-18°C und der Diesel startet nicht mehr

Diskutiere -18°C und der Diesel startet nicht mehr im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo liebe Forengemeinde, lese schon länger bei euch im Forum mit und wollte mich schon länger angemeldet haben .....naja jetzt hab ich allen...

  1. #1 96erTurboDiesel, 19.12.2009
    96erTurboDiesel

    96erTurboDiesel

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C250TD
    Hallo liebe Forengemeinde,



    lese schon länger bei euch im Forum mit und wollte mich schon länger angemeldet haben .....naja jetzt hab ich allen Grund dazu ,und habe direkt eine Frage an euch !

    Heute Nacht war es ziehmlich schattig und als ich heute morgen zur Arbeit fahren wollte, hatte ich das Problem das der C einfach nicht anspringen wollte .

    Kann es sein das der Diesel eingefroren ist ?

    Es heißt ja immer das es im Spätherbst bzw. Winter speziellen Winterdiesel geben soll, aber kann dieser auch gefrieren ?

    Was habe ich nun für möglichkeiten ? Klar ich könnte einfach warten bis es wieder wärmer wird 8) , aber ich brauche mein Auto spätestens am Montag inder früh ?

    Ich hoffe Ihr könnt mir den einen oder anderen Tipp geben, was ich versuchen könnte, um meinen treuen Begleiter wieder zum laufen zu bringen .

    Vielen Dank schonmal



    Gruss Jürgen



    PS: Es handelt sich um einen 250er TD aus ´96
     
  2. #2 Schorsch, 19.12.2009
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
  3. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.440
    Zustimmungen:
    941
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Wann hast du das letzte mal getankt?
    War es noch Sommerdiesel oder schon Winterdiesel?
    Die Nutzbarkeit des Dieselkraftstoffes ist über den CFPP-Wert in Deutschland jahreszeitabhängig in der DIN EN 590 geregelt:

    Zeitraum = CFPP-Wert
    15.04 - 01.10. = 0 °C
    01.10. - 16.11. = -10 °C
    16.11. - 01.03. = -20 °C
    01.03. - 15.04. = -10°C
    (Quelle Wikipedia)

    Sollte der "gefrorene" Kraftstoff die Ursache sein, hilft nur noch ein beheizter Raum.
     
  4. #4 96erTurboDiesel, 19.12.2009
    96erTurboDiesel

    96erTurboDiesel

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C250TD
    Hallo Schorsch ,

    also die Vorglückanzeige verhält sich ganz normal, leuchtet ein paar Sekunden,geht dann aus und dann hab ich halt versucht zu starten.

    Glüchkezen sind keine 5.000km alt und wurden im Rahmen der letzten Inspektion erneuert (alle 5) da eine defekt war !

    Wie gesagt das Auto lief bis gestern Abend absolut problemlos, kein ruckeln oder verzögertes anspringen !

    Um auf den erwähnten Thread zu kommen :

    Die O-Ringe der Leitungen wurden auch mitte des Jahres getauscht aufgrund von Undichtigkeiten bzw. Luft in den Leitungen - daher würde ich diese auch spontan ausschließen.

    Habe mal gehört das sich im Krafstofffilter Kondenswasser bilden kann ? Stimmt das ?

    Gruß Jürgen

    @Joerg: Habe erst letzte Woche vollgetankt- sollte ja eigentlich der Winterdiesel bis -20 gewesen sein ....... waren halt mit unserer -18 letzte Nacht knapp dran .
     
  5. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.440
    Zustimmungen:
    941
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Ein weiterer Grund für das Einfrieren des normalen Dieselkraftstoffs ist, dass dieser bis zu 8 Prozent Wasser aufnehmen kann, welches dann im Winter gefriert.
    (schau mal in Wikipedia unter Winterdiesel)
     
  6. #6 Schorsch, 19.12.2009
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    hatte ich mal vor etwa 1000 Jahren bei einem uralt-Golf. Könnte halt schon sein. Naja, morge soll´s ja schon deutlich wärmer werden. Ansonsten - schieb die Karre in eine frostfreie Garage. Ich kenn das Problem. Am E-Kombis ist die Scheibenwaschdingens stockendsteif eingefroren. Ich hab ihn bei einem befreundeten Lackierer in die warme Halle gestellt. Hoffen wir mal, daß die Sch....e morgen aufgetaut ist.
     
  7. #7 der_dude, 19.12.2009
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    152
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    wie sieht es denn mit der batterie aus? ich habe heute meine werksbatterie von 1999 gegen eine neue getauscht, weil ich heute morgen auch nicht weg kam...
    (warscheinlich unterkühlt, weil ich keine mütze auf dem stern habe :wink )und nach batteriewechsel sprang er wieder super an.
     
  8. #8 96erTurboDiesel, 19.12.2009
    96erTurboDiesel

    96erTurboDiesel

    Dabei seit:
    19.12.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C250TD
    Naja das ist das Problem .... habe leider nicht die Möglichkeit das Auto in einer beheizten Garage unterzubringen .

    Ich hoffe es wird morgen wärmer ... Plusgrade kann man ja ncht gerade erwarten .

    Mal eine Mutmaßung von mir

    Angenommen der Diesel ist Wintertauglich und sollte eine Teparatur von -20 problemlos überstehen ,könnte es trotzdem sein das mir nur der Kraftstofffilter eingefroren ist ? Ich kenne das z.b von Ford, das da die Filter bei Dieselmotoren bei Inspektionen entwässert werden . ist das bei Mercedes auch so ?


    @ der dude: Auch die Batterie ist recht neu, er ´orgelt´ recht schnell und hört sich auch nicht gequält an !
    Gruß Jürgen
     
  9. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.440
    Zustimmungen:
    941
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Wenn die Lebensdauer aller Batterien so hoch wäre, würden ab sofort die Preise verdoppelt.
     
  10. #10 Schorsch, 19.12.2009
    Schorsch

    Schorsch

    Dabei seit:
    31.07.2003
    Beiträge:
    1.017
    Zustimmungen:
    78
    Auto:
    GLK - aka Bergepanzer, komforbefreite Zone. Alles unnötiger Schnickschnack, aber wenigstens ein bissi Leisung. Mehr geht immer.
    Verbrauch:
    mongtier die Verkleidung ab und stell dich ein paar Stunden mim Fön hin. Danach biste schlauer.....
     
  11. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.440
    Zustimmungen:
    941
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Die Filter werden nur im regelmäßigem Intervall gewechselt.
    Ich bin jetzt nicht sicher, ob alle 60.000 oder 80.000 km.
    Wie alt ist dein Filter?
    Evt. ist er schon "halb" dicht, und jetzt kommt der zähflüssige Sprit dazu, und dann das von dir beschriebene Problem.
     
  12. #12 der_dude, 19.12.2009
    der_dude

    der_dude

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    152
    Auto:
    S203 200K + CLK 200 K
    Kennzeichen:
    es ist tatsächlich noch die erste, ich weiß es so genau, weil wir den wagen von dem onkel meiner frau haben, und ich ihn heute anrief, um zu fragen wie alt die bat. ist, und er meinte, es ist noch die erste...!nagut, der wagen hat ja auch nie echtes winterwetter erlebt, geschweige denn salz, oder gar nasse straßen und
    schmutz:-) das bekommt er jetzt von mir :driver
     
  13. Gunar

    Gunar

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 203 180K Bj.05/2002
    Dann ist die Batterie 12 Jahre alt.
    Der würde ich nun wirklich nicht mehr trauen.

    Gruß Gunar
     
Thema: -18°C und der Diesel startet nicht mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. s220 cdi winter eingefroren

    ,
  2. diesel gefroren einfach warten bis es wärmer wird

    ,
  3. mercedes diesel eingefroren

Die Seite wird geladen...

-18°C und der Diesel startet nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. Schwachpunkte beim C 250 T BJ 2017/18

    Schwachpunkte beim C 250 T BJ 2017/18: Hallo Leute , ich bin auf der Suche nach einem MB C 250 T im BJ 2017 bzw 18 als Diesel. Wo liegen die Schwachpunkte bei diesem Fahrzeug. Bzw auf...
  2. Suche einzelne Felge für AMG C-Klasse 18 Zoll C-Klasse W204 AMG Alufelge 8x18 ET50 A2044019802

    Suche einzelne Felge für AMG C-Klasse 18 Zoll C-Klasse W204 AMG Alufelge 8x18 ET50 A2044019802: Hallo Zusammen, ich muss in ca. 2 Monaten mein C-Coupe zurück an Mercedes geben. Leider hatte meine vordere Felge einen sehr unrühmlichen Kontakt...
  3. Ölverdünnung M271 DE 18 AL / C 200 CGI BlueEFFICIENCY

    Ölverdünnung M271 DE 18 AL / C 200 CGI BlueEFFICIENCY: Guten Abend zusammen, ich bin neu hier im Forum und muss von vornherein sagen, dass ich nach dem o.g. gesucht haben, aber leider nicht richtig...
  4. Mercedes-Benz C-Klasse W204 S204 C204 7Speichen AMG-Felgen 18"

    Mercedes-Benz C-Klasse W204 S204 C204 7Speichen AMG-Felgen 18": Artikelbezeichnung: Mercedes-Benz C-Klasse W204 S204 C204 7Speichen AMG-Felgen 18" Preis: 625 VB Zahlungsmöglichkeiten: bar bei Abholung...
  5. OZ Ultraleggera HLT 8j 18 zoll ET35 auf C Coupe CDI250 AMG Paket

    OZ Ultraleggera HLT 8j 18 zoll ET35 auf C Coupe CDI250 AMG Paket: Hi zusammen, ich bin ganz neu hier und hab direkt eine Frage :D. Ich will mir neue Felgen auf meinen C Coupe 2011 C204 CDI250 AMG Paket holen,...