A-Klasse - ?L im AT-Getriebe wechseln?

Diskutiere A-Klasse - ?L im AT-Getriebe wechseln? im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Welches Öl, wieviel kommt ins AT-Getriebe? Gibt es was besonderes zu beachten? Wie misst man den ÖLstand korrekt? Danke im Voraus Gruß...

  1. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Welches Öl, wieviel kommt ins AT-Getriebe?

    Gibt es was besonderes zu beachten?

    Wie misst man den ÖLstand korrekt?

    Danke im Voraus

    Gruß
    Rodion
     
  2. #2 Goldfinger, 02.10.2003
    Goldfinger

    Goldfinger

    Dabei seit:
    21.08.2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    4
    Bei der A-Klasse ist es vom Prinzip her genauso wie bei der C-Klasse. Nur mit dem Unterschied, dass hier nur noch die neueren 5-Gang-Automaten verbaut wurden. Ein ATF nach DEXRON-Spezifikation kannst Du hier NICHT mehr verwenden!

    Es gehört auf jedenfall ein spezielles ATF rein. Welches genau, hängt auch hier davon ab, ob Dein Auto ein Getriebe mit geregelter Wandlerüberbrückung hat - oder nicht. Das kann man anhand der Fahrzeugident-Nr. bei DC feststellen.

    Andere Möglichkeit wäre, Du schaust im Wartungsheft auf der letzten Seite nach. Hier befindet sich ein Datenblatt. Irgendwo darauf, befindet sich die genaue Getriebe-Ausführung (ist eine mehrstellige Nr.). Wenn Du mir diese mitteilst, könnte auch ich Dir sagen, welches Öl das Richtige ist (wenn ich mich nicht irre, dann gibt es hierfür selbst von MB drei verschiedene Öle)!

    Was das Wechseln betrifft: Öl aus dem Gehäuse und dem Wandler (Wandler hat eigene Ablaßschraube) ablassen. Gehäusedeckel abnehmen u. neuen Filter einsetzen. Wechselmenge beträgt rund 6 Liter. Sollte an deinem Getriebe keine Ablaßschraube mehr vorhanden sein, dann muß das Öl durch die Nachfüllschraube abgesaugt werden!

    Die "Lebensdauer"-Füllungen" können wirklich länger drin bleiben, aber nicht wirklich unbegrenzt. "Lebensdauer"-Füllung bedeutet eigentlich "nur", dass der Hersteller keinen Wechsel mehr vorschreibt. Nach spätestens 120.000 km (oder fünf Jahren) würde ich aber auch diese Öle wechseln. Ölwechsel ist jedenfalls deutlich günstiger als ein neues Getriebe! Meistens schalten die Automaten mit der frischen Füllung auch wieder "schöner"!

    Grüße

    P. S. Wenn Du das noch nie gemacht hast, würde ich Dir empfehlen, dass doch lieber in einer Werkstatt machen zu lassen.
     
Thema:

A-Klasse - ?L im AT-Getriebe wechseln?

Die Seite wird geladen...

A-Klasse - ?L im AT-Getriebe wechseln? - Ähnliche Themen

  1. Nach Getriebe wechsel

    Nach Getriebe wechsel: Hoi, ich brauch Hilfe, s 600 bj. 2007, w221 /205 Nach getriebe wechsel brummt er bei niedrigen Drehzahlen durch die Käffer. Jemand meinte...
  2. W220 Getriebe nur im 1. Gang / W/S-Schalter ohne Funktion

    Getriebe nur im 1. Gang / W/S-Schalter ohne Funktion: Hallo, bei mein W220 S320 Benziner 722.6 Automatik, schaltet nicht mehr. Nachdem er Fehler bei den Magnetventilen hatte, die...
  3. W460 G300D Motor, Getriebe, Diff. Erfahrung, Schwachstellen

    W460 G300D Motor, Getriebe, Diff. Erfahrung, Schwachstellen: Guten Tag zusammen, ich beabsichtige demnächst (sobald man wieder vor die Haustür darf) einen G300D Bj. '91 mit knapp 200.000 km zu kaufen. Im...
  4. GLC 63S MOPF Getriebe schaltet unsauber

    GLC 63S MOPF Getriebe schaltet unsauber: Hallo, habe seit Oktober 19 den GLC 63S MOPF. Von Anfang an fand ich das Schaltverhalten beim Losfahren (insbesondere die ersten beiden Gänge)...
  5. Biete Hundetrenngitter 2-teilig für C Klasse s205 ab 2014

    Hundetrenngitter 2-teilig für C Klasse s205 ab 2014: Mercedes-Benz C-Klasse Kombi (S205) Hundegitter, Hundeschutzgitter, Gepäckgitter von travall.de Zustand: Gebraucht in tatenlosem, mängelfreien...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden