Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mercedes-Forum.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »thomasoeli« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 29.09.2007

Auto: C200 Kompressor im "AMG-Look" - Avantgarde - "M271" (203.042)

  • Nachricht senden

1

30.05.2011, 21:31

Kratzer durch Waschanlage bei Total -> Fall abgeschlossen...

Hallo zusammen,

wie die Überschrift schon sagt war ich heute nach dem Feierabend noch bei Total um mein Auto bei Total waschen zu lassen. Diese Waschanlage ist eine wo das Auto still steht und welche ich nicht zum 1. Mal genutzt habe.
Also bin ich rein, Automatik auf P und die Fußfeststellbremse getreten. So weit so gut, Auto wurde "sauber" gewaschen. Danach bin ich noch mit einem T-Shirt ums Auto um die feuchten Stellen zu trocknen.

Als ich aber bei der Stoßstange ankam stellte ich mit erschrecken fest, dass unter dem rechten Scheinwerfer (Beifahrerseite) 2 ca. 10cm lange Kratzer drin waren. Da ich mein Auto genau kenne was Kratzer betrifft wusste ich,
dass diese neu sind. Und da ich zum Glück noch auf dem Gelände war bin ich wieder rein und hab den Schaden gemeldet. Der Tankstellen-Mann (Nicht Pächter) kam raus und guckte sich den Schaden an und telefonierte mit seinem
Chef wo er auch sagte, dass es nach einem Waschanlagenschaden aussieht, weil die Kratzer in "Waschbürstenrichtung" sind.

Danach ist er zur Waschanlage um zu prüfen, ob sich Fremdkörper in den "Lappen" befinden. Er hat wohl auch Holzteile gefunden. Also hat er den Schaden mit seinem "privaten" Handy fotografiert und ein "Formular zur Schadensmeldung" ausgefüllt.
Er meinte wohl auch, dass sich der große Chef sich das gern mal ansehen würde, der aber am anderen Ende der Stadt arbeitet. Also meldet er sich ggf. bei uns.
Das Formular wird nun an "Total" geschickt, weil die Waschanlage zu "Total" und nicht zur Tanke gehört.

Jetzt meine Frage an euch. Hat eventl. einer von euch mit sowas schon Erfahrung und kann mir erklären wie das weiter abläuft? Im Internet habe ich auch schon gelesen, dass man es reparieren lassen und die Rechnung vorlegen soll?
Stimmt das?

Und hier mal ein paar Bilder dazu. Eine Beule ist da übrigens nicht, dass täuscht. :) Der Kratzer ist auch relativ tief, so dass man ihn deutlich mit den Fingern spürt. Den Kratzer wegzupolieren habe ich übrigens noch nicht probiert.


Größeres Bild
IMG_20110530_182805.jpg?psid=1


Größeres Bild
IMG_20110530_182818.jpg?psid=1

Größeres Bild
IMG_20110530_182829.jpg?psid=1

Würde mich sehr über ein paar Tipps von euch freuen.

VG Thomas :wink:
Und hier gehts zu unserem Silberpfeil... C200 Kompressor 203.042...

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »thomasoeli« (21.09.2011, 22:27)


Dabei seit: 03.12.2005

Auto: W211 CDI Avantgarde

Verbrauch:

  • Nachricht senden

2

31.05.2011, 16:15

Er hat wohl auch Holzteile gefunden.

Es wäre vorteilhaft für dich, wenn es dafür einen unbeteiligten Zeugen gibt.
Gruß Jörg :wink:

Dabei seit: 07.09.2010

Auto: W245 B150

  • Nachricht senden

3

31.05.2011, 16:59

Und vorteilhaft wäre es auch, wenn du die Kratzer nicht anrührst, sprich, nicht selbst versuchst rauszubringen. Beweisbilder hin oder her ;)
Warte mit dem reparieren so lange ab, bis der Fall geklärt und abgeschlossen ist.


Mein kleines Schwarzes: W245 B150
So fährt man B-Klasse.

  • »thomasoeli« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 29.09.2007

Auto: C200 Kompressor im "AMG-Look" - Avantgarde - "M271" (203.042)

  • Nachricht senden

4

31.05.2011, 20:17

Hallo ihr beiden,

vielen Dank erstmal für euer Feedback. :)

@Jorg1: Einen unbeteiligten Zeugen habe ich leider nicht, aber auf dem Formular steht ja drauf, dass der Schadensverursacher bekannt ist und das Holz in den Bürsten gefunden wurde.
Somit geben Sie ja schon zu, dass "Total" schuld ist.

@Jamilya: Ich habe wirklich schon überlegt, ob ich mit etwas Politur mal versuche die Kratzer vielleicht wegzubekommen. Aber nach ein bißchen überlegen denke ich auch, dass ich lieber abwarten
sollte. Aber ich werde die Tage mal in meine Werkstatt fahren und mir einen Kostenvoranschlag geben lassen.

Leider habe ich keine Rechtsschutzversicherung, sonst würde ich es vielleicht schon regulieren lassen und der Tanke die Rechnung vorlegen. Aber ohne diese ist es mir zu viel Risiko.

So, und hier nun mal das Formular. Meine Daten und die des Mitarbeiters habe ich mal geschwärzt. :)

Bild: 1_27d0p.jpg - abload.de

Danke nochmal für eure Rückmeldungen. Vielleicht hat ja noch ein anderer ähnliches erlebt.

VG Thomas :wink:

P.S. Was ich erst jetzt auf dem Formular lese - "Schäden an Fahrzeugen, die sich im Waschbetrieb ereignet haben, melden Sie bitte direkt Ihrer Haftpflichtversicherung". Gut, wir haben Vollkasko, aber melden sollte ich es anscheinend trotzdem,
was ich bis dato nicht getan habe. Vielleicht kann es darüber ja abgewickelt werden?
Und hier gehts zu unserem Silberpfeil... C200 Kompressor 203.042...

Dabei seit: 03.12.2005

Auto: W211 CDI Avantgarde

Verbrauch:

  • Nachricht senden

5

31.05.2011, 21:09

"Schäden an Fahrzeugen, die sich im Waschbetrieb ereignet haben, melden Sie bitte direkt Ihrer Haftpflichtversicherung". Gut, wir haben Vollkasko, aber melden sollte ich es anscheinend trotzdem, was ich bis dato nicht getan habe. Vielleicht kann es darüber ja abgewickelt werden?

Die Aufforderung deine Versicherung zu informieren wäre nur dann zutreffend, wenn du an der Waschanlage einen Schaden verursacht hättest.
Nach vorliegender Sachlage wurde an deinem Fahrzeug ein Schaden, durch einen vor Beginn der Autowäsche vorhandenen Fremdkörper in den Waschbürsten, verursacht.
Für die Schadensregulierung an deinem Fahrzeug ist also der Waschanlagen Betreiber, bzw. dessen Versicherer zuständig.
Gruß Jörg :wink:

  • »thomasoeli« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 29.09.2007

Auto: C200 Kompressor im "AMG-Look" - Avantgarde - "M271" (203.042)

  • Nachricht senden

6

31.05.2011, 21:19

Okay, da hast du wohl Recht. Naja, ist alles noch Neuland für mich. Ich habe aber einen interessanten Artikel im Internet gefunden, wo drin steht, dass die Tankstelle in der Beweispflicht ist, dass der Schaden nicht schon vorher war.
Es heißt ja schließlich auch "Waschanlage". Die Tankstelle wird aber nie nachweisen können, ob der Kratzer schon voher war, was natürlich nicht der Fall ist. :-)

Beschädigung in der Waschanlage - So reklamieren Sie richtig | Werkvertragsrecht

Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden. Bin schon sehr sehr gespannt wie es ausgeht.
Und hier gehts zu unserem Silberpfeil... C200 Kompressor 203.042...

Dabei seit: 20.05.2009

Auto: A 170 CDI, C 220 CDI

Kennzeichen-Grafik
  • Nachricht senden

7

01.06.2011, 14:13

Das Feld Schadenverursacher in dem Formular ist leer. Ein Schuldanerkenntnis ist das nicht, etwas zuzugeben, obwohl man nicht weiß, ob und wie es passiert ist, wird von Haftpflichtversicherungen nicht gerne gesehen. Weg machen würde ich da auch gar nichts, du musst ihnen die Möglichkeit geben, den Schaden zu prüfen. Wenn sie das nicht mehr können, weil du da schon rumgemacht hast, kann es Probleme bei der Schadenabwiklung geben. Also abwarten.
Gruß
Alex

"Vegetarier" kommt aus der indianischen Sprache und bedeutet übersetzt "zu blöd zum jagen"!

Tofu schmeckt dann richtig gut, wenn man es kurz vor dem Verzehr durch eine Bratwurst ersetzt!

Dabei seit: 18.05.2009

Auto: CL203

  • Nachricht senden

8

01.06.2011, 14:34

Das leere Feld bezieht sich auf einen "Schaden an Total-Eigentum".
Gruß Tom :wink:


  • »thomasoeli« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 29.09.2007

Auto: C200 Kompressor im "AMG-Look" - Avantgarde - "M271" (203.042)

  • Nachricht senden

9

01.06.2011, 18:13

Das Feld Schadenverursacher in dem Formular ist leer. Ein Schuldanerkenntnis ist das nicht, etwas zuzugeben, obwohl man nicht weiß, ob und wie es passiert ist, wird von Haftpflichtversicherungen nicht gerne gesehen. Weg machen würde ich da auch gar nichts, du musst ihnen die Möglichkeit geben, den Schaden zu prüfen. Wenn sie das nicht mehr können, weil du da schon rumgemacht hast, kann es Probleme bei der Schadenabwiklung geben. Also abwarten.


Hi Strinzer,

in meinen "unwissenden" Augen ist es ein Schuldeingeständnis, weil oben links der Haken bei "Schadensverursacher bekannt" gesetzt ist und weil der Mitarbeiter Holzteile in den Bürsten gefunden und dies dokumentiert hat. Somit gibt er in meinen Augen zu,
dass die Schuld hier relativ klar ist. Aber du hast schon Recht, machen werde ich jetzt auf keinen Fall etwas bis ich eine Antwort von Total habe. Ich werde mir nur mal einen Kostenvoranschlag bei meiner Werkstatt geben lassen.

Das leere Feld bezieht sich auf einen "Schaden an Total-Eigentum".


Genauso hat es mir der "Mitarbeiter" auch erklärt. :)

Ich werde weiter berichten, denn bis dato habe ich noch nichts gehört.
Und hier gehts zu unserem Silberpfeil... C200 Kompressor 203.042...

Dabei seit: 20.09.2007

Auto: S600, Bj. 04.2005 / Toyota RAV4 Bj. 09. 2010 / BMW 335i Bj. 03.2007

  • Nachricht senden

10

02.06.2011, 07:05









Ich werde weiter berichten, denn bis dato habe ich noch nichts gehört.

Freiwillig wirst Du auch nichts hören, erstmal das Problem aussitzen und abwarten ist üblich.

MfG

  • »thomasoeli« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 29.09.2007

Auto: C200 Kompressor im "AMG-Look" - Avantgarde - "M271" (203.042)

  • Nachricht senden

11

02.06.2011, 11:57

Naja, der Mitarbeiter hat mir auch keine großen Hoffnungen gemacht, dass sich bis diese Woche Freitag schon was tut. Er sagte, dass sich Total bei sowas wohl Zeit lässt.
Ich denke ein bißchen Zeit sollte man Ihnen geben. Ich selber rechne mit 14 Tagen und mehr. Eine Telefonnummer zum nachfragen wäre nicht schlecht, aber leider liegt mir
nur die Fax-Nummer vor.

Notfalls könnte man ja auch dahin eine "Beschwerde mit Kostenvoranschlag" schicken. Ich hoffe mal das Beste.
Und hier gehts zu unserem Silberpfeil... C200 Kompressor 203.042...

Dabei seit: 24.02.2005

Auto: C250CDI

Verbrauch:

  • Nachricht senden

12

02.06.2011, 16:00

Per Fax dorthin den Kostenvoranschlag schicken mit Fristsetzung von 14 Tagen zur Begleichung.
Das bringt schon mal Druck in die Sache rein, dass Total agieren muss.

Die Beweislage sehe ich auch nicht so kritisch, da auch der Mitarbeiter sicher nicht so viel Interesse haben wird, im Zweifel eine Falschaussage zu machen.

gruss

Dabei seit: 08.06.2011

Auto: Mercedes

  • Nachricht senden

13

08.06.2011, 12:33

Nein ich hab noch keine Erfahrung damit gemacht, denn ich hab für mein Auto mir gleich schutzfolien gekauft, doch die Auswahl ist sehr groß. Damit du da keine Probleme mit hast, hab ich mal grad den Link der Firma herausgesucht, von der ich der Meinung bin, dass sie die besten, hochwertigsten, preisgünstigsten Schutzfolien besitzen. Also du, oder auch andere mit Kratzer Problemen, oder die ihr Auto lieben, einfach mal auf die folgende Seite schauen, es kann ja nicht schaden: Schutzleisten, Ladekantenschutz, Ladekantenschutzfolie und Türschwellerschutz für den perfekten Lackschutz

Dabei seit: 10.02.2007

Auto: Blauer Löwe

Verbrauch:

  • Nachricht senden

14

08.06.2011, 17:59

Offtopic

Das kling ja verdächtig nach Werbung :rolleyes:
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...


MfG Brabuspower

  • »thomasoeli« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 29.09.2007

Auto: C200 Kompressor im "AMG-Look" - Avantgarde - "M271" (203.042)

  • Nachricht senden

15

09.06.2011, 19:46

@Autobastler: Ich dank dir für dein Tipp mit den Schutzfolien, aber helfen tut er mir in der Sache im Moment leider nicht.
Und hier gehts zu unserem Silberpfeil... C200 Kompressor 203.042...

  • »thomasoeli« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 29.09.2007

Auto: C200 Kompressor im "AMG-Look" - Avantgarde - "M271" (203.042)

  • Nachricht senden

16

03.07.2011, 18:49

Ich wollte mal zu meinem Thema eine kurze Rückmeldung abgeben.

Nachdem ich bis zum 27.06. (war selbst im Urlaub) nichts von Total gehört habe bin ich zu meiner Werkstatt gefahren um mir einen Kostenvoranschlag geben zu lassen, welchen ich bei der Tankstelle vorlegen konnte.
Dieser beläuft sich übrigens bei knapp 1000,- €. 8o Muss wohl alles ab zum lackieren und es ist wohl eine schwierige Stelle. Weiterhin hat der Mitarbeiter meiner Werkstatt einen weiteren Kratzer an der linken Seite entdeckt.

Weiterhin kam ich mit dem Mitarbeiter ins Gespräch und brachte dabei einen Rechtsanwalt ins Spiel. Daraufhin meinte er, dass wir ja mal ihren Rechtsanwalt anrufen können, welcher das Unternehmen schon sehr lange unterstützt
bzw. vertritt. Meine größte Sorge war hier natürlich, dass wir keine Rechtsschutzversicherung haben. Also haben wir ihn einfach mal angerufen.

Ich wills kurz machen, ab sofort vertritt uns dieser Rechtsanwalt, weil man laut seiner eigenen Aussage keine Rechtsschutzversicherung für solche Dinge braucht, weil dies alles über die gegnerischen Versicherung geklärt wird.
Habe es ihm ausdrücklich am Telefon gesagt, dass wir keine Rechtsschutz haben, aber er konnte mich beruhigen. Weiterhin konnte mir dies auch seine Rechtsanwaltsgehilfin in einem weiteren Telefonat bestätigen. Der RA
wird sich übrigens laut eigener Aussage an Total, oder direkt an deren Versicherung wenden.

Nachdem dies geklärt war habe ich den Kostenvoranschlag bei der Tankstelle abgegeben, wonach wir knappe 2 Tage später ein Schreiben vom Pächter (nicht von Total) erhielten, dass er die Schadensregulierung ablehnt,
weil sich angeblich nichts in den Borsten befunden hat, weil sonst das ganze Fahrzeug Kratzer aufweisen würde. Nur warum hat dann sein eigener Mitarbeiter "Fremdkörper aus Holz" in den Borsten gefunden und dies auf
dem Schadensformular notiert? Für mich Unwissenden ein Schuldeingeständnis.

Das Schreiben liegt nun dem RA vor. Ich werde weiter berichten und hoffe natürlich auch weiterhin das Beste.
Und hier gehts zu unserem Silberpfeil... C200 Kompressor 203.042...

17

04.07.2011, 00:29

wow, da denkt man, ist ja alles geklärt und dann wird alles bestritten... gut das du das Formular mit der Unterschrift vom Mitarbeiter hast, was das dann nachher wirklich wert ist, wenn der Druck vom Chef kriegt ist zwar die große Frage, aber gut, dass deine Werkstatt da so hilfreich zur Seite steht. bin grad etwas erleichtert, ne Rechtschutz vor einiger Zeit abgeschlossen zu haben, ist doch beruhigend, jemanden anrufen zu können, der gleich sagt, Achtung bitte darauf achten und ..... sein lassen bis.... Als Laie ist man da doch immer wieder viel zu blauäugig und bleibt mit etwas Pech dann auf den Schaden sitzen X(

Dabei seit: 23.08.2010

Auto: C180K T 2004 Mopf Cubanitsilber

  • Nachricht senden

18

04.07.2011, 09:12

So ein Mist. Das heisst aber wenn mir mal sowas passiert: Polizei anrufen und Anzeige wegen Sachbeschädigung aufgeben.

Dabei seit: 24.02.2005

Auto: C250CDI

Verbrauch:

  • Nachricht senden

19

04.07.2011, 13:14

Ich persönlich denke, dass der Waschanlagenbetreiber kaum eine Chance hat aus der Nummer wieder rauszukommen.
Der wird erst einmal ganz standardmäßig das Ganze abgelehnt haben.

Was an sich echt traurig ist, dass man ohne Rechtsanwalt nicht mehr weiter kommt.

Zum Rechtsanwalt selber:
Bekommst du recht am Ende, dann kostet es dich nichts, ist es aber nicht so, dann darfst du selbstverständlich diesen auch noch bezahlen.

gruss

  • »thomasoeli« ist der Autor dieses Themas

Dabei seit: 29.09.2007

Auto: C200 Kompressor im "AMG-Look" - Avantgarde - "M271" (203.042)

  • Nachricht senden

20

04.07.2011, 18:13


Zum Rechtsanwalt selber:
Bekommst du recht am Ende, dann kostet es dich nichts, ist es aber nicht so, dann darfst du selbstverständlich diesen auch noch bezahlen.

gruss


Dieser Gedanke ist mir natürlich auch schon durch den Kopf gegangen.Falls es vor Gericht gehen sollte, was ich natürlich nicht hoffe könnte man dort ja Prozesskostenbeihilfe beantragen.

Aber das ist Zukunftsmusik.Ich Moment denke ich erstmal positiv und hoffe das Beste.

Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. :) Daumen drücken ist angesagt. ;)

VG
Und hier gehts zu unserem Silberpfeil... C200 Kompressor 203.042...