500 E/E36CE oder doch Vernunft und 300CE?

Diskutiere 500 E/E36CE oder doch Vernunft und 300CE? im W124 / S124 Forum im Bereich E-Klasse; Hallo, erstmal ein Lob an das Forum und die Teilnehmer .. Liest sich echt super. So nun zu meinem "Problem". Da der Zustand meines Jag nicht...

  1. asm

    asm Guest

    Hallo,

    erstmal ein Lob an das Forum und die Teilnehmer .. Liest sich echt super.

    So nun zu meinem "Problem". Da der Zustand meines Jag nicht mehr ganz so toll ist, und ich von den Jaguar Händlern relativ enttäuscht bin soll jetzt ein "neues" Auto her. Preislich sollte er bis ca. 12T€ liegen. Nachdem ich schon 3 Jahre lang W210 E240 Ava. 2,4 Ltr Mopf gefahren bin, halte ich von den neuen Modellen nicht sonderlich viel, auch die "kleinen" Motoren finde ich nicht besonders wirtschaftlich.

    Deshalb und wegen der guten Erfahrungen meiner besseren Hälfte (W124 230E Bj 86 380Tkm Ölwechsel alle 2 Jahre, und fährt immernoch richtig gut) möchte ich mir nun einen ?124 kaufen. Das Coupe sieht natürlich zeitlos schön aus. Aber auch die 500E Limo hat einen ganz eigenen Charme.

    So nun die Frage, ist der 500E von den Fahrleistungen her wirklich so fantastisch wie man immer hört ? Gibt es irgendetwas was man bei diesen Autos speziell beachten sollte ? Evtl. Unbezahlbare Bremsbeläge/-scheiben ? Ist der Verbrauch ungefähr gleiche Liga wie E430 (W210).

    Und nun zum 3,6 Ltr AMG CE, wie verhält es sich im vergleich zum 500E ist der Motor subjektiv in der gleichen Liga ? Wie verhält es sich mit den Ersatzteilen? Gibt es typische Schwächen ?

    Oder sollte man doch "bodenständig" bleiben und sich nen 300CE 24V nehmen, weil der problemloser ist und um welten weniger Sprit verbraucht ?

    Bei welchem Auto haltet Ihr eine Langzeitbeziehung (ca. 6 Jahre) bei entsprechender Pflege und Kat Aufrüstung für möglich, bzw. welches eignet sich am besten.

    Meine Gedanken bisher sind 300CE 24 V und der 3,6er brauchen fast gleich viel Sprit, der 500E etwas mehr. Die 3,X Ltr Motoren sind anfälliger als der 500E. Bei der Versicherung unterscheiden sich 500E und 3,6Ltr CE überhaupt nicht, der 300CE ist etwas günstiger. In der Steuer sind klar die kleineren Motoren im Vorteil, wobei ich den 500E auf D3 bringen könnte (Langzeitvorteil). Der AMG ist ein echter exot wohingegen der 500E sich bei vielen Teilen wohl sehr seriennah (R129/W124) gibt. Eine Limo ist besser Familientaugich als das Coupe (sollte doch mal Nachwuchskommen, will man ja nicht gleich das Auto wechseln). Liege ich mit diesen Einschätzungen richtig ?

    So das ist jetzt richtig lang geworden, aber ich geh mit der Idee jetzt auch schon ein paar Wochen schwanger ;)

    Vielen Dank schon mal im Vorraus für eure Meinungen,

    Stefan

    P.S.: Meine Normale Reisegeschwindigkeit auf der BAB liegt bei ca 3.500 Upm = 170-180Km/h, das ist stressfrei.
     
  2. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi,

    wenn Du Deine Grenze genau bei 12T€ setzt, solltest Du Dir keinen 500e kaufen. Es ist schwer für den Preis ein gutes Exemplar zu bekommen.

    Also fangen wir mal an einzukreisen:

    w124 gibt es als:

    300e 24v, 300e 24v 3.4AMG. Den 300e 24v Motor fahre ich öfter im w124, muss aber sagen, dass er in Kombi mit der 4-Gang Automatik für seine Leistung lahm ist. Verbrauch mit Super+ zwischen 12 und 14l, mit sehr viel Stadtverkehr. Der Motor an sich ist sehr zuverlässig. Für mich ist das AMG Modell besonders reizvoll, weil der Basis des Motors schon sehr gelungen es und es sogar das AMG-Modell mit Schaltung gibt. Ansonsten würde ich unbedingt zu der 5 Gang-Automatik raten.

    e320, e36AMG. Bin ich nie selbst gefahren, allerdings hat er die gleiche Leistung, wie der 24v. Ihm wird nachgesagt, dass er haltbarer ist, allerdings möchte ich das nicht beurteilen, wenn stimmt, was gesagt wird, wäre der 300e 24v schon längst 3 mal platt, er läuft aber noch;) Den e36AMG gibt es nur mit Automatik, wenn ich richtig informiert bin.

    e400/420e. Beides die gleichen Motoren, der e400 ist vor der Modellpflege. Dieser Wagen ist rel. günstig im Vergleich zum e500 zu bekommen, hat aber nur ca 40PS weniger. Der Motor ist angeblich, genau wie der 500er, extrem haltbar. Beide 8er gibt es nur mit 4 Gang-Automatik.

    e500 wird den finanziellen Rahmen wahrscheinlich sprengen.

    Weiterhin zur Kostenfrage: Sollte etwas anstehen, sind die AMG-Modelle natürlich sehr teuer. Der günstigste, falls mal etwas passiert, ist vermutlich der 320e. Allerdings bin ich nicht der Ansicht, dass einer der Motoren weniger als 300Tkm bei richtiger Wartung fährt, ich habe schon einen e500 mit knapp 800Tkm gesehen;) Ein Schwachpunkt, den man erwähnen sollte, ist die Zylinderkopfdichtung beim 6er, ich habe gehört, dass ca alle 200Tkm eine neue ansteht (in einem w124 Forum), allerdings habe ich da keine Erfahrungen.

    Die Frage, ob ein CE oder E besser ist, musst Du selbst entscheiden, da wird Dir keiner helfen können. Ich persönlich habe mich übrigens in den 3.4 AMG als CE verliebt, der beste Kompromiss aus Leistung und Vernunft ist mmn der e420.

    Hier gibt es ein Beschleunigungsvid vom E500, dann kannst Du dich selbst überzeugen.

    Klickmich

    MfG
    Olli
     
  3. asm

    asm Guest

    Hallo Olli,

    also ich hab einen 500E für ca. 9T€ gefunden der einen guten Eindruck macht (91er). Auch habe ich einen CE mit 3,6er Motor orig. AMG gefunden der bei ca. 10T€ liegt.

    Selbstverständlich sind beide nicht Zustand 1. Aber Macken im Holz, Fehlendes Originalradio oder ähnliche Kleinigkeiten stören mich weniger. Auch schreckt mich ein ordentlich reparierter Unfallschaden nicht ab. Rost ist nicht vorhanden Motorlauf ist perfekt, Automatik schaltet super. Ich will ja kein Sammlerauto, sondern ein Alltagsfahrzeug.

    Und Automatik ist ein muss. Schaltgetriebe, besonders in einem Mercedes kommt für mich nicht in Frage.

    Leider funktioniert bei mir das Video nicht, auf der Seite wird nichts gefunden. Habe selbst schon nach solchen Videos gesucht wurde aber nicht fündig.

    Beim 400E/E420 fehlt mir der optische 500E/E500 kick, ausserdem höhre ich immerwieder von gerissenen Steuerketten bei E420 (W210), das ist ja denke ich der gleiche Motor.

    Probegefahren bin ich bisher weder den einen noch den anderen. Nicht das ich direk aus dem Bauch raus das Auto gleich mitnehme, und mich später dann furchtbar ärgere.

    MfG,

    Stefan

    P.S.: Als Sammlerfahrzeug kommt irgendwann ein 107er her.
     
  4. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Für 9T€ würde ich den 500e sofort nehmen, wenn er wirklich in Ordnung ist.

    MfG
    Olli
     
  5. #5 V8-Driver, 19.08.2003
    V8-Driver

    V8-Driver Gewinner F1 Tippspiel 2003

    Dabei seit:
    06.12.2002
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML500 W164 - 400E W124
    9T € für nen 500E der hat dann aber schon mehr als 200TKM drauf!

    Selber habe ich den 400E und von gerissenen Steuerketten ist mir nix bekannt, ich find ihn wartungsärmer als meinen alten 190E2.3 Liter! Nur das viele gute Öl beim wechseln hat mich mal erschreckt sind nunmal volle 8-9 Liter! Alles andere ist eigene Sache!

    Ich hab lieber ein Wolf im Schafspelz als nen aufgeblasenen 250D ! Aber das st Geschmackssache. Nur find ich die 9 T€ etwas untertrieben für so ein Auto!

    Ein 320 CE hätt ich so wies aussieht demnächst im Angebot, da mein Dad und meine Mum keine 2 Autos brauchen!

    Aber sicher ist das noch nicht. Den kann ich vom Grund her auch nur wärmstens empfehlen!
     
  6. asm

    asm Guest

    Hallo V8-Driver,

    das mit dem Öl kenne ich, mein 4Ltr 6Zylinder braucht auch 9 Liter 5W40, und das alle 12500km. Kleiner Tip, wenn du einen Mr. Wash in der Nähe hast, die machen Öl+Filter(inkl. Dichtung) wechsel zum Pauschalpreis. Super günstig und die Leute arbeiten super sauber und super schnell (kein Vergleich zu anderen Discountern). Zusätzlich noch günstiges Autowaschen und kostenloses Staubsaugen.

    Ich bin auch ein Fan eines Wolf im Schafspelz. Aber ganz ehrlich wer erkennt heute noch einen 500E und kann diesen auch noch richtig einschätzen ? Höchstens einer von 100, na und. Da will trotzdem keiner Ampelrennen fahren (Gott sei dank). Mir gefällt er jedenfalls, und ich will ein Auto, dass MIR schon im Stand gefällt, da steigt es sich schon mit einem Lächeln ein.

    Bei aller liebe zu den schönen Autos, aber aus rein wirtschaftlicher Sicht sind sogar nur 7.500 € für einen
    500E Bj 91 mit 150Tkm realistisch, und zwar Händler VK.
    Alles was darüber ist, ist Fan-Zuschlag.

    Die Autos kommen halt auch schon in die Jahre, und sind
    auf Grund von Versicherungseinstufung und besonders der hohen Benzinpreise in Deutschland schwer verkäuflich. Da hilft natürlich das Stammtisch gelaber noch ordentlich nach: "Der macht dich Arm 20 Liter auf 100km" "Die Steuer bei dem Hubraum ist doch unerschwinglich" "Wenn der mal in die Werkstatt muss kommt doch gleich der doppelte Luxus-Zuschlag, 1. Mercedes 2. V8" usw.

    Teilweise werden E500 (Bj93/94) für Mondpreise >20T€ angeboten, sowas ist lachhaft. Einzige Ausnahme wären echte Sammlerstücke, davon kann man aber bei > 100Tkm nicht mehr reden. Zudem ist das Angebot in Deutschland derzeit relativ hoch, da viele Besitzer auf W210 E420/E430/E50(/E55) wechseln, die es auch schon für relativ wenig Geld gibt. So werden z.B. bereits E420 mit ca. 200Tkm für 11T€ angeboten. Dies drückt natürlich auf die 500 E Preise. besonders auf die älteren Modelle.

    Die wenigen Exemplare, die 1. Hand und unfallfrei sind und dann auch <80Tkm auf der Uhr haben und am besten noch Limited Modelle sind, gibt es nicht mehr auf dem freien Markt und wenn doch sollten diese in Sammlerhände. Ich für meinen Teil will das Auto benutzen und normal Pflegen, dafür ist ein solches Exemplar viel zu Schade! Auch 200Tkm sind doch für diese Autos nicht wirklich viel, sondern eher normale Laufleistungen (16Tkm p.A.).

    Man muss auch bedenken, dass dieses Auto mittlerweile der Großvater des aktuellen Modells ist, welches meiner Meinung nach die am wenigsten gelungene "E-Klasse" überhaupt ist. Aber das ist ein anderes Thema

    Meiner Meinung nach sind die 124er derzeit preislich fast auf dem Tiefststand. Gute Exemplare werden in den nächsten Jahren ihren Wert halten, einzelne Typen könnten Ihren Wert evtl. sogar steigern. Das ist meiner Meinung nach genau der Richtig Zeitpunkt um einzusteigen.

    Leute die Gebrauchtwagen kaufen und sich den Unterhalt eines 500E ansehen, sich diesen Leisten können und dann immernoch dieses Auto statt eines W210 kaufen müssen Fans sein, oder schon mal einen verrostenden W210 gehabt haben ;)

    Angebot und Nachfrage Regeln den Preis, der mythos Zuschlag für die 124er ist wesentlich geringer als bei SL oder gar beim 911er, wo echter Schrott noch zu horrenden Preisen gehandelt wird.

    Eine Ausnahme bilden natürlich die Cabrios !

    Sorry, dass es schon wieder so lang geworden ist,

    Stefan

    P.S.: Das Steuerkettenproblem lässt sich auch schön in Mobile.de nachvollziehen, da stehen derzeit 3 Stück mit gerissener Kette drin. Sind aber alles 210er
     
  7. #7 tesastick, 11.10.2004
    tesastick

    tesastick

    Dabei seit:
    12.07.2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    e500 natürlich..... zeit nehmen beim kauf. habe für meinen aus 92 5.000 bezahlt. 170tkm. kein öl, kein wasser. vollgasfest. innen tadellos, autm. ok. techn. i.O. schekh.
    bloß nicht auf diese "mondpreise" eingehen. ausser "liebhaberfahrzeug" aber die sollte man eh in die garage stellen und nicht übern acker dreschen.
    ps. und bei den bezengpreisen und nen verbrauch um die 17 ltr gehen die preise weiter runter....

    gruß aus hh
     
  8. #8 Indianer99, 11.10.2004
    Indianer99

    Indianer99

    Dabei seit:
    14.01.2004
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Also, wenn du mich fragst, kommt für dich nur der 300CE in Frage. Natürlich nur ein gepflegtes Liebhaberstück. So eins wird hier gerade zum Verkauf angeboten.....

    Guckst du hier unten! 8)
     
  9. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Darf ich darauf hinweisen, dass der letzte Beitrag über ein Jahr alt ist?

    MfG,
    Olli
     
  10. #10 Sashman, 11.10.2004
    Sashman

    Sashman

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    E 200 Cabrio (A238) & CLK 200 Cabrio (A208)
    :tup :tup :tup Hehe, und er würde noch einige €uro behalten können !
     
  11. #11 WolfgangE36T, 20.10.2004
    WolfgangE36T

    WolfgangE36T

    Dabei seit:
    15.03.2004
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    0
    Moin !
    Also ich kann Dir den 3,6 Liter AMG Motor nur wärmstens empfehlen. Meiner hat jetzt über 155.000 km drauf und noch die erste ZKD drin, absolut trocken, da passiert so schnell auch nichts. Man kann natürlich auch Pech haben. Den E280T den ich vorher hatte, hatte schon bei 100.000 km eine neue ZKD.
    Ansonsten ist der Motor einfach der Hammer. Im Vergleich zum 3,2 oder 2,8 Liter Motor geht der viel besser ab.
    Und solange nicht irgendwas am Motor kaputt geht ist der nicht teurer als die normalen W124iger (gilt auch für den E500), da ja ansonsten alles gleich ist (mal abgesehen wenn man das Optik-Paket dran hat).
    Und in der Regel sind die E36iger AMG Modelle fast immer Vollausstatter, also eigentlich immer alles drin, das ist bei den E500 nicht immer der Fall.
    Problem wird nur sein welche zu finden (also zu einem vernüftigen Preis, in der Regel werden ziemlich unverschämte Preise aufgerufen), ich hab nach meinem fast ein Jahr gesucht.
    Denke aber mal das man gegen Ende des Jahres die E36iger billiger bekommen wird, da die ja alle Euro 1 haben :motz:
    Und eine Umrüstung ist zwar möglich, aber teuer (siehe Link).
    E36T und Euro 2
    Gruß
    Wolfgang E36T AMG
     
  12. #12 loki500E, 25.10.2004
    loki500E

    loki500E

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hi also ich kann dir nur zum 500e raten,ein top auto und der unterhalt ist auch nicht teurer wie mein alter 2,3 16v.das beste ist noch das keiner mehr eine ahnung hat was das für ein hammer auto ist und sie an der ampel denken sie können miti hren fusselgtis enen dicken machen.der beste benz den ich je hatte :driver
     
Thema:

500 E/E36CE oder doch Vernunft und 300CE?

Die Seite wird geladen...

500 E/E36CE oder doch Vernunft und 300CE? - Ähnliche Themen

  1. 230 SL 500 Kleemann Wasserpumpe

    SL 500 Kleemann Wasserpumpe: Hallo zusammen, wer kann mir Auskunft oder Tipps geben, wo ich eine Wasserpumpe für meinen SL 500 Kleemann Bj. 2002 bekommen kann ? Gibt es da...
  2. ABC Fahrwerk SL 500 230

    ABC Fahrwerk SL 500 230: Hallo , kennt jemand im Bereich Saarland, Rheinland-Pfalz einen Spezialisten für ABC Fahrwerke? Für Infos wäre ich dankbar.
  3. CL 500 (216 Facelift)

    CL 500 (216 Facelift): Hallo zusammen, ich suche einen CL 500 BJ: ab 07/2010 Motor: M 278 Max. 125.000 km Lack-Code: egal Mindest-Ausstattung: 218 – RUECKFAHRKAMERA...
  4. Notlauf beim runterschalten ( 2. in 1. Gang 500 U/min) C350 CDI

    Notlauf beim runterschalten ( 2. in 1. Gang 500 U/min) C350 CDI: Hey Zusammen, ich beobachten seit ner Ecke folgendes Problem und bis jetzt konnte man mir noch nicht helfen…‍ Zum Fahrzeug: C350T CDI 265 PS...
  5. SL 500 R230 7G Tronic M Modus geht nicht

    SL 500 R230 7G Tronic M Modus geht nicht: Guten Tag, vielleicht kann mir hier jmd weiterhelfen. Ich habe einen SL von 2004 mit 7G und ein Lenkrad mit Schaltwippen und dem Modus Knopf mit...