Abgefahrene Reifen lieber hinten oder vorne ?

Diskutiere Abgefahrene Reifen lieber hinten oder vorne ? im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hab heute 2 neue Winterreifen bekommen, die von vorne waren schon 2 Winter drauf, haben aber immer noch die haelfte Profil. Wie würdet Ihr das...

  1. #1 elTorito, 27.09.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Hab heute 2 neue Winterreifen bekommen, die von vorne waren schon 2 Winter drauf, haben aber immer noch die haelfte Profil.

    Wie würdet Ihr das jetzt machen? die neuen nach hinten oder nach Vorne?

    Aus rein finanzieller Sicht betrachtet würde ich die neuen nach Vorne tun und die alten nach hinten, so habe ich die alten naechstes Jahr auch abgefahren (an meiner hinterachse verschleißen die Reifen schneller) .

    Allerdings ist die Frage der Sicherheit da, habe nun einmal volles Profil und einmal halbes Profil, neues Profil vorne unterstützt mich beim bremsen und lenken, würde dazu führen das der wagen hinten leichter ausbricht .... wobei das ESP das wiederrum wunderbar ausgleicht ...

    Also bin für eure Tipps dankbar, vielleicht hat sich ja schonmal jemand gedanken gemacht was machen wenn 2 neue und 2 alte winterreifen vorhanden sind :)
     
  2. MSS

    MSS

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 320 CDI 4Matic
    Hallo,

    hatte letztes Jahr die gleiche Situation und mein Händler hatte die Reifen mit weniger Profil nach vorne und die Neuen nach hinten, weil dies für Aquaplaning-situationen sicherer sei. Quasi die neuen Reifen dorthin wo der Antrieb ist.
     
  3. #3 Zarrooo, 27.09.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Über diese Frage kann man recht viel philosophieren. Im Schnee sind die neueren Winterreifen auf der Antriebsachse sicher besser aufgehoben. Bei Nässe, na ja. Man kann da einwenden, daß die Vorderreifen vielleicht mehr Wasser zu verdrängen haben und deswegen das bessere Profil nach vorne sollte. Andererseits schiebt das Auto wenn es vorne aufschwimmt einfach geradeaus, wenn es hinten wegen Aquaplanig weggeht kann das unangenehmer werden.

    cu ulf
     
  4. #4 Gloiner, 27.09.2004
    Gloiner

    Gloiner

    Dabei seit:
    15.09.2002
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Die neuen Reifen nach vorne ! Und die alten nach hinten.

    Der Grund dafür ist einfach. Bei Schnee oder Regen muß der Wagen lenkbar bleiben.
    Wenn hinten die neuen Reifen sind, treibt er an wie sau, so das die Reifen vorne geradeaus weggeschoben werden !

    Wenn der gute Reifen vorne ist, bleibt der Wagen eher lenkbar.

    Also ich hatte so bis jetzt die besten Erfahrungen und klingt auch in meinen Augen vernünftig.
     
  5. #5 elTorito, 27.09.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Okay Danke sind schonmal Super Argumente :) werde dann am WE die umschmeißen den der Reifenhaendler hat auch die neuen nach hinten getan ...

    Noch eine Anekdote dazu ... ich hab es vom Fahrverhalten nicht gemerkt als meine Hinterreifen auf einmal bei 0 waren, hinterrad sieht man von außen das profil auch nicht so gut, bei Regen lag der Wagen trotzdem noch Super.

    Da ich im Winter hauptsaechlich Autobahn fahre und diese "nehme ich an" geraeumt ist, sind eure ARgumente von die neuen nach vorne wohl besser, wenns in den Schnee hinein geht hab ich eh schneeketten dabei demnach mehr oder weniger egal was hinten an Profil drauf ist wenn noch Ketten dran kommen.

    Danke.
     
  6. #6 Zarrooo, 27.09.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Meiner Erfahrung nach ist das ein eher schwaches Argument. Die Übertragung der Seitenführungskräfte (sprich: Lenken) ist auf Schnee bei sinnvoller Fahrweise kein Thema. Die Übertragung der Antriebskraft dagegen schon (besonders am Berg). Bei Nässe kann man, wie geschrieben, sowohl für die eine als auch für die andere Achse argumentieren. Bei mir kommen die besseren Reifen per se nach hinten, weil mir auf kritischen Belägen ein ruhiges Heck lieber ist.

    cu ulf
     
  7. #7 Robiwan, 27.09.2004
    Robiwan

    Robiwan

    Dabei seit:
    25.08.2003
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    131
    Auto:
    VW Touran: Xenon, Sitzheizung, Tempomat, Einparkassistent, Klimaautomatik, AHK, Lederlenkrad/-schaltknauf, getönte Scheiben
    Vorteil vorne: Lenkungbewegung greift besser.
    Vorteil hinten: weils die Antriebsachse ist.
     
  8. #8 Georges, 27.09.2004
    Georges

    Georges

    Dabei seit:
    15.08.2003
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    C 250 td (S202)
    Also ich habe im Fahrsicherheitstraining gelernt dass die besseren Reifen immer an die Hinterachse kommen sollen aus Sicherheitsgründen...Hat der uns zig mal eingetrichtert...
     
  9. #9 Hubernatz, 27.09.2004
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Die besseren Reifen auf die Hinterachse, denn die sorg für Seitenführung!

    Es ist auch ein weit verbreiteter Irrtum, daß ein Reifenplatzer vorne gefährlicher als hinten ist. Genau das Gegenteil ist der Fall.
     
  10. #10 Samson01, 27.09.2004
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Hallo elTorito,
    abgefahrene Reifen gehören weder nach vorn noch nach hinten.
    Aber ich denke, Du meinst mit genügend Profil (mind. 4 mm)
    Die Reifen mit dem besten Profil gehören nach hinten, damit das Fahrzeug hinten nicht ausbricht. Irrige Annahme der Meisten ist, wegen Regen die Pneus mit dem besseren Profil vorne zu montieren, da sie dann das Wasser verdrängen und die Hinterreifen auf fast trockener Bahn fahren. Unsinn!!
    Eins verstehe ich nicht:
    Hier werden Unsummen in Umbauten, Verschönerungen etc. ausgegeben, aber: hat schon einmal jemand daran gedacht, ein paar hundert Euro in ein Fahrsicherheitstraining von DB zu investieren?
    Ich hab's mehrmals gemacht, es lohnt sich. Da lernt man auch die Reifenwahl etc.(Niederquerschnittsreifen kommen für mich nicht in Frage)

    Gruß Zwingelberg
     
  11. #11 Sashman, 27.09.2004
    Sashman

    Sashman

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    Mercedes-Benz - CLK-Klasse - CLK 200 Cabrio (A208)
    Verbrauch:
    Macht doch wenig Sinn, denn je weniger Profil vorne drauf ist, desto eher das Auqaplaning. An der Hinterachse hat man selten Auquplaning, da i.d.R. die hintere Spur nicht deutlich breiter ist und die Reifen daher unmittelbar in der Spur der Vorderen fahren. Wieviel Wasser muß denn dann auf der Straße stehen daß die hinteren Räder aufschwimmen? Denke mal so viel daß die vorderen schon längst davongeschwommen sind.
     
  12. #12 elTorito, 27.09.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    .... mein Fahrsicherheitslehrer hatte mal gesagt die neuen Reifen sollen an der "Antriebsachse" ...


    Aber gerade bei den neueren Autos fahren die Reifen sich ja auch anders ab, wie oben gesagt, ich hab es nicht mitbekommen das mein hinteres Profil weg war, ich hab immer nur vorne geschaut und hab mir gedacht hinten ist noch genausoviel drauf, bis die Räder runter kamen, da waren die blank, und ich bin nichts ahnend trotzdem noch mit 190 über die Bahn und hab am Fahrverhalten nichts merken können.
    Deswegen meine Frage. Wenn durch Technik Bedingt sich ein sclechterer Reifen ausgleicht kann das Fahrverhalten ja anders sein.
     
  13. #13 elTorito, 27.09.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Logo. Sonst hätte ich 4 neue genommen. Aber da ist noch so viel Profil drauf das die echt zu schade waren um weg zuschmeißen, im gegensatz zu den hinteren.

    Fahrsicherheits Training von DB ist mir zu teuer, irgendwannmal vielleicht, die vom ADAC reichen mir momentan voll und ganz. So ab und zu mal die Sau raus lassen und gucken wo seine Grenzen liegen ist ganz okay :)
     
  14. MSS

    MSS

    Dabei seit:
    02.07.2004
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ML 320 CDI 4Matic
    Keine Ahnung. Ich habs einfach so akzeptiert, weil für mich machen beide Ansichten Sinn und bislang bin ich souverän bei Nässe so gefahren...

    ich dachte ja auch wegen der Lenkeigenschaften wäre es besser neue Reifen vorne draufzuhauen, aber der Händler meinte einfach nur es sei wichtiger, dass der Antrieb nicht verloren geht und deshalb Reifen mit viel Profil nach hinten...
     
  15. #15 spitzweck, 27.09.2004
    spitzweck

    spitzweck

    Dabei seit:
    30.10.2003
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    0
    Nach meiner Meinung gehören die Reifen mit mehr Profil nach hinten.
    Begründung: Bei einer starken Bremsung wird das Heck leicht. Wenn dann die Reifen "abgefahren" sind verlierst du die Haftung an der Hinterachse. Dann kann auch das ESP die Physik nicht mehr wiederherstellen.

    Bei Aquaplaning an der Vorderachse ist man eindeutig zu schnell oder in Fachdeutsch: Nicht angepasste Geschwindigkeit.

    gruss
     
  16. #16 elTorito, 27.09.2004
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Naja also da unsere Region nicht so "Winter" gefährdend ist denke ich werd eich gut fahren, letzten Winter muss ich ja übler dran gewesen sein weil meine Reifen im Frühjahr ja blank waren, und bin gut gefahren...


    @Zwingelberg ... mit paar hundert Eur kommst du bei einen Mercedes Sicherheitstraining aber nicht hin. Ich weiß jetzt nicht ob es noch einfachere gibt als die die ich immer im Katalog angeboten bekomme, aber bisher hab ich da noch nie ein Sicherheitstraining angeboten bekommen wo ich mein eigenes AUto nutzen darf, die Autos werden dort meistens gestellt. Und ich will ja erfahren wie mein Auto im Ernstfall reagieren würde bzw wie ich reagieren würde.

    Abgesehn von den ADAC Sicherheitstraings übe ich bei Glatteis oder Regen auch schonmal selber auf ein Großen Parkplatz.

    Also am WE kommen die neuen Reifen nach Vorne :)
    Ihr könnt aber gerne weiter diskutieren :)

    EDIT. DIe abgefahren reifen haben 6-8 mm Profil ....
     
  17. #17 Samson01, 27.09.2004
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Da lernst Du was, da gehen Dir die Augen über,
    hatte vorher gedacht, könnte gut fahren, aber da wirst Du ganz schnell eines Besseren belehrt.
    Kann das nur jedem empfehlen.

    Gruß Zwingelberg :wink:
     
  18. F@bi@n

    F@bi@n

    Dabei seit:
    27.09.2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Also eigentlich ist es ganz einfach und man braucht da nicht siskutieren. Egal welche Achse angetrieben, welche Spur breiter ist. Die besseren Reifen auf die Hinterachse denn sie ist die Führungsachse. Hab mit meinem ersten Auto mal nen Platzer hinten gehabt. Das ist besser als ne Achterbahn ;-)

    Gruß
    Fabian
     
  19. thn

    thn

    Dabei seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W211, E-500 mit LPG
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    h h
    hh
    * * * * *
    Hallo,

    hier mal ein Link dazu, wo das "vorn-hinten" mal etwas genauer untersucht wurde:

    Besserer Reifen - vorne oder hinten?


    Gruß,
    Thomas
     
  20. #20 Nightvision, 27.09.2004
    Nightvision

    Nightvision

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S202 220 CDI Sport, Automatik, 09/1999
    in der fahrschule und bei 2 sicherheitstrainings wurde klar gesagt:
    besserer reifen nach hinten. egal welches die antriebsachse ist.

    machs mal so: nimm dir n kleines siko/matchbox auto.
    blockiere die vorderen räder (=kein grip vorne). dann schieb das auto mal nach vorne und mal nach hinten.
    da wird dir ganz schnell klar, wieso die besseren nach hinten müssen. die hinterräder halten dich in der spur, selbst wenn die vorderen blockieren oder bei aquqplaning oder eis oder sonst was vollständis den grip verlieren fährt dein auto weiterhin in die richtung, indie deine hinterräder sie führen. verlieren die hinteren auch die führung rutscht dein auto in die impulsrichtung weiter (impulserhaltungssatz).

    verlieren aber deine hinterräder grip und deine vorderräder nicht, bricht dein auto entweder nach links oder rechts aus. da is nix mit gegenlenken oder so geschichten.

    also viel mit philosophie hat das nicht zu tun. eher mit physik.
     
Thema: Abgefahrene Reifen lieber hinten oder vorne ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. qashqai welche achse bessere reifen

    ,
  2. winterreifen besser vorn oder hinten

    ,
  3. mercedes c204 vorne oder hinten angetrieben

    ,
  4. mercedes abgefahrene reifen vorn hinten,
  5. abgefahrene reifen auto bricht aus,
  6. Reifen abgefahren vorn oder hlnten,
  7. abgefahrene reifen vorne hinten
Die Seite wird geladen...

Abgefahrene Reifen lieber hinten oder vorne ? - Ähnliche Themen

  1. Stoßdämpfer- u. Federntausch Karosserie hinten zu hoch und poltert

    Stoßdämpfer- u. Federntausch Karosserie hinten zu hoch und poltert: Hallo zusammen, es geht um meinen W211 (E240, BJ 04.2003, 308Km, keine Luftfederung). Vor 2 Jahren hatte ich (ja, entgegen jedweder...
  2. Dauerquietschen hinten beim Viano

    Dauerquietschen hinten beim Viano: Hallo zusammen, ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Vor ca. einem Jahr habe ich bei meinem 12 Jahre alten Viano hinten die Bremsen erneuern...
  3. Länge Bremsleitung hinten s202 t modell

    Länge Bremsleitung hinten s202 t modell: Hallo Kann mir jemand sagen wie lang die Bremsleitung hinten bei einem s202 t-modell bj. 11/98 ist? Lg
  4. Tür hinten rechts Kabelbruch / gelöst

    Tür hinten rechts Kabelbruch / gelöst: ....die Tür hinten wird immer von meinem Sohn verwendet. Ganz offensichtlich hat MB hier im Vergleich zu den Vordertüren schlechter konstruiert,...
  5. schwarze Kennzeichenblende vorne abnehmen

    schwarze Kennzeichenblende vorne abnehmen: Hallo Zusammen, da ich ein kurzes Kennzeichen zugelassen bekommen habe, möchte ich gerne die Blende etwas modifizieren. Dazu möchte ich diese...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden