AGR= Abgasrücklauf deaktivieren

Diskutiere AGR= Abgasrücklauf deaktivieren im W203 / S203 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo Jungs Wollte euch mal fragen, wer bereits sein AGR deaktiviert hat und wie er es gemacht hat. Ich will die AGR auch abschalten da dieser...

  1. #1 BENZLÄNDER, 05.01.2007
    BENZLÄNDER

    BENZLÄNDER

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jungs

    Wollte euch mal fragen, wer bereits sein AGR deaktiviert hat und wie er es gemacht hat.
    Ich will die AGR auch abschalten da dieser die Ventile vollsifft und auch für früheres verschleißen verandwortlich ist.
     
  2. #2 k.krapp, 12.04.2007
    k.krapp

    k.krapp

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    W203 320CDI 2/2006 obsidanschwarz
    Verbrauch:
    Ich habe vorhin in einigen älteren "Öl-Threads" eines anderen Forums gestöbert, da bin ich auf diese Bilder gestoßen:

    agr_dicht.jpg

    Nachdem ich das gesehen habe, mache ich mir jetzt auch Gedanken darüber. Die Frage ist für mich, ob das bei den neueren Motoren überhaupt noch ein Thema ist.

    @Benzländer: Wenn möglich, änder doch bitte noch die Überschrift (deaktivieren)), habe das Thema mit der Suche zunächst nicht gefunden.

    Gruss k.krapp

    PS: Hier noch ein ganz interessanter Link zum Thema:

    Abgasrückführung: Funktion und Problemfelder: Dieselschrauber Community Autoforum
     
  3. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Hallo,

    leider nicht möglich beim Benz, bzw. viel zu teuer.
    Denn sobald keine Abgase wieder zurückgeführt werden, wird mehr Frischluft angesaugt.
    Der LMM meldet zu hohe Werte und der Motor geht in den Notlauf.

    Man kann die AGR aber etwas "behindern".
    Das heisst nicht komplett dichtmachen, sondern zum größten Teil.
    Wenn man also an den Abgaskrümmer eine Blechscheibe mit einem kleinen Loch einsetzt,
    so wird ein wenig zurückgeführt, aber das Meiste kommt dann halt durchn Auspuff raus.

    Gruß Rodion
     
  4. #4 BENZLÄNDER, 12.04.2007
    BENZLÄNDER

    BENZLÄNDER

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich werde demnächst den Abgaskrümmer komplett zuschweißen lassen, ich meine damit das rohr vor dem Mischgehäuse.
    Da ich sehr oft nur kurzstrecken fahre, ist es viel besser die Abgasrückführung komplett auszuschalten.
    @k.krapp
    Seit ich die Bilder damals gesehen habe und dann bei meinem geschaut habe, wahr ir klar das ich das irgendwie abschalten muss.
    Bei meinem sah das nicht so extrem aus aber wenn ich mir nochmal 150tkm dazu rechne, dann hätte ich das gleiche.
    Wenn ich das teil mal zugeschweißt habe werde ich mich nochmal melden ob es funktioniert.

    Gruß Benzländer
     
  5. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    =) super, dass du es mal selbst probieren willst.
    Wozu fragst du dann im Forum nach Erfahrungen? :rolleyes:
    Viel Spaß im Notlaufbetrieb.
     
  6. exp

    exp

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    1
    Die AGR ist für die Erfüllung der Abgasnorm mitverantwortlich. Wird sie gezielt lahm gelegt oder in ihrer Funktion beeinträchtigt, so erlischt die Betriebserlaubnis für das Fahrzeug.
     
  7. #7 Albrecht5080, 12.04.2007
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.361
    Zustimmungen:
    829
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    :tup
    Genauso ist es.

    Viel Spaß dann bei der nächten ASU... ;)

    Dazu gab es schon einen Thread, der extra dichtgemacht wurde:
    Welche Aufgabe erf?llt die Abgasr?ckf?hrung? Wie lege ich diese am besten lahm??

    Also lass die Finger davon!


    Gruß Holger
    :driver
     
  8. #8 k.krapp, 12.04.2007
    k.krapp

    k.krapp

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    W203 320CDI 2/2006 obsidanschwarz
    Verbrauch:
    Dieser Sache sind wir uns absolut bewusst. Trotzdem Danke für den Hinweis.

    Wenn ich aber solche Bilder sehe von total verkrusteten Ansaugrohren, dann mache ich mir schon Gedanken darüber. Betriebserlaubnis hin oder her.

    Also stellt sich für mich die Frage, ob man das abstellen kann, ohne dass der Motor deshalb in den Notlauf fällt und wenn es geht, wie würde man es am besten machen?

    Lässt sich etwa abschätzen, ab welcher Laufleistung mit Probs zu rechnen ist durch die AGR?

    Gibt es andere Möglichkeiten/Alternativen um diese "Sauerei" im Ansaugtrakt zumindest zu minimieren?

    Mfg k.krapp

    PS: Ich möchte mal die Abgaswerte von einem Wagen mit zugeschmoddertem Anaugrohr und eingesch. AGR gegenüber einem mit sauberem Ansaugrohr und ohne AGR sehen. Welcher hat da wohl die besseren Werte?

    Edit: Und nochmal was zum Verfallen der Betriebserlaubnis:
    Rein rechtlich gibts da nur schwarz und weiss. Entweder es ist alles den Auflagen entsprechend, dann gilt die Betriebserlaubnis. Entspricht irgendetwas nicht den Bestimmungen ist die Betriebserlaubnis verfallen.

    Ich rein persönlich sehe die Sache ein klein wenig anders. (Ich sehe da auch versch. Graustufen, wenn man so will).
    Es macht für mich sehr wohl einen Unterscheid, ob z.B. jemand mit einem nichteingetragenen Chiptuning oder gekürzten Federn rumfährt (wodurch die ABE erlischt) oder ob aus technischen Gründen eine AGR deaktiviert wird. Für mich ist das nicht das selbe, auch wenn alle 3 Umstände gleichermaßen zum Erlöschen der ABE führen.
     
  9. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    ja... hmm... Bei der AU wird kein neues Abgasgutachten gemacht ;)
     
  10. #10 123licht, 12.04.2007
    123licht

    123licht

    Dabei seit:
    25.06.2005
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Skoda
    Bei meinen 290 war die AGR auch Defekt war auch nichts anderes möglich als das zu reparieren um die Volle Leistung wieder zu haben. :D
     
  11. public

    public Guest

    Das ist bei dem Smart CDIs auch ein ganz großes Thema. Hier setzt sich nach einiger Zeit das Mischgehäuse zu. Soll fast so aussehen, als wäre das Mischgehäuse mit einer Teerartigen Pampe zugeschmiert. Hier schaltet der Smart dann in den Notlauf. Im SMart Forum haben Tüftler eine sogenannte Dichtscheibe entworfen, die zwischen Mischgehäuse und Abgasrückführung geschraubt wird. Dabei wird die Abgasrückführung komplett "ausgeschaltet". Diese Dichtscheibe wurde schon von einigen im Forum verbaut. Wenn man den Leuten glaubt gibt es bei der AU genau so wenig Probleme wie vorher auch.
     
  12. #12 BENZLÄNDER, 12.04.2007
    BENZLÄNDER

    BENZLÄNDER

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du mal auf das Datum schaust wo ich diesen Beitrag geschrieben habe, und welchen Monat wir jetzt haben kannste dir vorstellen das ich inzwischen schon eine Lösung gefunden habe.
    Mein Mischgehäuse funktiniert im gegensatz zu den heutigen CDI noch per unterdruck und nicht elektrisch.
    Habe schon das Mischgehäuse deaktiviert und demnächst wird auch noch der Abgasrückfuhrrohr zugeschweißt.
    Außerdem weiß ich garnischt was ihr habt, ein Chipgetunter und auf legalem Weg eingetragener Wagen jagt mehr schadstoffe raus als einer der ohne AGR fährt.
    Das ru0en an für sich wird dadurch weniger, es gibt sogar in anderen Foren berichte darüber das sich der verbrauch minimal dadurch gesenkt wurde.
    Mir persöhnlich geht es weder um den verbrauch noch um die rußminderung, das einzige was mir wichtig ist das der Motor sauber bleibt und frei duratmen kann.
    Ich habe letztes Jahr die Ventile erneuern müssen weil die einfach zugesifft und verschlissen waren, und das bei ca. 115 tkm.
    Wer die preise kennt einen zylinderkopf zu warten der kann auch verstehen warum ich die AGR deaktiviere.
    Wer von euch hat schon mal vom CDI die Saugrohre ausgebaut und mal gereinigt?, ich hab das vorletzten monat das zweite mal gemacht.

    @ k.krapp

    Bin deiner meinung.
    Es gibt in anderen Foren tipps um die Saugrohre mit Bremsflüssigkeit zu zersteuben, diese soll dann an reinigende wirkung haben.

    Gruß Benzländer
     
  13. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Ein Forum lebt vom Meinungsaustausch. Hättest ja mal berichten können, anstatt hier die Leute schräg von der Seite anzufahren :rolleyes:
     
  14. #14 k.krapp, 12.04.2007
    k.krapp

    k.krapp

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    W203 320CDI 2/2006 obsidanschwarz
    Verbrauch:
    Lasst doch mal die "Kirche im Dorf"!

    Natürlich leben wir vom Meinungsaustausch!
    Benzländer, lass uns mal wissen wie du die Sache technisch gelöst hast.
    Ist bei den neueren Modellen da auch war zu machen, ohne dass die Elektronik Fehler meldet?

    Gruss k.krapp

    PS: Und nochmal meine Frage: Gibt es andere Alternativen?
     
  15. #15 BENZLÄNDER, 12.04.2007
    BENZLÄNDER

    BENZLÄNDER

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    0
    @ k.krapp

    Also bei mir wird das gehäuse noch per Unterdruck gesteuert, habe einfach die Unterdruckleitung abgezogen und mit einer schraube abgedichtet (damit der Unterdruck im gesamten FZG bereich erhalten bleibt)
    Wie das bei dir ist kann ich nicht sagen da ich schon bei einem neuen Modell gesehen habe das diese elektronisch gesteuert oder bzw überwacht wird (sensor)
    Du könntest auf dein Mischgehäuse schauen ob der noch mit Unterdruck läuft oder ob da ein Stecker dran ist.


    Gruß Benzländer
     
  16. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Moin,

    meiner Meinung nach bringt es nichts, wenn man nur die Unterdruckleitung stilllegt.

    Wenn das Ventil nicht angesteuert wird, müsste es derselbe Effekt sein,
    als wenn der Krümmer verschlossen ist.
    Aber wenn der Krümmer verschlossen ist, geht der Motor sofort in den Notlauf.

    Denn der LMM überwacht die angesaugte Frischluftmenge.
    Und ich denke, dass z.B. die Abgase durch den eignen Druck einfach am Ventil vorbeiströmen.

    Gruß Rodion
     
  17. #17 k.krapp, 13.04.2007
    k.krapp

    k.krapp

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    W203 320CDI 2/2006 obsidanschwarz
    Verbrauch:
    Mmmh, werde da mal nachsehen.
    Das Problem beim 320CDI (V6) ist, dass unter der schönen Plastikabdeckung dermaßen viel "Gedöns" verbaut ist, dass ich absolut keinen Plan habe, was das alles ist und wo ich was machen könnte um die AGR zu "disabel'n".
    Wenn man den Motor abstellt und dann vorne mal "lauscht" was sich da dann noch so alles abspielt, ist man völlig von den Socken. Da arbeiten noch div. Unterdruckdosen oder was auch immer das ist.
    Ich wüsste jetzt nicht, welchen Schlauch oder Stecker ich abziehen müsste um den gewünschten Effekt zu erzielen.
    Muss mal den "Schrauber meines Vertrauens" fragen, ob dem was dazu einfällt.

    Um hier Mißverständnissen vorzubeugen nochmal folgendes:
    Ich fühle mich nicht als "Umweltsau", wenn es mir gelingen würde die AGR zu deaktivieren.
    Ich bin mir sicher, dass es nicht im Sinne des Erfinders sein kann, wenn durch so ein Teil der Ansaugtrakt nach und nach zusifft.
    Ich bin der Überzeugung, dass dann die Abgaswerte (auf Dauer gesehen) insgesamt schlechter sind als wenn das Teil außer Betrieb gesetzt wird. (Ja, ich behaupte, so ein AGR schadet der Umwelt mehr als es nutzt).
    Wäre mir die Umwelt wurscht, dann hätte ich mir sicher kein PKW mit DPF zugelegt.



    Gruss k.krapp
     
  18. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.960
    Zustimmungen:
    3.521
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Wieso kaufst Du dir einen Diesel, wenn Du Dir nachher solche Gedanken machst?
    Wenn Du hier ein bisschen mitliest, dann wird schnell klar, dass moderne Diesel einfach anfälliger sind als Benziner..da ist der Siff im Saugrohr nur eines der Probleme.
    Ich würde da schön die Finger von lassen... wenn nachher Dein DPF über den Jordan geht oder du anderweitig Probleme bekommst, dann ist Deine Garantie womöglich auch noch in Gefahr.
    Zumal der die AGR ja nicht nur mit dem Rußausstoß zu tun hat, sondern eben auch mit CO, Brennraumtemp und vielem mehr...
    Und Deine Aussage bzgl. schlechtere Abgaswerte mit der Zeit ist definitiv falsch...Das zu beurteilen überlass besser den Leuten, die davon wirklich etwas verstehen...
    So schlimm ists ja auch nicht mit dem zusiffen... Es gibt genug CDI´s die 400tkm gelaufen sind mit AGR.
    Kommt immer auch auf den Betrieb an...Langstrecke war schon immer gut fürn Diesel und ists auch heute noch. Kurzstrecke und gezottle ist dagegen Mist.
     
  19. #19 k.krapp, 13.04.2007
    k.krapp

    k.krapp

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    W203 320CDI 2/2006 obsidanschwarz
    Verbrauch:
    Es gibt durchaus Leute, die davon was verstehen, die ebenfalls nicht viel von der AGR halten.

    Die Brennraumtemp. erhöht sich etwas, der Rußausstoß sinkt etwas und der Nox-Wert erhöht sich etwas, ja und? Wo soll da das Prob für den DPF sein? O.K., Thema Garantie ist nicht von der Hand zu weisen.

    Wenn es mit einem halbwegs vernünftigen Aufwand gehen würde, dann würde ich es trotzdem machen.

    Und CDI fahre ich, weil er MIR einfach mehr SPASS macht als ein Benziner, sowohl beim fahren wie beim tanken. Ich rechne da nicht auf Heller und Pfennig. Schon mein erster Golf war ein Diesel und da bringt mich auch nix von ab.

    Gruss k.krapp :wink:
     
  20. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Das war wohl mal. Wenn man sich jetzt die Funktionsweise der AGR anschaut,
    dann ist Langstrecke eher schädlich.
    Denn die AGR funktioniert weder im Leerlauf (Ampel) noch bei Vollast (Beschleunigen von der Ampel weg).
    Aber bei Teillast ist das Ventil offen. Und genau auf der BAB und Lanstrasse hat man mehr Teillast...
     
Thema: AGR= Abgasrücklauf deaktivieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. agr ventil deaktivieren

    ,
  2. w211 agr deaktivieren

    ,
  3. 270 cdi agr stilllegen

    ,
  4. agr deaktivieren mercedes,
  5. w203 agr deaktivieren,
  6. w210 agr stilllegen,
  7. agr ventil stilllegen mercedes,
  8. mercedes agr deaktivieren,
  9. agr abstellen,
  10. cdi agr deaktivieren,
  11. agr ventil deaktivieren mercedes,
  12. vito 638 agr stilllegen,
  13. gar 270 cdi stilllegen,
  14. agr ausprogrammieren mercedes ,
  15. om651 agr deaktivieren,
  16. ml 320 w163 egr ventil fefekt,
  17. agr deaktivieren w211,
  18. 320 cdi agr deaktivieren,
  19. om 646 agr deaktivieren,
  20. abgasrückführung abschalten,
  21. agr ventil abschalten,
  22. ml 270 cdi agr ventil,
  23. ml 270 cdi abgasrückführung,
  24. agr ventil überbrücken,
  25. sprinter 313 agr blind machen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden