Absatzkrise und Preisnachlässe

Diskutiere Absatzkrise und Preisnachlässe im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo zusammen, Welt Online ist bestimmt nicht die zuverlässigste Quelle aber was in dem Bericht über Nachlässe steht und wie hoch die sind,...

  1. #1 Lancia832, 09.11.2008
    Lancia832

    Lancia832

    Dabei seit:
    26.11.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    Mercedes C250d S205 & A170CDI W168
    Hallo zusammen,

    Welt Online ist bestimmt nicht die zuverlässigste Quelle aber was in dem Bericht über Nachlässe steht und wie hoch die sind, würde mich schon interessieren.

    Aus Welt Online

    Zitat aus dem Artikel:




    Gruss
    Frank
     
  2. #2 Bigfoot, 09.11.2008
    Bigfoot

    Bigfoot

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    163
    Auto:
    C 292 GLE Coupe 350 d + 639/2 Viano 3.0 CDI extra Lang Ambiente Edition + Honda VTX 1800
    Über Holland konnten wir schon nagelneue E klassen kaufen mit 30% runter.

    PN wenn ihr eine bestellen wollt.
     
  3. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.409
    Zustimmungen:
    924
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Hab' vor 2 Wochen ein A-Modell als Neuwagen bei einer Daimler Niederlassung (nicht Vertragshändler) gesehen, der war mit 34% rabattiert.
    Werde mich in den nächsten Wochen noch schlau machen wie die Konditionen bei den anderen Modellen sind.
     
  4. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Welche Krise Krise eigentlich?

    Wenn ich die ergoogelten Zahlen so vergleiche werden vom W211 immer noch 40000 Einheiten jährlich mehr gebaut als zum Beispiel vom seeligen 124er oder 30000 mehr als vom noch seeligeren 123er...

    Nur weil ein paar geldgeile Betriebswirte auf die Schnautze gefallen sind ist das noch lange keine Krise! Oder seh ich da was arg falsch?
     
  5. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.409
    Zustimmungen:
    924
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Das mag im letzten Jahr noch richtig gewesen sein. In diesem Jahr schaut's allerdings schon anders aus.
    Mercedes-Benz will die Produktion um 45.000 Fahrzeuge bis Jahresende senken.
    BMW hat angekündigt, dass er in diesem Jahr 25.000 Autos weniger vom Band laufen lässt als ursprünglich vorgesehen.
    Noch eine Hiobsbotschaft: Der Kfz Handel sitzt derzeit auf 100.000 Vorführwagen, die auch noch verkauft werden wollen.
     
  6. #6 hijacker123, 09.11.2008
    hijacker123

    hijacker123

    Dabei seit:
    24.07.2003
    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    542
    Ich halt ja von diesem ganzen Krisengetue auch nicht wirklich viel, aber den Neu- und Gebrauchtwagenmarkt scheint es echt gut erwischt zu haben.

    Ich verfolge zwar den Gebrauchtwagenmarkt nicht so aktiv, aber in der letzten Zeit scheinen die Preise mancher Modelle echt im freien Fall zu sein.
    Der W204 scheint vom extremen Preisverfall wohl ziemlich stark betroffen zu sein.
    Da kann man schon Jahreswagen mit relativ guter Ausstattung für um die 20k€ finden. (Neupreis angebl. um die 40k€)

    War das bei früheren Modellen auch schon so extrem? Ich kann es nicht wirklich beurteilen, aber mir kommt der Preisverfall schon extrem vor.
     
  7. #7 Zarrooo, 10.11.2008
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Bei mobile.de ist das Preisniveau für C220CDI W204 ist in etwa so wie vor drei Jahren beim C220CDI W203. Hab da einen C220CDI gefunden, der genauso ausgestattet ist, wie mein ehemaliger W203. Der soll das gleiche kosten wie meiner damals, hat aber 10tkm weniger runter (5tkm statt 15tkm).

    Die Bewertung überlasse ich anderen.

    cu ulf
     
  8. #8 teddy7500, 10.11.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.449
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Meinst Du jetzt, das das Fahrzeug in Euro genausoviel kostet, oder das der Rabatt am Listenpreis gemessen gleich ist?

    Wenn ersteres, dann ist der Preisverfall schon deutlich höher als damals, weil der Listenpreis ja um einiges höher ist.
     
  9. #9 Zarrooo, 10.11.2008
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.750
    Zustimmungen:
    736
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Der W204 (Alter 15 Monate, 5tkm gelaufen) kostet in Euro genauso viel wie mein W203 vor drei Jahren als Vorführer (gleiches Alter, 15tkm gelaufen). Listenpreis beim W204 kenne ich nicht. Bei meinem W203 lag der bei unverschämten 40.000€ (C220CDI, Elegance, Automatik, PTS, metallic, Durchlade, Sitzheizung, kleinstes Radio und Ersatzrad).

    cu ulf
     
  10. #10 teddy7500, 10.11.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.449
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Da liegen so ca. 2000,- dazwischen wenn man den Grundpreis vergleicht bei der von Dir genannten Austattung.
     
  11. #11 avantgarde, 10.11.2008
    avantgarde

    avantgarde

    Dabei seit:
    07.09.2002
    Beiträge:
    5.604
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    matik
    also der Bericht oben, dass es die Daimler Vertreter besonders hart trifft, ist absoluter Unsinn. Wir betreuen einigen Autohäuser bzw. deren Verkäufer, und da kann ich nur sagen, dass sich zumindest Audi, BMW und Mercedes nicht viel tut. Bei BMW bekommen sie hier um die 650 € Grundgehalt, bei Audi sind es um die 800 €, aber von Verkäufer zu Verkäufer unterschiedlich.

    Außerdem würde Daimler den Verkäufern arg aufs Dach steigen, wenn die Die Autos deutlich unter Wert auf den Markt werfen, nur um ihre Provisionen zu kassieren. Es sind ausschließlich die Hersteller selbst, die jetzt diese Spannen und Aktionen freigeben, damit die die Autos vom Hof bekommen. Ein Verkäufer hat da nur eingeschränkte Handlungsspielräume.

    Ava
     
Thema:

Absatzkrise und Preisnachlässe

Die Seite wird geladen...

Absatzkrise und Preisnachlässe - Ähnliche Themen

  1. Preisnachlass A-Klasse

    Preisnachlass A-Klasse: Hallo, mein alter Herr ist dabei seinen Rüsselsheimer zu entsorgen und interessiert sich für eine A-Klasse - neues Modell, Tendenz Elegance A200...
  2. Preisnachlass Rabatt Skonto

    Preisnachlass Rabatt Skonto: :wink:Hallo zusammen. Habe vor, mir einen 220 cdi E Klasse aus dem DCFA Font (bis -35% bis 40% Rabatt, 18 Monate und so 12 000 km drauf) zu...
  3. VW ABSATZKRISE - Einstellungsstopp bei Volkswagen

    ABSATZKRISE - Einstellungsstopp bei Volkswagen: ABSATZKRISE Einstellungsstopp bei Volkswagen Der Volkswagen-Konzern, Europas größter Autohersteller, muss sparen. Einem Zeitungsbericht zufolge...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden