230C stirbt am Stand ab

Diskutiere 230C stirbt am Stand ab im Oldtimer Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Leute ! Bin gestern mit meinem 230 C gefahren, stirbt mir permanent ab wenn ich vom Gas gehe und läuft auch im Leerlauf nicht weiter....

  1. #1 bodyguard, 25.11.2007
    bodyguard

    bodyguard

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute !

    Bin gestern mit meinem 230 C gefahren, stirbt mir permanent ab wenn ich vom Gas gehe und läuft auch im Leerlauf nicht weiter.

    Daten: MB 230 Coupe W123 BJ 78 Vergaser 109 PS

    Würd mich freuen wenn einer eine Idee dazu hat

    Danke Rene
     
  2. #2 bodyguard, 01.12.2007
    bodyguard

    bodyguard

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Im kalten Zustand läuft er perfekt, sobald er Betriebstemperatur erreicht hat stirbt er ab ?

    Die ganzen Unterdruckschläuche sind in Ordnung,

    Vielleicht hat ja jemand schon das selbe Problem gehabt und jkann mir weiterhelfen

    Danke Rene
     
  3. #3 Asmodai, 01.12.2007
    Asmodai

    Asmodai

    Dabei seit:
    27.11.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    190 E (BJ '87)
    hmm...bei meinen 190er hab ich das umgekehrt, im kalten geht er aus, sobald ich nciht aufn gas bin und im w armen nicht mehr, liegt aber daran, dass der sensor, der die umdrehungen regelt, auf null gesetzt wurde, weil der wagen gesägt hat. Den Sensor zu ersetzen soll 900€ kosten, aber mit dem blöden ausgehen will ich auch erstmal nicht lebe, also gehts damit wieder in die werkstatt und das ding wird wieder zurückgestellt, sägt er zwar wieder aber er geht wenigstens nicht aus.

    fahr einfach mal zu der werkstatt deines vertrauens und frag dort vllt nach, die wissen möglicherweise besser bescheid.

    Wäre es so wie bei mir, liegts es zu 90% am sensor, ich weiß nicht, ob deiner diesen auch hat, wäre ja möglich, deshalb denke ich, das der bei dir auch kaputt ist.

    Ich weiß leider nicht genau, wie der sensor heißt, ich hab den wagen nicht aus der werkstatt abgeholt, sondern vaters, weil ich keine zeit hatte, ist ja auch egal. Aber dieser sensor regelt die anzahl der umdrehung je nach dem, ob z.b. die kerzen verdreckt sind oder nicht und so weiter.

    Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen, wenn nicht, darf der nächste jetzt ran^^
     
  4. #4 AndreasF, 04.12.2007
    AndreasF

    AndreasF

    Dabei seit:
    28.11.2005
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    VW Phaeton V6 TDI 4Motion, W116 350 SE, MGA, Audi A5 Cabrio
    Hallo,

    @asmodai: Bei dem Baujahr und mit einem Versager sitzt der einzige Sensor im Popo des Fahrers, vielleicht auch im Gasfuß :D

    @ bodyguard: Wenn Du im warmen Zustand z.B. an der Ampel stehst und virtuos mit dem Gaspedal spielst, geht er dann trotzdem aus? Falls nein, könnte schlicht der Leerlauf verstellt sein. Im kalten Zustand wird der Wagen dann vom automatischen Choke (Teufelszeug) am laufen gehalten, sobald er warm ist, fällt diese Regelung natürlich weg und der Motor geht im Stand / Leerlauf aus.
    Mein Tipp: Such Dir einen Boschdienst mit einem Meister, der mindestens Mitte Fünfzig ist. Die kennen sich mit einem Vergaser noch aus. Beim Mercedes ist das meistens schon nicht mehr der Fall.

    Gruß und viel Erfolg
    Andreas
     
  5. #5 Mercedesmeyer, 04.12.2007
    Mercedesmeyer

    Mercedesmeyer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E240 (W210)
    Hallo.
    Membran v. Vergasser mal kontrollieren, bzw Ölstand des Vergassers (kein Witz) kontrollieren.
    Am Vg müsste ein roter bzw. gelber Verschluß sein und mal schauen ob da Öl fehlt (ATF 2 Dexron).
    Andernfalls Deckel abschrauben und vorsichtig abheben, und Membran auf Riss kontrollieren. Mit gebotener sorgfalt wieder montieren Ölauffüllen.

    Gruß!
     
  6. #6 Samson01, 04.12.2007
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Wenn das mal kein Witz ist. Ich lach mir einen weg. :s27:
     
  7. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.813
    Zustimmungen:
    3.147
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Werter Samson 01,

    Lach du ruhig, denn das mit dem Öl ist eine Tatsache. :D

    Kleiner Tipp --Google hilft
     
  8. #8 Samson01, 04.12.2007
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Werter Tewego,
    mal richtig gelesen?
     
  9. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.813
    Zustimmungen:
    3.147
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Ja.

    Ich habe da z.b. folgendes gefunden.:

    W123 Wartungsdienst 80000 : Mercedes E-Klasse
    Wenn im CD Vergaser ÖL fehlt ist meist die Membrane undicht/poröse. Wartungsplan 107, 114, 115, 116, 123

    Und wenn ich oben richtig lese, dann geht es um einen W123 mit Vergaser.
     
  10. #10 Mercedesmeyer, 04.12.2007
    Mercedesmeyer

    Mercedesmeyer

    Dabei seit:
    18.04.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    E240 (W210)
    Dachte mir schon das daß mit dem Öl im Vergaser bei einigen Leuten gut ankommt :D... möchte das nicht weiter kommentieren!

    Es handelt sich hier um einen Gleichdruckvergaser v. Typ Stromberg CD175.
    Gleichdruck: weil er mit nahezu konstantem Unterdruck arbeitet. Dieses wird über einen Schieber mit Düsennadel realiesiert. Besagter Schieber isst mit der Membran verbunden und wird mit Unterdruck (abhängig v. der Drosselklappenstellung) angesteuert. Um ein flattern der Membran zu verhindern ist ein Hydrauliches Dämpfungselement (mit ÖL) integriert.

    Die Strombergvg. arbeiten in der Regel sehr zuverlässig. 90% aller def. ist halt ne def. Membran und da unser W123 ja schon etwas betagt ist sollte man da halt ma nachschauen.

    Mit Öligem Gruß! :wink:
     
Thema: 230C stirbt am Stand ab
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w123 230 vergaser membran

    ,
  2. motor m115 vergaser geht im leerlauf aus

    ,
  3. Mercedes w115 stirbt am Stand immer ab

    ,
  4. ml163 cd 270 Motor stirbt nach kickdown ab,
  5. mercedes w123 ce stirbt ab,
  6. 230 c w123
Die Seite wird geladen...

230C stirbt am Stand ab - Ähnliche Themen

  1. W212 - Airmatic sinkt gleichmäßig ab

    W212 - Airmatic sinkt gleichmäßig ab: Guten Morgen zusammen, ein Freund (er hat es nicht so mit dem Netz) hat einen W212 mit Airmatic. Stellt er das Auto ab, dann sinkt dies ca. 1cm...
  2. Kaufberatung C220 Bj. ab 2011

    Kaufberatung C220 Bj. ab 2011: Hallo Community, ich möchte sobald mein W211 verkauft ist einen C220 ab Baujahr 2011 kaufen. Meine Wunsch: - C 200 - Am liebsten Avantgarde -...
  3. Navi Business-Paket im S213 ab Mai2019

    Navi Business-Paket im S213 ab Mai2019: Hallo, im Mai 2019 holte ich mir einen E220d T-Modell ab. Frage zum Navi im Business-Paket: Es wird die zulässige Geschwindigkeit angezeigt /...
  4. Cls 63 orgelt ab und zu lange beim Starten

    Cls 63 orgelt ab und zu lange beim Starten: Hallo liebes Mercedes Forum, mein Auto ein CLS 63 orgelt lange beim Starten es ist meistens beim ersten Starten wenn das Auto wärmer ist und...
  5. C63 w204 - Vibrationen/Unwucht/Schwindungen ab 100km/h

    C63 w204 - Vibrationen/Unwucht/Schwindungen ab 100km/h: Hallo ihr Lieben, so langsam bin ich am verzweifeln. Ich fahre einen C63 w204 Coupe Bj. 2012 mit aktuell 187.000 Km (Langstrecke). Bisher war...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden