35 Jahre Mercedes "strich-acht"

Diskutiere 35 Jahre Mercedes "strich-acht" im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Fahrende Burg Weder zeichnet sich der heute als "Strich-Achter" bekannte Mercedes durch besondere Schönheit noch durch stilistische...

  1. #1 Robiwan, 08.10.2003
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Fahrende Burg

    Weder zeichnet sich der heute als "Strich-Achter" bekannte Mercedes durch besondere Schönheit noch durch stilistische Extravaganzen aus. Die Mittelklasse-Limousine aus den Jahren 1968 bis 1976 ist ein Ausbund automobiler Sachlichkeit - und geriet dennoch zu einem echten Kult-Objekt.

    Stuttgart - Nüchtern betrachtet ist der "Strich-Achter" ein ziemlicher Langweiler - und doch hat er eine stattliche Gemeinde von Anhängern. Denn einerseits ist er zwar ein Klassiker, andererseits sieht er noch nicht wie ein echter Oldtimer aus - und bei richtiger Pflege bewältigt er auch heute noch anstandslos den täglichen Einsatz.
    Schon die landläufige Bezeichnung als "Strich-Achter" zeigt, dass dieses Auto niemand je zu blumigen Wortschöpfungen veranlasste. Bei der offiziell je nach Motorisierung W114 und W115 genannten "kleinen" Mercedes-Limousine setzte sich ein Zusatz der Erbauer durch: "Vorgestellt im Jahr 1968", das hieß bei Mercedes "/8", also "Strich-Acht" - auch wenn erste Exemplare bereits 1967 gebaut wurden.

    Eine Einstufung in C-, E- oder S-Klasse gab es damals bei Mercedes noch nicht. Er war einfach der kleine Mercedes, den es wie gewohnt mit einer Vielzahl von Motorisierungen gab. Äußerlich unterschieden diese sich allein durch den entsprechend verchromten Schriftzug am Kofferraumdeckel - nur die Spitzenmodelle wie der 250 oder später der 280 protzten mit etwas mehr Chrom oder doppelten Chromstoßstangen.

    Preislich galt der 200 mit seinem Vierzylinder-Benziner, zwei Litern Hubraum und 70 kW/95 PS als Einstiegsmodell - er kostete anfangs 11.500 Mark. Das eigentliche Basismodell aber war der 500 Mark teurere 200 D, der im Grunde bis heute das Image des "Strich-Achters" prägt. Dieser Ahn aller modernen Diesel-Limousinen mühte sich mit seinen 40 kW/55 PS redlich, die 1,4 Tonnen Metall vorwärts zu bewegen. Bevor es allerdings losging, galt es, die berüchtigte "Diesel-Gedenkminute" in voller Länge auszukosten.

    Handarbeit und Geduld waren angesagt: Links im Armaturenbrett wurde ein Vorglühknopf gezogen, der so lange festzuhalten war, bis eine Spindel orange aufglühte. Dann galt es, den Knopf zum Starten noch ein Stückchen weiter zu ziehen. Der Effekt ähnelte dem Versuch, einen schlafenden Hund durch das Ziehen am Schwanz zu wecken: Der vordere Teil des Wagens schüttelte sich unter maßgeblicher Beteiligung des erwachenden Motors, um dann mit einem Geräusch die Arbeit aufzunehmen, das mit dem dieseltypischen Begriff "Nageln" nur unzureichend beschrieben ist.

    Allerdings folgte dem rabiaten Start kein ebenso kraftvoller Arbeitsalltag. Das Thema Beschleunigung kann eher als kaum wahrnehmbarer Geschwindigkeitszuwachs bezeichnet werden. Die Höchstgeschwindigkeit von 130 Kilometer pro Stunde soll in einigen Fällen tatsächlich erreicht worden sein.

    Dieses Image gepflegter Langsamkeit dürfte manche "Strich-Achter"-Besitzer zur Weißglut gebracht haben - denn das Auto konnte auch anders. Schließlich gab es die Limousine auch mit kräftigen Sechszylindern. Der 230 leistete immerhin 88 kW/120 PS, der 250 kam auf 96 kW/130 PS und später gab es sogar noch den 280 E mit 136 kW/185 PS. Für Menschen, die weniger auf vier Türen Wert legten, fand sich neben der Limousine auch eine noble Coupé-Variante mit den stärkeren Motoren im Programm.

    Die Autokäufer überwanden ihre anfangs vorhandene Skepsis gegenüber der "Strich-Acht"-Limousine schnell und machten sie zu einem Erfolgsmodell. Ein Grund dafür dürfte auch das Gefühl der Sicherheit gewesen sein, das dieses Auto den Insassen bietet. Mehr noch als andere Mercedes-Typen vermittelt es das Gefühl, in einer Art fahrenden Burg zu sitzen, in der einem wenig passieren kann.

    Die größte Veränderung erlebte der "Strich-Achter" Mitte 1973, als die Modellreihe ihr Facelift erhielt. Das brachte unter anderem einen breiteren und flacheren Kühlergrill sowie geriffelte Schlussleuchten mit sich. Zudem gab es einen Fünfzylinder-Diesel mit drei Litern Hubraum und 59 kW/80 PS im 240 D 3.0.

    Während ein Facelift in der Regel dazu dient, Verkaufszahlen einer alten Baureihe vor dem nächsten Modellwechsel nicht zu weit abfallen zu lassen, erreichte der "Strich-Achter" im Hinblick auf die Verkäufe im Alter seinen Höhepunkt. Das Maximum lag laut Mercedes in Stuttgart bei 278.663 Exemplaren 1975. Schon im Januar 1976 war eigentlich Schluss, als die neue Baureihe W 123 zu den Händlern rollte.

    Allerdings führte das zu einer ungewöhnlichen Begebenheit in der Autoindustrie: Obwohl der Neue bereits zu haben war, wurde der beliebte Vorgänger noch bis Dezember 1976 gebaut. Dadurch kam die Baureihe auf eine Gesamtstückzahl von 1,92 Millionen Exemplaren - das entspricht fast der Gesamtstückzahl aller anderen von 1946 bis zu diesem Zeitpunkt gebauten Mercedes-Personenwagen.

    Quelle: 35 Jahre Mercedes "Strich-Acht": Fahrende Burg - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Auto
     
  2. #2 spookie, 08.10.2003
    spookie

    spookie Guest

    Schön ist er wirklich nicht, aber robust und stabil "wie die Sau"
     
  3. #3 Deckard, 08.10.2003
    Deckard

    Deckard

    Dabei seit:
    10.04.2003
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    1
    Herzlichen Glückwunsch /8!
    Für mich einer der schönsten Fahrzeuge die jemals gebaut wurden.

    [​IMG] [​IMG]

    Ich hoffe in ein paar Jahren auch einen mein Eigen nennen zu dürfen!

    Gruss Deckard
     
  4. #4 Ciccooo, 08.10.2003
    Ciccooo

    Ciccooo

    Dabei seit:
    27.06.2003
    Beiträge:
    1.435
    Zustimmungen:
    1
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch!!!!!!

    PS: War der erste Benz von meinem Dad!!!!! 8) 8) 8) Hab damals als Pupser 1 Woche durchgeheult weil sie ihm den Stern abgerissen hatten!!! :wand :wand :wand :rolleyes:
     
  5. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    einfach nur schön , mit dem W108 eines der schönsten autos die mercedes je gebaut hat.

    ich hatte während dem studium kurzzeitig mal einen, einen 200D , ehemaliges taxi, mit lächerlichen 600.000 km . mit abstand das langsamste auto dass ich je hatte, aber nur geil !

    chris
     
  6. #6 Deckard, 08.10.2003
    Deckard

    Deckard

    Dabei seit:
    10.04.2003
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    1
    @Chris

    Der /8 hat auf jeden Fall damals den Begriff Cruiser geprägt :) Die 6-Zylinder Modelle mal ausgeschlossen!

    Gruss Deckard
     
  7. #7 wpridoehl, 08.10.2003
    wpridoehl

    wpridoehl

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch !!!

    Für mich ist der /8er eines der schönsten Mercedes-Modelle. Allerdings werden die wirklichen topgepflegten Modelle immer seltener...............

    Wollte mir neulich auch noch zusätzlich einen /8er gekauft haben, der Zustand war neuwertig, allerdings war das gesehene Modell leider nicht verkäuflich X( Da ich das Fahrzeug aber eigentlich nur im Winter nutzen wollte, weil das Coupe ein Saisonkennzeichen hat, erschien mir ein /8er zu Schade. Würde mir in der Seele weh tun, wenn ich mit so einem Schätzchen über frisch gestreute Straßen fahren müßte .....
    Statt dessen ist es jetzt ein Peugeot geworden......der reicht auch allemal :]


    Gruß
    Wolfgang
     
  8. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w2xx
    Persönlich finde ich den /8 auch als einen der schönsten noch bezahlbaren Klassiker. Wenn ich zeit, Nerven und vor allem ne Garage hätte dann würde ich mir sowas fürs Wochenende hinstellen.

    @Deckard: Wie war gleich nochmal die URL deiner Homepage? Da gab es doch m.E. nach schöne Bilder vom /8.

    mfg ratte
     
  9. Lubeca

    Lubeca

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1
    ich stehe auch total auf den wagen,
    schaue auch schon hin und wieder mal ob ich einen finde,
    ist aber nicht ganz einfach das etwas gutes zu bekommen.

    ein freund hatte mal einen 200D, ein anderer hat immer noch einen 280 CE , geiler wagen.
    :tup
     
  10. #10 Deckard, 08.10.2003
    Deckard

    Deckard

    Dabei seit:
    10.04.2003
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    1
  11. #11 Deckard, 08.10.2003
    Deckard

    Deckard

    Dabei seit:
    10.04.2003
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    1
    Der 280 CE ist auch mein Favorit. Eines der schönsten Coupés die es gibt. Die Motorleistung ist auch nicht zu verachten (185PS), für die damalige Zeit sicherlich ein Burner :]

    Gruss Deckard
     
  12. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    wirklich schöne bilder *schwärm*

    so langsam werden sie auch selten. vor ca. 10 jahren, als ich meinen hatte, war es noch ein billiger gebrauchtwagen, der hauptsächlich als diesel von studenten verheizt wurde .....
     
  13. jff2k

    jff2k Moderator

    Dabei seit:
    02.02.2002
    Beiträge:
    5.287
    Zustimmungen:
    831
    Auto:
    '17 Touran 5T, '03 Yaris P1, '08 GSR 600 --- Historie: W201 2,6 - S202 C200K - S204 C180 M274
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    l Ö
    bw
    * * * *
    Auch von mir alles Gute zum Geburtstag :D

    Der Strich-8 war wirklich einer der schönsten Mercedes!
     
  14. t1no

    t1no

    Dabei seit:
    21.07.2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    auf jeden fall n geiles auto, strahlt noch richtigen stil aus !
    allerdings ist das der w114/115

    114 -> 6 zylinder modelle
    115 -> 4 zylinder ;)

    der 108er war die alte sklasse
     
  15. c280t

    c280t

    Dabei seit:
    22.05.2002
    Beiträge:
    1.110
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    260E Bj.87
    deswegen hab ich ja auch geschrieben : "mit dem W108 eines der schönsten autos die mercedes je gebaut hat." ,weil ich die beiden modelle die schönsten find .

    chris
     
  16. ratte

    ratte

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w2xx
  17. t1no

    t1no

    Dabei seit:
    21.07.2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    aso, alles klar , sorry!
     
  18. #18 spookie, 10.10.2003
    spookie

    spookie Guest

  19. #19 Palpabel, 10.10.2003
    Palpabel

    Palpabel

    Dabei seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    schöner war nur mein w116 450 SE *träum*
     
  20. t1no

    t1no

    Dabei seit:
    21.07.2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0
    aah, ich liebe den 116er, haste noch fotos?
     
Thema:

35 Jahre Mercedes "strich-acht"

Die Seite wird geladen...

35 Jahre Mercedes "strich-acht" - Ähnliche Themen

  1. that's Mercedes :) Startversuch nach 12 Jahren Stllstand - gefunden bei T-Online

    that's Mercedes :) Startversuch nach 12 Jahren Stllstand - gefunden bei T-Online: Die besten Videos aus Web, TV, News und Sport bei www.t-online.de/tv - Video
  2. 4x Rial Alufelgen DF 756 neuwertig 1 Jahr alt Mercedes Radnaben Bolzen Gutachten

    4x Rial Alufelgen DF 756 neuwertig 1 Jahr alt Mercedes Radnaben Bolzen Gutachten: Artikelbezeichnung: 4x Rial Alufelgen DF 756 neuwertig 1 Jahr alt Mercedes Radnaben Bolzen Gutachten Preis: 320 € Zahlungsmöglichkeiten: Bar...
  3. 20 jähr. Mercedes Benz Lager wird aufgelöst

    20 jähr. Mercedes Benz Lager wird aufgelöst: Da wir aus Altergründen unsere Werkstatt mit Lager aufgeben müssen wird nun das komplette Ersatzteillager verkauft. Viele Teile für...
  4. Cars & Coffee Mercedes Museum Stuttgart 06.07.2014 Cabrios, Roadster & 25 Jahre R 129

    Cars & Coffee Mercedes Museum Stuttgart 06.07.2014 Cabrios, Roadster & 25 Jahre R 129: Hallo zusammen, wer ist am Sonntag 06.07.2014 bei Cars & Coffee am Mercedes Museum Stuttgart dabei? Thema an dem diesem Sonntag: Cabrios,...
  5. 20.-22.September: 10 Jahre Mercedes V-Club-Treffen: Daimler Pressebericht

    20.-22.September: 10 Jahre Mercedes V-Club-Treffen: Daimler Pressebericht: 10 jähriges Jubiläumstreffen in Horstwalde: Vom 20.-22.9.2013 findet in Horstwalde das große Treffen zum 10jährigen Bestehen des Mercedes V Club...