Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mercedes-Forum.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sisqonrw

  • »sisqonrw« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23.09.2008

Auto: Mercedes Benz C 220 CDI Avantgarde, automatic, Xenon, Einparkhilfe, Baujahr 2001

  • Nachricht senden

1

05.09.2010, 15:38

Feuerlöscher im Auto

Hallo ich wollte mir diesen Feuerlöscher kaufen

http://cgi.ebay.de/ANAF-Group-1-kg-ABC-F…=item45f505d063

Kann man so einen im Auto lassen? Wie ist es bei extremen Wettertemparaturen? Muss man das irgendwo fest anbringen? Oder kann man das im Kofferraum leicht lose irgendwo hinlegen?

Andreas Harder

Registrierungsdatum: 27.01.2007

Auto: CL203 12/2003 Motorrad: Honda CX500c

Verbrauch:

R Z
-
A H 4 6 2
R Z
-
A H 7
  • Nachricht senden

2

05.09.2010, 16:01

So einen Löscher solltest Du griffbereit haben.
Da macht ein "lose in den Kofferraum legen" keinen Sinn.
Der Löscher gehört vorne an den Fahrersitz.

So siehts bei mir aus, Gloria Löscher und Mercedeshalterung.


Albrecht5080

Registrierungsdatum: 28.05.2004

Auto: W202 C180 Esprit; W140 500 SEL

  • Nachricht senden

3

05.09.2010, 16:27

So einen Löscher solltest Du griffbereit haben.
Da macht ein "lose in den Kofferraum legen" keinen Sinn.
Der Löscher gehört vorne an den Fahrersitz.


Vorbildlich! :tup :tup :tup :tup :tup :tup
So und nicht anders! ;)


Für die Halterung bei meinem 202 (Blechwinkel, Plasteschale + ein paar Schrauben) durfte ich preiswerte 60 € ( :sauer: :sauer: :sauer: X( X( :R :wand :motz: :tdw :tdw :tdw ) bei MB löhnen.
Dennoch:
Im Kofferraum hat der Löscher nix zu suchen, der gehört an den Sitz.
Schau bitte vorher ob er auch passt, das ist bei vielen Baumarktlöschern leider nicht der Fall. :rolleyes:

Zu Deinen Fragen:
Also die Löscher sind geprüft, denen machen auch extreme Temperaturen nichts aus.
Und so lange wie Du nicht den Sicherungssplint ziehst und abdrückst kann da auch nichts los gehen, und auch deshalbt gehört der richtig befestigt.

Eine Prüfpflicht alle 2 Jahre besteht bei privaten Fahrzeugen meines Wissens nach nicht, aber ich lasse mich auch gerne eines besseren belehren.


Gruß Holger
:driver
Es ist kein Auto, wie jedes andere . . .
. . . es ist eben ein Mercedes.

Seit 18.04.2002 und >196.300 km ohne Panne und TÜV-Ärger. :tup :tup :tup
Die Zeit vergeht - (m)ein Mercedes bleibt. :]

...denn wer kämpft für das Recht der hat immer Recht, gegen Lüge und Ausbeuterei! ;)

DerZombie

Registrierungsdatum: 07.08.2010

Auto: W203 C200K

Verbrauch:

  • Nachricht senden

4

05.09.2010, 16:30

Also das er nicht lose im Kofferraum rumkugeln sollte stimm ich dir zu.

Aber mit den Griffbereit am Fahrersitz.............sind das nicht einfahc nur Überbleibsel aus der Vergaser Zeit?

Heut zu Tage hat man doch den Feuerlöscher zur Fremdhilfe dabei und da kommts dann auf die 5 Sekunden Umweg zum Kofferraum auch nicht drauf an.
Zumal man e schon froh sein muß das jemand nen Feuerlöscher an Bord hat. Besser einer im Kofferraum als gar keiner.
Gruß Zombie



sisqonrw

  • »sisqonrw« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 23.09.2008

Auto: Mercedes Benz C 220 CDI Avantgarde, automatic, Xenon, Einparkhilfe, Baujahr 2001

  • Nachricht senden

5

05.09.2010, 16:56

musst das ein spezieller Halter sein oder geht es auch mit dem der dabei ist?

DerZombie

Registrierungsdatum: 07.08.2010

Auto: W203 C200K

Verbrauch:

  • Nachricht senden

6

05.09.2010, 17:53

Für unter Sitz Montage würd ich den vom Freundlichen nehmen, da der ohne bohren und basteln passt.
Gruß Zombie



Bytemaster

U L
-
* * * * *
  • Nachricht senden

7

05.09.2010, 18:22

Also mir kommt kein Feuerlöscher mehr ins Auto! Warum? Nem guten Freund von mir hat das nur Probleme eingebracht. Sein Auto fing an im Innenraum zu brennen (irgendein Steuergerät) und er hat logischerweiße ohne nachzudenken mit seinem Feuerlöscher draufgehalten. Das Pulver hat ihm jedoch den kompletten Innenraum eingesaut. Doch die Versicherung hat ihm nur den durch den Brand entstandenen Schaden ersetzt, jedoch nicht die Reinigung des restlichen Innenraums. So ist er auf mehreren hundert Euro Reinigungskosten sitzen geblieben. Da lass ich doch lieber das Auto komplett abfackeln und mir dann den Zeitwert ersetzen und kauf mir von dem Geld ein Auto, welches noch nicht gebrannt hat!
Meine Autos:
C200 T-CDI Avantgarde S203 90kw; 5-Gang Automatik;
A170 Classic W169 86kw; Autotronic;

Tewego

Sieger F1 Tippspiel 2013

Registrierungsdatum: 20.12.2005

Auto: 208.465 + 211.292

Verbrauch:

K L E
-
* * * * *
K L E
-
T W * *
  • Nachricht senden

8

05.09.2010, 19:17

Hallo,

und da das nicht nur den W203 betrifft :verschieb

Hockenheimring

Registrierungsdatum: 29.07.2010

Auto: SL55 AMG

Verbrauch:

  • Nachricht senden

9

05.09.2010, 19:41

Ein Feuerlöscher kann für Dich bzw.Andere Lebensrettend sein und sollte für ein paar Euro alle 2 Jahre überprüft werden. Beim TÜV wird kein Augenmerk auf Funktionalität etc.gelegt.
:s14: GEHASST, VERDAMMT, VERGöTTERT + GELIEBT :s8:

Albrecht5080

Registrierungsdatum: 28.05.2004

Auto: W202 C180 Esprit; W140 500 SEL

  • Nachricht senden

10

05.09.2010, 20:20

Da lass ich doch lieber das Auto komplett abfackeln und mir dann den Zeitwert ersetzen und kauf mir von dem Geld ein Auto, welches noch nicht gebrannt hat!


Das ist eine wirklich tolle Einstellung! :rolleyes:
Nimmst Du vieleicht als nächstes Deinen Verbandkasten raus, um bei einem Unfall nicht helfen zu müssen?

Meinst Du allenernstes das die Versicherung beim Zeitwert nicht auch den ein oder anderen €uro zu Ihren Gunsten rausschindet, nein? ?( ;)

Im Übrigen:
Wenn es ums "nicht zahlen" geht sind Versicherungen um Ausreden nicht verlegen.
Ich habe mich mal mit dem Chef unserer Ortsfeuerwehr darüber unterhalten was an dem Gerücht
"Ich muss mein Auto abfackeln lassen, sonst bekomme ich nichts ersetzt", dran ist, nämlich nichts.
Es ist immer sinnvoll Schaden zu verhindern.

Warum wird z.B. beim Erste Hilfe Kurs oder bei sämtlichen Sicherheitsschulungen Feuerlöscher im Auto empfohlen?
Weil die Leute die sich mit der Materie tagtäglich befassen alle keine Ahnung haben, und Versicherungen nicht zahlen müssen, oder was?
So ein Schwachsinn. :rolleyes:
Und eine Versicherung die mich als zahlenden Kunden derart besche***n wollte, die hätte spätestens am 30.11. des Jahres meine Kündigung auf dem Tisch. ;) ;) ;)


@ Hockenheimring:
So sehe ich das auch.:tup :tup


@ sisqonrw
Wichtig ist das Du den Löscher so befestigst das er nicht stört und Du Dich nicht dran verletzen kannst.
Ich würde Dir wie "Der Zombie" schon sagt die originale Halterung empfehlen, dann hast Du keinerlei Probleme.


Gruß Holger
:driver
Es ist kein Auto, wie jedes andere . . .
. . . es ist eben ein Mercedes.

Seit 18.04.2002 und >196.300 km ohne Panne und TÜV-Ärger. :tup :tup :tup
Die Zeit vergeht - (m)ein Mercedes bleibt. :]

...denn wer kämpft für das Recht der hat immer Recht, gegen Lüge und Ausbeuterei! ;)

strinzer

Registrierungsdatum: 20.05.2009

Auto: A 170 CDI, C 220 CDI

- *
-
* * * * *
  • Nachricht senden

11

06.09.2010, 17:35

So einen Löscher solltest Du griffbereit haben.
Da macht ein "lose in den Kofferraum legen" keinen Sinn.
Der Löscher gehört vorne an den Fahrersitz.

So siehts bei mir aus, Gloria Löscher und Mercedeshalterung.


Wieviel Kilo hat der?
Gruß
Alex

"Vegetarier" kommt aus der indianischen Sprache und bedeutet übersetzt "zu blöd zum jagen"!

Tofu schmeckt dann richtig gut, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch eine Bratwurst ersetzt!

Crogge

Registrierungsdatum: 18.05.2009

Auto: C180 - W203

  • Nachricht senden

12

07.09.2010, 00:16

Ich habe seit Jahren einen Feuerlöscher im Auto, dieser ist auch Hitze und Kälte Beständig. Normalerweise sollte jeder einen im Auto haben denn ich habe bereits öfters gehört das diese kleinen Dinger sogar leben retten können wenn zum Beispiel jemand bei einem schweren Unfall eingeklemmt ist und das Fahrzeug brennt.

DerZombie

Registrierungsdatum: 07.08.2010

Auto: W203 C200K

Verbrauch:

  • Nachricht senden

13

07.09.2010, 00:28

Also meiner hat 1 Kg aber mal ganz ehrlich wenn man an ein brennendes Fahrzeug kommt, hast je nach Brand, keine Chance mit einem Kg.
Da kannst den Brand evtl. kurz aufhalten/ verzögern aber das wars.
Für was die 1 kg Löscher allerdings bestens geeignet sind, ist es n Brand in der Entstehung zu stoppen.
Gruß Zombie



Albrecht5080

Registrierungsdatum: 28.05.2004

Auto: W202 C180 Esprit; W140 500 SEL

  • Nachricht senden

14

07.09.2010, 01:12

Ich habe seit Jahren einen Feuerlöscher im Auto, dieser ist auch Hitze und Kälte Beständig. Normalerweise sollte jeder einen im Auto haben denn ich habe bereits öfters gehört das diese kleinen Dinger sogar leben retten können wenn zum Beispiel jemand bei einem schweren Unfall eingeklemmt ist und das Fahrzeug brennt.


So ist es.
Ein Fahrzeugbrand breitet sich schleichend aus, so das genug Zeit ist um einen Löschversuch zu unternehmen oder anderweitig zu helfen.
Explodieren gibts nämlich nur im Fernsehen.

Hier mal was zum Lesen:
http://www.heimwerker.de/heimwerker/heim…scher-test.html

Zitat

Aus den Löschversuchen geht hervor, dass die beiden getesteten Pulverfeuerlöscher den Versuchsbrand in diesem Test, welcher als fortgeschrittener Entstehungsbrand bezeichnet werden kann, schnell und zuverlässig bekämpfen konnten. Die Handhabung ist einfach und gibt keine Rätsel auf.
Hingegen weisen sie betreffend Wartungsaufwand, Löschmittelrückstände und Platzbedarf im Fahrzeug einige Schwächen auf.


Es spricht bis auf die Anschaffungskosten NICHTS dagegen einen FL im Auto zu haben.
Wenn ich sehe was ein Auto so übers Jahr kostet:
-Steuern, Versicherung, Tanken, Inspektionen....
-und was hier sonst noch für Geld dafür ausgeben wird (18" Felgen ...und Co.)
...kann ich nicht so Recht verstehen warum sich diese paar € als einmalige Ausgabe nicht irgendwo auch finden? :rolleyes:
Egal....... ;)

Das Argument die Versicherung würde nichts bezahlen ist Unsinn, da dürfte ja kein gewerbliches Fahzeug einen FL an Ford haben, oder?
Und WENN das tatsächlich so WÄRE, die Versicherung hätte ich promt gekündigt.

Und bei dem Gewicht von etwa 1,5 Tonnen bei einem Mittelklassewagen fallen die 1-2 Kg nicht auf, auch explodieren kann nichts, die Löscher sind
geprüft und für ein mehrfaches an Druck ausgelegt.


Gruß Holger
:driver
Es ist kein Auto, wie jedes andere . . .
. . . es ist eben ein Mercedes.

Seit 18.04.2002 und >196.300 km ohne Panne und TÜV-Ärger. :tup :tup :tup
Die Zeit vergeht - (m)ein Mercedes bleibt. :]

...denn wer kämpft für das Recht der hat immer Recht, gegen Lüge und Ausbeuterei! ;)

Andreas Harder

Registrierungsdatum: 27.01.2007

Auto: CL203 12/2003 Motorrad: Honda CX500c

Verbrauch:

R Z
-
A H 4 6 2
R Z
-
A H 7
  • Nachricht senden

15

07.09.2010, 04:43


Wieviel Kilo hat der?


Das ist ein 1 KG Löscher.

Stern_im_Wind

Sieger F1 Tippspiel 2011

* *
-
* * * *
* *
-
* * * *
  • Nachricht senden

16

07.09.2010, 07:15

Moin Moin,

nur mal ne kurze Zwischenfrage: wer von Euch lässt seinen Löscher denn regelmäßig warten?

Zitat

Bedenklich ist vielmehr die mangelhafte Ausstattung deutscher Pkws mit Feuerlöschern und, soweit überhaupt vorhanden, deren schlechter Wartungszustand.


Zitat

Auto-Feuerlöscher sollten regelmäßig -alle zwei Jahre- auf den Prüfstand

Qualifizierte Brandschutz-Fachbetriebe helfen bei der Auswahl passender Geräte und installieren sie fachgerecht. Jeder Auto-Feuerlöscher sollte jedoch – genau wie das Fahrzeug dem TÜV vorgeführt wird – regelmäßig, mindestens jedoch alle zwei Jahre von dem Feuerlöscher-Kundendienst sachkundig geprüft werden. Nur so ist gewährleistet, dass der Feuerlöscher im Notfall auch voll funktionstüchtig ist

Quelle: Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e. V. http://www.bvbf-brandschutz.de/index.cfm…andschutz mobil

Und wenn Löscher im Auto, da
nn mind. 2 KG

Zitat

Ein Schwelbrand im Motorraum braucht bis zu 20 Minuten, um sich zu einem richtigen Feuer auszuweiten – Zeit genug, um den Brand im Keim zu ersticken. Vorausgesetzt, es ist ein funktionstüchtiger Feuerlöscher mit mindestens 2 kg Löschmittelinhalt an Bord.

Quelle: Bundesverband Brandschutz-Fachbetriebe e. V. http://www.bvbf-brandschutz.de/index.cfm…andschutz mobil
Grüße, Markus :wink:


(22:04:51) jboo7: stern ist der weisseste aller meiner Schäfchen

der_dude

Registrierungsdatum: 23.02.2009

Auto: S203 200K + CLK 200 K

  • Nachricht senden

17

09.09.2010, 18:52

wir haben auch einen löscher im auto. wenn ich an ein brennendes ranfahre und ich als erthelfer einen löschversuch unternehmen möchte...
bei einem discounter gibt es einmaljährlich welche für 16 euro...hab mir gleich zwei gekauft. einen fürs auto, einer hängt "unsichtbar" in der küche.
:tup " ICH SAGE JA ZU WINTERREIFEN" :tup

Joerg1

Registrierungsdatum: 03.12.2005

Auto: W212 CDI

  • Nachricht senden

Diesellutz

Dritter F1 Tippspiel 2010 & Zweiter F1 Tippspiel 2012

Registrierungsdatum: 07.11.2009

Auto: seit Oktober 2013 Ford Kuga 2.0 TDCI Titanium

  • Nachricht senden

19

09.09.2010, 19:44

Wie ist denn das beim S 211, da ist doch unter dem Beifahrersitz diese, ich nenne es mal Box oder Staufach!
Kann ich da nur einen Originalfeuerlöscher von Mercedes benutzen, wie wird der befestigt und wenn ja, was würde der denn kosten? Viele Fragen ?( mit hoffentlich vielen genauen Antworten! :wink:
Gruß Lutz

der_dude

Registrierungsdatum: 23.02.2009

Auto: S203 200K + CLK 200 K

  • Nachricht senden

20

09.09.2010, 21:15

nur mal ne kurze Zwischenfrage: wer von Euch lässt seinen Löscher denn regelmäßig warten?


ICH!!! bei uns in den betrieb kommt regelm. eine firma die alle feuerlöscher testet. gegen ein kleines aufgeld werden private löscher auch getestet und bekommen die amtl. plakette.
:tup " ICH SAGE JA ZU WINTERREIFEN" :tup

Ähnliche Themen