320 CDI Partikelfilter Problem

Diskutiere 320 CDI Partikelfilter Problem im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, seit einiger Zeit haben wir das Problem bei unserem GLK 320 CDI BJ. 2008, dass der Vorgang des Freibrennens des Partikelfilters sehr häufig...

  1. #1 hanshebauf, 01.08.2014
    hanshebauf

    hanshebauf

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    75
    Auto:
    GLK 320 CDI, GLA 220 CDI 4M
    Hallo,
    seit einiger Zeit haben wir das Problem bei unserem GLK 320 CDI BJ. 2008, dass der Vorgang des Freibrennens des Partikelfilters sehr häufig stattfindet.
    Dabei fährt der Wagen hochtourig, die Automatik schaltet also später und beim Aussteigen riecht es oft auch verbrannt.
    Anfangs fand dies alle 500 bis 1000km statt, also in relativ normalen Abständen statt.
    Seit ein paar Monaten jedoch läuft dieser Vorgang unregelmäßig ca. alle 200km ab.
    Der Freundliche hat daraufhin eine neue Software auf das Steuergerät gespielt, dies hat jedoch bis keinen Unterschied gebracht.
    Meine Frage daher: Ist das häufige Freibrennen normal und wenn nein, was kann die Ursache sein?
     
  2. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.098
    Zustimmungen:
    2.062
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Wie ist denn das Fahrprofil? Häufige Kurzstrecken? Dann bringt er gegebenenfalls das angefangene Freibrennen nicht richtig zu Ende.
     
  3. #3 hanshebauf, 01.08.2014
    hanshebauf

    hanshebauf

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    75
    Auto:
    GLK 320 CDI, GLA 220 CDI 4M
    Genau das ist das Problem: Der Wagen fährt sehr viel Langstrecke. Ansonsten könnte ich das ja durchaus verstehen.
    Bestes Beispiel: Diesen Mittwoch erst bin ich mit dem Wagen nach Bonn hin und wieder zurück gefahren. Auf der Rückfahrt brannte er frei.
    Heute fing er dann wieder an, obwohl seit Mittwoch erst ca.100km gefahren…
    Der Meister sagte nur, solange kein Fehler angezeigt wird, sei alles in Ordnung.
    Dagegen sprechen aber unsere Erfahrungen mit dem Motor im ML, wo die Abstände eben relativ genau eingehalten werden.
     
  4. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.117
    Zustimmungen:
    3.588
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Das kann diverse Ursachen haben.
    Fehlerhafte sensorische Erfassung der Rußbeladungsmasse.
    Dies kann durch Sensorfehler, Übergangswiderstände in Steckverbindern etc auftreten

    Verbrennungsstörung, sodass der DPF wesentlich schneller beladen wird und die Regeneration berechtigterweise angestoßen wird.
    Beispielsweise durch einen undichten Luftpfad, Klemmende AGR, mechanische Probleme wie reduzierte Verdichtung, Verstopfte Luftfilter (!), uvm.
    Ein genaues EINhalten gibt's nicht, da die Beladungsgeschindigkeit eben stark Streckenprofilabhängig ist.
    Wenn man ständig Langstrecke fährt, dann ist im Normalfall gar keine Regeneration zu spüren, da bei BAB Fahrt der DPF ohne Regenerationsbrennverfahren schon leerer wird.
     
    conny-r gefällt das.
  5. #5 hanshebauf, 02.08.2014
    hanshebauf

    hanshebauf

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    75
    Auto:
    GLK 320 CDI, GLA 220 CDI 4M
    Erstmal danke für alle bisherigen Antworten.
    Mit dem Einhalten der Abstände wollte ich sagen, das beim ML eher eine gewisse Regelmäßigkeit zu erkennen ist, wie es beim GLK anfangs eben auch war.
    Tatsächlich ist beim ML weder beim aktuellen W166, noch bei seinem Vorgänger mit 320 CDI Motor jemals die Regeneration zu spüren gewesen, sondern eben nur der Geruch beim Aussteigen.
    Auch der Meister sagte bei der ersten Schilderung, dass man im Normalfall von dem Regenerieren nicht viel mitbekommen würde…
    Beim GLK ist es aber eben genau anders, man merkt es nicht nur, es ist schon regelrecht nervig, wenn der Wagen nicht schaltet usw.

    Wenn ich die möglichen Ursachen lese, wird mir ja fast schon übel…
    Gibt es denn irgendwas, was ich machen kann, um den Fehlerkreis einzugrenzen? Und kann es wirklich sein, das beim Auslesen in der Werkstatt kein Fehler angezeigt wird?
     
  6. #6 Bigfoot, 02.08.2014
    Bigfoot

    Bigfoot

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    165
    Auto:
    C 292 GLE Coupe 350 d + 639/2 Viano 3.0 CDI extra Lang Ambiente Edition + Honda VTX 1800
    Es können mehrere Fehler dafür verantwortlich sein, aber mit Regenerieren ist irgendwann Schluss.

    Ab ein bestimmten Punkt ist der DPF zu voll mit Asche und kann nicht mehr freigebrannt werden.

    Werkstatt sagt dann: neu machen: je nach Hersteller 1.500,- - 2.500,-

    Habe ich letzter Woche gehabt mit ein VW Golf GTD 2011 99.655km

    VW sagt: 2.100,- + MwSt. dann machen wer ein neuen DPF drin.

    Ich sage: in keine 2.100 Jahre.

    Habe das Auto zum freien Werkstatt gebracht, die haben den DPF ausgebaut.

    Ich habe zwischenzeitlich ein Online Auftrag gegeben an DPF24.de

    Und am nächsten Tag wurde der DPF abgeholt, 2 Tage später war der DPF gereinigt zurück in die Werkstatt und da wurde er wieder eingebaut.

    Aschezähler auf null und Fehlercodes gelöscht.

    Also 3 Tage hat das ganze gedauert und gekostet +/- 500,-

    Man bekommt ein Zertifikat von DPF24.de und 6 Monate Garantie drauf.

    DPF wird aufgemacht und das innere wird dann gereinigt.

    Aus dem DPF vom Golf haben die 85 Gram Asche geholt.


    (ich arbeite nicht bei DPF24.de und bekomme auch kein Geld für diesen Tipp)
     
  7. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.117
    Zustimmungen:
    3.588
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Naja, solange keine MIL brennt, ist man davon weit entfernt... So viel ist sicher.
    Die DPF-Überwachung und Regenerationsfunktionalität in der Motorsteuerung ist bei VW auch bei weitem nicht so gut wie bei MB...
    geöffnet wird an dem DPF im Normalfall auch nichts, sondern die werden mit einem Löser gespült.
    Von den ganzen Sprays ist aber dringend abzuraten, die es im Handel gibt...das nur Nebenbei.
    Warum man gleich den DPf erneuern soll ist mir auch nicht klar...
    Man muss schon einige Zeit herumfahren um den DPF so weit zu beladen, dass er auch mittels Werkstattregeneration nicht mehr freizubrennen ist.
    Was den Ascheeintrag betrifft: Dieser ist primär vom verwendeten Öl abhängig...Solange man keinen exzessiven Ölverbrauch hat und das vorgeschriebene Öl fährt, wird die Aschebeladung auch nicht zum Problem werden.
     
  8. #8 Bigfoot, 02.08.2014
    Bigfoot

    Bigfoot

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    165
    Auto:
    C 292 GLE Coupe 350 d + 639/2 Viano 3.0 CDI extra Lang Ambiente Edition + Honda VTX 1800
    Bei MB mag das so sein, aber bei VAG ist das anscheinend ein größeres Problem. (GTD ist VW Werkstatt Scheckheft gepflegt mit VW vorgeschriebenes Öl)

    Mit Löser Zauber machen ist die billigere schlechte Variante.

    Bei DPF24.de wird der DPF Zerlegt und kontrolliert und anschließend gereinigt und wieder zusammengebaut.

    Nach Reinigung sind 98% der Aschereste raus und soll der DPF wie im Neu/werkszustand sein.

    Ich habe das jetzt 1 mal getestet, mal gucken wie lange das hält.
     
  9. #9 hanshebauf, 02.08.2014
    hanshebauf

    hanshebauf

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    75
    Auto:
    GLK 320 CDI, GLA 220 CDI 4M
    Ich kann natürlich nicht in den Filter sehen, aber da das Regenerieren ja stattfindet und es auch verbrannt riecht, denke ich nicht, das der Filter verstopft ist.
    Vielmehr glaube ich auch, dass das Regenerieren öfter eingeleitet wird, als es muss, also eher bei der Steuerung der Regeneration der Fehler liegt…
     
Thema: 320 CDI Partikelfilter Problem
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes ml 320 cdi probleme

    ,
  2. glk 320 cdi probleme

    ,
  3. mercedes glk 320 cdi probleme

    ,
  4. mercedes partikelfilter problem,
  5. mercedes 320 cdi probleme,
  6. mercedes cls 320 erfahrung mit ruspatikelfilter,
  7. mb glk320 partikelfilter auslesen,
  8. abgaspartikelfilter ml 320 cdi,
  9. regeneration partikelfilter w164,
  10. w164 dpf voll,
  11. w164 partikelfilter voll,
  12. e 320 cdi partikelfilter,
  13. reinigungsvorgang dpf riecht verbrannt ml 320,
  14. w164 dpf ausbauen,
  15. partikelfilter mercedes ml 350 w166,
  16. GL 320 cdi 4matic hoher Rußgehalt keine Regeneration möglich,
  17. C320cdi dpf probleme,
  18. dpf wechseln w221,
  19. Glk 320 cdi dpf regenerieren,
  20. mercedes glk 320 cdi Dpf abbrennen Steuerung,
  21. 320 cdi dpf aschewert,
  22. 320 cdi dpf regeneration,
  23. w221 dpf neu und fehler,
  24. 320 cdi dpf voll w210,
  25. mb 320 cdi partikelfilter
Die Seite wird geladen...

320 CDI Partikelfilter Problem - Ähnliche Themen

  1. 320 CDI nur 5 Zylinder, Glühwendel an aber kein Fehler

    320 CDI nur 5 Zylinder, Glühwendel an aber kein Fehler: Mahlzeit Leute. Habe seit heute das Problem, dass mein Benz nur auf 5 Töpfen läuft.... Daher ruckelt er halt und die Glühwendel ist an.... Leider...
  2. 211 320 CDI - der dayli Traktor

    320 CDI - der dayli Traktor: Dann will ich auch mal kurz meinen Traktor herzeigen. Mit knapp 302.000 Kilometern darf bald mal was Neues her :prost Modell E 320 CDI aus...
  3. Servopumpe Mercedes Benz GLK 320 CDI 4matic (X204) wechseln!

    Servopumpe Mercedes Benz GLK 320 CDI 4matic (X204) wechseln!: Hallo, ich fahre im Titel genanntes Fahrzeug und möchte jetzt meine Servopumpe tauschen. Jemand eine Anleitung wie ich am besten vorgehe?...
  4. 209 W209 320 cdi Rukkelt beim fahren

    W209 320 cdi Rukkelt beim fahren: Hallo Zusammen, habe gestern einen W209 320 cdi Baujahr 2007 besichtigt und unter der Motorhaube ist uns ein wenig Öl und ein stück weggebrochene...
  5. W210 Aktuelle Situation Nachr?stung Ru?partikelfilter 320 CDI?

    Aktuelle Situation Nachr?stung Ru?partikelfilter 320 CDI?: Hallo! Wie ist denn die aktuelle Situation hinsichtlich der NAchrüstung eines Rußpartikelfilters bei einem S210 E320 CDI, Baujahr 5/2001 ? Was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden