190 E 2.0: Welches Öl?

Diskutiere 190 E 2.0: Welches Öl? im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Nachdem ich nun das Fahrzeug gekauft habe, möchte ich natürlich frisches Öl spendieren. Zum einen gibt es eine Reihe von MB-Freigaben: 229.1...

  1. #1 Mercedesneuling, 29.07.2007
    Mercedesneuling

    Mercedesneuling

    Dabei seit:
    27.07.2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich nun das Fahrzeug gekauft habe, möchte ich natürlich frisches Öl spendieren.

    Zum einen gibt es eine Reihe von MB-Freigaben:
    • 229.1
    • 229.3
    • 229.51
    • 226.0
    • 226.1
    • und noch ne Menge weitere....

    Wodurch unterscheiden sich denn diese Freigaben?
    Und welche trifft nun für mich zu?

    Bei mir um die Ecke ist Zeller & Gmelin. Da bekommt man Öl im Werksverkauf recht günstig. Mir schwebt (nach einer Ölschlammspülung oder wie das heißt) folgendes Öl vor:

    DIVINOL Syntholight SAE 5W-50 (Vollsynthetisch)

    Spezifikationen: API SJ/ CF; ACEA A3/B3
    Mercedes-Benz 229.1

    Würde das passen? 5 Liter kosten im Werksverkauf 25 EUR.

    Oder hat jemand nen besseren Vorschlag?

    Und welche Richtlinien muß das Automatikgetriebeöl erfüllen?
    • 236.1
    • 236.5
    • 236.2
    • 236.8

    Gibt's auch alles bei ZG...
     
  2. #2 holly964, 29.07.2007
    holly964

    holly964

    Dabei seit:
    19.06.2004
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w 210 220 cdi / E 430
    Ich schlage dir ein völlig normales Mehrbereichsöl (10 W 40 )
    vor . Das reicht gut für den 190 er . Gibts bei Zeller u. Gmelin auch .
    Bei dem Synth. Oel kann es durchaus vorkommen , dass das Auto
    mal locker 1 l auf 1000 km verbraucht .
    Mach lieber alle 10 000 Oelwechsel (mit Filter) und gut ist .
     
  3. sus

    sus

    Dabei seit:
    05.06.2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ich fahr auch einen 2.0 autom und bin mit dem 10W40 völlig zufrieden.

    sus
     
  4. A.R.B.

    A.R.B.

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    280
    Auto:
    C32 & C320
    Mein 2.6er läuft ebenfalls mit dem 10W40 ohne Schwierigkeiten.
    Regelmäßig Ölstandkontrolle und -wechsel (incl. Filter) durchführen, dann gibt´s keine Probleme.
    Und den Wagen ab und zu ´mal auf der Autobahn ausfahren, so daß der Motor sich selbst "reinigen" kann (keine Schäden vorrausgesetzt).

    Gruß,
    A.R.B.
     
  5. #5 onkel-benz77, 11.09.2007
    onkel-benz77

    onkel-benz77

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    ganz einfach 10w 40.

    selbst mercedes sagt, dass dieses öl durchaus auch für CDI motoren verwendet werden kann.

    mein 190er 2,0 D 320 tkm fährt auch mit 10w 40. ich mache alle 10 tkm einen ölwechsel mit filter. ich schau eigentlich nie nach meinem ölstand, da nach 10 tkm max 0,25 liter fehlen und damit ist er noch weit über der hälfte zwischen Min. und Max. auf dem ölmessstab.

    :driver
     
Thema: 190 E 2.0: Welches Öl?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welches öl für 190 e

    ,
  2. 190e öl

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden