Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mercedes-Forum.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

woslomo

  • »woslomo« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30.11.2009

Auto: C200T CGI

Verbrauch:

  • Nachricht senden

1

07.12.2010, 14:28

Lichtschalter Nullstellung

Hallo,
bei meinem S204 von 2010 gibt es noch eine Nullstellung beim Lichtschalter. Das soll ja bei den Neueren nicht mehr vorhanen sein.
Bis zum Einbau eines Zubehörs durch den Freundlichen konnte man das Xenon-Licht auch noch mit der Nullstellung ausschalten. Das empfand ich als eine sinnvolle Einrichtung, denn da gab es kein ständiges Lichteinschalten beim aus der Garage fahren und auch nicht beim Hineinfahren.
Jetzt läßt sich nichts mehr Ausschalten. Das Licht geht immer an, auch wenn der Schalter auf Nullstellung steht.
Bei deaktiviertem Tagfahrlich läßt sich das Licht mit der Nullstellung abschalten.
Kann mir jemand verraten, wie ich wieder der früheren Zustand herstellen kann odr zumindest die Logik für das derzeitige Verhalten erklären.

timohb

Registrierungsdatum: 29.12.2006

Auto: C-Klasse w204

  • Nachricht senden

2

07.12.2010, 15:44

Du hast wahrscheinlich noch nicht das Tagfahrlich in Form der LED-Leisten oder?

El Ninjo

Registrierungsdatum: 04.02.2006

Auto: W204 Avantgarde C 200 Kompressor

  • Nachricht senden

3

07.12.2010, 18:20

Kann mir jemand verraten, wie ich wieder der früheren Zustand herstellen kann odr zumindest die Logik für das derzeitige Verhalten erklären.
Wie und ob du den früheren Zustand wieder herstellen kannst kann ich dir leider nicht sagen. :rolleyes:

Das derzeitige Verhalten dürfte allerdings darauf zurückzuführen zu sein das im KI die Funktion Tagfahrlicht auf Ein gestellt wurde und somit eben auch in der Stellung 0 bei laufendem Motor automatisch das Standlicht, Abblendlicht und die Kennzeichenbeleuchtung eingeschaltet werden.

:wink:

4

07.12.2010, 18:30

Naja, die aktuellen 204er haben ja keinen Lichtschalter mehr mit einer Stellung 0! Da gibts nur noch Stellung A, die da ist wo zuvor die 0 war. Dann noch Standlicht und Abblendlicht. Zudem, wenn man nach links dreht, Parklicht rechts, Parklich links. Rausziehen um Nebler und / oder die Nebelschlußleuchte anzumachen kann man den Schalter auch nicht mehr, dafür gibt es nun entsprechende Tasten.

Ich finde es ehrlich gesagt auch etwas blöd, dass man gezwungen wird die Lichtautomatik zu nutzen und man nicht mehr selbst entscheiden kann ob man das Licht ganz aus haben will, ebenso das man den jahrzehnte lang gepflegten logischen und sehr genialen Aufbau des Lichtschalters nicht mehr fortführt - so konnte man immer zuverlässig verhindern, das man bei nächsten Start immer noch mit der eingschalteten NSL unterwegs ist ;). Dagegen hat man nun Baureihenübergreifend - im 212er ist es definitiv auch so - so eine Lösung mit Tasten, wie man sie bei Opel oder einem Japaner findet...

El Ninjo

Registrierungsdatum: 04.02.2006

Auto: W204 Avantgarde C 200 Kompressor

  • Nachricht senden

5

07.12.2010, 18:39

Ich finde es ehrlich gesagt auch etwas blöd, dass man gezwungen wird die Lichtautomatik zu nutzen und man nicht mehr selbst entscheiden kann ob man das Licht ganz aus haben will,
Hm vielleicht geht man im Kfz Bereich eben nun auch in die Richtung das das Licht immer an ist.

Im Motorradbereich gibt es so etwas ja bereits schon einige Zeit kann z.B. bei meinem Zweirad das Licht auch nicht mehr ausschalten. :(


:wink:

derdietmar

Moderator

Registrierungsdatum: 14.10.2008

Auto: E-Klasse

Verbrauch:

  • Nachricht senden

6

07.12.2010, 18:48

Hallo,

der Grund für den Extraknopf ist die Einheitlichkeit des Lichtschalters. Der soll eben bei jeder Ausstattung die gleichen Stellungen besitzen. Da aber ILS beispielsweise auf Nebelscheinwerfer verzichtet (nur ein Knopf für die Nebelschlußleuchte), Fahrzeuge mit Halogen jedoch weiterhin separate Nebelscheinwerfer haben (zwei Knöpfe, einer für die Nebelscheinwerfer und einer für die Schlußleuchte), gibt es nur diese Möglichkeit.

Über die fehlende Nullstellung kann man geteilter Meinung sein. Ob das Licht nun an oder aus ist stört ja prinzipiell nicht. Im Gegenteil, dank der Automatik vergisst man definitiv nicht mehr das Licht rechtzeitig zu aktivieren und vermeidet auch Blendung durch das TFL (ich erinner nur an diverse Audiproleten die mitten in der Nacht mit TFL durch die Stadt fahren :rolleyes: ). Das einzige Argument für die Nullstellung ist also der Verschleiß der Lampen. Aber ich denke die wenigen Euro für ein neues Brinchen alle paar Jahre kann man verkraften. Xenonbrenner haben im Vergleich zu Halogenbirnchen sogar einen weitaus geringeren Verschleiß beim Ein- und Ausschalten.

Bezüglich der Frage: Wenn keine LED-TFL verbaut sind ist wohl das Dauerfahrlicht (so heißt es korrekt ;) ) aktiviert. Sind die LED-TFL vorhanden und aktiviert so hat die Nullstellung dieselbe Funktionsweise wie die Automatikstellung. Deaktiviert man dort das LED-TFL im KI, so kann das Licht mit der Nullstellung tatsächlich wieder komplett ausgeschaltet werden.

Viele Grüße :wink:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »derdietmar« (07.12.2010, 18:55)


7

07.12.2010, 19:06

Das es die Nullstellung nicht mehr gibt, stört mich ehrlich gesagt kaum. Selbst wenn ich noch einen 203er fahre, der Lichtschalter steht seit dem ich das Auto habe immer auf "Auto" und in den dunkleren Monaten ist immer noch das Dauerfahrlicht eigeschaltet. Wie mein Vorredner schon sagte, die paar € für ein neues Leuchtmittel hat man über. ;)

c230guy

Registrierungsdatum: 18.09.2010

Auto: Mercedes-Benz W204

Verbrauch:

  • Nachricht senden

8

07.12.2010, 19:11

Wie mein Vorredner schon sagte, die paar € für ein neues Leuchtmittel hat man über. ;)

...nicht wenn beim Leuchtmittelwechsel aus unerfindlichen Gründen die Leuchtweiteneinstellung auf Tauchstation geht und man den freundlichen wieder anzapfen muss, um diesen Scheinwerfer wiedermal neu einzustellen :motz:

Joerg1

Registrierungsdatum: 03.12.2005

Auto: W212 CDI

  • Nachricht senden

9

07.12.2010, 19:12

... die paar € für ein neues Leuchtmittel hat man über.

.... solange man mit Halogen unterwegs ist, anders schauts bei Xenon Brennern aus.
Gruß Jörg :wink:

Bergischer_Jung

Registrierungsdatum: 10.11.2010

Auto: 204.202

  • Nachricht senden

10

07.12.2010, 20:06

Ich habe, seit dem ich meinen S203 im April 2007 übernommen habe, die Lichteinstellung auf Dauerfahrlicht stehen. Das Auto hat nun ca. 156.000 km runter und bisher war nur einmal ein Xenon-Brenner kaputt, der wurde dann auch auf Garantie ersetzt. Von daher wird es mich nicht stören wenn der S204 den in im März nächsten Jahres bekomem keine "0" Stellung mehr hat. Wird sowieso die ganze Zeit mit Dauerfahrlicht betrieben.

woslomo

  • »woslomo« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30.11.2009

Auto: C200T CGI

Verbrauch:

  • Nachricht senden

11

07.12.2010, 20:24

Es sind LED Tagesfahrleuchten installiert.
Das derzeitige Verhalten dürfte allerdings darauf zurückzuführen zu sein das im KI die Funktion Tagfahrlicht auf Ein gestellt wurde und somit eben auch in der Stellung 0 bei laufendem Motor automatisch das Standlicht, Abblendlicht und die Kennzeichenbeleuchtung eingeschaltet werden.

Das würde ich ja verstehen, aber vor dem Einbau des Zubehörs war es bei ein- und ausgeschaltetem Tagfahrlicht möglich das Fahrlicht gezielt auszuschalten.

derdietmar

Moderator

Registrierungsdatum: 14.10.2008

Auto: E-Klasse

Verbrauch:

  • Nachricht senden

12

07.12.2010, 20:29

Hallo,

Bezüglich der Frage: Wenn keine LED-TFL verbaut sind ist wohl das Dauerfahrlicht (so heißt es korrekt ;) ) aktiviert. Sind die LED-TFL vorhanden und aktiviert so hat die Nullstellung dieselbe Funktionsweise wie die Automatikstellung. Deaktiviert man dort das LED-TFL im KI, so kann das Licht mit der Nullstellung tatsächlich wieder komplett ausgeschaltet werden.


;)

Wahrscheinlich gab es für deinen Wagen ein Softwareupdate und damit dieses neue Verhalten.

Viele Grüße :wink:

KEd!

Registrierungsdatum: 08.11.2009

Auto: BMW E34 520i Touring, Mercedes W202 C180, W204 C200K

Verbrauch:

  • Nachricht senden

13

12.12.2010, 15:34

Al
Naja, die aktuellen 204er haben ja keinen Lichtschalter mehr mit einer Stellung 0! Da gibts nur noch Stellung A, die da ist wo zuvor die 0 war. Dann noch Standlicht und Abblendlicht. Zudem, wenn man nach links dreht, Parklicht rechts, Parklich links. Rausziehen um Nebler und / oder die Nebelschlußleuchte anzumachen kann man den Schalter auch nicht mehr, dafür gibt es nun entsprechende Tasten.

Ich finde es ehrlich gesagt auch etwas blöd, dass man gezwungen wird die Lichtautomatik zu nutzen und man nicht mehr selbst entscheiden kann ob man das Licht ganz aus haben will, ebenso das man den jahrzehnte lang gepflegten logischen und sehr genialen Aufbau des Lichtschalters nicht mehr fortführt - so konnte man immer zuverlässig verhindern, das man bei nächsten Start immer noch mit der eingschalteten NSL unterwegs ist ;). Dagegen hat man nun Baureihenübergreifend - im 212er ist es definitiv auch so - so eine Lösung mit Tasten, wie man sie bei Opel oder einem Japaner findet...
Also ich weiß nicht, welchen 204 ihr so habt, aber meiner ist aus 02/09 und hat definitiv eine "0" Postition!

Karl204

Zweiter F1 Tippspiel 2010

Registrierungsdatum: 25.12.2008

Auto: GLK 220 CDI

  • Nachricht senden

14

12.12.2010, 17:22

heute hatte ich das vergnügen einen 204er zu fahren ohne 0 Stellung, ich fand das sehr gut gelungen, und wenn die Nebelschlussleuchta an ist leuchtet eine gelbe Warnlampe im Ki,
meine Meinung ist das Licht sollte wie in Schweden oder Danemark immer an sein
gruß Karl

Daniel 7

Moderator

Registrierungsdatum: 16.07.2003

Auto: Dodge Challenger

  • Nachricht senden

15

12.12.2010, 17:25

Zitat

Also ich weiß nicht, welchen 204 ihr so habt, aber meiner ist aus 02/09 und hat definitiv eine "0" Postition!


Modelljahr 2011
Vier originale MB SEGIN Felgen (17") abzugeben

Karl204

Zweiter F1 Tippspiel 2010

Registrierungsdatum: 25.12.2008

Auto: GLK 220 CDI

  • Nachricht senden

16

12.12.2010, 17:29

meiner ist von 10 / 2007 und finde den neuen Schalter besser

LANDGRAF

Registrierungsdatum: 16.12.2010

Auto: A200 (W169) >grand edition< und 300SE (W126)

Verbrauch:

  • Nachricht senden

17

20.12.2010, 15:42

Das einzige Argument für die Nullstellung ist also der Verschleiß der Lampen. Aber ich denke die wenigen Euro für ein neues Brinchen alle paar Jahre kann man verkraften. Xenonbrenner haben im Vergleich zu Halogenbirnchen sogar einen weitaus geringeren Verschleiß beim Ein- und Ausschalten.
Hallo,

das ist leider ein Irrglaube!

Achte mal darauf wie viele Audis und BMWs (Mercedes eher seltener - warum weiss ich nicht) neuerdings einäugig umherfahren. Ja, das sind meist die Xenonfahrzeuge.
Heutige Autofahrer scheinen nicht mehr in der Lage zu sein selbst zu wissen wann man mit Licht fahren sollte - unglaublich, aber leider wahr!

Die AUTO-Licht Funktion die bei jeder kleinen Brückendurchfahrt oder Waldstrecke immer gleich das Abblendlicht im Wechsel ein- und wieder ausschaltet belastet die Brenner enorm. So etwas nennt man in der Fachsprache "hot restrike" und verkürzt das Leben der Xenon-Brenner enorm.
Mein Nachbar z.B. startet abends mehrfach seinen 5er BMW mit Lichtsystem und jedes Mal geht das Xenonlicht an und ein paar Minuten (teilweise auch Sekunden) später wieder an.
Dauerhaltbarkeit ist bei Xenon eindeutig besser als bei Halogen und auch nicht vergleichbar... aber ständiges ein- und ausschalten oder dazwischenliegende Ruhephase ist sehr schlecht für die Brenner und auch für die Zündgeräte.

Ich persönlich wäre sehr froh wenn mein Elch keine AUTOLicht-Funktion hätte - ich fahre ohnehin zu 99% mit Licht.

Aber das hier mit dem neuen Lichtschalter in C-Klasse, E-Klasse, GLK und CLS war mir vollkommen unbekannt... unglaublich. Und das obwohl ich schon ein paar Mal 212er gefahren bin - tja, man wird alt und Autofahren ändert sich dann doch sehr... ;)

Sternengruß.
A200 >grand edition< 02/2007 - Vorstellung, Photos und Infos..

Bergischer_Jung

Registrierungsdatum: 10.11.2010

Auto: 204.202

  • Nachricht senden

18

10.01.2011, 14:30

Hallo zusammen,

ich möchte das Thema noch mal aufgreifen.
Ich habe mich gerade durch das Online-Betriebshandbuch
gehangelt und konnte die Funktion, die es mir beim 203 erlaubt im
KI das Abblendlicht auf Dauerfunktion zu stellen, nicht mehr finden.
Hat hier im Forum jemand einen 204er MJ 2011 (ohne "0" Stellung am
Lichtschalter) mit Xenon aber ohne ILS bzw. kann mir jemand anderes es
auch so sagen, ob es die Funktion noch gibt bzw. durch den :) wieder per
Star-Diagnose o. ä. wieder herzustellen ist.
Die Forensuche gab zu diesem speziellen Punkt keine Info.
Vielen Dank im voraus.