Ärger mit den Bremsen

Diskutiere Ärger mit den Bremsen im V-Klasse, Vito & Viano Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo ich habe einen MERCEDES-BENZ V-Klasse (W447) V 250 BlueTEC und ein Riesen Problem mit der Bremse. Ich habe alle Bremsscheiben und Beläge...

  1. #1 Lütgen, 28.12.2020
    Lütgen

    Lütgen

    Dabei seit:
    28.12.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Hallo ich habe einen MERCEDES-BENZ V-Klasse (W447) V 250 BlueTEC und ein Riesen Problem mit der Bremse.
    Ich habe alle Bremsscheiben und Beläge getauscht. Bremsflüssigkeit ist erneuert und die gesamte Anlage entlüftet.
    Nun ist es so, wenn ich das Bremspedal betätige, habe ich manchmal Druck und eben manchmal trete ich fast ins Leere. Wenn der zweite Fall eintritt und ich dennoch bis zum greifen der Bremsen durchtrete, zieht die Karre stark nach links. Durch zweimaliges pumpen habe ich dann wieder normalen Druck und dann verliert er diesen wieder bei nicht betätigen der Bremse und der Weiterfahrt. Man kann sich vorstellen, was passiert, wenn ich mal ne Gefahrenbremsung machen muß und dann nichts geht. Hat das hier vielleicht schon einmal jemand gehört oder vielleicht selbst erlebt. Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!

    Stefan
     
  2. #2 conny-r, 28.12.2020
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.739
    Zustimmungen:
    1.225
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, Bj.04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Für meine Begriffe nicht richtig entlüftet
     
  3. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    23.004
    Zustimmungen:
    3.987
    Auto:
    E400d 4matic
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    War das Problem auch schon vor dem Tausch der Bremsen vorhanden?
    Sind alle Bremsscheiben auf Planlauf geprüft?
    Sind alle Radlager spielfrei?
    Sind alle Schwimmsättel freigängig in ihren Führungen?
     
  4. #4 Lütgen, 28.12.2020
    Lütgen

    Lütgen

    Dabei seit:
    28.12.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Also Service komplett bei Mercedes daher System Luftfrei Bremsscheiben und Beläge original Mercedes. Radlager ok. Schwimmsättel freigängig.
    Das Problem war vor dem Tausch der Beläge und Scheiben nicht so schlimm.
    Bevor ich nun an den Hauptbremszylinder und den Bremskraftverstärker oder den ABS Block gehe wollte ich vorher lieber noch mal die Schrauber Elite fragen.

    Gruß

    Stefan
     
  5. RolBec

    RolBec

    Dabei seit:
    20.05.2018
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    60
    Auto:
    W204 1.6 BlueEff Avantgarde
    Na dann haste ja gar kein Problem, denn MB macht ja gar keine Fehler und machen immer Probefahrt zur Kontrolle!
    Nee i.E., nochmal hin und reklamieren.
    Gabs da nicht was mit spröden Entlüftungsnippeln am Bremssattel? Wenn die vorher schon angegriffen waren, sind die viel. durchs MB-Entlüften fast ganz hinnüber.
     
  6. #6 gentlelike0675, 29.12.2020
    gentlelike0675

    gentlelike0675

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    875
    Zustimmungen:
    310
    Auto:
    V250
    Würde ich Dir auch empfehlen !!! Fahr zu MB und reklamiere das, wenn es seit Bremsentausch so dramatisch geworden ist. Bei Bremsen sollte man nicht sparen und experimentieren sondern einen klaren Befund erstellen lassen. Wenn es nicht direkt mit den frischen Belägen & den Scheiben zu tun hat sondern mit dem Hauptbremszylinder, dem Bremsgerät oder der Hydraulikeinheit zu tun hat wird man dir sicherlich einen guten Preis machen. Du musst ein wenig darauf bestehen & reklamieren, wie man dich nach einer Bremsreparatur in einer Fachwerkstatt mit nicht korrekt arbeitenden Bremsen fahren lassen kann - beim Thema Verkehrssicherheit und Unfallgefahr nach Werkstattbesuch sind die echt meist extrem entgegenkommend !!!
     
    jpebert gefällt das.
  7. #7 jpebert, 29.12.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    3.407
    Zustimmungen:
    845
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Mit Sicherheit ist im Bremssystem Luft. Ob die Führungsbolzen und Kolben gängig sind sowie die Gleitflächen der Beläge ist die zweite Frage bei ungleichmäßigen Bremsmanövern. Lässt sich aber alles prüfen.
     
  8. #8 Lütgen, 06.01.2021
    Lütgen

    Lütgen

    Dabei seit:
    28.12.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Ich werde den Wagen nochmal bei Mercedes vorführen und Bericht erstatten!
    Danke für eure Antworten!
     
  9. #9 Lütgen, 27.05.2021
    Lütgen

    Lütgen

    Dabei seit:
    28.12.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    So nun kommts :-)
    Bremssättel getauscht Scheiben und Beläge getauscht. Flüssigkeit getauscht und entlüftet inclusive ABS Sonderentlüftung. Unterdruck und dazugehörige Schläuche ok.
    Über Nacht verleirt das Bremssystem Druck. Vor dem Starten 3 mal punpen und der Bremsdruck ist ok.
    Während der Fahrt wieder Druckverlust. Wenn ich das Pedal bei laufendem Motor durchtrete, verliert er sehr langsam aber merklich Druck.
    Jetzt tippe ich mal auf den Hauptbremszylinder. Gibt es hier eine Anleitung zum tausch des selbigen?

    MfG

    Stefan
     
  10. #10 conny-r, 27.05.2021
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    7.739
    Zustimmungen:
    1.225
    Auto:
    S 205 220d T 02 / 2017 9G / -/// SL 350 Sportmotor 315 PS, Bj.04 / 08
    Kennzeichen:
    f d
    he
    c r 7 7
    f d
    he
    c r 6 6 6
    Hauptbremszylinder ein guter Tipp
     
  11. #11 jpebert, 27.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2021
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    3.407
    Zustimmungen:
    845
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Verstehe nicht ganz. Du wirfst glaube ich zwei Dinge in einen Topf. Bremskraftverstärker (Unterdruck) und Bremssystem an sich.

    Was passiert denn, wenn Du den Motor nicht startest, mehrmals pumpst, so dass die Bremskraftverstärkung weg ist. Das Bremsentreten dürfte dann sehr viel schwerer sein. Sackt das Pedal dann auch weg? Klar, mit beliebig viel Kraft geht alles ...

    Wenn der Haupbremszylinder undicht ist, dann sollte er irgendwo 'suppen'. Siehst Du Bremsflüssigkeit und selbst wenn nicht, verlierst Du Bremsflüssigkeit bzw. musst gelegentlich nachfüllen? Irgendwo duschkorrodierte Bremsleitung?!!!

    Da Deine Beschreibung etwas persönliches Geschmäckle hat und ziemlich unvollständig ist, ganz normal, und damit für mich nicht eindeutig, kann es alles mögliche sein, u.v. auch der Bremskraftverstärker. Da Bremse nun relativ einfach ist, insgesamt, würde ich Dir empfehlen, einen Fachmann darüber schauen zu lassen, wenn Du nicht weiterkommst. Der klärt das relativ fix. Jedenfalls hier, mit Deiner Beschreibung zum Problem und nur teilweisen Check des Bremssystems kann ich nur raten, was Blödsinn ist.
     
  12. #12 Lütgen, 28.05.2021
    Lütgen

    Lütgen

    Dabei seit:
    28.12.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Also Motor aus Bremse schwergängig. Motor an Bremse sackt ganz langsam durch. Bremsbeläge und Scheiben getauscht. Unterdruck beim Bremskraftverstärker liegt an.
    Sonderentlüftung ABS Block usw. Gemacht. Bremsflüssigkeit getauscht.
    Heute Morgen habe ich dann für 256 € + Märchensteuer dem Hauptbremszylinder getauscht und siehe da Problem behoben.
    Alten Hauptbremszylinder auseinander gebaut und siehe da in dem hinteren Bereich des Bolzens war die Dichtung angefressen.
    Beim Bremsen hatte so die Bremsflüssigkeit die Möglichkeit wieder in den Vorratsbehälter zurück zu fließen.
    Repsatz bestellt und nun habe ich einen gebrauchten abzugeben.

    Vielen Dank für die Hilfe!

    Conny sei Dank!
     
    conny-r und jpebert gefällt das.
Thema:

Ärger mit den Bremsen

Die Seite wird geladen...

Ärger mit den Bremsen - Ähnliche Themen

  1. Seilzüge der Feststellbremse des hinteren Bremssattels machen wiederholt Ärger

    Seilzüge der Feststellbremse des hinteren Bremssattels machen wiederholt Ärger: Hallo, hat noch jemand folgende Probleme? Zunächst fängt alles mit einem stetig lauter werdenden quietschen der hinteren Bremsanlage an, dann...
  2. LMM AUSGETAUSCHT-NOCH MEHR ÄRGER.

    LMM AUSGETAUSCHT-NOCH MEHR ÄRGER.: LMM AUSGETAUSCHT-NOCH MEHR ÄRGER. Hallo Mercedes FORUM, Ich bin neu hier...und vielleicht könnt ihr mir helfen, bei meinem MB CLK 200 (136 PS)...
  3. Ärger mit der PDC, dem Innenlicht, dem Abstandswarner ...

    Ärger mit der PDC, dem Innenlicht, dem Abstandswarner ...: Moinsen, erst mal ein freundliches Hallo in die Runde! :wink: Ich bin seit Kurzem stolzer Besitzer eines W212, der auch (im Prinzip) top in...
  4. W168 A170 CDI ARG-Ventil - MKL auscodiert? - Turbo defekt? - Fehlercode 1470 - Öl unter Ansaugbrücke

    W168 A170 CDI ARG-Ventil - MKL auscodiert? - Turbo defekt? - Fehlercode 1470 - Öl unter Ansaugbrücke: Moin Moin - ich habe einen " neuen" Elch (ca. 4 Monate) und nur Probleme.... nun ist mir klar: hier gibt es einen erheblichen Wartungstau! Der...
  5. Nichts als Ärger

    Nichts als Ärger: Hallo liebe Forenmitglieder, kurz zu meiner Person. Ich heiße Bernd, bin BJ.1964 und komme aus einer wunderschönen Stadt direkt neben Dortmund. Zu...