Abstandsradar im Test versagt

Diskutiere Abstandsradar im Test versagt im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Versicherungen von AXA: Kfz-Versicherungen und viel mehr bei AXA Oha... bahnt sich da ein ähnliches Debakel wie bei der SBC-Bremse an? Sollte...

  1. #1 Hubernatz, 15.11.2005
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Versicherungen von AXA: Kfz-Versicherungen und viel mehr bei AXA

    Oha... bahnt sich da ein ähnliches Debakel wie bei der SBC-Bremse an?
    Sollte eine ansich gute Idee hier ihr Waterloo erleben? :(

    Die Ausrede klingt zwar erstmal plausibel, aber was ist z.B. in einem kleinen Tunnel durch einen Berg? Da sind auch ordentlich Eisen verbaut und sonstiges Zeugs. Wenn das da auch "streut"? :rolleyes:
     
  2. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    *ZACK*

    Das hat gesessen ... X(
     
  3. #3 teddy7500, 15.11.2005
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.447
    Zustimmungen:
    585
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Na sauber das tut dem Image richtig gut :( :(
     
  4. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Die Image-Abteilung hat wieder was angezettelt, ohne die Leute, die was davon verstehen zu fragen.

    Keine Probe, nein gleich mit Stern-TV, doof bleibt doof, da helfen keine Pillen.
     
  5. #5 spookie, 15.11.2005
    spookie

    spookie Guest

    S-Klasse-Crash: Falsche Voraussetzungen

    Bei einem Show-Crashtest mit der neuen Mercedes S-Klasse für "Stern TV" konnten die Sicherheits-Systeme einen Aufprall auf einen simulierten Stau nicht verhindern. Verantwortlich dafür waren jedoch die speziellen Bedingungen in der Crash-Anlage, während "Stern TV" in einer Presseerklärung von einem Sicherheitsproblem à la A-Klasse-Elchtest spricht.

    Der Hintergrund: Die neue S Klasse verfügt über zwei Sicherheits-Systeme, die Auffahrunfälle verhindern oder deren Folgen mindern sollen. Diese Systeme, Tempomat mit Bremseingriff und Bremsassistent Plus, erkennen den Abstand zum Vordermann mit Radarstrahlen und bremsen das Auto bei zu dichtem Auffahren entweder selbsttätig ab oder unterstützen den Fahrer bei Bremsmanövern.

    Um die Wirksamkeit unter Beweis zu stellen, hat Mercedes einen Nebelunfall in der eigenen Crash-Anlage für "Stern TV" nachgestellt. In der nahezu komplett aus Stahl hergestellten Crash-Halle funktionieren diese Systeme allerdings nicht einwandfrei, da die Radarstrahlen von der Decke, dem Boden und weiteren Metall-Flächen viel stärker gestreut werden, als dies unter realen Bedingungen geschieht. Beim Show-Crash kam es daher zu einer Kollision, obwohl die Systeme bei Testfahrten außerhalb der Testhalle vorher tadellos funktioniert haben. Mercedes-Sprecher Johannes Reifenrath versichert, dass die Radar-Systeme nicht nur in der Stadt, auf Landstraßen und Autobahnen, sondern auch in Tunnels und auf Stahlbrücken voll wirksam sind und ihr Sicherheits-Potenzial auf vielen tausend Test-Kilometern unter Beweis gestellt haben.


    Quelle: Versicherungen von AXA: Kfz-Versicherungen und viel mehr bei AXA
     
  6. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Falscher Fred, Doublette

    Schiebe-Anhäng-Truppe :D
     
  7. Olli84

    Olli84

    Dabei seit:
    06.07.2003
    Beiträge:
    3.605
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Toyota Landcruiser FZJ 80
    Verbrauch:
    Hi,

    Da bin ich;)

    @Topic: Mal sehen, wie das die nächsten Tage aufgebauscht wird. Die Erklärung ist nicht abwegig, aber wenn es einmal nicht geht... . DC konnte sicher nicht jede Stahlbrücke/-tunnel testen.

    MfG,
    Olli
     
  8. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.200
    Zustimmungen:
    2.035
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Auf der anderen Seite hat DC nie behauptet: Wenn ein Stau kommt brauchen Sie nicht mehr zu bremsen, das macht alles die Elektronik.
    Sie schreiben schließlich:
     
  9. #9 stefann, 15.11.2005
    stefann

    stefann

    Dabei seit:
    30.04.2003
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Viel Lärm um nix

     
  10. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Ha, das wage ich zu bezweifeln.

    Einmal Technik schei§§e, immer Technik Schei$$e. Das wirft auf alle CPU-gesteuerten Prozesse im Benz ein schlechtes Licht.

    Kommt mir die Galle hoch, genauso wie bei TollCollect. Da haben auch die brutal Ahnungslosen gesagt :tup Das steht in zwei Jahren :tup !!!

    Jeder Hilfsfuzzie in der Entwicklung weis, daß "Hand und Fuß" 5Jahre brauchen.
     
  11. #11 w123fan, 16.11.2005
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    :sauer:

    Werde das Gefühl nicht los, hier spielt der geneigte Kunde mal wieder Testfahrer. Andererseits gibt es leider genug Hohlbirnen, die sich blind auf die ganzen Helferlein verlassen und auf Teufel komm raus durch die Gegend rasen.Die Physik läßt sich nunmal nicht überlisten und die Verantwortung hat der Fahrer und nicht die CPU !
     
  12. #12 Hubernatz, 16.11.2005
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
    Ich frage mich, ob Mercedes da für Schäden aufkommt... :rolleyes:
     
  13. #13 clkcabrioman, 16.11.2005
    clkcabrioman

    clkcabrioman

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    Ich halte dieses System eh für überflüssig wie einen Kropf. Selbst wenn man dadurch am Stauende ein Auffahren verhindern oder abmildern kann, semmelt einem dann halt der Hintermann gnadenlos drauf, so what? :rolleyes:
    :driver
     
  14. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Ein kleiner Unterschied ist da schon, die Versicherung wird nicht teurer. In einem Benz erwarte ich eigentlich, daß bei einer Massenkollision den Insassen nichts passiert.
     
  15. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    Na da bin ich ja mal gespannt:
    Stern TV wird heute darüber berichten (RTL 22:15)

    Die Erklärung find ich zwar plausibel, das nützt jetzt aber nichts mehr.
    Der Technologieführer hat gecrasht und das weil ein paar Idioten etwas vor laufender Kamera ausprobieren und nach her sogar sagen, ist ja klar, kann nicht gehen.
    Also wenn ich dieses System entwickelt hätte, ich würde die Verantwortlichen für diesen Test bei den Eiern aufhängen.
    Der Imageschaden ist nicht mehr wegzubügeln.

    Das wird in 20 Jahren noch überall so stehen:

    "Das von Mercedes im Jahre 2005 zu Serie gebrachte System, mit dem mittlerweile allen neu zugelassenen Fahrzeuge ausgestattet sein müssen, löste bei einer der ersten offiziellen Vorführungen einen Auffahrunfall, den es eigentlich verhindern sollte, aus."
     
  16. #16 CrazyKay, 16.11.2005
    CrazyKay

    CrazyKay

    Dabei seit:
    22.09.2003
    Beiträge:
    2.006
    Zustimmungen:
    1
    Der Vergleich mag zwar hinken aber wer redet heute bitte noch von der offiziellen Vorstellung von Windows XP? ;)

    Die Umfrage ist zwar nicht repräsentativ aber schon mal ein Anhaltspunkt wieviele Leute dennoch XP benutzen. Oder wieviele Leute eine A-Klasse fahren, obwohl sie umgekippt ist. Ähnlich wird/ist es auch mit der Distronic. Einige haben sie schon und viele werden sie noch bestellen.

    Ciao
    Chris :wink:
     
  17. Hubsi

    Hubsi

    Dabei seit:
    27.04.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    24
    Auto:
    E63 AMG W212 Bj 10
    Verbrauch:
    :tup volle Zustimmung!

    Mir wurde mal ein bisserl was über Radar und seine Nutzung im mil. und zivilen Bereich beigebracht, und ich kanns nicht ganz verstehen daß die Autoindustrie die Fahrzeuge unbedingt mit Radar austatatten will.

    Ich versteh ja daß es besser ist seinen Abstand vom Vordermann ablesen zu können als ihn schätzen zu müssen, und von mir aus kann das Fahrzeug auch ein Hinderniss erkennen und ein Warnsiganl abgeben, aber eine Notbremsung bis zum Stillstand z.B.: bei einem Stauende halt ich nicht für zufriedenstellend verwirklichbar.

    Es ist in der Luftfahrt schon ein enormer Aufwand verwertbare Echos zu bekommen und Nebenkeulenempfang und andere Störsignale zu erkennen und auszufiltern...
    Gebäude, Züge usw. können dort schon zu Problemen führen obwohl der eigentliche Strahlbereich ja eher nach oben gerichtet ist.

    Bei einem Fahrzeug besteht das Echo ja nur noch aus Mist, jeder Metallmistkübel liefert ein Echo, Häuserfronten reflektieren usw.
    Es ist mir schon klar daß warscheinlich nicht einzel zuordenbare Genstände geortet werden müssen, trotzdem halt ich's für zu komplex und für den zu erwartenden Nutzen für zu aufwendig, oder besser formuliert : nicht zielführend!
     
  18. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Naja, hinkt etwas, weil Bill-$-Gates ein Marktmonopol besitzt und sogar Leute, die es besser wissen und können XP benutzen, weil direct-X nicht von richtigen OSs unterstützt wird.

    Direct-X ist glaube ich auch so ein Monopol-Sockel.

    Richtige Betriebssystem erfordern zudem, etwas davon zu verstehen. Also können etwa 0,01% aller in D lebenden Menschen ein unixoides OS warten und davon benötigen noch einige direct-X.

    Ausserdem kriegen Computerhersteller, die auch ein Free-Unix beilegen, vermutlich extrem schwer OEM-XP-Versionen.

    Vermutlich hat das Kartellamt selbst in der Peripherie Win, da die Supporter für richtige OS alle studiert haben und dementsprechend dotierte Jobs erwarten. Da kann ein Microsoft certified Mouse-Clicker nicht mithalten. Der hält seine Turnschuhe hin und nicht den Kopf. Würde auch hohl klingen :D :D !
     
  19. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    Da die meisten Menschen mittlerweile EDV verwenden und davon wiederum fast keiner auch nur den Ansatz von technischem Verständnis zeigt, find ichs gar nicht schlecht, dass es Windoof gibt.
    Es erfüllt seinen Zweck.
    Das es natürlich dann Leute gibt die sich als Experten sehen, weil sie Windows aufsetzen und updaten können und dann eventuell auch noch lesen können, wenn ein Setup-Programm eine Frage stellt, ist natürlich ein unangenehmer Nebeneffekt, damit kann ich aber leben.

    Aber nun wieder BackToTopic:
    Sinnhaftigkeit und Pannen hin oder her, ich persönlich finde es löblich wenn Pioniergeist gezeigt wird, auch wenn dann mal was schief geht.
    Schade nur, dass es in diesem Fall absolut nicht nötig gewesen wäre.
    Das ist wieder mal typisch. Irgendein übereifriger PR-Fritze der gar nicht weis wie soetwas funktioniert insziniert so eine Situation damit er mal im Fernsehen ist und einen auf Wichtig machen kann und der Entwickler der sich aufs Hirn greift kann sich dann rechtfertigen.
     
  20. -Sam-

    -Sam- alias CCCKlasse

    Dabei seit:
    22.05.2003
    Beiträge:
    2.483
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    w211
    Naja, besser wenn in einem Test etwas schief läuft, als nachher dann in einer echten Situation.

    Die S-Klasse wird sich unabhängig davon prächtig verkaufen...
     
Thema: Abstandsradar im Test versagt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. abstandsradar daimler

Die Seite wird geladen...

Abstandsradar im Test versagt - Ähnliche Themen

  1. GPS Antenne versagt wiederholt

    GPS Antenne versagt wiederholt: Hallo zusammen, meine GPS Antenne hat im Jahr 2015 schon mal den Geist aufgegeben, hier wurde sie noch aufgrund JS Garantie getauscht. Nun zeigt...
  2. Kombiinstrumen EXTERN testen?!

    Kombiinstrumen EXTERN testen?!: Hallo Community, Bei meinem Arbeitskollegen, der selbst keine Ahnung vom Internet hat, seinem w204 ist das Kombiinstrument von Monochrom auf...
  3. ZDF WISO, Werkstätten im Test 27.11.17

    ZDF WISO, Werkstätten im Test 27.11.17: Winter- Check oder Abzocke, bin gespannt. Wie man häufig in den Foren liest, wenn sie nicht richtig dahinter steigen, werden erst mal Teile getauscht.
  4. Leistungsloch nach Kaltstart - LMM-Test negativ

    Leistungsloch nach Kaltstart - LMM-Test negativ: KBA-Nr.: 0708/464 Modell: C-Klasse Lim. (BM 202)(04.1993->) Typ: C 180 Classic Selection (202.018) Erstzulassung: 10/1999 Motor: Motor 1,8...
  5. X218 CLS Shooting Break 350 BT - ein authentischer Test - Würde ich es wieder tun?

    CLS Shooting Break 350 BT - ein authentischer Test - Würde ich es wieder tun?: Dieser Post ist für alle die, die mit dem Gedanken spielen, sich einen besonderen Wagen zu kaufen: einen Mercedes CLS Shooting Break. Ich bin...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden