A208 - UHI Code 386 Nachrüsten

Diskutiere A208 - UHI Code 386 Nachrüsten im HiFi-Einbauberichte Forum im Bereich Rund um Hifi, Telekommunikation & Navigation; Hallo zusammen, heute habe ich die Aktion Code 386 UHI nachrüsten in unserem CLK Cabrio begonnen. Zu Einsatz kommt ein Original Mercedes...

  1. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo zusammen,

    heute habe ich die Aktion Code 386 UHI nachrüsten in unserem CLK Cabrio begonnen.

    Zu Einsatz kommt ein Original Mercedes Nachrüstsatz UHI für D2B. Teilenummer.: B6 656 06 57

    P1070198.JPG P1070200.JPG P1070203.JPG

    Dazu fehlte dann noch ein D2B Verbinder.: A000 545 33 84

    eine Halteplatte.: A 203 823 08 11

    ein Cradle für iPhone 4S.: A2128201651

    Da jetzt alle Teile zusammen waren, habe ich dann mal angefangen die nachträglich eingebaute Parrot BT FSE auszubauen.

    Comand unter mithilfe der Ausziehaken ausgebaut.

    Alle Kabelverbindungen am Comand getrennt, und das Comand bei Seite gelegt.

    P1070205.JPG

    Den Rahmen der Schaltkulisse ausgebaut, die Holzblende der Mittelkonsole ausgebaut, und dann den Aschenbecher entfern.

    Dann alle Kabel der Parrot FSE abgesteckt, das Steuergerät und das Mikrofon ausgebaut. Jetzt sieht der Comand Schacht wieder aufgeräumt aus.

    P1070206.JPG

    Nun bin ich auf der Suche nach dem Stecker der GSM Antenne, denn die sollte bei Werkseitig verbautem Code 273 ja irgendwo zu finden sein. :rolleyes:

    Das war es erst einmal für Heute. :]

    Fortsetzung folg. :wink:
     
    Ad Am und jboo7 gefällt das.
  2. #2 Zak McKracken, 21.11.2015
    Zak McKracken

    Zak McKracken

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    451
    Auto:
    S205 (C250d)
    Interessant waere jetzt noch, ob es mit diesem Cradle (das ja per BT mit dem Telefon kommuniziert) zu Echoproblemen kommt.
     
  3. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo zusammen,

    heute ging es dann mal wieder etwas weiter im Text. :]

    Garage freigeschaufelt, und dann das Cabrio mitten drin geparkt. :tup Dach auf, und dann ran an die Schrauben.

    Als erstes wurden die restlichen Holzelemente entfernt, und das Klima Bedienteil ausgebaut. Dann die Schrauben der Mittelkonsole raus, und die ganze Mittelkonsole raus aus dem Auto. :D

    P1070241.JPG P1070243.JPG

    Jetzt sieht der Kleine gerupft aus. 8o

    P1070244.JPG

    Dann ging es an die Suche nach dem Antennenkabel, welches laut Zubehörliste bei Code 273 ja vorhanden sein sollte. Nach kurzer Suche wurde das Kabel dann auch gefunden. :tup

    Nur leider passt das Kabel nicht zu meinem vorhandenen Kabel. :(

    P1070250.JPG P1070251.JPG

    Das Rechte Kabel ist im Fahrzeug vorhanden, und das Linke ist im Bausatz enthalten. 8o So richtig Kompatibel sieht das noch nicht aus. ;( Also sind wir ab zum Teilehändler, der auch Audio Geräte verkauft, aber der konnte uns nicht helfen. :motz:

    Gibt es da vielleicht einen passenden Adapter?

    Nach diesem kleinen Rückschlag haben wir die Arbeiten im Fahrzeug erst einmal eingestellt, und uns der Befestigung der UHI Schnittstelle in der Mitellkonsole gewidmet. Da der Nachrüstsatz wohl nicht für den CLK vorgesehen war, passt hier leider das vorgestanzte Loch durch das die Kabel geführt werden müssen nicht zur Grundplatte.

    P1070252.JPG

    So ist das leider nichts mit festschrauben. :(

    Jetzt haben wir aus Aluminum Blech eine Adapter Platte gesägt, die wir von unten schrauben können. Diese wurde auch sofort in Farbe der Innenausstattung also Schwarz gestrichen.

    P1070253.JPG

    Das Teil darf jetzt noch bis morgen Trocknen, und dann kann die Schnittstelle montiert werden.

    Das war es erst einmal wieder vom Projekt Nachrüstung. :wink:
     
  4. #4 holgi2002, 03.12.2015
    holgi2002

    holgi2002

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    7.153
    Zustimmungen:
    373
    Auto:
    W246 Audio20 mit Garmin NTG5, Galaxy S8 + Tab4 mit Navigon, Quad TGB Gunner 550 mit Garmin Streetpilot III mit Navigon
    Moin,Moin,

    der passende Adapter würde dann so aussehen :] :D
     

    Anhänge:

    Tewego gefällt das.
  5. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo Holgi,

    schon mal wieder ein Fette Danke an deine Person für die Kompetente Unterstützung bei diesem Einbau. :s4:
     
  6. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo zusammen,

    heute war es dann so weit, wir hatten Zeit, die UHI zu verbauen, und das Cabrio wieder zusammen zu bauen. Also voller Tatendrang und freudiger Erwartung ab in die Garage. 8)

    Als erstes wurde die UHI Halterung im oberen Fach der Mittelkonsole verbaut.

    P1070383.JPG P1070256.JPG

    Danach wurde das Mikrofonkabel von der Lenksäule Richtung Mittelkonsole verlegt, und anschließend die komplette Mittelkonsole wieder in das Fahrzeug integriert. Mit 2 Leuten kann man immer noch nicht genug Hände haben, um alle Kabel wieder in die Richtige Position zu bringen, damit die Mittelkonsole wieder richtig sitzt. Nach etwas Fluchen, und mit viel Geduld und Spucke hat es dann doch noch geklappt. :tup Nachdem die Lage aller Kabel kontrolliert war, wurde die Mittelkonsole wieder mit ihren 4 Schrauben ans Fahrzeug befestigt. Die Halterung hinter der Klima Bedieneinheit wieder eingebaut, die Holzblende mit der oberen Schalterleiste wieder eingesetzt, und dann die Klima Klima Bedieneinheit wieder eingebaut. Dann kam der nun wieder leere Aschenbecher wieder an seinen Platz. Danach sah es im Fahrzeug schon wieder etwas besser aus. Nur aus dem Comand Schacht und rund um die Schaltkulisse schauten noch viele Kabel raus. :rolleyes:

    P1070258.JPG

    Als nächstes wurde das UHI Steuergerät mit dem Kabelsatz verbunden, und an den geänderten und erweiterten D2b Ring angeschlossen. Dann wurde das Comand verkabelt, und in den Schacht geschoben. Jetzt fehlte nur noch das Brett mit den ganzen Schaltern, die sich um der Schaltkulisse so angesammelt haben. Und nach einigen Sprüchen zum Himmel waren alle Schalter richtig verdrahtet, und das Brett passte beim 3. Anlauf auch wieder seinen Platz.

    Und nun kam der große Moment, und der Zündschlüssel wurde nach einer Woche zum ersten mal wieder gedreht. 8) Tja, was soll ich sagen, es gab keine Fehlermeldung und kein geblinke im KI. :D Das Comand meldete sich auch wieder zum Dienst, und als ich auf den -TEL- Kopf drückte erschien im Display --Telefon nicht gesteckt-- :tup Da wussten wir, das die FSE sich schon mal beim Comand angemeldet hat, und das wir bis dahin alles richtig gemacht hatten. :tup Jetzt war es an der Zeit, das Apfeltelefon mit der BT Schale zu verbinden. Auch das funktionierte ohne Probleme. Also Handy in die Schale, und siehe da, es wurde sofort geladen, und im Display am Comand erschien das Telefon auch.

    BT Code.: MBUSA - in Zahlen: 62872

    P1070262.JPG

    P1070260.JPG

    Was jetzt noch fehlte war die Anzeige im KI und die Bedienung über die MuFu Tasten. Damit das funktioniert, musste die FSE per Star Diagnose im KI Steuergerät auf Vorhanden gestellt werden, also SD rausgekramt, und ran an die Schnittstelle unter der Motorhaube. Steuergerät des KI angepasst, und im Comand wurde noch die D2B Konfiguration geändert, und siehe da, die Anzeige im KI war vorhanden, und die MuFu Tasten am Lenkrad funktionierten auch auf anhieb. 8)

    P1070263.JPG

    Jetzt war die FSE bereit für ein Telefonat zur Probe. :)

    Die Qualität der Verbindung war jetzt noch nicht so berauschend, denn erstens stand mein Sohn mit seinem Telefon neben dem Fahrzeug, und zweitens ist wegen fehlendem Adapter die Fahrzeug Außenantenne noch nicht mit der FSE verbunden. Aber es ging in erster Linie darum, ob die Anlage funktioniert, oder nicht.

    Und sie Funktioniert. :s55:

    Somit ist bis auf den Adapter der Einbau erfolgreich abgeschlossen.

    Jetzt noch den Code 386 bei Mercedes im Datenblatt nachtragen lassen, und alles ist Gut. :]

    Und noch einmal Vielen an Holgi 2002 für seine Mithilfe bei der Realisation dieser Nachrüstung. :prost
     
    Wurzel1966 und jboo7 gefällt das.
  7. #7 Zak McKracken, 04.12.2015
    Zak McKracken

    Zak McKracken

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    451
    Auto:
    S205 (C250d)
    Falls Du Echo-Probleme hattest, werden die sich auf dem Weg nicht loesen lassen.

    Bei den alten Head Units gibt es (vermutlich wegen eines schlechteren oder nicht vorhandenen Echo Cancellers) gerne mal Echo-Probleme, wenn Bluetooth-Verbindungen im Spiel sind, was ja auch bei Deinem Cradle der Fall ist.

    In dem Fall hilft dann BT-HFP mit einem Viseeo-Modul (MB-x, nicht MBU-x000), natuerlich mit Verzicht auf die Aussenantenne. Oder ein SAP-Modul, mangels Unterstuetzung durch das Apfelspielzeug aber nur mit einer separaten SIM-Karte.
     
  8. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Ja, es es war ein leichtes Echo vorhanden.

    Wir schauen mal, wie sich das ganze in Fahrt anhört, und wenn das ganze nicht zufriedenstellend ist, dann kommt da wirklich ein anderes Cradle rein.
     
  9. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    @ Holgi 2002

    Danke, der Adapter ist angekommen, und schon verbaut. :s2:
     
  10. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo zusammen,

    da mir zum Zeitpunkt des Einbaus noch ein Originales Mikrofon, bzw. eine DBE mit eingebautem Mikrofon fehlte, hatte ich bisher das Nachrüst Mikro auf der Lenksäule liegen. Das ah nicht so gut aus, aber ich war auch zu Geizig mir bei eblööd für 85,--€ eine gebrauchte DBE mit Mikro zu kaufen.

    Nun kam mir der Zufall zur Hilfe, das ich einen Innenspiegel mit Garagentoröffner aus einem CLK Coupe erwerben konnte, und der hatte ein Original Mikro in seinem Fuß verbaut. Das der Fuß des Spiegels beim Cabrio nicht benötigt wird, habe ich kurz das Mikro ausgebaut und erst einmal bei Seite gelegt.

    Jetzt hatte ich zwar ein Mikro, aber wusste noch nicht so richtig, wie und wo ich das verbauen kann. Da habe ich mir die DBE aus dem Cabrio mal angeschaut, und festgestellt, das das Mikro dort wohl einzubauen währe. Gesagt getan und hier folgt nun der Einbaubericht für das Mikro.

    So sah die DBE Original aus.
    DBE Vorher.jpg

    Als 1. wurden die 2 Streuscheiben der DBE ausgebaut. Dazu einfach von vorne gegen die Scheiben drücken, und dann nach unten gleiten lassen und abnehmen.

    DBE Gläser ausbauen.jpg

    Danach kann man die 4 Schrauben lösen, womit die DBE im Fahrzeug verbaut ist.

    DBE Schrauben .jpg

    Jetzt alle Stecker der DBE lösen.

    DBE Kabel.jpg

    Jetzt kann man die DBE bearbeiten.

    Als 1. die Soffitten und die Fassungen der Leselampen entfernen.

    Leselampen ausgebaut.jpg

    Nun kann man die DBE umdrehen, und Kontaktbrücke der Soffitten ausbauen. Dazu die Nasen auf der Vorderseite etwas zurückbiegen, und dann die Brücke von der Rückseite her mir einem Schraubendreher (Rote Pfeile) vorsichtig aushebeln. Danach den Temperaturfühler der Klimaanlage (Blauer Pfeil) aushebeln. Nun die 5 T9 Schrauben ausbauen, und die Abdeckung der Platine entfernen.

    Lampenbrücke ausbauen.jpg

    Nun die 2 weiteren Kontaktklammern der Soffitten (Rote Pfeile) vorsichtig aus der Platine aushebeln. Danach kann man die Platine entnehmen und bei Seite legen, denn diese wird weiter nicht gebraucht.

    Kontakte Sofitten ausbauen.jpg

    Jetzt noch die BedienTaster der Beleuchtung ausklipsen, und ebenfalls bei Seite legen. Auf diesem Bild ist Temperaturfühler der Klimaanlage noch einmal zur Probe aufgesteckt worden, kann und sollte aber wieder entfernt werden, da später gebohrt wird.

    Platine ausgebaut.jpg

    Nun den Mittleren Schraubensteg (Roter Pfeil) vorsichtig mit einer kleinen Flex entfernen.

    Steg entfernen.jpg

    Jetzt kann der Platz für das Mikro auf der Vorderseite der DBE angezeichnet werden. Danach habe ich ein 3mm Loch vorgebohrt, und dann das endgültige Loch mit einem 30mm Forstner Bohrer durchgebohrt.

    Mikro angezeichnet.jpg

    Fortsetzung folgt.
     
  11. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.797
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo zusammen,

    nun folgt der 2. Teil des Einbaubericht.

    Das durchbohren den Loch mit dem Forstner Bohrer war etwas kompliziert, da die Oberfläche der DBE nicht eben ist. Zuerst habe ich es mit einer Akku Bohrmaschine versucht, aber das klappe nicht so, wie ich mir das vorstellte, und der Bohrer drohte wegzurutschen. Dann habe ich den Forstner Bohrer im die Säulen Bohrmaschine eingespannt, und die DBE damit bearbeitet. Es flogen die Plastik Späne, und auf einmal war das Loch fertig. Jetzt das Loch noch mit Schleifpapier säubern, und dann sah das Teilchen so aus.

    Loch Mikro.jpg

    Jetzt wurden die 3 kleinen Haltenasen, die am Mikro normalerweise für Halt sorgen, aber wegen der gekrümmten Form der DBE hier leider nicht greifen mit einem Scharfen Messer entfernt, und das Mikro von der Rückseite eingelegt, dann nach der Markierung (Pfeil) ausgerichtet, damit die Sprachqualität auch OK wird, und letztendlich mit Heißkleber Fixiert.

    Mikro.jpg Mikro eingebaut.jpg

    Nun ist diese Arbeit abgeschlossen, um man kann sich der Pflege des Temperaturfühlers der Klimaanlage widmen. In dieser Einheit ist ein kleiner Lüfter eingebaut, der die Luft an dem Temperaturfühler vorbei bläst eingebaut, und da dieses kleine Gebläse schon mal gerne Geräusche macht, habe ich der Achse gleich mal einen Tropfen feinstem Maschinenöls gegönnt. Dazu muss nur das Gehäuse abgenommen werden, und dann findet man die Stelle, wo das Öl hingehört. (Grüner Pfeil)

    Lüfter Klima.jpg

    So, und jetzt alles wieder in Umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen und dann ist die DBE wieder zum Einbau bereit.

    Aussehen tut das ganze dann so.

    BDE Fertig zum Einbau.jpg

    Jetzt musste noch das Kabel für das Mikrofon von der Mittelkonsole zur DBE gelegt werden. Da ich beim Einbau der UHI schon vorgesorgt habe, hatte ich das Kabel und die Steckverbindung zum Mikrofon schon mal unter die Lenksäule gelegt. Nun musste ich nur noch das Kabel des Nachrüst Mikrofons durchtrennen, und an diese Trennstelle einen Passenden Stecker von Mercedes anbauen. Das war auch schnell erledigt, und jetzt habe ich das Kabel am Armaturenbrett vorbei hinter die A Säulen Verkleidung verlegt, in dem ich die Verkleidung ausgeklipst habe, und das Kabel dahinter gesteckt habe. Nun noch das Kabel oben hinter die Scheibenverkleidung am Dachhimmel gedrückt, und zur DBE durchgesteckt. Jetzt alle Kabel wieder an die DBE angesteckt, und dann die DBE mit den 4 Schrauben wieder an seinem Platz befestigt.

    Hier jetzt noch die Vorher

    DBE Vorher.jpg

    und nachher Bilder

    BDE Nachher.jpg

    Das einzige, was nicht 100% Original ist, ist die Farbe des Mikros. Diese ist im Original so wie die Farbe der DBE. Das Schwarz geht aber auch, denn es passt zu den Schaltern.:D

    Somit ist der Umbau auf Code 386 UHI Schnittstelle abgeschlossen. :prost
     
Thema: A208 - UHI Code 386 Nachrüsten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w203 code 386

    ,
  2. uhi platte

    ,
  3. code 386 388 mit uhi schnittstelle

    ,
  4. clk dachbedieneinheit,
  5. gladächer clk 208 nachrüsten,
  6. w164 code 386,
  7. w246 dacheinheit anschluss,
  8. w176 dachbedieneinheit anschluss,
  9. code 386 nachrüsten,
  10. Mittelkonsole mikrofon,
  11. w203 code 386 steuergerät,
  12. w204 mercedes audio 50 aps rückseite bilder,
  13. uhi code 386,
  14. mercedes uhi d2b clk,
  15. d2b modul,
  16. uhi anschluss,
  17. mercedes b6 656 06 57,
  18. uhi nachrüstsatz
Die Seite wird geladen...

A208 - UHI Code 386 Nachrüsten - Ähnliche Themen

  1. CL500 Harman Kardon nachrüsten

    CL500 Harman Kardon nachrüsten: Hallo, ich überlege mir das Soundsystem nachzurüsten. Meine Frage ist jetzt, ist dies schwer? Hat das jemand schonmal gemacht? Und wie ist der...
  2. W205 - Großes Navi Nachrüsten

    W205 - Großes Navi Nachrüsten: Guten Tag meine liebe Mercedes Community, Ich wollte euch mal Fragen ob jemand bei seinem W205 ein größeres Navi nachgerüstet hat. Ich habe das...
  3. Spiegelpaket nachrüsten

    Spiegelpaket nachrüsten: Hallo, ich fahre einen S205, BJ. 2016. Leider hat das Fahrzeug keine einklappbaren Spiegel. Ich würde es gerne nachrüsten, dazu brauche ich Eure...
  4. CLC - DAB nachrüsten

    CLC - DAB nachrüsten: Moin, weist jemand ob beim Comand 2.5 DAB nachrüsten kann.
  5. W124 Drehzahlmesser nachrüsten

    W124 Drehzahlmesser nachrüsten: Möchte ein Kombiinstrument (nur mit Uhr)im meinen 200 Benziner 1989 (Vergaser) wechseln, da ständig die Tankanzeige spinnt Ich habe ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden