NEU: Wartung C180, welches ?l etc.

Dieses Thema im Forum "W202 / S202" wurde erstellt von Sakis, 01.11.2004.

  1. Sakis

    Sakis

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forumsteilnehmer,

    ich besitze seit letzte Woche eine C180,KW90, Esprit, BJ 05/1997, Automatik Getriebe, Klimaanlage, Benzin. Km 140000

    Es ist mein erster Mercedes und bin bis jetzt gans zufrieden. Damit ich es bleibe möchte ich von euch gerne wissen :

    - Welches Motoröl soll ich verwenden. 10W-40 5W-30 ??
    - Alle wieviele Km sollte ich ein Motorölwechsel durchführen ?
    - Muss ich bei diesem Model auch Zahnriemen wechseln lassen ?
    - Welche Wartung sollte ich im Automatikgetriebe vornehmen ?
    (Getriebeöl wurde bei der letzten Inspektion nachgefühlt)
    - Auf was sollte ich noch achten damit der Motor noch lange leben kann ?
    - Luftfilter alle wieviele Km austauschen.
    - Wartung der Klimaanlage Wie und wann?
    - Welche sonstige wartungsarbeiten sollte ich vorsorglich durchführen.

    Welche Tätigkeiten außer Motorölwechsel könnte ich auch selber machen.

    Danke an alle die mir Tipps geben können.


    P.S. Meine Freunde sagen: "Einmal Mercedes dann immer Mercedes"
    mal abwarten.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MW_1207, 02.11.2004
    MW_1207

    MW_1207

    Dabei seit:
    20.06.2004
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Als erstes mal Gratulation zum neuen Auto!
    Wirst es bestimmt nicht bereuen!
    Bilder??

    Und nun zu deinen Fragen:

    -Welches Motoröl soll ich verwenden. 10W-40 5W-30 ??

    Ich nutze 5W40 von Castrol und bin sehr zufrieden!


    - Alle wieviele Km sollte ich ein Motorölwechsel durchführen ?

    Normal sind Intervalle von 10-15000km!

    - Muss ich bei diesem Model auch Zahnriemen wechseln lassen ?

    Der W202 hat eine wartungsfreie Steuerkette und keinen Zahnriemen!

    - Welche Wartung sollte ich im Automatikgetriebe vornehmen ?

    Nutz mal die Suche zu dem Thema gibt es einige Beiträge!

    (Getriebeöl wurde bei der letzten Inspektion nachgefühlt)
    - Auf was sollte ich noch achten damit der Motor noch lange leben kann ?

    Das übliche! Nicht permanent am Begrenzer fahren, den Motor schön warmfahren eh man ihm die ganze Leistung abverlangt und regelmässig warten!

    - Luftfilter alle wieviele Km austauschen.

    Wechsel ich alle 15000 beim Ölwechsel mit

    - Wartung der Klimaanlage Wie und wann?

    Die Klimaanlage lass ich jedes Jahr desinfizieren und alle 2 Jahre die Flüssigkeit wechseln


    Deine Freunde haben recht! :D
    Wer einmal einen Benz besessen hat will nie mehr was anderes haben!
    Bis auf wenige Ausnahmen!!

    Mfg Micha
     
  4. #3 spookie, 02.11.2004
    spookie

    spookie

    Dabei seit:
    15.08.2002
    Beiträge:
    13.919
    Zustimmungen:
    364
    Auto:
    E320 W211
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    e s
    bw
    m r * * *
    e s
    bw
    m h * * *
    10W40 reicht aus als Öl, 5W40 ist teurer und bringt dem Motor nicht wirklich was. Schau mal ins Wartungsheft bzw. Bedienungsanleitung, da wird das passende empfohlen

    Intervalle
    Schwachsinn und unnötig alle 15.000km, ich mache es einmal im Jahr das sind bei mir knapp 30.000km, alles mehr ist rausgeschmissenes Geld, auch wenn die meisten hier im Forum anderer Meinung sind und mich dafür lynchen. Aber die Erfahrung von mir und anderen sowie Verwandtschaft zeigts nunmal.

    Automatikgetriebeöl ist wartungsfrei

    Luftfilter 1x im Jahr wechseln, kauf Dir aber nicht den Blödsinn mit K&N Filter sondern den originalen vom Händler für ca. 15 Euro und es passt.

    Innenraumfilter (Pollenfilter) 1x im Jahr wechseln, kostet beim Händler 32 Euro als Original bzw. ca 15 Euro bei ATU und Co und ist auch nicht schlechter. Meiner z.b. ist von Mahle

    Klimaanlage
    Wenn sie nicht schwächer wird ist keine Wartung erforderlich. Kühlt sie irgendwann nicht mehr richtig kalt, dann geht zu ATU und mache den Klimaanlagenservice für unter 100 Euro inkl. Mittel. Bei meinem älteren C sind 850g vorgeschrieben und es waren nach mehreren Jahren nur noch 125g drin

    Ansonsten, klar, Reifendruck 1x im Monat prüfen und ruhig mehr als vom Werk vorgeschrieben reinmachen, so 2,4/2,6

    Motor
    Nicht im kalten Zustand treten - auch klar =)
     
  5. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C280T V6 Bj.98
    für solche tollen "tips" sollte man dich wirklich lynchen

    [​IMG]
     
  6. #5 spookie, 02.11.2004
    spookie

    spookie

    Dabei seit:
    15.08.2002
    Beiträge:
    13.919
    Zustimmungen:
    364
    Auto:
    E320 W211
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    e s
    bw
    m r * * *
    e s
    bw
    m h * * *
    Na Du meldest Dich auch nur, wenn Du einen Beitrag unnötig runtermachen kannst....bleib doch fern
     
  7. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C280T V6 Bj.98
    heul doch ......
     
  8. SKone

    SKone

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...!

    Öl und Filter alle 15.000km

    Innenraumfilter 1x im Jahr

    Luftfilter alle 60.000km

    Öl Hinterachsmittelstück. 90.000km

    Kraftstoffilter 90.000km

    Automatik Öl 90.000km (obwohl eigentlich "wartungsfrei")

    Steuerkette 200.000 - 300.000km

    Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre,

    Bremsschläuche alle 6-10 Jahre...


    So, würde ich das machen...! :wink:

    Sven
     
  9. Haetni

    Haetni

    Dabei seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mercedes C180 Esprit
    Genau.

    Und Öl kommt mir nur vollsynthetisches rein!

    Egal wie teuer... Es lohnt sich. Übrigens ist das Öl in Germanien billiger als in der Schweiz; im Gegensatz zum Benzin!
     
  10. #9 Schlicktown, 03.11.2004
    Schlicktown

    Schlicktown

    Dabei seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0

    :D Ganz meine Meinung...fahre 0-W40 Castrol... auch wenn es nur ein bescheidener 180ger ist :]
     
  11. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C280T V6 Bj.98
    hat ja aber nichts damt zu tun ob es ein 180, 230, 280 oder C43 ist. ein kapitaler motorschaden ist auch schon am C180 so teuer dass es sich lohnt am öl nicht zu sparen .
     
  12. #11 Ghostrider, 03.11.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    6.950
    Zustimmungen:
    70
    Auto:
    GLK X204.987 / BMW 125CIA
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 2 0 4
    An Öl, Reifen und Bremsen spart man nicht ...
     
  13. Sakis

    Sakis

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    was meint ihr wenn ich 10W-40 verwende und alle 8000-10000 Km Öl und Filter wechsle wäre dies besser Statt ein teures Öl und alle 20000 Km Ölwechsel ??

    NOCH eine Frage unter dem Beifahrersitz habe ich ein El. Kabel gesehen was könnte dies sein ??? Ist es für die Sitzheitzung vormontiert ?? Oder könnte ich dort was anderes anschliessen.

    DAnke Ciao
     
  14. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.109
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C280T V6 Bj.98
    was ist denn da jetzt so schwer zu verstehen ?
    verwende ein hochwertiges öl das den spezifikationen für deinen motor entspricht und halte die vorgegebenen wartungsintervalle (15.000km) ein und du bist auf der sicheren seite . experimente mit längeren wechselintervallen oder falschem öl sind absoluter dummfug !
    es muss ja nicht unbedingt das teuerste öl sein .
     
  15. #14 MBGeselle, 05.11.2004
    MBGeselle

    MBGeselle

    Dabei seit:
    05.11.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Die Motorölbezeichnungen wie "10W40" und Co. sind nur die Viskositäts-Klassen, sprich das Fließverhalten bei bestimmten Temperaturen und Betriebszuständen.

    10W40 zum Beispiel ist ein Mehrbereichsöl, die erste Zahl steht für die Viskosität bei -17,8°C, die zweite Zahl, steht für die Viskosität bei + 98,9°C, sprich zur Starterleichterung bei Kälte und Temperaturfestigkeit bei hohen Temperaturen.

    :D Wichtig sind folgende Bezeichnungen: (NACH API)

    - HD-Öl (Heavy-Duty) ~ der Schmutz wird umhüllt und Schlammbildung vermieden.

    - SF ~ verbesserter Schutz gegen Oxidation.

    - mindestens SG ~ erhöhte Anforderungen bezüglich Alterung und Kaltschlammbildung.

    - besser SH ~ höchste Anforderungen bezüglich Alterung und Kaltschlammbildung.


    Wichtige Bezeichnungen nach CCMC bzw. ACEA seit 1996 sind:

    - G5, D4 bzw. D5 ~ (von links nach rechts höhere Leistungsbereiche)


    Diese Bezeichnungen tragen bereits billige Motorenöle, meine Empfehlung wäre 10W40, bzw. 15W40 damit sind sämtliche Leistungsbereiche abgedeckt.

    :D - Ölwechselintervall alle 15 bis 20000 km


    So nun zu dem Kabel, welche Farbe hat das Kabel und wieviele Leitungen gehen in den Stecker? Genaue Beschreibung wäre super.


    Ok hoffe konnte helfen :wink: ciao.
     
  16. #15 Polarbär, 05.11.2004
    Polarbär

    Polarbär

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 240 T- Modell
    API ist ein amerikanischer Standard und entspricht schon lange nicht mehr den europäischen Standards.
    Kein europäischer Autohersteller richtet sich heute noch danach.
    Halt Dich an das, was in der Betriebsanleitung steht. Dein Opa lebt auch nicht länger, wenn Du ihm jeden Tag "IsoStar" zu trinken gibst.
    Bei normaler Fahrweise ist eine Lebensdauerverlängerung durch sehr teure Öl nur rein akademisch.
    Bei einem normal genutzten Mercedes Motor ist ein superteures "Highlight Sportmatik" Öl nicht erforderlich. Mercedes Motoren haben im Schnitt sowieso viel größere Ölmengen als andere Fahrzeuge. Ein Öl mit sehr gutem Preisleistungsverhältnis ist z.B. das Castrol Dynatec GTX 7 5W-40
    Erfüllt sogar die DB Norm 229.3. Selbst die teureren Castrol Öle erfüllen die aus irgendeinem Grund nicht.
     
  17. Mark23

    Mark23

    Dabei seit:
    16.01.2003
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Machts doch nicht so kompliziert mit API usw.

    Ein Öl nach MB Blatt 229.1, 229.3 oder 229.5 ist in jedem Fall zulässig und das steht auf der Dose und welche Freigabe das Auto braucht in der Bedienungsanleitung.

    Und die genaue Viskosität\Qualität Teil- oder Vollsynthetisch wird vom Geldbeutel entschieden.

    Für den bevorstehenden Winter würde ich mindestens ein 5W40 nehmen und für den Wechsel im Frühjahr, falls dieser dann schon ansteht mindestens ein 10W40. Und wenn einem das Geld nicht zu schade ist nimmt man Mobil 1 in 0W40. :D

    Gruß

    Holger
     
  18. #17 Ghostrider, 07.11.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    6.950
    Zustimmungen:
    70
    Auto:
    GLK X204.987 / BMW 125CIA
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 2 0 4
    Bei eBay gibt es MOBIL 1 0-W40 im vier Liter Kanister für 25.- €uro plus Versand. Ein sehr fairer Preis ...
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber So wird`s gemacht an

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Sakis

    Sakis

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmals,

    ich habe leider die bedienungsanleitung beim kauf nicht mitbekommen !!
    Und auch kein anderes Heft wo genau drauf steht welches öl ich verwenden soll.

    Aus kostengründen würde ich das 10W-40 nehmen und dafür alle 9000 Km das Öl wechseln lassen.

    Wenn ich jetzt dabei bin einen fatalen Fehler zu machen bitte meldet euch etwas lauter und ich muß es mir dann noch überlegen.

    Ciao Sakis. :prost
     
  21. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    E36T AMG
    Hallo,
    10W40 reicht völlig aus für deutsche Klimaverhältnisse. 5 oder gar 0 ist schon Geldverschwendung. Wenn du viel Autobahn Bleifuß fährst oder deinen Motor stark belastest würde ich dir zu 10W60 raten.

    Und vergiss nicht das Öl und den Filter im Autmatikgetriebe zu wechseln!

    Gruß Rodion
     
Thema: NEU: Wartung C180, welches ?l etc.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w202 5w30

    ,
  2. wartung mercedes c180 bj 2002

    ,
  3. 5 w 40 für Mercedes C 180

    ,
  4. w202 c180 teil oder vollsynthetisches öl,
  5. w202 c180 inspektion 30000,
  6. 5w30 in c180,
  7. w202 c180 5w30,
  8. motoröl c180 baujaht 1996
Die Seite wird geladen...

NEU: Wartung C180, welches ?l etc. - Ähnliche Themen

  1. C180 K Vorsorgereparaturen?

    C180 K Vorsorgereparaturen?: Guten Tag, Ich bin neu hier und auch neuer Besitzer eines w203 C180K. Der Benz ist Ez 2005 und hat 150.000km auf der Uhr. Gekauft wurde privat...
  2. Neuer Offroad-Kombi: E-Klasse All-Terrain T-Modell

    Neuer Offroad-Kombi: E-Klasse All-Terrain T-Modell: Die neue E-Klasse All-Terrain soll dank erhöhter Bodenfreiheit, größeren Rädern und serienmäßigem 4MATIC die Erkundung neuer Wege ermöglichen. Die...
  3. 176 Mein "Neuer"

    Mein "Neuer": Hallo, hier ist mein "Neuer" Junger Stern. Ist ein A180 AMG-Line in Mountaingrau geworden. Dieser löst nun meine C-Klasse W203 Sport Edition ab....
  4. Hallo bin neu hier

    Hallo bin neu hier: Ich komme aus Beeskow in Brandenburg und schraube leidenschaftlich gern an w116,w123 und meinem kleinen "Sorgenkind"C215☺.Habe mich intensiv mit...
  5. Kaufberatung C180 Coupe 1.6l

    Kaufberatung C180 Coupe 1.6l: Sehr geehrte Damen und Herren, da ich mich für das C180 1.6l Coupe interessiere , möchte ich noch einmal paar Fragen stellen bevor es zu einem...