Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mercedes-Forum.com. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

EDEL

  • »EDEL« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 04.03.2011

Auto: W211 E240 Avantgarde, Golf I GTI

  • Nachricht senden

1

21.06.2011, 22:09

ABS, ESP, Bremsen -> Fehler nach Wagenwaschen

Hallo Zusammen

Habe heute meinen E240 W211 Bj. 2003 nach längerer Zeit wieder einmal gewaschen, ziemlich intensiv ums genauer zu sagen. Unter anderem die Felgen mit Felgenreiniger eingesprüht und mehrfach mit Hochdruck abgespritzt.
Kaum bin ich losgefahren, zeigte der Bordcomputer gleich 3 Fehler an:
- Bremsen Service: Werkstatt aufsuchen
- ABS defekt! Werkstatt aufsuchen
- ESP defekt! Werkstatt aufsuchen
Habe das Auto danach gleich wieder abgestellt und erst ca. nach 30 Minuten wieder gestartet, die selben Fehler sind immer noch da.

Kennt jemand dieses Problem? Kann es sein, dass irgendwo Wasser eingedrungen ist und das Problem sich von alleine wieder löst?
Oder kann es gar sein, dass der Wasserstrahl z.B. an einem ABS-Sensor einen echten Defekt verursacht hat und die Fehlermeldungen daher kommen? Kann ich mir fast nicht vorstellen...
Soll ich wirklich gleich die Werkstatt fahren?

Ich wäre froh wenn jemand weiterhelfen kann.
Vielen Dank
Grüsse aus der Schweiz
Adrian :wink:

Mercedes-Jenz

Registrierungsdatum: 01.12.2007

Auto: 230E | Unimog U1000 Agrar | 190D 2.0 | Suzuki NGV 2.0

K A
-
V * * * *
  • Nachricht senden

2

21.06.2011, 22:46

Puhh...vermutlich ist da Wasser in die Steckverbindungen gekommen (die wo die Achshälfte mit dem Restlichen Kabelbaum verbindet im Bereich Radhaus). Würde mal die verbindungen trennen (Zündung aus) und trocknen. Dann wieder zusammen stecken und den Fehlerspeicher mittels Star-Diagnose löschen.

EDEL

  • »EDEL« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 04.03.2011

Auto: W211 E240 Avantgarde, Golf I GTI

  • Nachricht senden

3

21.06.2011, 23:10

Hallo Jens

Danke für die rasche Antwort. Soetwas in dem Stil habe ich mir erhofft (lieber als einen echten Defekt ;) ).
Ich werde morgen mal nachschauen ob ich die Stecker finde und ob da noch Wasser drin ist.

Hatte bisher noch nie einen Fehler im Bordcomputer angezeigt - Wenn das Problem behoben ist, brennt dann die ABS-Lampe etc. weiterhin bis ich den Fehler in der Benz-Garage habe löschen lassen? Oder kann ich davon ausgehen, dass ich am Erlischen der Kontrolleuchte merke, dass das Problem nun behoben sein müsste?

Vielen Dank
Freundliche Grüsse Adrian

bernd n

Registrierungsdatum: 22.02.2004

Auto: W211 E63 AMG PP DP

  • Nachricht senden

4

27.06.2011, 20:19

Nein, wenn die Fehlerursache weg ist, wird der Fehler nach dem Zündungswechsel nicht wieder angezeigt. Der Fehler bleibt noch für ca. 10-40 Fahrzyklen im Fehlerspeicher und heilt sich dann selber. Ein nicht aktiver jedoch vorhandener Fehlereintrag im Steuergerät wechselt von aktiv auf sporadisch. Wird ein sporadisierter Fehler innerhalb der Fahrzyklen wieder aktiv, beginnt das Spiel von vorne. :driver

EDEL

  • »EDEL« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 04.03.2011

Auto: W211 E240 Avantgarde, Golf I GTI

  • Nachricht senden

5

30.06.2011, 16:47

Hallo zusammen

Der Fehler hat sich von selber in Luft aufgelöst, war also sehr wahrscheinlich einfach nur Wasser eingedrungen.



Vielen Dank für die Tipps

Grüsse Adrian