

A-Klasse Inspektion

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mercedes-Forum.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

obelix1305

  • »obelix1305« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26.08.2006

  • Nachricht senden

1

29.05.2007, 19:48

Inspektion

Hallo!

Ich hebe jetzt die 1. Inspektion nach Kauf meiner nagelneuen A-Klasse.
Das heisst die Inspektion nach den ersten 20.000 KM.
Das Auto hat 3 Jahre Garantie. Muss ich diese Inspektion bei Mercedes machen lassen oder reicht es auch z.B. bei ATU machen zu lassen. Wirkt sich das auf die Garantie aus?
IM Vetrag steht:
.......fällige Wartungsarbeiten vom Kunden rechtzeitig sowie Reparaturen unverzüglich in einem vom Hersteller anerkannten Betrieb ausgeführt worden sind.


Danke im Vorraus :-)

Ken

Registrierungsdatum: 23.04.2006

Auto: W168.032

  • Nachricht senden

2

29.05.2007, 19:59

RE: Inspektion

Zitat

Muss ich diese Inspektion bei Mercedes machen lassen


ich würde sie schon bei mercedes machen lassen die kennen sich ja denkch bestens aus damit um später evtl unklarheiten zu vermeiden..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ken« (29.05.2007, 20:01)


Lurch

Registrierungsdatum: 05.05.2005

Auto: CLK 200k A209

  • Nachricht senden

3

29.05.2007, 20:12

Bleib' besser bei DC - auch dann haben die bei Garantie- und Kulanzanfragen noch einen aufgeregten Igel in der Tasche ...

Wichtig: such' Dir eine Werkstatt, bei denen die Chemie mit den Meistern zu stimmen scheint und lass' bei der Dialogannahme unnützen Mumpitz weg (Scheibenwischer etc.) - das hilft schon mal die Kosten zu kompensieren.
cu Jens

Ich möchte hundert Jahre alt werden.
Sterben möchte ich durch eine Kugel in den Rücken - abgefeuert durch einen eifersüchtigen Ehemann.

obelix1305

  • »obelix1305« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26.08.2006

  • Nachricht senden

4

29.05.2007, 20:23

Aber wie sieht die rechtlich Lage aus? Kann Mercedes benz mir etwas wenn ein Garantiefall eintritt oder wenn ich den Wagen nach drei Jahren (Leasing) wieder zurückbringe?

:-)

jboo7

Administrator

Registrierungsdatum: 30.07.2002

Auto: 211.216 - E 270 CDI T + Mini Cooper S Roadster

- W E S
-
* * * *
-- M O
-
* * * *
  • Nachricht senden

5

29.05.2007, 20:26

Was sagt denn dein Leasingvertrag zu den Wartungsarbeiten?

obelix1305

  • »obelix1305« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 26.08.2006

  • Nachricht senden

6

29.05.2007, 20:46

fällige Wartungsarbeiten vom Kunden rechtzeitig sowie Reparaturen unverzüglich in einem vom Hersteller anerkannten Betrieb

Daher ja meine Frage zu ATU.
Ist dieses eine anerkannte Werkstatt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »obelix1305« (29.05.2007, 20:48)


Briemi

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Auto: kein Benz

  • Nachricht senden

7

30.05.2007, 18:49

Hersteller anerkannt, bedeutet zu einem Vertragspartner (da ja nicht alle Niederlassungs Status haben)
Also Autohaus XY ist Vertragspartner (Hersteller anerkannt)
Niederlassung Berlin direkt an Daimler AG angehängt (Hersteller selber)

ich für direkt dorthin fahren wo der Stern auf dem Dach prangert, hilft viel bei Kulanzanfragen nach dem 2ten Laufjahr...

Joerg1

Registrierungsdatum: 03.12.2005

Auto: W212 CDI

  • Nachricht senden

8

30.05.2007, 19:20

Zitat

Original von obelix1305
... Daher ja meine Frage zu ATU.
Ist dieses eine anerkannte Werkstatt?


nein, nur Werkstätten mit dem Zusatz: "Vertragswerkstatt der DaimlerChrysler AG"
Gruß Jörg :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joerg1« (30.05.2007, 21:02)