A 140 (W168) - Quietschen vorne und andere Aufreger!

Diskutiere A 140 (W168) - Quietschen vorne und andere Aufreger! im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Leute, vor einigen Monaten brachte mich ein gelegentliches Quietschgeräusch um den Verstand. Daraufhin tauschte ich meine Stoßdämpfer...

  1. Harag

    Harag

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A 140
    Hallo Leute,

    vor einigen Monaten brachte mich ein gelegentliches Quietschgeräusch um den Verstand.
    Daraufhin tauschte ich meine Stoßdämpfer vorne. Der Handwerker sagte, ihm währe bei der Fahrt zur Werkstatt - das Quietschen aufgefallen (Jop).
    Er meinte er hätte ein Gumme (Gummpropfen?) eingefettet und das solle einige Jahre halten. Doch nach zwei Monaten ist es nun wieder da.
    Der Handwerker ist nicht zu erreichen oder Antwortet nicht was es ist. Er sagte nur, er könne es nochmal einfetten. Die Antwort ist nicht ausreichend für mich.

    Bisschen Meckern:
    Leider gibt es nur "Flachpfeifen". So setzte die letzte Werkstatt mein ganzes Auto unter Wasser als es nur den Bremslichtschalter austauschen sollte.
    (Stellten den Wagen 6 Stunden bei Unwetter mit offenen Fenstern nach Draußen!)

    Ein anderer vom Mercedes-Service kam nach Hause und meinte ich hätte bald ein Getriebeschaden und die Spannrollen wären ab, doch um diese zu Tauschen müsse man den Ganzen Motor rausnehmen ... da ich ein Geräusch im Motorraum wäre.

    Dann holte ich mir von einem fernen Bekannten eine Meinung, da er auch Meister ist. Dieser sagte - das sind die Doppelschwungscheiben, die werden Unwuchtig!
    (Ja Moment! :rolleyes: )

    Dann zu einer Meisterwerkstatt hier vor Ort. Meister und "bester" Geselle (Geselle der offenen Fenster) schauten und sagten das ein A 140 gar keine Doppelschungscheibe besitzen würed... Die Spannrollen würden erst in ferner Zukunft den Geist aufgeben, da könne ich noch beruhigt mit fahren. 14 Tage später!! Riss mein Riemen da eine Spannrolle komplett schief abgelaufen war. Ein Kommentar vom Meister war nur "oh joa" ich hätte ja Glück gehabt das die Lichtmaschiene ganz geblieben sei.
    Also drei neue Spannrollen, Riemen und Ölwechsel und alles von Unten ohne den Motor nur zu berühren.
    Doch dann war das Quietschen da. Also mal ein anderen Mechaniker fragen, da die ersten drei/vier!? ja schon ihre Fachkunde präsentiert haben :G
    Also joa der rechte Querlenker wären gerissen und der Stoßdämpfer vorne rechts ölt - ach und die Bremsen sind gefährlich ab oh und die Scheiben sehen auch nicht toll aus. Am besten alles gleich neu - ups und ja der Reifen, guck mal, ist ach ne Beule drin. (Das nach meiner Reperatur mit dem Motorraum 8o )
    Sogleich mal angefragt was das alles Kostet und über ne kleine Privatinsolvenz nachgedacht :rolleyes: So gleich nochmal zu der "Unterwasser-Werkstatt" als zweite Meinung.
    Querlenker 3 mal überprüft und mir gezeigt, es war nichts meinte der Meister. Stoßfämpfer ölt aber geht durch den Tüv (welchr übrigens ja eh grad war).
    Bremsen geht noch, Scheiben naja könnte man - soll ich bis aufs Eisen abfahren und erst dann neu machen (nichts von Gefährlich).
    (Markenprodukte also für 1/2 im Internet bestellt) Zurück zu dem Privaten (Mercedes) Mechaniker und ihm basteln lassen. Dann ein Anruf...
    "Also da hat schon mal einer dran rumgeschraubt - die ganzen Schrauben der Gelenke sind beim Abschrauben - abgerissen" (Es war noch nie jemand vorher dran!)
    Schon wieder 110 Euro für die Gelenke!? Als er fertig war, meinte er noch - wieso ich die Querlenker nicht habe mit "Reparieren" habe lassen.
    Die seien total kaputt auf beiden Seiten (Was ist mit den Leuten eigentlich los!?) :3wand

    Doch nach all der Meinungsforschung - bleibt das Quieschen. Erst war es nur bei 20/20,5 Grad, doch nun kommt es auch bei jedem Wetter.
    Es klingt wie ein Stoßdämpfer der in die Knie geht, doch das kann es nicht sein, doch immer wenn ich über eine Bodenunebenheit fahre. Dumpfes Quitschen runter, Quitschen rauf...
     
  2. Saphy

    Saphy

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    A140 Classic
    Ich weiß, der Beitrag ist schon älter, aber vielleicht lies du das hier ja.

    Ich wollte dir nur sagen, dass ich ein bisschen froh bin, dass ich nicht die einzige Person da draußen bin, die von ihrer A Klasse um den Verstand gebracht wird. :D Ich weiß nicht, wie alt dein Wagen ist. Meiner ist ein richtiges Ur-Viech. Eine der ersten A Klassen überhaupt. Und ich habe das Gefühl... es ist immer was anderes dran. Ich will aber alles tun, um das Baby einmal wieder komplett von Grund auf fit zu bekommen, nach und nach.

    Dennoch ... was mich richtig nervt und ich mache die Erfahrungen in letzter Zeit sehr häufig:

    - gefühlt treffen 5 verschiedene Werkstätten zu ein und demselben Problem 5 vollkommen unterschiedliche Aussagen,
    - Preise unterscheiden sich so stark, dass mir kotzübel wird,
    - meine ehemalige Lieblingswerkstatt entpuppt sich angesichts eines Getriebeschadens als offenbar absolut inkompetente Ansammlung von Schraubern
    usw ...

    Sei dir sicher: Du bist nicht allein und man darf sich auch mal auskotzen. :sauer:
     
  3. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.488
    Zustimmungen:
    2.129
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Ganz ehrlich, das wird dir nicht gelingen.
    Dein Auto ist bald 20 Jahre alt und schlicht und einfach fertig. Für mehr ist es einfach nicht gemacht.
    Es wird immer wieder etwas dran sein, es wird immer wieder Ärger mit Werkstätten geben. Entweder man betrachtet das als Hobby oder man sollte sich davon trennen.

    gruss
     
    Hesse 12 gefällt das.
  4. Saphy

    Saphy

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    A140 Classic
    Es ist vollkommen klar, dass immer mal wieder daran etwas sein wird. Darauf muss man sich einstellen. Aber dafür, dass es mir "nicht gelingen" wird, ist es mir jetzt ziemlich gut gelungen. =)

    Ps.: Ich würde an dem Wagen ALLES machen lassen, bis irgendwann nichts mehr original ist, außer Karosserie und Lack. Aber... Moment... eine neue Lackierung ist ja für 2016 schon geplant. :P Man muss halt wissen, was es einem Wert ist. Oder auch nicht. Da tickt jeder anders.

    :wink:
     
  5. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.488
    Zustimmungen:
    2.129
    Auto:
    E300de
    Verbrauch:
    Das ist richtig und wenn es das Hobby ist, ist das auch ok, aber wenn es einen nur ankotzt, dann klingt es für mich nicht so, als wäre es das wert ;).

    gruss
     
  6. #6 Hesse 12, 29.10.2015
    Hesse 12

    Hesse 12

    Dabei seit:
    28.03.2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    30
    Auto:
    SEAT ATECA FR 1,5 TSI ACT
    Verbrauch:
    Das nennt man dann wohl Liebhaberei und hat nichts mit Wirtschaftlichkeit zu tun.

    So wie du dir das vorstellst, wird das Auto vlt. mehr Stunden in der Werkstatt stehen als auf der Straße fahren. Hat aber was :tup

    Solltest dann aber konsequent sein, damit es kein "Am Leben erhalten" wird, wie bei fast allen Autos in dem Alter.
     
  7. Saphy

    Saphy

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    A140 Classic
    Ja, das ist definitiv so! :D Das, was ich/wir tun, ist in keiner Weise irgendwie wirtschaftlich, und das ist auch allen klar. Soll es aber auch nicht sein.
    Der Wagen wird gehegt und gepflegt und nur sehr sehr wenige tausend km im Jahr gefahren. Zum einkaufen, zum Onkel Doktor ... ;)


    In 14 Tagen in etwa isses bei mir so weit. Die A Klasse bekommt ein neues Getriebe.
     
Thema: A 140 (W168) - Quietschen vorne und andere Aufreger!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w168 quietschen vorderachse

    ,
  2. w168 bremsen quitschen

    ,
  3. quietschen vorne a klasse

    ,
  4. motor quietscht aklasse w168,
  5. Mercedes A140 quitscht beim Fahren,
  6. quitschen mercedes a 140,
  7. a klasse quietschen vorderachse,
  8. mercedes a140 quietscht,
  9. a-klasse quietschen vorne,
  10. w168 motor quietscht,
  11. mb w168 quietschen im motorraum,
  12. w168 a140 quietscht,
  13. gangwechsel w168 quietsch geräusch,
  14. w168 quietschen vorderachse links bei bodenwellen,
  15. mein w168 quietscht,
  16. mercedes benz A140 quietscht,
  17. w 168 quitschen aus motorraum,
  18. a klasse w168 spritzblech quitscht,
  19. quitschen unter dem a 140
Die Seite wird geladen...

A 140 (W168) - Quietschen vorne und andere Aufreger! - Ähnliche Themen

  1. W210 1998 E320 quietschen

    W210 1998 E320 quietschen: Mein alter E270 CDI ist Geschichte und wurde durch einen E320 V6 Benziner ersetzt. Ich muss sagen wirklich schönes Auto kein Rost keine Mängel bei...
  2. Quietschen der Bremsen in der Vorderachse

    Quietschen der Bremsen in der Vorderachse: Hallo zusammen, mein C63 (W205, Baujahr 2015) quietschen beim Bremsen im Bereich der Vorderachse. Das Quietschen trifft meist auf, sobald das...
  3. Suche W168 Automatik Schaltkulisse

    W168 Automatik Schaltkulisse: Hallo Ich suche dringent eine Kulisse ! Habe die Automatikplatine schon repariert und jetzt ist dir Kulisse im eimer ! Im Web findet mann nicht...
  4. Verzweifelt W168 A Klasse springt nicht an

    Verzweifelt W168 A Klasse springt nicht an: Hallo ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen leider springt unsere A Klasse w168 Bj 2001 1.4 mit 82 ps nicht mehr an. Erst war es nur...
  5. A7 Service für A Klasse Mercedes

    A7 Service für A Klasse Mercedes: Liebes Mercedes Forum, ich bin neu hier und bei meinem ersten Thema gehts es um eine Frage zu den A7 Service Kosten. Im April 2019 habe ich mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden