Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mercedes-Forum.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hornucopia

  • »hornucopia« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 24.05.2004

  • Nachricht senden

1

30.01.2008, 08:36

Querbeschleunigungs- Sensoren

Hallo Leute,
ich habe nach wie vor das Problem mit dem leuchtenden Amaturenbrett. Alle Lampen, die irgendwie mit Bremsen und ESP/ABS zu tun haben.
Kann mir jemand sagen, wo beim W202 C200CDI die Querbeschleunigungssensoren sitzen. Die würde ich gerne noch mal überprüfen, bevor ich für 1000,- das ESP Steuergerät tauschen lasse. Das soll es laut Mercedes sein. Was mich stutzig macht, ist, dass es so langsam schleichend kaputt ging. Manchmal ging es wieder und fiel dann in einer Rechtskurve aus.
Danke für Eure Antworten.

hotw

Registrierungsdatum: 26.08.2002

Auto: 129.066 & 203.004

Verbrauch:

R A
-
F X * *
R A
-
F X * * * *
  • Nachricht senden

2

30.01.2008, 08:42

hinterm Aschenbecher.
Greets da Fux


Briemi

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Auto: kein Benz

  • Nachricht senden

3

30.01.2008, 19:15

Zitat

Original von hotw
hinterm Aschenbecher.


sitzt was?

Bravehart

Registrierungsdatum: 31.08.2006

Auto: Audi A4 2.0TDI (B7)

B O R
-
* * * * *
  • Nachricht senden

4

31.01.2008, 10:20

RE: Querbeschleunigungs- Sensoren

Zitat

Original von hornucopia
...
Kann mir jemand sagen, wo beim W202 C200CDI die Querbeschleunigungssensoren sitzen. ...


Auf obige Frage war die entsprechende Antwort von hotw gerichtet, so wie es aussieht.


cu Brave
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bravehart« (31.01.2008, 10:20)


hotw

Registrierungsdatum: 26.08.2002

Auto: 129.066 & 203.004

Verbrauch:

R A
-
F X * *
R A
-
F X * * * *
  • Nachricht senden

5

31.01.2008, 20:13

Auf dem silbernen Ding ist der angestammte Platz. Hier mußte er versetzt werdfen weil das Autoradio dort hin mußte...

Greets da Fux


popey24

Registrierungsdatum: 09.05.2005

Auto: C43 AMG 396,4PS

  • Nachricht senden

6

01.02.2008, 11:03

Ist das nicht das Airbag-Modul?
Zumindest stand das bei mir so drauf... oder sit das zusammen ein Teil?

Außerdem gibt es doch gar keinen Querbeschleunigungssensor sondern einen Drehwinkelsensor (Gierratensensor), wenn ich mich nicht irre?

Gruß,
Stephan
Der CarbonCreator und Breitbau-Spinner

Briemi

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Auto: kein Benz

  • Nachricht senden

7

02.02.2008, 12:36

also ich bin auch der meinung das dort das SRS (Luftsack) Steuergerät sitzt!

Und wenn dieses versetzt wurde dann erfüllt es eindeutig nicht mehr seinen ihm zugeordnete Funktion ordnungsgemäß, egal ob SRS Steuegerät oder Sensor

500 SEC

unregistriert

8

02.02.2008, 15:59

Das ist das Airbag Steuergerät !!!

Es gibt nur einen Querbeschleunigungssensor und der sitzt beim 202
unter der Kofferraumabdeckung.

Ich würde es mir auch nicht getrauen das Airbagstg woanders hin zu bauen, uiui gefährlich.

Briemi

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Auto: kein Benz

  • Nachricht senden

9

02.02.2008, 20:46

Zitat

Original von 500 SEC
Ich würde es mir auch nicht getrauen das Airbagstg woanders hin zu bauen, uiui gefährlich.


hast doch gelesen, musste etwas wichtigerem weichen :) da musste das Radio hin :driver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Briemi« (02.02.2008, 20:47)


C240T

Moderator

Registrierungsdatum: 25.11.2005

Auto: C240T@3,2 (S202)

  • Nachricht senden

10

03.02.2008, 00:02

Ich weiß nicht genau, wohin er es versetzt hat, aber wo liegt bitte das Problem? Die Beschleunigungsmesswerte werden 20cm weiter hinten auch nicht gravierend anders sein als an der vorgesehen Stelle.
Und derjenige der dies gemacht hat, hat m.e. genug Ahnung umzu wissen, wie man das Teil wieder solide befestigt und worauf man dabei achten muß.

Ansonsten wie schon gesagt wurde:
Querbeschleunigungssensor sitzt unter der Abdeckung vorne im Kofferraum, das hinter dem Ascher ist das SRS Steuergerät.
Immer locker bleiben...

Albrecht5080

Registrierungsdatum: 28.05.2004

Auto: W202 C180 Esprit; W140 500 SEL

  • Nachricht senden

11

03.02.2008, 00:14

Zitat

Original von C240T
Ich weiß nicht genau, wohin er es versetzt hat, aber wo liegt bitte das Problem? Die Beschleunigungsmesswerte werden 20cm weiter hinten auch nicht gravierend anders sein als an der vorgesehen Stelle.
Und derjenige der dies gemacht hat, hat m.e. genug Ahnung umzu wissen, wie man das Teil wieder solide befestigt und worauf man dabei achten muß.

Ansonsten wie schon gesagt wurde:
Querbeschleunigungssensor sitzt unter der Abdeckung vorne im Kofferraum, das hinter dem Ascher ist das SRS Steuergerät.


Hmmm, also ich würde da nicht dranrumschrauben. :rolleyes:
Steht doch extra drauf. "Entfernen verboten" oder so ähnlich.

Wozu soll dieser Querbeschleunigungssensor gut sein? ?(
Ich habe da bei mir noch nichts entdeckt.


Gruß Holger
:driver
Es ist kein Auto, wie jedes andere . . .
. . . es ist eben ein Mercedes.

Seit 18.04.2002 und >196.600 km ohne Panne und TÜV-Ärger. :tup :tup :tup
Die Zeit vergeht - (m)ein Mercedes bleibt. :]

...denn wer kämpft für das Recht der hat immer Recht, gegen Lüge und Ausbeuterei! ;)

12

03.02.2008, 00:43

Zitat

Wozu soll dieser Querbeschleunigungssensor gut sein?


Kann ja eigentlich nur fürs ESP sein! Für was sollte man sonst die Querbeschleunigung ermitteln?
Arroganz ist das Selbstbewußtsein des Minderwertigkeitskomplexes.

Gruß Chris

C240T

Moderator

Registrierungsdatum: 25.11.2005

Auto: C240T@3,2 (S202)

  • Nachricht senden

13

03.02.2008, 09:11

@ Holger:
Natürlich sollte jeder Laie vo dem SRS-Steuergerät die Finger lassen, da man leicht die Tüten zünden kann, oder auch Fehlfunktionen verursachen, wenn man da rumbastelt.
In dem SRS Steuergerät sind m.w. auch die Beschleunigungssensoren integriert, und denen dürfte es egal sein, ob diese nun 20cm weiter vorne oder hinten sitzen. Die Lage des Stg. muß natürlich ident. sein.
Wie gesagt, derjenige, der das gemacht hat weiß da denke ich schon, was er tut ;)

Querbeschleunigungssensoren hinten auf der Geräteplate hast Du keine, da Du kein ESP hast.
Immer locker bleiben...

Briemi

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Auto: kein Benz

  • Nachricht senden

14

03.02.2008, 11:32

über den Sinn und zweck kann man streiten, ABER das Airbag Steuergerät hat seinen Platz dort wo es ürsprünglich saß, so steht es auch in der ABE einer C-Klasse da der Airbag ein Sicherheitsrelevantes Teil ist dürfte es bei einem Unfall gehörige Probleme geben. Zudem muß dieser "neueinbau" ja auch abgenommen und eingetragen werden. Da sonst ein erlöschen der ABE vorliegen würde was bei einem Unfall mit Eigenschuld, oder Gott bewahre tödlichem Ausgang für einen Beifahrer aufgrund eines nichtauslösens des Airbags einen massiven Rechtsstreit nach sich ziehen könnte :)
In meiner Lehre hab ich einmal mitbekommen wie ein Mannschaft anrückte an einem Unfall den halben Wagen (da eh Totalschaden) auseinnander genommen hat um zu schauen warum die Tüten nicht aufgingen. Die haben das Steuergerät auch mitgenommen.
Jeder kann machen was er will, aber solch "halblegalen" Sachen sollte man dann doch nicht so öffentlich machen...

Über die Funktionsweise eines SRS Steuergerätes will ich mich jetzt nicht auslassen, aber schon eine geringe änderung der Einbaulage kann zu "Fehlfunktionen" führen bei einem Unfall, entweder ein zuspätes auslösen oder ein zufrühes auslösen, da hier dann genormte G-Kräfte nicht mehr erreicht werden oder aufgrund der geänderten Einbaulage anders registriert werden vom Fzg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Briemi« (03.02.2008, 11:33)


500 SEC

unregistriert

15

03.02.2008, 13:58

@ Briemi

sehe ich genauso, wenn jemand das für sich macht okay selbsr schuld aber nicht hier in einem Forum posten, könte schnell nachahmer finden.

Und alles wegen dem Radio :(

popey24

Registrierungsdatum: 09.05.2005

Auto: C43 AMG 396,4PS

  • Nachricht senden

16

03.02.2008, 18:01

Querbeschleunigungssensoren sind für Airbagansteuerung. Das ESP benötigt keine Information über die Querbeschleunigung sondern welche uber das Drehverhalten und Raddrehzahlen. Ein Ausbrechen des Fahrzeuges ist nämlich nicht Abhängig von der Querbeschleunigung (man vergleiche trockene Straße und Schnee/Eis).

Hotw hat schon Recht...
Der Querbeschleunigungssensor liegt somit vorm Ascher. Aber hier wird wohl eher der Gierratensensor gesucht. Der ist dann wohl unter der Abdeckung im Kofferraum (über der Hinterachse).

Ich dachte immer der Gierratensensor ist am besten in der Fahrzeugmitte aufgehoben?
Der CarbonCreator und Breitbau-Spinner

Briemi

Registrierungsdatum: 03.05.2007

Auto: kein Benz

  • Nachricht senden

17

03.02.2008, 18:54

B24/2 Sensor Querbeschleunigung - ist aufgeführt und eingelesen vom Steuergerät ESP ebenso werden Fehlercode welche für den Querbeschleunigungssensor da sind als C Codes angezeigt (C=Chassis) C1142(004) = B24/2 (Querbeschleunigungssensor ESP) :Plausibilität ([ESP13])

Ich denke somit dürfte bewiesen sein das der Querbeschleunigungssensor für das ESP da ist ;) zumindest beim Typ 202 bzw. H0

Es gibt eine Art Querbeschleunigungssensor für das Steuergerät Armada bei neuern Typen welche sich beim 211er z.B. A53 (Sensor Sidebag Fahrer) und A54 (Sensor Sidebag Beifahrer) nennen. Aber nicht Querbeschleunigungssensor genannt werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Briemi« (03.02.2008, 18:58)


FabJo

Registrierungsdatum: 17.03.2005

Auto: Mercedes Benz

  • Nachricht senden

18

03.02.2008, 19:32

Ich bin der Meinung, dass man von solchen elektronischen Bauteilen besser die Finger lässt und auch die Einbaustellung nicht verändert.
Die Autobauer haben sich garantiert dabei was gedacht.
Jede kleinste Veränderung könnte unabsehbare Folgen haben.
Stellt sich nach einem Unfall heraus, dass da manipuliert wurde, kann es ganz schön teuer werden. Schlimmstenfalls ein ganzes Leben lang bezahlen. Das will doch keiner, gelle.

popey24

Registrierungsdatum: 09.05.2005

Auto: C43 AMG 396,4PS

  • Nachricht senden

19

04.02.2008, 10:45

@Briemi
Dein Beweis in Ehren, aber was soll ein Querbeschleunigungssensor in Verbindung mit dem ESP bewirken?
Der CarbonCreator und Breitbau-Spinner

C240T

Moderator

Registrierungsdatum: 25.11.2005

Auto: C240T@3,2 (S202)

  • Nachricht senden

20

04.02.2008, 11:29

Es werden ja wie bei jeder Regelung Istwerte mit Sollwerten verglichen.
Es sind Sollquerbeschleunigungen in Abhängigkeit von Fahrgeschwindigkeit (raddrehzahl) und Lenkwinkel im Stg. festgelegt. Wenn die tatsächliche Querbeschleunigung vom Sollwert"fenster" abweicht, dann beginnt das ESP zu regeln.
Natürlich spielen hier noch diverse weitere Parameter hinein.
Immer locker bleiben...