Abgleich Kostenkalkulation/Gefahrener KM

Diskutiere Abgleich Kostenkalkulation/Gefahrener KM im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo Forummitglieder, ich stehe derzeit vor einer Entscheidung ob Autoabgabe und Langzeitleasing oder Langzeitmiete da sich bei mir aufgrund...

  1. #1 elexus89, 19.03.2016
    elexus89

    elexus89

    Dabei seit:
    19.03.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    C220 CDI 7G-DSG
    Hallo Forummitglieder,

    ich stehe derzeit vor einer Entscheidung ob Autoabgabe und Langzeitleasing oder Langzeitmiete da sich bei mir aufgrund beruflicher Veränderungen die KM-Jahresleistung von 20.000 bis 25.000km auf 50.000 bis 60.000km verändern wird.

    Aus diesem Grund habe ich mir eine Kostenkalkulation aufgestellt. Da meine Erfahrungswerte mit dem C220 CDI 7G-DSG w204 sehr gering sind und ich die Kosten nur bedingt einschätzen kann wende ich mich mit der Bitte an euch, meine berechneten Werte zu überfliegen und mir eine Rückmeldung zu geben ob die passen, zu hoch oder zu niedrig sind.

    Zu meinem Auto
    C220 CDI 7G-DSG, derzeit bei knapp 95.000km Nächster Service B3 in 1.500km
    Letzter Bremsenwechsel vor 2 Jahren
    Mit nächstem Service steht auch der TÜV an
    Junge Sterne Garantie bis 05-16
    Das Auto wird in erster Linie Langstrecke gefahren und zukünftig zum Tagespendeln eingesetzt. Die 1-Way Strecke liegt bei 95km. Gelegentlich wird der Motor komplett ausgefahren. (Geschwindigkeiten 200km/h +/-)
    16 Zoll Standard Mercedes-Felgen

    Nun zu meiner Kostenkalkulation - vor allem interessiert mich die Meinung zur Kalkulation der Kosten für die Werkstatt.

    Berechnung Verbrauch/km in €: Als kalkulierter Preis/Liter habe ich 1,05,- € angesetzt. Im letzten viertel Jahr habe ich mit 0,05,- € bis 0,10,- € günstiger getankt. Den Preis habe ich absichtlich schlechter "gerechnet". Als Verbrauch auf 100km habe ich mit 7L gerechnet. In der Vergangenheit hat mir der Boardcomputer einen durchschnittlichen Verbrauch auf einer vergleichbaren Strecke von 4,6 bis 5,2L angezeigt. Seit Jahresbeginn habe ich einen durchschnittlichen Verbrauch laut Boardcomputer von 5,6L. Ich habe den Verbrauch mit 7L/100km bewusst schlechter angesetzt. In der Verrechnung komme ich auf 0,07,- €/gefahrenen KM Spritkosten.


    Berechnung Wertverlust: Ich habe pauschal mit einem Kaufwert bei 0km von 30.000,- € gerechnet und einer möglichen Laufleistung bis zum "Motorversagen" von 300.000km. In der Verrechnung komme ich auf 0,10,- €/gefahrenen KM Wertverlust.


    Berechnung der Werkstattkosten: Aufgrund der hohen Laufleistung und den damit verbundenen hohen KM-Stand zum Zeitpunkt eines möglichen Verkaufs, was mich dazu führt freie Werkstätten für Inspektion und Co aufzusuchen, habe ich je 25.000km mit 1.000,- € Werkstattkosten gerechnet. Zusätzlich habe ich 400,- € alle 45.000km Für Reifenverschleiß veranschlagt (Reifenkauf inklusive Reifenwechsel). Demnach komme ich auf 0,04,- € Werkstattkosten zzgl. 0,01,- € Reifenverschleiß was mich zu insgesamt 0,05,- € Werkstattkosten / gefahrenen Kilometer führt.

    In der Summe führt mich das zu folgenden Pauschalkosten/Gefahrenen KM:
    Verbrauch: 0,07,- €
    Wertverlust: 0,10,- €
    Werkstatt: 0,05,- €
    Summe: 0,22,- €

    Die Versicherung habe ich berücksichtigt, hier aber nicht aufgelistet.

    Wie sieht eure Meinung und wie sehen eure Erfahrungswerte aus?

    Gruß
    elexus
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.304
    Zustimmungen:
    2.050
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Ich geb halt immer ALLES im Spritmonitor ewin und schaue dann was es kostet. Uch bin derzeit bei 0,23€/100km. Mach das doch auch, Du hast ja Dein Auto schon...

    Billiger wäre ein alter Polo ohne Wertverlust, teuerer ein neuer Rolls... Es liegt also auch an Deinen Ansprüchen was Du fahren willst...

    Aus Erfahrung kann ich sagen, je mehr man ein Auto fährt um so mehr wird es pro gefahrenem Kilometer geschont. Man fährt sparsamer, man bremst weniger, dadurch auch weniger Reifenverschleiß usw. Dass Du natürlich "Dauervollgas" (200 mit'm 4 Zylinder) vor hast, wird sich dagegen wieder negativ bemerkbar machen.
     
  3. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.308
    Zustimmungen:
    2.082
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Die Kalkulation ist so schlecht nicht.
    Bei der Position Werkstatt wird es ggf. eng. Wenn die komplett Reparaturen, Wartung und Verschleiß abdecken muss, dann ist da kaum Luft.
    Bei den anderen beiden Positionen ist eher etwas (zu viel) Luft.
    Ansonsten braucht es sicher ein Posten von 1-2 Cent/km für Sonstiges (Steuer, HU, Autowäschen und was sonst alles noch).

    Bei meinem Ex-204 kann ich noch nicht genau sagen, wie viel es genau geworden ist (Endabrechnung steht noch aus), aber es wird sicher weniger werden.
    Das liegt wohl in aller erster Linie im Einkauf, wo ein Jahreswagen? zu kaufen, einfach relativ viel Geld vernichtet. Dazu kommen eben die anderen Posten, die nicht so hoch lagen.
     
  4. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.848
    Zustimmungen:
    3.158
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo,

    ich :verschieb das mal in die Diskussion.
     
Thema: Abgleich Kostenkalkulation/Gefahrener KM
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes w204 service b3 kosten

    ,
  2. km kalkulation betriebsprüfer

    ,
  3. tagespendeln

    ,
  4. Kosten je gefahrener km mercedes
Die Seite wird geladen...

Abgleich Kostenkalkulation/Gefahrener KM - Ähnliche Themen

  1. Notprogramm nach 50 km

    Notprogramm nach 50 km: Mein W211 E 220 cdi fällt regelmässig nach ca. 50 km ins Notprogramm. Muss dann den Motor abstellen, Schlüssel abziehen und dann wieder neu...
  2. Luftschlauch Drosselklappe ab bei 180 km/h

    Luftschlauch Drosselklappe ab bei 180 km/h: Hallo zusammen, Auto C180 Kompressor 1,6l Bei ca. 180 km/h, Drehzahl ca. 4000, Volllast bergauf, gab es einen Ruck, Auto röhrt wie Auspuff...
  3. Biete A124 (W124) E200 Cabrio Final Edition (51.344 Km)

    A124 (W124) E200 Cabrio Final Edition (51.344 Km): E200 Final Edition / 51.344 Km Aus Nachlass verkaufe ich unser E200 Final Edition Cabrio mit originalen 51.344 Km! *Scheckheft (Mercedes)...
  4. Mein W 203 AMG C 32 braucht 1 Liter Wasser auf 100 Km

    Mein W 203 AMG C 32 braucht 1 Liter Wasser auf 100 Km: Hallo DB Gemeinde, nach über zwei Jahren stiller Mitleser bin ich jetzt auch Registriert. Mein AMG C 32 (S 203) Bj. 2001 mit über 250.000 km...
  5. e200 cdi Getriebeschaden bei 70000 km ?

    e200 cdi Getriebeschaden bei 70000 km ?: Fahre meinen Stern EZ 12/2012 seit vier Jahren. Von den 70000 bin ich ca. 60000 km gefahren. Bin total enttäuscht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden