Ab vergangenen Dienstag gilt der neue Bußgeld-Katalog

Diskutiere Ab vergangenen Dienstag gilt der neue Bußgeld-Katalog im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Ab vergangenen Dienstag gilt der neue Bußgeld-Katalog. Link zum BMVI = https://www.bmvi.de/SharedDocs…le-sachinformationen.html Vieles daraus...

  1. #1 maulkorb, 01.05.2020
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    327
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Ab vergangenen Dienstag gilt der neue Bußgeld-Katalog.

    Link zum BMVI = https://www.bmvi.de/SharedDocs…le-sachinformationen.html

    Vieles daraus kann ich gut nachvollziehen, wie z.B. das zum Radverkehr (bis auf das 1.5 m Abstandsgebot; wodurch weiß man z.B., ob man nur 1.35 m Abstand oder die vorgeschriebenen 1.5 m einhält ?? ), die unerlaubte Nutzung der Rettungsgasse, das Parken und Halten inner 2. Reihe, ..... aaaber das sofortige 1monatige Fahrverbot bei Geschwindigkeitsüberschreitungen : innerorts ab 21 km/h, außerorts ab 26 km/h; vorherinnerorts ab 31 km/h und außerorts ab 41 km/h.

    Beispiel : Temposchild 120 km/h; wer ist dort NICHT schon mal 150 gefahren. Dito innerorts, z.B. Temposchild 70 km/h, bei 91 km/h ist der Lappen sofort weg.

    Der ADAC kommentiert weicheimäßig (verteten die überhaupt noch die Interessen der Autofahrer ??) : "Geschwindigkeitsverstöße werden ohne ausreichende Differenzierung mit Fahrverboten belegt" ... deutlicher ist da schon die FDP : "dem neuen Bußgeld fehle es an Maß und Mitte".

    Was mag wohl den bisher nicht gerade als Autofeind bekannten Minister Scheuer (gerade als CSU-Mann) getrieben haben, so eine StVO Novelle zu verabschieden ?? [​IMG]
    Ich ahne ja schon, was manche von hier zu dem Thema antworten werden, aber egal : Feuer frei .. [​IMG]
    .
     
    Connorsjohn und stud_rer_nat gefällt das.
  2. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    311
    Auto:
    Renault Kadjar Blue dci 115
    In diesem Thema werden wir wohl die größten Übereinstimmungen haben. =)

    Seit einiger Zeit gehöre ich auch zu der Gruppe der Vielfahrer und daher betrifft es mich besonders. Die Veränderung für den innerörtlichen Bereich kann ich noch nachvollziehen. 31 km/h zu schnell in der 30er Zone heißt etwa Tacho 65 bis 70. Bei 50 stehen dann mindestens 85 auf dem Tacho. Sicher gibt es auch innerstädtische Bereiche in denen sowas mal vorkommen kann, aber das begründet doch nicht diese extreme Abweichung.

    Viel schlimmer finde ich die Reduzierung außerorts. Hier sollte auch mehr differenziert werden. Auf der Landstraße sind 26 zu schnell in meinen Augen gerechtfertigt, allerdings auf der Autobahn überhaupt nicht. Jeder kennt die Situation auf den Autobahnen. Zig Kilometer keine Geschwindigkeitsbegrenzung. Aus unerklärlichen Gründen taucht dann auf einer Distanz von gefühlten 100 Metern erst ein Limit auf 120 und folgend auf 100 auf, um danach wieder zig Kilometer ohne Limit weiterfahren zu können. Manche Bundesländer stellen in diesen "Risikobereich" dann gelegentlich einen mobilen Blitzer. Da bekomm ich echt 200 Puls.

    Grundsätzlich sollte die Verkehrsüberwachung novelliert werden, denn jene soll zum Schutz des Systems beitragen und nicht, um Kassen zu füllen, weil an "lukrativen" Stellen "überwacht" wird. Auch auf der A3 gibt es ein Stück, welches durch ein Tal verläuft. Tempolimit 120. Natürlich steht im tiefsten Punkt dieses Tals ein versteckter Blitzer. Wie es bei so Dinger ist, bremsen die Verkehrsteilnehmer aus lauter Furcht auf 100 runter. Dann kommt ja schon der Talaufstieg und da müssen diejenigen dann ihre untermotorisierten Kisten, zu denen ich meine Mühle auch zähle :D , den Berg hoch quälen. Total effizient...
     
    Connorsjohn, stud_rer_nat und maulkorb gefällt das.
  3. #3 Bytemaster, 01.05.2020
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.910
    Zustimmungen:
    663
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Aus welcher Entfernung erkennst du normalerweise ein Tempolimitschild? 20m? Also ich erkenne solche Schilder normalerweise schon aus 150-200 und mehr Meter und habe genug Zeit da Geschwindigkeit raus zu nehmen. Wer natürlich die erlaubte Geschwindigkeit bis zum Schild hällt hat den Begriff "vorrausschauendes Fahren" nicht verstanden und ist selber schuld.

    Bei TL 120 ist bei Tacho 150 der Lappen aber noch nicht weg. Erstens geht dein Tacho vor (meistens so 4-5km/h). du fährst also schonmal "nur" echte 146. Dann wird nach der Messung nochmal Toleranz von 4km/h abgezogen. Also sind es schonmal sogar nur 142, macht 22 zu schnell. Macht also entspannte 70 Euro und 1 Punkt.

    Und auch Innerorts muss man schon fast 80 nach Tacho fahren um auf die zur Last gelegten 21km/h zu schnell kommen. Da würde ich den Lappen sogar für 12 Monate einziehen. Wer innerorts so schnell fährt hat nicht mehr alle Latten am Zaun.

    Für mich persönlich ist das noch zu milde, ich wäre für noch teurer.
     
    u996viic und der Mercedesfahrer gefällt das.
  4. #4 Metamorphose, 01.05.2020
    Metamorphose

    Metamorphose

    Dabei seit:
    21.10.2013
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    125
    Auto:
    W205 C250 Limousine Avantgarde, Motor M 274 DE 20 AL, 9G-Tronic
    Ich empfinde es als gefährlich für mich mit den 21 km Innerorts.
    Der ständige wechsel zwischen Zone 30 und 50, da bin ich schnell mal dabei - ein Schild übersehen und schon isses passiert.
    Schaun mer mal...
    mfg
     
    stud_rer_nat und maulkorb gefällt das.
  5. #5 Mercedes.S205, 01.05.2020
    Mercedes.S205

    Mercedes.S205

    Dabei seit:
    14.12.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    Mercedes S205, Mercedes 190E, Mercedes W176
    Es mag ja sein das der Bußgeldkatalog überholt werden muss, weil manche mit dem Auto,Bus,LKW usw. doch schon etwas schnell unterwegs sind, aber man sollte bei vielen Radfahrern auch mal etwas tiefer in die Tasche greifen, für was gibt es Radwege wenn die Leute doch nur auf der Straße fahren? Sich selbst und andere auf der Landstraße bringt man dadurch immer wieder in Gefahr, ich hatte in den letzten Tagen (durch das schöne Wetter und Kurzarbeit) mehrmals das Vergnügen das Radfahrer immer wieder die Geschwindigkeit eines PKW oder Transporters nicht berücksichtigen wenn man die Straße mit dem Rad quert. Ich fahre selber auch gerne mal mit dem Rad, ich fahre so oft wie es nur geht auf dem Radweg. Die Ausrede das man mit dem ach so tollen Rennrad nicht auf dem Radweg fahren kann gilt nicht , man kann sich auch ein Mountainbike oder der gleiche zu legen und damit überall fahren. Jeder sollte auf jeden achten und nicht denken das weil man ein Radfahrer ist die anderen Rücksicht nehmen sollten.
     
  6. #6 conny-r, 01.05.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    6.414
    Zustimmungen:
    1.011
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G SL 350 Sportmotor 316 PS
    Ich bin zwar kein Vielfahrer aber was da abläuft ist im höchsten Maß Exisdenzbedrohung für Vielfahrer.
    Daher habe ich auch diese Petition unterschrieben.
    Mehr als 50.000 Unterstützer gegen "Führerschein-Falle" der StVO-Novelle

    Helft Alle mit.
    Führerschein-Falle der #StVO-Novelle rückgängig machen - Online-Petition
     
    jpebert, stud_rer_nat und maulkorb gefällt das.
  7. #7 Bytemaster, 01.05.2020
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.910
    Zustimmungen:
    663
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Warum? Die müssen sich doch nur an die Tempolimits halten. Klar, wenn ich natürlich meine Terminplanung nicht im Griff hab und zwischen zwei Terminen eine Stunde Fahrtzeit einplane, obwohl Google (oder jedes andere Navitool) mir sagt, das ich da 1,5h brauch, dann bin ich selber schuld.
     
  8. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.869
    Zustimmungen:
    311
    Auto:
    Renault Kadjar Blue dci 115
    Naja ich würde das jetzt nicht ausschließlich auf den Termindruck legen. Die meisten "Vielfahrer" wissen ja, dass das Rasen keinen wirklichen Zeitvorteil mit sich bringt. Da wird ja aus dem Grund gerast, weil der Sprit vom Betrieb bezahlt wird, das Auto einem nicht gehört und man lediglich den geldwerten Vorteil versteuern muss.

    Wenn man viel fährt ist man eben oft in Regionen unterwegs die man nicht kennt. Mir ist es auch schon passiert, dass ich vor lauter Schilder dann doch nicht mehr zu hundert Prozent sicher war, ob da jetzt 100 oder 120 ist. Zackbums bist dabei und kannst den Lappen abgeben. Ich wiederhole mich da gerne, einem bei 26km/h zu viel auf der Autobahn den Lappen zu kassieren, ist wirklich exzessiv.
     
    stud_rer_nat und conny-r gefällt das.
  9. #9 Fenrirwolf, 02.05.2020
    Fenrirwolf

    Fenrirwolf

    Dabei seit:
    27.04.2011
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    53
    Auto:
    W212
    War doch klar dass unsere Herrscher noch ein paar neue Geldquellen erschließen müssen, grad jetzt wo alles so einfach durch gewunken wird weil sich alle nur um Corona kümmern. Ist zwar ärgerlich aber muss man sich halt etwas mehr dran halten und aufmerksamer fahren.
    Wenn du dir nicht sicher bist ob 100 oder 120 ist, dann fährst halt 120 und nicht 140 ;0)
    Den Lappen bei 26 drüber n Monat abgeben gabs vorher schon als Sammelgewinn, jetzt halt als Sofortgewinn.

    Und wer sich über die Exzesse der deutschen Blitzerei ab 26 Kmh aufregt, bei den Schweizern geht früher los.
    Und ist auch nicht bei 70 gedeckelt mit lächerlichen 600 Euro. Von Gefängnis, Strafen die am Einkommen berechnet werden und Beschlagnahme des Autos ist da alles drin bei Rasern ... ;0)

    Auszug aus dem Bussgeldkatalog der Schweiz


    Beschreibung Bussgeld
    Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts 1 - 5 km/h 40 CHF
    Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts 6 - 10 km/h 120 CHF
    Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts 11 - 15 km/h 250 CHF
    Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts ab 16 km/h Sanktionen bestehend aus Bußgeldern, Fahrverboten, strafrechtlichen Anzeigen und Führerscheinentzug
     
  10. #10 u996viic, 02.05.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.05.2020
    u996viic

    u996viic

    Dabei seit:
    20.05.2019
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    C43 T
    ..sorry, ich möchte nicht stänkern, klar ist, die Vielfahrer haben ein erhöhtes Aufmerksamspotential zu ertragenl. Dazu gibt es aber diie Regeln. Der Grund zum rasen, wie hier genannt wird, ist vorsätzlich. Zudem rechtfertigt es nicht. Und wenn ein Vielfahrer sagt, er ist sich nicht mehr sicher, was in fremden Regionen auf den Verkehrsschhildern steht, sollte man die ganze Sache überdenken. Aufmerksamkeit lebe hoch.

    Ich schliesse mich nicht aus, Ich gebe auch mal Gas, aber richtig...im ganzen aber muß ich @Bytemaster völlig Recht geben

    ..absolut richtig.......:driver
     
    Bytemaster gefällt das.
  11. #11 maulkorb, 02.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2020
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    327
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Ich "versuche" mich mal an einer Erklärung, warum es manchen Menschen eher leicht fällt, sich an Geschwindigkeitsbegrenzungen zu halten und anderen eben nicht.

    Ich nenne das mal den jeweiligen Bewegungstyp und nehme mich selbst als Beispiel : wenn ich irgendeine körperliche Bewegung ausführe, dann mache das relativ schnell. Das Spazierengehen, immer in relativ hohem Tempo, wenn ich langsam gehen muß (z.B. bummeln oder so), isses eine Qual. Dito das Fahrradfahren; bergauf Treppen gehen : fast immer 2 Stufen aufn mal (und das immer noch mit meinen 66 Jahren), dito die bergauf rollende Rolltreppen zusätzlich selber hochlaufen, . Wenn ich irgendwas arbeite, z.B. schrauben an Autos immer zack zack. Alles was mit körperlicher Bewegung zu tun hat, wird von mir relativ schnell ausgeführt.

    Der Gegentyp ist der eher Langsame : sieht man schon beim Spazierengehen, bummeln ist für den kein Problem. Der Langsame würde nie ohne Not ne aufwärtsrollende Rolltreppe zusätzlich noch selber laufen. Beim gemeinsamen körperlichen Arbeiten sieht man den Unterschied auch sehr deutlich.

    Ich finde, daraus erklärt sich auch möglicherweise, warum es manchen überhaupt nix ausmacht Geschwindigkeitsgrenzen einzuhalten, und dem anderen Typ das schwer. Beide haben ein sog. inneres Tempo, beim schnelleren Typ liegt dieses innere Tempogefühl aber höher als beim langsamen Typ. Beispiel wieder ich selbst : ich fahre i,d.R, wenn nach meiner Einschätzung der Verkehr nichts anderes erfordert, immer, immer tachomäßig rund 20 km/h zu schnell, eher selten auch mal schneller. Und das schon mein ganzes Autofahrerleben lang. Nee, .... nachdenk, nicht ganz . bei der Führerscheinprüfung wäre ich fast durchgefallen, weil ....... ich viel zu langsam fuhr :D.. der Prüfer sagte zum Fahrlehrer : "das ist ja n rollendes Verkehrshindernis, Nachschulung 1 Stunde Autobahn". Das hab ich mir wohl so zu Herzen genommen, daß ich heute, 45 Jahre später, n "Raser" bin. Nein, Scherz beiseite : ich kann also auch langsam, nur fur kurze Zeit, aber nur wenn ich uuuunbedingt muß, wenn die Langsamkeit länger sein muß, wirds ne echte Quälerei.

    Obige Wägungen hab ich mir eben ganz frisch überlegt. Ich bin sehr gespannt, ob das irgendjemand hier nachvollziehen kann (@Bytemaster wahrscheinlich eher nicht .. :wink: )
    .
     
  12. #12 Bytemaster, 02.05.2020
    Bytemaster

    Bytemaster

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    2.910
    Zustimmungen:
    663
    Auto:
    204.223 (C350CDI T) und 204.282 (C250CDI T 4matic)
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    u l
    bw
    o m * * *
    u l
    bw
    o m * * *
    Doch, ich kann das schon nachvollziehen, was Du schreibst. Jedoch hat das Einhalten eines Tempolimits eher was mit Selbstdisziplin als mit innerer Uhr zu tun. Man liest ja die Zahl auf dem Schild (zb 120) ... warum fährt man dann 140? Würde da (in Vorahnung vor denen mit der schnellen inneren Uhr) 100 stehen, würdest Du ja auch (an der gleichen Stelle) die 120 fahren. Und das nur wegen einer anderen Zahl auf dem Schild.
     
  13. #13 maulkorb, 02.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2020
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    327
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Ja und nein : klar hat das auch was mit Selbstdisziplin zu tun, aber sich dauerhaft gegen die innere Uhr zu disziplinieren ?? Da kriegt man nen Wickel im Hirn, da staut sich dann was auf, Und das kann auch sehr gefährlich werden, Muß nicht, aber kann. Stichwort Übersprungshandlung, ohne das derjenige welcher das selbst merkt oder will.
    Das der Bewegungstyp "Schnell" schneller fährt als der "Langsame", ist auch nicht automatisch gefährlicher. Ich selber fahre immer, wirklich immer äußerst konzentriert. Ich hasse es auch z.B., wenn mit mir ein Mitfahrer ein Gespräch führen möchte, dann gibs nen entsprechenden Kommentar von mir. Radiohören oder ähnliches ?? Gibs bei mir nicht. Ich vermute mal, daß der eher "Langsame" mit obigem "Sozialem" kein "Problem" hat.
    Wenn ich allerdings längere Zeit gezwungen bin, gegen meine innere Uhr zu fahren, sinkt meine Konzentration und meine Aufmerksamkeitsschwelle. An mir selbst n paar mal beobachtet.
    .
     
  14. W210E

    W210E

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    274
    Auto:
    MB Elegance W 210 T Modell BJ 1998 Maserati Biturbo 422 1988
    Na ja da bist dann wirklich ein Sicherheitsrisiko. Da gibts nur die Möglichkeit nach deinen Befindlichkeiten zu fahren dann bist aber auch noch ein Sicherheitsrisiko...Dann zu zahlen bis dir die Schwarte kracht..letztendlich ist dein Lappen weg.
     
  15. #15 maulkorb, 02.05.2020
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    327
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Mal Worte und Standpunkte eines anderen auch nur kurz abzuwägen, gehört offensichtlich nicht (wie sich hier ja schon sehr oft gezeigt hat) zu Deinem Denk- und Verhaltensrepertoire. Wie nennt man sowas : vllt. Sozialautist ?? Immer nur im eigenen Denken verhangen. Soziale Kommunikation, Empathie = unfähig !!
     
  16. W210E

    W210E

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    274
    Auto:
    MB Elegance W 210 T Modell BJ 1998 Maserati Biturbo 422 1988
    Na der größte Empath hier im Forum bist natürlich Du.......man Maulkorb
     
  17. #17 maulkorb, 02.05.2020
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    327
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Auf sone Art von "Schwanzvergleich" lasse ich mich nicht ein = wer hat ... äh .. ist der größere Empath in diesem Forum. Da haben die anderen hier sicher schon ne Meinung :wink:
     
  18. W210E

    W210E

    Dabei seit:
    18.07.2015
    Beiträge:
    1.471
    Zustimmungen:
    274
    Auto:
    MB Elegance W 210 T Modell BJ 1998 Maserati Biturbo 422 1988
    Schwanzvergleich.......da drückst du ja dein Empathivermögen deutlich aus=)
     
    Joerg1 gefällt das.
  19. #19 maulkorb, 02.05.2020
    maulkorb

    maulkorb

    Dabei seit:
    26.03.2016
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    327
    Auto:
    mitsubishi lancer evo 9 sport
    Auf nen groben Klotz gehört ein grober Keil. Auf nen groben "Beitrag" von nem auch ansonsten hier "groben Kerl" gehört eine grobe Anwort ... :wink:
    Außerdem habe ich ja Gänsefüßchen benutzt ... :wink:
     
  20. zappa

    zappa

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    112
    Auto:
    204.202
    Hallo.Maulkorb,
    Um einen möglichen Einwand von dir gleich Einhalt zu geben; ich habe deine "philosophischen" Gedanken zum "Schnellen- vs Langsamentypus" gelesen und für mich auch bewertet.
    Aber unabhängig davon würde ich jeder Person mit den oben zitierten Aussagen bezüglich ihres, durch ihren Typus erzwungenem Verhalten im Straßenverkehr kommunizieren, dass sie sich meines Erachtens nach für eine MPU (medizinisch psychologische Untersuchung) bezüglich einer Eignung zur Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr qualifiziert hat.
    Jeder, der nicht in der Lage ist, regelrecht am Straßenverkehr teilnehmen stellt eine Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer dar. Und wenn ein "gegen die innere Uhr fahren" zu Wickel im Gehirn inklusive Hirnstau mit dadurch bedingten Übersprungshandlungen oder zum sinken der Konzentration und der Aufmerksamkeitsschwelle führen kann, dann sollte meines Erachtens nach schnellst möglich eine MPU durchgeführt werden.
    Nichts für ungut und nicht zu persönlich nehmen. Dieses Vorgehen würde ich mir für alle Personen wünschen, die sich auf Grund ihrer psychologischen Struktur nicht an gesetzliche Vorgaben, hier die StVO halten können.
     
    conny-r, W210E, u996viic und 2 anderen gefällt das.
Thema:

Ab vergangenen Dienstag gilt der neue Bußgeld-Katalog

Die Seite wird geladen...

Ab vergangenen Dienstag gilt der neue Bußgeld-Katalog - Ähnliche Themen

  1. Gilt die ABE für meinen Benz nicht?

    Gilt die ABE für meinen Benz nicht?: Ich habe mir einen Universal Magnaflow Sport Endschalldämpfer (100% Edelstahl) gekauft und lese mir gerade die Fahrzeugliste durch wegen der ABE....
  2. Upgrade auf neue Forensoftware am kommenden Dienstag

    Upgrade auf neue Forensoftware am kommenden Dienstag: Hallo alle zusammen, es ist nun soweit - wir upgraden die Forensoftware, und zwar auf xenForo. Die meisten (auch fremden) Foren upgraden auf...
  3. Mercedes gegen BMW ..... Dienstag 29.10.2013 - 20:15Uhr --ZDF

    Mercedes gegen BMW ..... Dienstag 29.10.2013 - 20:15Uhr --ZDF: oh je, hoffentlich heulen hier heute Abend nicht ein paar eingefleischte........ ;-) und ich muss das mit meiner Lebenspartnerin, die voll auf...
  4. Am Dienstag hab ich ihn geholt

    Am Dienstag hab ich ihn geholt: Hab mir jetzt einen Traum erfüllt.Am Dienstag hab ich mir einen 270CDI mit Automatic geholt.Ein super Fahrgefühl,man hat voll den Überblick. :tup
  5. Am Dienstag 25.3.03 hole ich ihn! Sl55AMG

    Am Dienstag 25.3.03 hole ich ihn! Sl55AMG: Hallo, am Dienstag ist es endlich soweit, da hole ich meinen SL 55 AMG in Bremen im Werk ab. Der Wagen ist Obsidianschwarz und hat Berryrotes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden