A-Klasse A160 vs Golf VI

Diskutiere A160 vs Golf VI im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, es geht darum, einen neuen Wagen für meine Frau zu kaufen. => Fahrleistungen p. A.: ~8.000-10.000 KM => gute, möglichst vollständige...

  1. #1 Masterblade, 05.07.2012
    Masterblade

    Masterblade

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W211 - 220CDI-Limo Mopf
    Hallo,

    es geht darum, einen neuen Wagen für meine Frau zu kaufen.

    => Fahrleistungen p. A.: ~8.000-10.000 KM
    => gute, möglichst vollständige Ausstattung

    In der engeren Wahl sind (Benziner):

    a) Golf VI, 1,2l TSI, 86 PS, Sondermodell Style, Komplettausstattung, u. a. mit Klimatronic und allen 'Paketen', Top-Sitze, EZ 2011, Preis ~14.000 Euro

    b) A160, 1,5 l, 95 PS, EZ 2011, Preis ~14.500 - 15.000 Euro; z.B. ein Avantgard (ohne Tempomat!?) für 14.900 Euro.

    Auffällig ist bei der A-Klasse, dass bei einigen der Tempomat fehlt, Klimatronic gibt es so gut wie nicht. Ebenso sind Leichtmetallfelgen eher die Ausnahme.


    Voraussichtilch wird ein VW-Lupo, 12 Jahre alt, in Zahlung gegeben. Dass es dafür nicht mehr viel gibt, ist klar.

    Der neue Wagen soll ca. 10 Jahre mitmachen. Eure Ansichten und Meinungen zu diesem Vergleich würden mich interessieren. Vielen Dank!
     
  2. #2 Robiwan, 05.07.2012
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Sind Beide keine schlechten Autos. Kommt drauf an auf was du Wert legst. Im Punkto Variabilität und Verhältnis Außenmaß zu Innenraum ist die A-Klasse immernoch unschlagbar. Der Golf dürfte wegen der Motoraufladung ein bissl spritziger sein und auch mit weniger Sprit auskommen. Wobei sich die Liste der Sonderausstattungen sicher nicht positiv auf die Beschleunigung auswirkt.

    Tempomat war IMHO nie Bestandteil einer Ausstattungsvariante/Paketes, der Unterschied zwischen Avantgarde und Elegance (und Classic) liegt mehrheitlich im optischen Bereich. Außerdem glaub ich nicht dass es viele Leute gibt die den Basismotor, aber alle Extras bestellen (z.B. Comand mit Linguatronic um 4000€ wenn der nackte A160 ab €17900 neu kostet).
     
  3. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.417
    Zustimmungen:
    926
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Ein Polo als Zweitwagen erfüllt in meiner Familie seit Jahren voll und ganz seinen Zweck.
    Also, Polo als würdiger Nachfolger des Lupo wäre für mich die Alternative. Der Aufstieg vom Lupo zum Golf ist natürlich auch ein Gedanke, aber schon ein Riesenschritt.
    Noch ein Gedanke, für den Golfpreis gibts fast schon einen neuen Polo Re-Import.
     
  4. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    2.063
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Nimm den, der deiner Frau besser gefällt ;).

    gruss
     
  5. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.417
    Zustimmungen:
    926
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Dann wird es ein Polo. :D
     
  6. #6 Voodoo2150, 05.07.2012
    Voodoo2150

    Voodoo2150

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    175
    Auto:
    C400
    Verbrauch:
    Nun gebe ich noch meinen Senf dazu. Fahre in letzter Zeit sehr oft Golf 6, außerdem auch oft W169 A150.
    Mir gefällt beim Golf das Fahrwerk und der Motor besser. Aber ist natürlich alles geschmackssache.


    Ich würde den Golf wählen. :prost
     
  7. Larse

    Larse

    Dabei seit:
    25.02.2012
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    C63 AMG T-Modell
    Wir standen letzten Sommer vor der selben Frage. Der 13 Jahre alte Polo meiner Frau sollte ersetzt werden. Wir ( genauer meine Frau) sind Golf, A3, X1 und A-Klasse probegefahren und Sie wollte unbedingt die A-Klasse (mir wäre der der A3 besser gelegen). Mittlerweile finde ich das Auto ganz ok. Ist keine Optikgranate und kein Rennwagen - aber im Alltag mit 2 Kids praktisch und übersichtlich.
    Was m.E. für die A-Klasse spricht ist der konventionelle Benziner. Keine
    Aufladung und keine Direkteinspritzung. Keine Ahnung wie die hochgezüchteten 1.2 TFSI
    Motoren nach 10 Jahren aussehen.

    Aber: Du solltest die Frau entscheiden lassen. Sie muss ja auch damit fahren.

    :wink: Larse
     
  8. #8 Masterblade, 05.07.2012
    Masterblade

    Masterblade

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W211 - 220CDI-Limo Mopf
    Hallo,

    ein Polo wird es nicht. Für (annähernd) das gleiche Geld gibt es einen - fast - neuen Golf VI, von dem ich mehr Qualität und mehr Auto erhoffe.


    Optisch scheint meiner Besten der Stern etwas besser gefallen. Mir scheint die Qualität des Golfs aber keinesfalls schlechter zu sein. Auch die Sitze überzeugen mich mehr als in der A-Klasse.

    Kinder oder Hunde sind nicht mehr zu transportieren. :D


    Danke für weitere Infos!
     
  9. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.244
    Zustimmungen:
    2.063
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Trotzdem hat man ab und an immer mal was großes zu transportieren und da ist die A-Klasse einfach praktischer.
    Ein weiterer Aspekt wäre, wie oft man sich auf Parkplatzsuche machen muss. Ist das öfters der Fall, dann ist das auch ein Plus für die A-Klasse.
    Aber nochmal:
    Nichts ist schlimmer als gegen den Willen deiner Frau zu handeln. Dann hörst du jeden Tag,w as für ein "Schéiss" das ist.
    Gib ihr (für dich vernünftige) Alternativen lasse sie entscheiden.
    Das ist so richtig, auf der anderen Seite spricht gegen die A-Klasse, dass diese noch viel schwieriger=teurer zu reparieren ist. Die Kiste ist einfach so verbaut, dass bei Defekten oft horrende Lohnkosten anfallen.
    Bei meiner Holden bräuchte ich da auch gar nicht erst nachfragen ;). Da könnte ich gleich den Polo ordern ;).

    gruss
     
    Joerg1 gefällt das.
  10. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.417
    Zustimmungen:
    926
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Polo ist einfach Frauchens Liebling. :D
     
  11. #11 Masterblade, 05.07.2012
    Masterblade

    Masterblade

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W211 - 220CDI-Limo Mopf
    Hallo,

    also, gegen den Willen der Cheffin wird nichts gekauft. ;) Probefahrten werden gemacht. Der Polo ist keine Alternative. Preislich ist im Augenblick der Golf kaum zu toppen. Alles wartet auf den Golf VIIer und die VIer-Leasingrückläufer stehen sich bei den Händlern die Reifen platt.

    Die komplettere Ausstattung, die besseren Sitze und der sparsamere Motor sprechen eher für den Golf, die A-Klasse ist etwas praktischer.
     
  12. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    224
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Jetzt werf ich auch mal noch etwas in die Runde.

    Ich persönlich würde mich wohl auch für den Golf VI entscheiden. Durfte letztens mit einem 1,2 TSI, allerdings die 105 PS Variante, knappe 600km abspulen. Sehr erfreulich war die Ruhe im Auto, das bequeme Sitzen und der sehr niedrige Spritverbrauch. Ich bin mit 5,5 Liter/100km gefahren bei einem Tempo von meist 130 km/h. Die Klimaanlage war allerdings aus.

    Die A-Klasse hingegen ist wahrscheinlich das praktischere Auto und in Anbetrach des Verkaufstarts der neuen A-Klasse werden die Preise sicherlich nochmal gut purzeln.

    Welches Fahrzeug jetzt auf lange Zeit besser ist? Hmm, schwer zu sagen. Bei Mercedes ist man da vielleicht besser aufgehoben.
     
  13. #13 Masterblade, 06.07.2012
    Masterblade

    Masterblade

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W211 - 220CDI-Limo Mopf
    Hallo,

    ich bin angenehm überrascht, dass in einem Mercedesforum das Pegel ganz leicht in Richtung Golf schlägt.

    wann wäre mit fallenden Preisen zu rechnen? Das ist gerade beim Golf VI der Fall.


    Auffällig ist, dass grundsätzlich alle Eckdaten der zwei Kandidaten nahezu identisch sind:
    Alter, KM-Leistung, Neupreis, jetziger Gebrauchtpreis.


    Der Golf hat immer die Klimaautomatik-/tronik, Einparkhilfe und Alufelgen. Dies fehlt in der A-Klasse, zumindest bei den uns bisher vorliegenden Angeboten. Ein angebotener Avantgard, der LM-Felgen hat, ist teurer und hat keinen Tempomat. :rolleyes:


    Rein von der Optik und der 'praktischen Seite' (Heckklappe, Einstiegshöhe, höherer Innenraum) gefällt meiner Besten die A-Klasse gut, der Golf wirkt innen etwas gediegener und hochwertiger (u. a. Komfortsitze).


    Falls jemand weitere Information oder Anregungen hat, nur zu.



    PS: Lässt sich die Klimaanlage in der A-Klasse gut regulieren?
     
  14. #14 stud_rer_nat, 06.07.2012
    stud_rer_nat

    stud_rer_nat

    Dabei seit:
    08.04.2006
    Beiträge:
    4.568
    Zustimmungen:
    1.307
    Auto:
    2015er Citroen C5 Tourer HDI 200 Exclusive & 2018er Jeep Grand Cherokee 3,0 CRD Summit & 2016er Dodge Challenger R/T 5,7l Hemi :-) & 1997er Mercedes-Benz C180 Classic
    Der Golf wäre für mich das eindeutig bessere und attraktivere Auto. Hatte vor Kurzem mal eine A-Klasse als Leihwagen. Innenraum billig, hoppeliges Fahren (nicht ganz so schlimm wie im Smart, aber ähnlich), schlapper Motor, der noch dazu ordentlich zugelangt hat (A180). Da ist das Fahren in einem Golf schon was anderes. Wobei die TSI-Motoren massive Probleme mit der Steuerkette haben, der 1,2 wohl aber eher weniger. Die 1,4 sind wohl am meisten betroffen.
    Wenn Mercedes, dann würde ich da eher nach einem Sportcoupé Ausschau halten. Der sieht wenigstens schnittig aus. Oder A3, X1, 1er, etc. Die Polos sind mittlerweile auch riesig und wohl größer als damals ein Golf 2 - vor allem im Innenraum.
     
    Joerg1 gefällt das.
  15. #15 Masterblade, 06.07.2012
    Masterblade

    Masterblade

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W211 - 220CDI-Limo Mopf
    Wenn es ein Golf VI wird, dann sehr wahrscheinlich mit dem alten Saugmotor, 1,2L, 80 PS. Ist zwar etwas lahm, aber immer noch der robusteste; gerade unter Berücksichtigung der hohen Kurzstreckenanteile.
     
  16. #16 Robiwan, 06.07.2012
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Dann ist's sogar die 1.4l Maschine.
     
  17. Nemo78

    Nemo78

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    44
    Auto:
    W246/ S204
    ..haben das thema beim Kumpel grad auch durch...wurde n 1,4l/122ps Golf6 mit Style und Standheizung..6Monate alt und kaum Km...A klassen waren zwar günstiger aber seine Frau wollte n grauen wGolf und er n spaßigeren Motor falls er auch mal fährt..fand den 1,2l etwas schwach a..der mußte immer etwas mehr Gaspedal bekommen..
     
  18. #18 Masterblade, 08.07.2012
    Masterblade

    Masterblade

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    W211 - 220CDI-Limo Mopf
    Hallo,

    sorry, der 80 PS-Saugmotor hat natürlich die 1,4L Maschine drin.


    Klar, bringen 122 PS mehr Fahrspaß, aber wie erwähnt, wird der Wagen überwiegend für kurze Kurzstrecken ;) genutzt. Ob dafür der größere TSI geeigneter und vor allem gleich robust ist, weiß ich nicht.

    Es überwiegen die Aussagen, dass der alte 1,4L 80 PS-Motor zwar nicht der sprintstärkste, dafür aber der problemloseste (Kurzstrecken!) sein soll Die Turbos benötigen eine längere Aufwärmphase.(?)


    Wenn es klappt, gibt es Morgen eine Probefahrt mit der A-Klasse, die hier kaum richtige Freunde hat. ;)
    Angelesen habe ich mir, dass das Fahrverhalten des Golfs VI eindeutig besser sein soll. Die Komplettausstattung "Style" ist im direkten Vergleich ebenfalls nicht zu verachten.


    Kurz hier noch einmal nachgefragt:
    Handelt es sich in der A-Klasse um eine Klimaanlage die 'nur' AN oder AUS kann, ob lässt sich diese, wenn auch nur für das komplette Fahrzeug, wie eine Automatik regeln. Heißt, die Klima hält die vorgegebene Temperatur?
     
  19. #19 Bytemaster, 08.07.2012
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.587
    Zustimmungen:
    564
    Auto:
    204.223 (C350CDI T)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    m c 3 5 0
    Die Klimaanlage in der A-Klasse regelt die Temperatur alleine (also Du stellst 22°C ein, den Rest macht die Steuerung), nur die Gebläsestärke musst Du selber einstellen!

    Also wir sind mit der A-Klasse voll zufrieden. Mehr Platz im Innenraum bei den Aussenabmessungen wirst Du in keinem anderen Auto finden.
     
  20. #20 Sportedition, 08.07.2012
    Sportedition

    Sportedition

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    C 220 CDI Avantgarde Sportedition (W203)
    Für was auch immer Du Dich entscheidest, gebe ich noch den Hinweis, dass es den Golf VI ja zumindest aus den früheren Baujahren auch noch mit dem 1.6er-Benziner mit ~102 PS gibt. Nur falls euch der 1.4er zu schwach sein sollte und es aber ein Saugmotor werden soll. ;)
     
Thema: A160 vs Golf VI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vergleich mercedes a160 - golf

    ,
  2. a klasse golf

Die Seite wird geladen...

A160 vs Golf VI - Ähnliche Themen

  1. OM606 vs OM613 vs OM648

    OM606 vs OM613 vs OM648: Hello everyone, My name is Ewoud. I am from the Netherlands and I registered my account today. I have got a beautiful idea for my next car. I am...
  2. Nockenwellenverstellung M 260/264 vs. M 270/274

    Nockenwellenverstellung M 260/264 vs. M 270/274: Nach meiner Kenntnis ist bei dem neuen Motor nur noch die Einlaßnockenwelle verstellbar : "Neu im Vierventil-Zylinderkopf aus Aluminium ist beim...
  3. 18 vs. 19" Borbet XRT Einpresstiefe komfort

    18 vs. 19" Borbet XRT Einpresstiefe komfort: Hallo zusammen, Ich fahre einen W204 von 2007. Der Wagen rollt zurzeit auf 17" Mercedes felgen. Für den Sommer möchte ich gerne in 18 oder 19...
  4. Aufkleber auf Golf 3 Cabrio

    Aufkleber auf Golf 3 Cabrio: Hey Leute, ich brauche euren männlichen Ratschlag. Ich (Frau) will meinen Golf 3 Cabrio Baujahr 1995 ein bisschen "tunen". Allerdings nicht mit...
  5. Erfahrung Om611 vs Om651

    Erfahrung Om611 vs Om651: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach Informationen welcher Motor besser sprich Robuster und Langlebiger ist. Genauer gesagt geht es um einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden