A-Klasse gebraucht, welche f?r Fahranf?nger

Diskutiere A-Klasse gebraucht, welche f?r Fahranf?nger im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hi, ich hab nen Kumpel und der will sich eine A-klasse kaufen wenn er 18 ist. Naja auf den Mercedes-geschmack ist er durch mich gekommen weil ich...

  1. Bela

    Bela

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Hi, ich hab nen Kumpel und der will sich eine A-klasse kaufen wenn er 18 ist. Naja auf den Mercedes-geschmack ist er durch mich gekommen weil ich eine E-Klasse fahre. Würdet ihr sagen das die A-klasse ein gutes auto ohne viel Repareturen ist oder doch wartungsintensiv? Immerhin ist der Azubi und hat ja nicht ganz so viel Geld.
    Welche Auto würdet ihr Empfehlen???

    Danke im Voraus

    Benny
     
  2. #2 MaximaQx2.0V6, 18.05.2004
    MaximaQx2.0V6

    MaximaQx2.0V6

    Dabei seit:
    29.02.2004
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    kommt für ihn ausschliesslich mercedes in frage??
     
  3. Bela

    Bela

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Ja nur Mercedes A-Klasse
     
  4. hogr

    hogr

    Dabei seit:
    09.10.2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    CLS 63, C350, CLK 230
    nix für ungut aber dann empfehle ich ihm eine A-Klasse :D
     
  5. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Also das verstehe ich aber auch nicht so ganz...
    Was soll man ihm empfehlen, wenn für ihn nur ein Mercedes A-Klasse in Frage kommt????

    Da ist die Entscheidung schon gefällt...
     
  6. #6 elTorito, 19.05.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Ich denke es ist eher Leistungs/Motormässig gemeint, die A -Klasse bietet immerhin ein paar Variantionen (1.4, 1.6,1.7,1.9 Liter ).

    Ich würde als Fahranfaenger Ihm eine A140 empfehlen, nciht weil ich meine das man als ANfaenger nicht so viel Leistung braucht, sondern auch da man ja auch die Unterhaltungskosten berechnen muss, Steuern, Versicherung usw. Je weniger Leistung/Hubraum desto weniger Steuern und Versicherung.

    Solls ein Benziner oder Diesel werden ?
     
  7. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Ok, dann ist klar, nur weil er oben über die A-Klasse allgemeinn spricht und dann fragt, welches Auto wir empfehlen würden.
    Das mit den Steuern stimmt, die Versicherung ist aber nicht immer teurer, wenn man mehr PS hat. Da gibt es teilweise wirklich seltsame Einstufungen, z.B. auch weil viele Anfänger die PS schwachen Modelle fahren und die dann oft in Unfälle verwickelt sind...also ist das kleine Modell hoch eingestuft.
     
  8. hogr

    hogr

    Dabei seit:
    09.10.2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    CLS 63, C350, CLK 230
    Die Versicherungseinstufung über PS Klassen gabs mal. Inzwischen spielen ca 300 Parameter eine Rolle bei der Höhe der Versicherungssumme. Ausschlaggebend ist vor allem die von CCCKlasse schon angesprochene Unfallhäufigkeit.
    Bestes Beispiel bin ich hier selbst. Vorher BMW 325 habe ich mit TK genausoviel bezahlt wie mit dem CLK (ca.25PS mehr) mit VK.

    Genaue Zahlen bekommt man aber letztlich nur von der Versicherung selbst.

    Gruß
     
  9. Lubeca

    Lubeca

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1
    Ich würde auch sagen ein A140, vielleicht noch einen A160, alles darüber wird dann sicherlich kostspieliger.
     
  10. #10 kruemelmonster1, 19.05.2004
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Also beim Mopf-Elch würd ich sagen, dass es ein zuverlässiges und gutes Auto ist, beim PreMopf wäre ich da nicht so zustimmend... - kommt halt beim Gebrauchten auch drauf an, was schon alles erneuert worden ist (Querlenker, Stabis, etc... - die typischen PreMopf-Krankheiten eben ;) ).

    Also ich würd ihm zu ´nem A160 raten... - damit ist er vollkommen ausreichend Motorisiert, auch Autobahnetappen werden nich zur Qual und der Verbrauch hält sich auch in Grenzen ;)

    Was will er denn ausgeben? Das wäre evtl. mal die interessantere Frage, über die er sich erstmal noch bewusst werden sollte :)

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  11. Bela

    Bela

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    2
    Ausgeben kommt drauf an, ich denke so max 9000€. er hat gerade einen 170 CDI in aussicht. :tup oder :tdw auch von den kosten :tup oder nicht?

    Ich meine Natürlich welches Modell der A-Klasse :)
     
  12. NikiB

    NikiB

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann von der A-Klasse nur abraten. Wir hatten selber mal einen A160. Fazit: schlechtes Fahrwerk, Schaukelkiste, mießeste Qualitätsanmutung und Verarbeitungsqualität. Er soll sich einen A2 kaufen. Da bekommt er mehr für das Geld: sehr gute Qualitätsanmutung, geringerer Verbrauch, laut ams sehr gutes Fahrwerk, Bester im TÜV-Report.
    :tup
     
  13. BifBof

    BifBof Guest

    Hi,
    also dem kann ich so nicht ganz zustimmen! - Der A2 ist meiner Meinung nach ein absolutes Prestigeauto und noch voller Fehler da es noch in der 1. Generation ist!

    Je nachdem wieviel Dein Freund fährt, würde ich Ihm nen A160 oder ein 170CDI nahe legen - der 160er kostet auch nicht viel mehr Versicherung wie der 140, und vom Verbrauch unterscheiden sie sich auch nicht arg, das liegt daran weil Du mit nem 140er eher etwas hochtouriger fährst wie mit dem 160er der echt prima unten raus zieht! - wie's mit der Leistung aussieht kann ich nicht sagen, 100 PS sind schon etwas heftig für den Anfang, aber Wirtschaftlich gesehen spielt es wohl keine Rolle ob A140 oder 160!

    Nur schaut dannach, dass Ihr nen Mopfler kauft, die Premopf haben doch schon Ihre Macken (Hinterachse, Tankgeber...)

    Grüßle Christoph

    P.S. hey Bela - Grüße nach Heudorf ;)
     
  14. #14 Roaddancer, 19.05.2004
    Roaddancer

    Roaddancer

    Dabei seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Meine Mum fährt auch nen A140, schön mit 4 Einzelsitzen und Faltdach. Gefällt mir echt gut der kleine und mit seinen 82PS für die Stadt auch vollkommen ausreichend. Is noch ein PreMopf, hat jetz auch neue Stabilager bekommen, aber ansonsten ist alles top. Hat nen Sportfahrwerk und Schaukelkiste kann man das echt nich nennen, ist ziemlich straff. TopSpeed laut Tacho 185. Aber was mir nich ganz zusagt ist der Verbrauch. Für so nen kleinen Motor sind 8 bis 9 Liter bei sinniger Fahrweise einfach zuviel.
    Unser ist jetz 4 1/2 Jahre alt und hat ca. 25000 runter. Sieht noch aus wie neu, da Garagenwagen und immer schön gepflegt, allerdings nur noch ca. 7500 wert, laut Mercedes. Also für 9000€ sollte sich schon was finden lassen, aber man darf eben keine zu hohen Ansprüche stellen.
    Ich persönlich weiß nich, ob eine A-Klasse das richtige Anfängerauto ist, aber wenn dann 140er oder 170er.

    Stay tuned! Roady
     
  15. #15 kruemelmonster1, 19.05.2004
    kruemelmonster1

    kruemelmonster1

    Dabei seit:
    11.08.2002
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    BMW E39 528i
    Ich denke, man sollte sich von Anfang an zunächst erstmal bewusst sein, dass ein Elch als "Start" in den Verkehrsalltag nicht mit ´nem Polo oder ähnlichem gleichzusetzen ist... - ist halt was anderes 8)

    Und ich halte für ´nen 160er schon für geeignet, denn wie bereits durchschien... - zwar hat der 140er weniger Hubraum, allerdings mit 82PS eigentlich ausreichend... - jedoch ist der Verbrauch recht hoch, und das Fahren dementsprechend etwas höhertouriger angelegt, als z.B. bei ´nem 160er, was den Verbrauch wiederum verbessert.

    By the way... - ´nen Mopf-A170CDI zu finden für ca. 9.000€ dürfte bei akzeptabler Kilometerleistung doch relativ schwierig werden, denke ich :rolleyes:

    In diesem Sinne
    CU @all
    Krümel :D
     
  16. #16 Jessica Pio, 20.05.2004
    Jessica Pio

    Jessica Pio

    Dabei seit:
    12.10.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Für 9.900 € kriegt man in seltenen Fällen einen MOPF A160 CDI, allerdings meist mit Kilometerstand über 100.000.
    Oder einen MOPF A140, oft aber ohne jegliche Ausstattung. Wenn man Glück hat, findet man aber auch einen mit Klima :)

    Und die "altbekannten" Mängel á la Stabis z.B. sind nicht ausschließlich auf Pre-Mopf Fahrzeuge beschränkt... oft haben Mopf Modelle immer noch dieselben Mängel :-/
     
  17. #17 Sweety73, 20.05.2004
    Sweety73

    Sweety73

    Dabei seit:
    13.12.2002
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    B-Klasse Turbo Baujahr 2005
    Ich würde ihm ein A-140 ab Baujahr 2000 empfehlen...

    :]
     
  18. #18 StefansCLK, 20.05.2004
    StefansCLK

    StefansCLK

    Dabei seit:
    03.05.2003
    Beiträge:
    2.134
    Zustimmungen:
    0
    Die A Klasse ist aufgrund ihres immer noch heiklen Fahrverhaltens und hohen Unterhaltskosten (hoher Verbrauch bei der gebotenen Leistung, teure Reperaturen und teure Versicherung) NICHT empfehlenswert.
    Lieber eine guenstige C Klasse - ein richtiger Mercedes.
    A-Klasse wuerde ich nicht geschenkt nehmen. Bitte mal im A Klasse Bereich nachlesen, was alles auf Ihn zukommen wuerde. X(
     
  19. NikiB

    NikiB

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Logisch, weil er laut deiner Meinung so viele Fehler hat ist er auf dem ersten Platz im TÜV-Report. Ich verstehe deine Logik nicht. Nur weil bei Mercedes Modelle der 1. Generation Murks sind, darf man das nicht auf andere Hersteller übertragen! Ich möchte hier aber keine Diskussion anfangen.
     
  20. #20 Jessica Pio, 20.05.2004
    Jessica Pio

    Jessica Pio

    Dabei seit:
    12.10.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Der gesamte Unterhalt der A-Klasse ist sehr günstig... und am Verbrauch kann man selbst einiges tun.
    Und "heikles Fahrverhalten" kann ich auch nicht so ganz verstehen...
    aber gut ;)

    Und nicht alle 97er/98er Modelle sind "Schrott" :-)
     
Thema:

A-Klasse gebraucht, welche f?r Fahranf?nger

Die Seite wird geladen...

A-Klasse gebraucht, welche f?r Fahranf?nger - Ähnliche Themen

  1. Hundegitter für B-Klasse (W246) gesucht

    Hundegitter für B-Klasse (W246) gesucht: Hallo zusammen Ich hatte für das Vorgängermodell ein festes Hundegitter direkt von Mercedes. Heute ist so etwas dort nicht mehr direkt zu kaufen....
  2. Backup Batterie Störung bei C-Klasse W205

    Backup Batterie Störung bei C-Klasse W205: Hallo, mein Display zeigt: "Backup Batterie Störung". Die einen sagen, der W205 hat keine Pufferbatterie sondern einen Spannungswandler, der...
  3. R Klasse: Standheizung (ausgeschaltet) zieht Batterie leer

    R Klasse: Standheizung (ausgeschaltet) zieht Batterie leer: Hallo Zusammen, ich bin neu in diesem Forum und fahre eine R Klasse (320cdi, BJ 2007, 400k Km) mit Standheizung (von Werk). Anfang des Jahres...
  4. V-Klasse mein neuer Firmen Pkw

    V-Klasse mein neuer Firmen Pkw: Hallo, Ich habe vor ca. 4 Jahren eine C-Klasse gefahren, und war mit dem Wagen mehr als zufrieden. Nun hat sich unsere Familien Situation ein...
  5. 169 A-Klasse in die USA importieren

    A-Klasse in die USA importieren: Hallo zusammen, Ich bin ein großer Mercedes Fan. Deshalb habe ich mir in den USA einige Exemplare meines Lieblingsmodells erworben: W124/ 400E....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden