19jähriger 190E 2,3 zeigt div. Fehler

Diskutiere 19jähriger 190E 2,3 zeigt div. Fehler im 190er Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Nach fast 20jährigen treuen Diensten traten jetzt 2 Fehler auf. Mich würde interessieren, was die Ursachen sind und was deren Behebung kosten...

  1. #1 Heiner888, 24.08.2011
    Heiner888

    Heiner888

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes 190E 2,3 EZ Juli 1992
    Nach fast 20jährigen treuen Diensten traten jetzt 2 Fehler auf. Mich würde interessieren, was die Ursachen sind und was deren Behebung kosten könnte.

    1. ABS spricht bei fast jedem Bremsvorgang bei sehr langsamer Fahrt an - also immer kurz bevor der Wagen zum Stehen kommt. Seltsamerweise trat dieses Phänomen beim kürzlichen Bremsentest beim TÜV nicht auf? Bei Geschwindigkeiten über Schritt-Tempo tritt dieses Stottern nicht auf.

    1a. Außerdem fiel mir auf, dass seit dem neue Bremsscheiben und Beläge vorne eingebaut wurden, der Wagen nach längeren Fahrten ohne zu Bremsen (z.B. Autobahn) bei plötzlichem starken Bremsen kurz schwer kontrollierbar ungleichmäßig bremst, also nach links oder rechts auszubrechen droht. Nach Loslassen des Bremspedals und erneutem Bremsen funktionieren diese wieder einwandfrei und dies auch bei trockener Straße. Nach Schilderung dieses Problems in der Werkstatt konnten keine Fehler gefunden werden. Bremsdruck gleichmäßig und Scheiben und Beläge längst "eingefahren"!

    2. Der werksseiteig bei Auslieferung eingebaute Tempomat funktionier nicht mehr. Nach "Setzen" der gewünschten Geschwindigkeit fällt diese nach wenigen Sekunden wieder ab. Also Tempomat nutzlos...
     
  2. E.D.

    E.D. Guest

    Hört sich nach einen defekten Raddrehzahlsensor an. Bei den neuen Bremsen, wurde da original Material verbaut oder welches vom Zubehör, wenn ja, welches.
     
  3. #3 Heiner888, 24.08.2011
    Heiner888

    Heiner888

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes 190E 2,3 EZ Juli 1992
    Au weh, wenn ich das wüsste! Es war ein KFZ-Meisterbetrieb aber keine Mercedes-Werkstatt. Als Laie werde ich das sicher nicht feststellen können?
     
  4. #4 Wurzel1966, 24.08.2011
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.845
    Zustimmungen:
    746
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Moin

    Zu 1a) Wie lange liegt der letzte Belagwechsel (vorne + hinten) zurück und wann wurde die Bremsflüssigkeit das letztemal gewechselt ?

    Es kommt hin und wieder vor,daß wenn das Fzg. lange nicht oder nur im Kurzstreckenbetrieb bewegt wird sich am Bremskolben leichter Rostansatz bildet.Wenn dann beim Belagwechsel der/die Kolben zurück Gedrückt werden können die Kolben leicht blockiert werden durch Rost/Rostnarben.Tritt man dann nach einiger Zeit das Pedal können die Kolben kurz blockieren und beim 2 Tritt langt dann das Losbrechmoment um die Kolben wieder Gangbar zu machen.

    Eine andere Möglichkeit wäre,daß die Belagführung nicht ok ist (Belag passt nicht sauber oder Belagführung nicht richtig sauber).Dadurch könnte sich Bremsstaub festsetzen der dann erstmal durch zweimaliges Treten des Pedals weg gedrückt werden muß.

    Zu 2.) Da ist höchst Wahrscheinlich das Steuergerät defekt. Meist liegt es an kalten Lötstellen oder defekten Kondensatoren.Hier findest Du etwas dazu (Aufbau der Steuergeräte bei W201,W124 und W126 ist Nahezu gleich,meist kann man diese Steuergeräte auch Untereinander tauschen. ;) )

    Tempomat-Steuergerät reparieren - W126 Tipps und Tricks

    Gruß Ingwer :wink:
     
  5. #5 Heiner888, 25.08.2011
    Heiner888

    Heiner888

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes 190E 2,3 EZ Juli 1992
    Hallo Ingwer
    vielen Dank für die hilfreichen Tipps!
    Bremsscheiben und -beläge wurden im Juni 2009 gewechselt. Beschreibung: Bremsscheiben und -klötze an Vorder- + Hinterachse erneuern, Bremsschächte entrosten, reinigen und fetten. Handbremse einstellen. Beide hintere Bremssättel überholen, Bremsanlage entlüften. Verbaut wurden: 4 Bremsscheiben, 2 Bremsbelagsätze, 1 Zubehörsatz Scheibenbremsbelag, 2 Dichtungssätze Bremssattel, 1 Ventil, 0,25 Ltr. Bremsflüssigkeit.
    Die Bremsflüsssigkeit wurde zuletzt im September 2007 gewechselt.
    Was mir in diesem Zusammenhang noch einfällt und mir seit längerem aufgefallen ist: Die ABS-Kontrollleuchte schaltet sich fast immer bei Überschreiten von Geschwindigkeiten zwischen ca. 110 und 140 kmh ein und erlischt erst nach Ausschalten der Zündung.
    Was ist Deine Meinung zum Beheben? Machen lassen oder ignorieren? Kannst Du die Kosten dafür grob einschätzen? Ich möchte natürlich sicher fahren aber keine Unsummen mehr für das doch betagte Fahrzeug ausgeben, dass mich aber bislang nie enttäuscht hat. (km-Stand ca. 242.000)

    Mit dem Tempomat werde ich mich mal - als gelernter Elektrotechniker selbst auseinander setzen und danke Dir nochmal sehr für Deine guten Tipps!

    Gruß Heiner
     
  6. E.D.

    E.D. Guest

    Vor fast vier Jahren 8o . Ich denke ein Wechsel sollte spätestens alles zwei Jahre gemacht werden, da Bremsflüssigkeit hygroskopisch ist und Wasser zieht.
     
  7. #7 Heiner888, 25.08.2011
    Heiner888

    Heiner888

    Dabei seit:
    24.08.2011
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes 190E 2,3 EZ Juli 1992
    Da geb' ich Dir recht, sollte alle 2 Jahre sein und ich frag' mich jetzt auch, warum dies im Juni 2009 in der Werkstatt nicht geschehen ist, als alle Scheiben und Beläge erneuert wurden. Trotzdem kann ich mir aber nicht vorstellen, dass es ausschließlich an zu alter Bremsflüssigkeit liegen soll. Trotzdem aber Danke für Deinen Hinweis!

    Gruß Heiner
     
Thema: 19jähriger 190E 2,3 zeigt div. Fehler
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w201 bremsdruck fällt

    ,
  2. zeigt mercedes jeden fehler an?

Die Seite wird geladen...

19jähriger 190E 2,3 zeigt div. Fehler - Ähnliche Themen

  1. W203 ESP Fehler nach Lenkgetriebe - und Spurstangentausch

    W203 ESP Fehler nach Lenkgetriebe - und Spurstangentausch: Hallo zusammen, wie bereits im Titel steht, habe ich bei meinem W203 (mopf) das Lenkgetriebe und die Spurstangen tauschen lassen. Daraufhin kam...
  2. Merces AMG CLA 45, Motorölpumpe kaputt (elektronischer Fehler) nach 80.000?

    Merces AMG CLA 45, Motorölpumpe kaputt (elektronischer Fehler) nach 80.000?: Moin liebe Community, bin grade erst hier beigetreten und hoffe schon auf Hilfe bzw andere Meinungen. Ich habe seit fast einem Jahr nun meinen...
  3. S211 OM646.962 Fehler 2621-002 - komme nicht weiter

    S211 OM646.962 Fehler 2621-002 - komme nicht weiter: Hallo liebe Schrauberfreunde, ich kämpfe seit längerem mit einem Problem bei meinem 11/2005er S211 OM646.962 mit 286.000km. Hoffe bin hier...
  4. Frage Innenraumbelüftung (Fehler)

    Frage Innenraumbelüftung (Fehler): Guten Morgen liebe Forengemeinde, seit einigen Wochen habe ich eine merkwürdig reagierende Lüftung bzw. fehlende Funktion. Wenn ich nach längerer...
  5. W220 Fehler Magnetventile

    Fehler Magnetventile: Hallo, habe heute den Fehlerspeicher ausgelesen von meinem Benz und dabei folgende auch merkbare und plausible Fehler erhalten. 095...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden