B-Klasse 6-Gang Schaltgetriebe – schlechte Kaltschaltbarkeit der Gänge 1, 2, 3

Diskutiere 6-Gang Schaltgetriebe – schlechte Kaltschaltbarkeit der Gänge 1, 2, 3 im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Moin! Die Gänge 1 – 3 meines ca. 10.000 km alten 6-Ganggetriebes lassen sich nach dem Kalt-start nur widerwillig einlegen, je kälter es draußen...

  1. Mr.B

    Mr.B

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Die Gänge 1 – 3 meines ca. 10.000 km alten 6-Ganggetriebes lassen sich nach dem Kalt-start nur widerwillig einlegen, je kälter es draußen ist desto schlechter! Der 2. Gang kratzt / kracht dabei häufig hörbar wie in einem schlecht synchronisierten Getriebe. Wenn dann alles schön warm ist nach ca. 20 km Fahrt, ist die Lage deutlich besser, aber besonders beim 2. nie ganz einwandfrei.

    Der Mercedesmeister befand das als „normales Betriebsgeräusch“ laber laber, sagte aber auch dass es für diesen Getriebe-Nummernkreis aktuell keine Maßnahme gäbe und er Schwierigkeiten bei der Abrechnung anderer Maßnahmen auf Garantie bekäme, als die ge-machte Überprüfung der Schaltungs-Grundeinstellung...

    Im C-Klasse Forum las ich von den Vorteilen des vollsynthetischen Castrol SMX-S bzw. Veedol MTF 19 (Freigabe MB Blatt 235.10 bzw. 235.11), insbesondere ein sehr gutes Kalt-schalt- und Synchronverhalten im Vergleich mit der Originalbefüllung ExxonMobil 75W-80 (MB 235.1 = API GL4).
    Hat jemand bereits Erfahrung mit diesem oder anderen vollsynthetischen GL4 Getriebeölen in der A/B-Klasse gemacht? Danke!

    Gruß Mr.B
     
  2. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Liqi Moly empfiehlt sogar ein 75W80 GL3+ für die B-Klasse...
     
  3. as-

    as-

    Dabei seit:
    22.11.2007
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Das vom Papa da noch Azubi 300 TE
    Hallo Mr.B

    Passt zwar vielleicht nicht so ganz hier rein, aber: Ich kenne das sehr gut von Papas Porsche her.
    Immer wenn er kalt ist lässt sich der rückwärtsgang kaum einlegen, bzw. kratzt / kracht es dann genau so wie bei dir.
    Denn bessere Worte als "kratzt" & "kracht" könnte ich dafür nun echt nicht finden.
    Das selbe im grün beim 2 Vorwärtsgang. (Super für Stop and Go :rolleyes:).

    Ich weiss nicht, aber ich denke dass anderes Öl dem Abhilfe schaffen könnte.
    Beim Porsche hats nichts genützt. :( Ist aber auch schon von 1984. ;)
    Ein Versuch ist es m.E. in jedem falle Wert.

    Kann das dein Garagier nicht auch unter die Garantie laufen lassen? *zwinker* :driver

    Gruss Howard
     
  4. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.307
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Das kenn ich auch von meinem altem Golf. Allerdings hat da nie was gekratzt.
     
  5. Mr.B

    Mr.B

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hier nun ein Feedback zum vollsynthetischen Castrol SMX-S Getriebeöl im B 180 6-Gang Schaltgetriebe:

    Das mitgebrachte Öl wurde bei MB ohne Berechnung ins Getriebe eingefüllt. Die ersten Meter waren viel versprechend, aber da hatte der Wagen fast noch Werkstatttemperatur. Die Situation ist derzeit folgendermaßen:

    - Nach dem ersten Start des Tages bei etwas über 0 Grad Außentemperatur: Der 1. Gang lässt sich gut einlegen, klemmt aber stark beim Schalten vom 1. in die Mittelstellung und von dort in den 2. Gang. Schlechter als vorher, möchte am liebsten im 2. losfahren!
    - Nach dem ersten Durchschalten der unteren Gänge verbessert sich die Situation aber sehr schnell (viel schneller als vorher, wo ja ca. 15 km Fahrt nötig waren).
    - Das Kratzen/Krachen bei etwas zügigerem Schalten in den 2. und 3. Gang im kalten Zustand ist noch unverändert da.
    - Die Handkräfte erscheinen geringer – abgesehen von den ersten paar Schaltungen.

    Insgesamt war die Investition von ca. 28 Euro in das vollsynthetische Castrol-Öl also doch ein Gewinn und es soll ja nach C-Klasse-Forum nach 1000 km besser werden. Die bin ich zwar schon gefahren, aber fast nur Autobahn...

    Gruß

    Mr B
     
  6. #6 Wurzel1966, 07.01.2008
    Wurzel1966

    Wurzel1966

    Dabei seit:
    27.12.2007
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    756
    Auto:
    R170-230 Komp. ; W205-C200d
    Kennzeichen:
    h d
    bw
    i s * * *
    h d
    bw
    r t 1 7 6 5
    Servus,ich kenne mich zwar nicht an der B-Klasse aus,aber lass mal deine Kupplungshydraulick entlüften.normalerweise wird die Kupplung mit der Bremse entlüftet,sind zwar zwei getrennte Systeme aber mit einem Vorratsbehälter.Dadurch kann es passieren das beim Bremsflüssigkeits wechsel Luft in das Kupplungssystem kommt.Und die Kupplung trennt nicht mehr richtig.Werkstätten können die Kupplung getrennt entlüften.Hatte dieses Problem an meinem W124 einmal. :wink:
     
  7. Mr.B

    Mr.B

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ende Januar ist ein Service B fällig; da wird auch die Bremsflüssigkeit gewechselt. Werde den KD auf deinen Hinweis ansprechen!

    Glaube aber nicht, dass es an Luft in der Kupplungshydraulik liegt, weil es nur bei kaltem Getriebe in den unteren Gängen Probleme gibt. Auch fühlt sich die Schalterei mit dem vollsynth. Öl ganz anders an. Tippe eher auf ungünstige Fertigungstoleranzen, die die Synchronisation in kaltem Zustand erschweren.

    Mercedes ist ja nicht gerade berühmt, gute Schaltgetriebe zu bauen! Der Vorgänger, ein A 150 von 12/04, hatte ebenfalls Schaltschwierigkeiten, die dann durch Fetten der Getriebeeingangswelle mit Spezialfett einigermaßen behoben wurden. Diese Mod ist danach in die Serie eingeflossen, soll also beim jetzigen B 180 nichts bringen...

    Falls nochmal Mercedes, dann mit Automatik!
     
Thema: 6-Gang Schaltgetriebe – schlechte Kaltschaltbarkeit der Gänge 1, 2, 3
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes b klasse 6. gang

    ,
  2. b-klasse schaltgetriebe hakelt

    ,
  3. mercedes b 180 3. gang geht schwer

    ,
  4. die b klasse 1,
  5. Mercedes Benz schlechtes Schaltgetriebe,
  6. mercedes b klasse 1. gang geht nicht,
  7. b-klasse 6-gang,
  8. mercedes benz b problemlos 3 gang in 6 schalten
Die Seite wird geladen...

6-Gang Schaltgetriebe – schlechte Kaltschaltbarkeit der Gänge 1, 2, 3 - Ähnliche Themen

  1. Schaltgetriebe leichtes Geräusch bei Einlegen des 5.Ganges unter der Schalthebelmanschette

    Schaltgetriebe leichtes Geräusch bei Einlegen des 5.Ganges unter der Schalthebelmanschette: Habe meinen 212er, 220CDI BlueTec, den ich schon fast ein Jahr besitze, bewußt mit Schaltgetriebe ausgewählt, weil ich schon mein ganzes Leben...
  2. w 202 6 Gang Schaltgetriebe

    w 202 6 Gang Schaltgetriebe: Hej Miteinander Bin seit kurzen stolzer Besitzer eines w 202 - C 180 - T Modell. Bj. 2000 mit 129 ps 2 L. Maschine und wie ich seit kurzen weis...
  3. 6 Gang Schaltgetriebe 716.628 nur 77 TKM

    6 Gang Schaltgetriebe 716.628 nur 77 TKM: Moin, Ich biete hier ein Schaltgetriebe Baumuster 716.628 mit nur 77 TKM ! Getriebe wurde aus einem Unfallfahrzeug (Rentner) ausgebaut. Hat aber...
  4. Schaltgetriebe 6-Gang (716.6) speziell im 208er

    Schaltgetriebe 6-Gang (716.6) speziell im 208er: Hallo liebes Forum, demnächst steht bei meinem 208er wieder ein Service an. Neben dem üblichem Kram soll auch mal das Getriebeöl gewechselt...
  5. Getriebe für A Klasse (W168, 60 kW / 82 PS, 5 Gang-Schaltgetriebe)

    Getriebe für A Klasse (W168, 60 kW / 82 PS, 5 Gang-Schaltgetriebe): Aktuell schleift bei meinem Elch der 5. Gang ganz ganz böse, steht unter starker Vibration und springt gerne auch mal raus. Ich suche daher ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden