1. Fazit nach 5 Monaten und 13.000 km im W204 (C 220 CDI)

Diskutiere 1. Fazit nach 5 Monaten und 13.000 km im W204 (C 220 CDI) im W204 / S204 / C204 Forum im Bereich C-Klasse; Positiv: - Klasse Design (für mich der schönste Mittelklassewagen) - Schöner Innenraum (überhaupt nicht staubempfindlich) - Super Fahrwerk...

  1. tasjb

    tasjb

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Positiv:
    - Klasse Design (für mich der schönste Mittelklassewagen)
    - Schöner Innenraum (überhaupt nicht staubempfindlich)
    - Super Fahrwerk (eine Klasse besser als beim 203er)
    - Comand APS, super Spracherkennung
    - Klar gegliedertes Command APS, aber ... (siehe negativ)


    Aber jetzt kommts:

    Negativ:
    - Brummen / Vibrieren im unteren Drehzahlbereich (Automatik). Auch nach dem neuesten Update (Fehler ist bekannt).
    - 5-Gang-Automatik ist miserabel abgestimmt.
    - Unglaubliches Beschleunigungsloch. Da vergeht mind. 1 Sekunde, bis der Wagen anspricht.
    - Ab und zu lässt sich der Wagen trotz vollständigem Drehen des Zündschlüssels nicht starten (Fehler ist bekannt)
    - Das helle Kunstleder seitlich an den Sitzen verschmutzt zu schnell.
    - Unglaubliche Windgeräusche aus Richtung Außenspiegel ab Tempo 140 (Fehler bekannt)
    - Lichtanzeige für Abblendlicht (grünes Lämpchen) wird vom Lenkrad verdeckt.
    - Scheibenwischer rechts schlagt ganz rechts an der Spitze jedes Mal am Plastik auf.
    - Scheibenwischer links spritzt das Wasser nach dem Abstellen des Wischer immer noch von der Spitze des Wischers auf das Sichtfeld des Beifahrers.
    - Es gibt 2 Fächer in der Armlehne: li. für Telefon und re. ein Staufach. Warum gehen immer beide Deckel auf, wenn man einen Knopf betätigt?
    - Verbrauch: utopische 5,9-6,1 l Durchschnittsverbrauch im Prospekt. Mein Wagen braucht 1 l bis 1,5 l mehr.
    - Blinkerhebel steht schräg. Wer hat sich sowas ausgedacht?
    - Command APS: Per Bluetooth übertragene Visitenkarten lassen sich später nur einzeln löschen (deshalb für mich unbrauchbar)
    - Command APS: Im Adressbuch kann man nicht mit dem Controller von Register A zu Register B usw. springen. Geht nur über > Name > Buchstabe.
    - Command APS: Komforttelefonie > Externe Daten überspielen: Es werden nur Tel.- und Fax-Nr. übernommen. Leider keine Adressen.
    - Command APS: Man kann nur aus dem Navigationsbereich rückwärts Adressen der Telefon-Adressendatenbank Telefons zuweisen.
    - Command APS: Controller sitzt viel zu weit hinten
    - Command APS: Obwohl die neueste Software aufgespielt ist, erkennt das Navi 1 Jahr alte Kreisverkehre u.ä. nicht.
    - Command APS: Lautstärkeregelung bei Navi-Ansagen passt sich nicht der Lautstärke des Radios an.
    - Command APS: Es dauert viel zu lange, bis neue Handy-Aufnahmeschalen für neue Business-Handys angeboten werden.

    Ich kann nicht verstehen, dass viele dieser Punkte den Testern nach so vielen Testkilometern nicht aufgefallen sind.
    Das neueste Update brachte beim Brummen/Vibrieren zwar eine Besserung. Aber weg ist es immer noch nicht.

    Grüße
    tasjb

    Edith: Sorry, ich bin nach den ersten 2 Buchstaben versehentlich auf den "Absenden"-Button gekommen. :rolleyes:
     
  2. #2 stud_rer_nat, 16.03.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.510
    Zustimmungen:
    1.264
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Es zeigt sich also wieder mal, daß man wohl besser auf ein ausgereifteres Mopf-Modell warten sollte, anstatt Betatester für MB zu spielen und der erste mit einem neuen Modell sein zu wollen... ;(
     
  3. E.D.

    E.D. Guest

    Wie Du schon selbst schreibst, auf das Comand (als das mit dem einen m ;) ) wurde nur neue Software augespielt, kein neues Kartenmaterial. Ist oft so, dass neue Navi DVD/ CD´s raus gebracht werden, wo man eigentlich nur eine geänderte / verbesserte Software, aber kein aktualisiertes Kartenmaterial vorfindet.
     
  4. #4 teddy7500, 16.03.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.444
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Ich habe die 3 Postings zu den 2 Buchstaben oben entfernt, kann ma mal passieren. ;)

    Es ist schade das es so viele Probleme gibt. Aber leider ist das bei neuen Modellen fast immer so und das nicht nur bei MB.

    Wie sieht das denn aus, wird da noch was von beseitigt?
     
  5. #5 Samson01, 16.03.2008
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Wieso, Po = alles für'n A.... passt doch zu seinem Eindruck wie Faust aufs Auge.
     
  6. #6 teddy7500, 16.03.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.444
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Ja leider Gottes könnte man das fast so sehen. :rolleyes:
     
  7. tasjb

    tasjb

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Brummen:
    Das Problem ist ja hinlänglich bekannt. Das neueste Software-Update hat ein Werksbeauftragter bei meinem Händler aufgespielt. Danach trat eine Besserung ein. Aber es ist eben noch nicht weg. Bei meinem Wagen ist das Brummen in Stellung "S" nur beim Gangwechsel zu hören. Bei Stellung "C" allerdings auch ab und zu im Kolonnen-Verkehr, wenn ich leicht auf das Gaspedal stehe. Das Vibrieren ist sogar sehr oft zu spüren.
    Hier ist Mercedes am Zug. So akzeptiere ich es nicht.

    Beschleunigungsloch:
    Im alten 203er war das eben wesentlich besser. Ich bemühe mich ja um sachliche Kritik, aaaaber dieses Brummen/Vibrieren und dieses 5-Gang-Automatikgetriebe, das hat in einem 45.000 €-Mittelklassewagenist nichts zu suchen.

    Windgeräusche:
    Mich stört das sehr, weil ich viel auf der Autobahn unterwegs bin. Mercedes wird da nachbessern, weil das nicht nur ich, sondern viele C-Klasse-Fahrer sagen. Problem ist bekannt.

    Startproblem:
    Auch dieses Problem haben andere C-Klasse-Fahrer. Und auch das trat so beim Vorgänger W203 eben nicht auf. Dort hatte ich in 3 Jahren nicht einen einzigen Fehlstart.Auch da gibt es schon neue Software. Also kennt Mercedes das Problem. Seit Aufspielen der Software ist es besser aber noch nicht ganz behoben.

    Comand APS-Probleme:
    Hier wünsche ich mir, dass ein Werksbeauftragter mal einen Tag mit mir unterwegs ist, damit er mitkriegt, wie schlecht die Telefon-/Adressfunktionen sind.
    Ich telefoniere im Wagen sehr viel, brauche auch die Adressen der Kunden im Comand.

    Grüße
    tasjb
     
  8. dirk v

    dirk v

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203
    Aus zwei Gründen:
    Verordnete Kostenreduktion durch Aktionäre und weil es genügend Leute gibt, die es nicht abwarten können Fehler in einem neuen Modell selbst zu finden und dann auch noch Geld dafür auszugeben, möglichst noch vor der Premiere blind bestellen.

    Solange dieses merkwürdige Verhalten als normal durchgeht und sich das nicht grundlegend ändert, gibt es für keinen Hersteller einen Grund sauber getestete Produkt auf den Markt zu bringen.

    Drolligerweiße sind diese "early Adaptors" dann die, die sich anschließend am lautesten über gefundene Probleme äußern. Letzteres zumindest konnte mir ein Psychologe schlüssig erklären ...
     
  9. #9 stud_rer_nat, 16.03.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.510
    Zustimmungen:
    1.264
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Trotzdem. Bei Mittelklassewagen die an der 100.000 DM-Grenze kratzen, sollte man ein nahezu fehlerfreies Produkt erwarten können. Ich würde aber auch immer auf eine Mopf-Version warten und versteh die Leute nicht, die jedes mal wieder loslaufen und der erste mit einem neuen Modell sein wollen.

    In dem Fall hier, klingt es aber stark nach Firmen-Leasingfahrzeug. Wenn der Vertrag ausläuft, muß man dann halt einen neuen bestellen und kann sich den Zeitpunkt nicht aussuchen.
     
  10. #10 grey-racer, 16.03.2008
    grey-racer

    grey-racer

    Dabei seit:
    29.07.2005
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    Ex: W203 320AMG Styling; Ex: S203 220CDI Sportpaket; Ex: S211 270CDI, Ex: S211 220CDI DPF Avantgarde,Ex:S211 280CDI DPF Avantgarde Ex: S212 E250 CDI ´´Fast VOLLASSI´´ Avantgarde, Ex: S212 E250 CDI Mopf, Now: S212 E350 CDI Mopf
    - Command APS: Es dauert viel zu lange, bis neue Handy-Aufnahmeschalen für neue Business-Handys angeboten werden.



    ----Warum dann kein Bluetooth???
     
  11. dirk v

    dirk v

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203
    Im Jahr 2008 sollte man wirklich nicht mehr versuchen in DM umzurechnen, inzwischen ist der Wechselkurs 1:1, 1DM = 1€

    Ich weiß, was Du meinst, für Flottenfahrzeuge ist ein Wechsel der Baureihe immer für Überraschungen gut.
    Lt. Zulassungsstatistik ist zumindest bei der C-Klasse der Anteil der privat gekauften Fahrzeuge höher.
    Alles " Vergnügungssüchtige" :]


    Weil zu soviel Fortschritt der Mut fehlt, bzw. die Meisten verstehen das ganz einfach nicht
     
  12. #12 Rennert, 16.03.2008
    Rennert

    Rennert

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C 350 T Avantgarde `07 ,einer der letzten 203er + VW Passat Variant 2.0 TDI `08.
    Genau deshalb hatte ich mir einen der letzten 203 er geholt und der Preis war auch noch etwas niedriger. Es ist nunmal so das die Entwicklungszeiten immer niedriger werden und der Kunde das Versuchskaninchen ist.
     
  13. #13 sleepwalker, 16.03.2008
    sleepwalker

    sleepwalker

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    3
    Dann hat die C ja einen Wert von 90.000 € 8o

    sry, musste sein :P
     
  14. tasjb

    tasjb

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    >>Warum dann kein Bluetooth?

    Weil ich auch so schon den ganzen Tag über genug Strahlung ausgesetzt bin.
    Ich telefoniere nur über die Außenantenne.

    Grüße
    tasjb
     
  15. dirk v

    dirk v

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W203
    :s1:
     
  16. #16 stud_rer_nat, 16.03.2008
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.510
    Zustimmungen:
    1.264
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Hat sich Dein Gehalt seitdem verdoppelt? Meins nicht... :(
     
  17. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.374
    Zustimmungen:
    904
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    evt. falscher Job?
     
  18. #18 boborola, 16.03.2008
    boborola

    boborola

    Dabei seit:
    06.09.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    R129 - W204
    rSAP - Business Handies können das.
     
  19. #19 teddy7500, 16.03.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.444
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Das macht Bluetooth auch soweit mir bekannt, ist die Handyantenne abgeschaltet, und es läuft über die Außenantenne. ;)
     
  20. tasjb

    tasjb

    Dabei seit:
    05.11.2007
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Aber das ist auch nicht das größte Problem. Ich habe ja ein Handy, mit dem ich über die Außenantenne telefonieren kann.
     
Thema: 1. Fazit nach 5 Monaten und 13.000 km im W204 (C 220 CDI)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes c 220 cdi w204 probleme

    ,
  2. w204 220 cdi probleme

    ,
  3. w204 automatikgetriebe software update

    ,
  4. c220 cdi w204,
  5. mercedes c220 cdi w204 probleme,
  6. mercedes benz c 220 cdi w204 probleme,
  7. w204 c 220 cdi probleme,
  8. mercedes w204 220 cdi probleme,
  9. W204 C220 probleme,
  10. mercedes c 220 cdi probleme,
  11. c220 cdi w204 probleme,
  12. mb220cdi w204 bj.2010 automatikgetriebe test,
  13. mercedes software update getriebe,
  14. mb c220 cdi krankheiten,
  15. w204 220cdi probleme,
  16. w204 220 cdi,
  17. c 220 cdi probleme,
  18. schwächen c220 mercedes,
  19. w204 c 220 cdi motorprobleme,
  20. mercedes c220 cdi w204,
  21. probleme c 220 cdi w204,
  22. mercedes c 220 cdi probleme w204,
  23. mercedesc220cdi w204 krankheiten,
  24. teelefon fuer c220t w204k,
  25. w204 c220 cdi
Die Seite wird geladen...

1. Fazit nach 5 Monaten und 13.000 km im W204 (C 220 CDI) - Ähnliche Themen

  1. Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell

    Lampenträger Fassung Heckleuchte Rückleuchte rechts C-Klasse 204 S204 T-Modell: Guten Tag, bei mir ist gestern die hintere gesamte Beleuchtung, Blinker etc. ausgefallen. Nachdem ich heute das Rücklicht auseinander gebaut...
  2. 2 Jahre alter C 63 AMG Fahrersitz durchgescheuert?

    2 Jahre alter C 63 AMG Fahrersitz durchgescheuert?: Servus Leute :-), bin neu hier und bekomme morgen meinen C 63 AMG Limo. Ist ein Junger Stern mit Garantie direkt von Mercedes Benz. Ist es...
  3. GLK 220 CDI Software Update für Dieselmotor

    GLK 220 CDI Software Update für Dieselmotor: Hallo zusammen, Ende März 2019 habe ich ein Schreiben von Mercedes bekommen für eine Freiwillige Kundendienstmaßnahme Software Update für Ihren...
  4. W211 E320 CDI OM648 Ruckeln/keine leistung

    W211 E320 CDI OM648 Ruckeln/keine leistung: Hallo, habe seit 1 Woche Leistungsverlust und ruckeln im stand und beim Gasgeben. Beim beschleunigen kommt blauer Qualm aus dem Auspuff raus.....
  5. Felgen von W204 auf W203

    Felgen von W204 auf W203: Hallo, passen die AMG Styling 4 7,5x17 ET47 und 8,5x17 ET58 auf einen W203 Kombi aus 2004 ?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden