A 160 L oder A 150 neu ???

Diskutiere A 160 L oder A 150 neu ??? im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, ich habe den Auftrag von meinen alten Pa, eine A-Klasse zu finden. Ausgeben um die 15. Da Kriege ich schöne 160er Lang Elegance mit...

  1. sonydj

    sonydj

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe den Auftrag von meinen alten Pa, eine A-Klasse zu finden.
    Ausgeben um die 15. Da Kriege ich schöne 160er Lang Elegance mit 20TKM.Lang für meine Kinder aus Kindergarten holen :D.
    Jetzt hat er die neuen A-Klassen gesehen...A 150 sieht gut aus ,kostet etwas mehr und Lang gibt es nicht.Frage ob die neue A-Klasse technisch ausgereft ist,oder sollte ich den Vorgänger mit guter Ausstattung nehmen ??

    Servus
     
  2. Tuco

    Tuco

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sonydj,

    da ich die Gelegenheit hatte bei Modelle (den Alten als 140 / den Neuen als 200CDI) zu fahren rate ich dir: NIMM DEN NEUEN !

    Der Neue ist in allen Belangen besser und viel hochwertiger, ausserdem ist das Fahrgefühl angenehmer.

    Mach doch einfach ne Probefahrt mit beiden und entscheide dich danach.

    Auf jeden Fall hat die A-Klasse einen riesen Vorteil (egal welches Modell) aussen - klein innen - groß. In dem 140 zB (kleiner Radstand) haben wir 3 Leute mit 3 Mountainbikes und Gepäck (alles Innen) untergebracht - der neue ist ähnlich variabel.

    mfg Tuco
     
  3. #3 clkcabrioman, 13.12.2005
    clkcabrioman

    clkcabrioman

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    Auf jeden Fall den Neuen nehmen! Der fährt sich echt gut und ist auch besser verarbeitet als der Vorgänger.
    :wink:
     
  4. sonydj

    sonydj

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Wie kannst du den 140er mit dem 200 CDI vergleichen ????
    Ausserdem geht es um den 160er Lang gegen 150er kurz.
    Bitte nur Lang Fahrer.

    Servus
     
  5. Tuco

    Tuco

    Dabei seit:
    09.01.2005
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Es geht ja nicht um den Motor, sondern viel mehr darum dass die alte A-Klasse von der Matialqualität her einfach kein Mercedes ist und ich mich beim fahren (trotz 17" AMGs) einfach nicht wohl gefühlt hab ... vielleicht ist der Lange in Bezug auf die Strassenlage ja besser, deshalb hab ich dir ja zu ner Probefahrt geraten.
     
  6. #6 Daniel 7, 13.12.2005
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.421
    Zustimmungen:
    2.549
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Der neue A ist vielleicht überall besser, nur nicht im Platzangebot hinten :D Aber wenn du den Wagen nur brauchst um deine Kinder aus dem Kindergarten zu holen reicht der Platz im neuen auch, aber jeder Erwachsene den du hinten mitnimmst wird dir dankbar sein wenn er in der alten A-Kasse Platz nehmen darf.
     
  7. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Also ich denke man kann das nicht ganz vergleichen.
    Den A160 Lang bekommst du denk ich auch für deutlich unter 15.000€ und bei einem Neuen (wird ja wohl ein 5-Türer werden) wirst du nicht unter 20.000€ bei weg kommen.
    Wäre da kein Preisunterschied würde ich auch sofort sagen: Nimm den Neuen. In der Realität wird der Neue aber min. 40% mehr als der Alte kosten und dann muss man sich das Ganze schon wieder überlegen.
    Hinzu kommt, dass der A160 dem A150 von den Motor/Beschleunigungswerten klar überlegen ist. Um zu vergleichen müsste man eigentlich beim Neuen einen A170 heranziehen. Das jedoch macht eine noch größere Preisspanne aus.
    Im Endeffekt muss jeder für sich nun entscheiden ob ihm die paar Vorteile des Neuen viele tausend Euro wert sind.

    gruss
     
  8. floba

    floba

    Dabei seit:
    30.07.2004
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    246.244; BMW F31 B47D20; VW 5G CZCA
    Zuerst eine kurze Anmerkung. Die neue A-Klasse gibt es nur in einer Version. Bei dieser entspreicht der Radstand der Langen Version der alten A-Klasse. Somit gibt es quasi nur Lange A-Klassen(W169).

    Zum Vergleich. Es ist zwar schon länger her das ich mit dem 160er gefahren bin aber im großen und ganzen kann man eigentlich nur zum Neuen raten.

    Meine Mutter fährt einen W169 A150 und ist sehr zufrieden. Der Motor ist für das Auto eigentlich die vernüftigste Wahl..
     
  9. #9 A170CDIL, 14.12.2005
    A170CDIL

    A170CDIL

    Dabei seit:
    10.11.2002
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    B 200
    Ich habe vor meinem A150 eine lange A-Klasse (170 CDI L) gefahren und würde in jedem Fall zur neuen A-Klasse raten. Warum? Weil das Fahrverhalten erheblich besser ist. Bei der alten A-Klasse merkt man trotz aller Nachbesserungen deutliche Fahrwerksdefizite (frühes Untersteuern, harte ESP-Eingriffe, unruhiger Geradeauslauf, Seitenwindempfindlichkeit). In allen diese Punkten ist die neue A-Klasse viel besser.

    Für die alte (lange) A-Klasse spricht nur das größere Platzangebot hinten und die (meiner Meinung nach) bessere Variabilität. Sonst aber gar nichts.
     
  10. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Den deutlich günstigeren Preis bitte nicht vergessen ;)
    Das´Geld muss man erstmal haben.

    gruss
     
  11. #11 Walter38, 17.12.2005
    Walter38

    Walter38

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    B 170 NGT Autotronic
    Verbrauch:
    Hallo sonydj,

    ich bin ein Opa, der viel mit seinen zwei x zwei Enkeln (5-8Jahre) mit der A-Klasse unterwegs ist.
    Meine Enkel sind in der "glücklichen" Lage, jedes Jahr mit ihrem Opa für ein Jahr in einen NEUEN einsteigen zu dürfen.

    In den letzten Jahren waren es A 160 Ls und dieses Jahr ein A 180 CDI. Allen Kindern (!) gefiel es im W168 deutlich besser, es ist hinten einfach mehr Platz als im W169 zumal auch in der "alten" Klasse hinten der "Kardantunnel" nicht vorhanden ist.

    Auf keinen Fall würde ich den "Kurzen" empfehlen, denn es nervt auch auf kurzen Strecken, wenn die kleinen Füsschen stets an der Rückenlehne des Fahrers "mitbremsen".

    Beim "Langen" hat Opa vorne Ruh, beim "Neuen" muss man bei den temperamentvollen Knirpsen schon des öfteren zur Ordnung rufen.

    Meine Tochter, die den Wagen zum Einkaufen und zum Kinder befördern braucht, stand vor der Wahl, den "Alten" A 160 L vom Opa zu übernehmen oder auf den "Neuen" zu warten.
    Sie hat sich für den "Alten" entschieden und jedes mal wenn sie mal mit dem "Neuen" UND den Kindern fahren muss, freut sie sich wenn sie wieder auf den "Alten" umsteigen darf.

    Wenn Dein Opa keine grossen Strecken fährt, dann ist aus meiner Erfahrung der A 160 L DAS Fahrzeug.

    Natürlich ist alles andere Positive, das zur neuen A-Klasse gesagt wurde absolut richtig aber für einen "Berufsopa" empfehle ich die lange alte A-Klasse.
    Deshalb werde ich ab April 2006 wieder auf die lange NEUE A-Klasse umsteigen, die jetzt auf den Namen "B" besser hört!

    Es ist halt so, wer die Wahl hat, hat die Qual ...

    Mit freundlichen Grüssen

    K.
     
  12. #12 smakker, 18.12.2005
    smakker

    smakker

    Dabei seit:
    28.07.2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde auf jeden Fall zum neuen raten, auch wenn es doch noch einige kleine Fehler hat. Es stimm schon, dass das Platzangebot (bzw. der Fußraum) hinten in der Alten A-Klasse etwas größer ist, aber in der neuen sitzt man viel entspannter.
    Und vom neuen muss man nicht gleich einen ganz neuen bestellen, die gibt's sehr wohl als Jahres- bzw. Gebrauchtwagen und die kosten dann auch nicht viel mehr als 16000 EUR (150) Ich habe für meinen A 180 CDI EZ 10.04 im August 17.2 bezahlt bei der NL in Berlin.
    Was für die alte Variante spricht ist, dass es ein reifes Modell ist, gegeüber der neuen wo es doch einige Fehler gibt, die man dann auch gerne auf "Stand der Serie" schiebt.
     
  13. sonydj

    sonydj

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute ,vielen Dank für die Tips. :prost
    Es ist eine neue A geworden...und zwar A160 CDI, BJ 05 Avatgarde,22 TKM, Beigemetallic für 15450€
    Probegefahren wurde die alte L .Und ja , die kann mit der neuen A nicht mehr mithalten( bis auf die Beinfreihet im Fond).
    Der Pa ist ganz zufrieden.Er wollte was kleines und feines und etwas höher sitzen.. :driver..ich kenne da keine Alternativen.

    Servus :wink:
     
  14. public

    public Guest

    Hm ich denke der 160 cdi ist eine gute Wahl.. Die Einstiegsmotoren kannst doch wirklich in der Pfeife rauchen.. Ich bekam beim Kundendienst als Leihauto sowohl einmal einen A 140 (alte A) als auch einen A 150 (neue A) und lernte dadurch meinen 170 cdi schwer zu schätzen. Im März bekommen wir nen Neuen 180 cdi Avantgarde.. Schönes Auto... Freu mich auch schon total drauf.. aber knappe 25.000 Flocken für einen "Baby Benz" ist schon ne Menge Geld..
    Qualitativ ist die neue A Klasse auf jedenfall weit voraus. Der innenraum lehnt sich jetzt optisch mehr an die großen Brüder an. Das Design der alten A Klasse in Innenraum war ja wirklich ziemlich billig. Aber ich muss sagen, dass es ein zuverlässiges Auto ist. Mein 170 cdi hat jetzt knapp 5 Jahre und 100.000 km aufm Buckel. Ich denke ich werde ihn auch nicht hergeben. Wird dann evtl. im Firmenfurhpark eingesetzt. Ich finde für die 5.500 die ich von Mercedes noch für die alte A Klasse bekommen würde, ( Ist eigentlich schon eine Unverschämtheit ) kann man das Auto auch noch fahrn, bis es wirklich nimmer geht.
     
  15. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Also den A160 CDI würde ich auch als Einstiegsmotor bezeichnen (wodurch sich deine Ausssagen etwas widerspricht).
    Einstieg in die Diesel-Klasse.
    Mir wär in einem deutlich schwereren W169 die Leistung zu mager.
    @ sonydj
    Aber ansonsten: Du hast für dich bestimmt die richtige Wahl getroffen (auch wenn es jetzt um einiges teurer geworden ist).

    gruss
     
  16. sonydj

    sonydj

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Naja wenn es meiner wäre ,würde ich den chippen.
    Aber mein Pa ist von der ganz gemütlicher Sorte( 70-80 auf der Landstrasse :driver),da schämmt man sich mit dem zu fahren..
    daher Denke ich den richtigen Karren für Ihn gefunden zu haben.
     
  17. public

    public Guest

    Ist es theoretisch möglich einen a 160 cdi auf die leistung eines 200 cdi zu bringen?? der selbe Motor isses ja .. Is doch nur einstellungssache oder??? Normal dürfte das dann doch eigentlich kein Problem sein..
     
  18. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.249
    Zustimmungen:
    2.067
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Na ich denke schon, dass bei diesen Leistungsunterschieden es nicht nur die Software ist, sondern auch so einige Motorteile modifiziert sind.
    Von daher denk ich nicht, dass das so einfach möglich ist.
    Bei den Schaltgetrieben wird auf jeden Fall das Getriebe einen Strich durch die Rechnung machen. Das 5-Gang Getriebe ist eine Weiterentwicklung aus dem W168 und kommt nicht sonderlich gut mit zu hohen Drehmomenten zurecht (ist ansonsten aber ok). deshalb haben A180CDI und A200CDI auch serienmäßig das neue 6-Gang Getriebe.
    Bei der Autotronik sind sie getriebemäßig gleich, aber wie gesagt glaub ich beim Motor und dessen Nebenaggregaten nicht unbedingt dran.

    gruss
     
  19. #19 Walter38, 19.01.2006
    Walter38

    Walter38

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    B 170 NGT Autotronic
    Verbrauch:
    Zunächst wurden ja zwei "Benziner" verglichen. Und ein gemütlicher Opa ist mit einem A 160 CDI (Der stand ja gar nicht zur Diskussion) bestimmt mehr als zufrieden. Und wenn, mit "Chippen" allein wäre es auf keinen Fall getan. Ist jetzt der Neue ein "Classic" oder auch ein "Elegance" geworden?

    Hoffentlich ist der Kindergarten weit weg, denn allein der Unterschied in der KFZ-Steuer von fast 208 EURO ist ja auch nicht ohne. Und ..., hoffentlich mit DPF, denn da soll sich demnächst auch noch was tun!

    Und wenn der Wohlfühlfaktor für den OPA entscheidend war, dann sag ich "Herzlichen Glückwunsch und allzeit knitterfreies Ankommen"


    Kroczek
     
  20. sonydj

    sonydj

    Dabei seit:
    09.04.2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein Avantgarde, und CDI weil er jetzt Zeit hat Deutschland durchzureisen, und 208€ Steuer ist Nebensache wenn man 15000€ ausgibt ,dafür kriegt man etwas mehr Drehmoment.Wenn sparen wollte hätte er sich z.B nen Jaris Verso holen können.
    Ist zumindest meine Meinung.

    Servus :prost
     
Thema: A 160 L oder A 150 neu ???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. unterschied mercedes a 150 und a 160

    ,
  2. unterschied mercedes a 150 und 160

    ,
  3. unterschied mercedes a150 zu a160

    ,
  4. unterschied a150 a160,
  5. unterschied a150 und a160,
  6. was ist der unterschied mercedes a 150 und 160,
  7. unterschied mercedes a150 a160
Die Seite wird geladen...

A 160 L oder A 150 neu ??? - Ähnliche Themen

  1. Abzocksteuern für Neue Umweltbewusste Fahrzeuge

    Abzocksteuern für Neue Umweltbewusste Fahrzeuge: Hallo Mein Vater und ich haben ja einen Schock bekommen, als er den Steuerbescheid für sein neues Auto bekommen hat. Ich habe ihm extra einen...
  2. Neuer Besitzer eines SL 500 R230 RHD

    Neuer Besitzer eines SL 500 R230 RHD: Hallo guten Abend hier alle Zusammen, ich heiße Georg, bin neu hier und brauche ein bissel Hilfe von euch. Ich habe mir Anfang August an der...
  3. Klappern trotz neuem Riemenspanner beim M102

    Klappern trotz neuem Riemenspanner beim M102: Hallo zusammen! Ich hatte bei meinem 2,0 Automaten beim einlegen einer Fahrstufe ein blechernes Klapper-Geräusch. Sobald die Drehzahl lediglich um...
  4. Neue Felgen / welche Radschrauben?

    Neue Felgen / welche Radschrauben?: Hallo, Beabsichtige mir neue Felgen zu kaufen. Nun meine Frage wie bekomme ich raus welche Radschrauben ich dafür benötige. Vielleicht kann mir...
  5. V-Klasse mein neuer Firmen Pkw

    V-Klasse mein neuer Firmen Pkw: Hallo, Ich habe vor ca. 4 Jahren eine C-Klasse gefahren, und war mit dem Wagen mehr als zufrieden. Nun hat sich unsere Familien Situation ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden