Airmatic Probleme linke Seite

Diskutiere Airmatic Probleme linke Seite im G-, M-,R-, GLK-, GLC-, GLE-, GL/GLS- und X-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo Leute, erstmal bin ich nun stolzer Besitzer eines ML 320 CDI von 12/2005 mit knapp 200k auf der Uhr . Ich weiß es ist nicht gerade der...

  1. Deno26

    Deno26

    Dabei seit:
    18.07.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes W196 ML 320 CDI 10/2005
    Hallo Leute,

    erstmal bin ich nun stolzer Besitzer eines ML 320 CDI von 12/2005 mit knapp 200k auf der Uhr . Ich weiß es ist nicht gerade der jüngste aber ich hab mich einfach in dieses Fahrzeug verliebt und konnte nicht widerstehen bei dem günstigen Preis den ich dafür bezahlt habe. Das Fahrzeug hat wirklich volle Hütte alles bis auf die Sitzbelüftung. Super bin richtig glücklich.
    Ich bin mir dessen bewusst, dass ich in Zukunft ein kleines Vermögen investieren werde aber das ist es mir Wert.

    Nun kommen wir zum Problem. Als ich das Fahrzeug gekaufte habe (Privat) war das Auto komplett oben. Nach der fahrt nachhause hab ich das Auto abgestellt und ca 20 Stunden liegen lassen. Als ich gestern Abend dann von der Arbeit kam musste ich feststellen, dass das Auto auf der Linken Seite komplett unten ist.
    Ich hab schon ein wenig gelesen und wahrscheinlich ist es der Luftbalg oder eine Leitung. Wenn ihr noch andere Ideen habt nur zu.

    Meine Frage ist wenn es der Luftbalg ist kann ich ihn ohne weiteres tauschen? Natürlich muss die Sicherung der Airmatic raus und ich muss den Druck ablassen usw. Aber muss der Luftbalg danach noch angepasst werden? ein Freund meinte der muss eingestellt werden da er sonst zu sehr mit Luft gefüllt wird und platzt. Das hat mir ehrlich gesagt Angst gemacht...

    Brauche ich dafür noch die Stardiagnose zum ablassen der Luft? Oder reicht es wenn ich oben beim "DOMLAGER" die Schraube löse zum ablassen der Luft.

    Anbei noch ein Foto vom auto wo es auf der Linken Seite unten war.

    Viele Grüße
    Deniz
     

    Anhänge:

  2. Deno26

    Deno26

    Dabei seit:
    18.07.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes W196 ML 320 CDI 10/2005
    Habe jetzt vieles auf YouTube gesehen. Mir ist nur noch die Frage wichtig ob ich einfach das Fahrzeug hochbocke und dann die Leitung zum Luftbalg trennen kann um den Druck zu nehmen. Oder muss das wirklich mit einer Diagnosesoftware gemacht werden ?
     
  3. Balmer

    Balmer

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    G 350 BT
    Als erstes würde ich das Auto aufbocken und dasbetreffende Rad abbauen. Motor an und die Luftfeder füllen, dann mit Prilwasser einsprühen und die undichte Stelle an der Luftfeder suchen. Wenn dort keine Blasen sichtbar werden, dann die Leitung zur Luftfeder prüfen.
    Gib mal bescheid ob es die Luftfeder war.
     
  4. Deno26

    Deno26

    Dabei seit:
    18.07.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes W196 ML 320 CDI 10/2005
    Ich mach mich Sonntag auf die Suche. Ich hab jetzt schon mal den Luftbalg hinten links und vorne links von Aerosus bestellt. Wenn es nicht der Luftbalg ist suche ich nach dem Fehler.

    Ist die Luftleitung vorne links und hinten links aus einem Kreislauf ? Und wenn ich es Wechsel wie lasse ist die Luft aus dem Balg einfach Sicherung raus und am Balg die Mutter lösen langsam ?

    danke für die Hilfe !
     
  5. #5 Balmer, 07.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2020
    Balmer

    Balmer

    Dabei seit:
    25.01.2005
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    G 350 BT
    Normalweise wird die betreffende Luftfeder mit der Diagnose entleert oder befüllt.

    Man kann auch ohne Diagnose entleeren, indem man bei abgezogenen Zündschlüssel, die Verschraubung etwas löst bis die Luftfeder leer ist. Zum befüllen kann den betreffenden Niveausensor aushängen und auf höchste Fahrzeugposition stellen.
    Dadurch wird das Füllventil des betreffenden Rades nicht geöffnet. Dann die Zündung einschalten und den Hebel des Ventils etwas nach oben bewegen bis sich die Luftfeder gefüllt hat. Danach den Niveausensor wieder einhängen.

    Es muss nichts am Fahrwerk programmiert werden, da ja der Sensor (welcher vorher intakt war) weiterhin die selben Werte liefert.
    Vorn rechts hinter der Stoßstange befindet sich u. a. die Ventileinheit der Airmatic. Von hier führt zu jeder Luftfeder eine Leitung.
     
  6. #6 jpebert, 07.08.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    489
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Erstmal Leck suchen. Verteilerblock könnte es auch sein. Meistens hört man es in einer leisen Umgebung bereits sehr gut, wo es zischt. Vorausgesetzt gutes Gehör.
     
  7. Deno26

    Deno26

    Dabei seit:
    18.07.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes W196 ML 320 CDI 10/2005
    Ich werde erstmal das Leck suchen mit Prili wenn ich was finde dann repariere ich es. Sonst macht das kein Sinn ihr habt recht :D

    Ich hab jetzt aber ein anderes Problem. Ich hab bemerkt das in meiner Garage der Boden nun mit kleinen ÖlPfützen dekoriert ist. Ich hoffe einfach das es nicht der Ölkühler ist. Sonst hab ich Weihnachten und Silvester auf einmal im Portmonee :-(
     
  8. Deno26

    Deno26

    Dabei seit:
    18.07.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes W196 ML 320 CDI 10/2005
    Bevor ich mich ans Werk mache und jede Öffnung prüfe. Wenn ich das Auto draußen in der wärme stehen lasse über Nacht bleibt das auto oben. Wenn ich aber in meiner Tiefgarage parke wo es kühl ist sackt das Auto ab. Gibt es da zusammenhänge mit der Temperatur? Oder bilde ich mir das ein :rolleyes:
     
  9. #9 jpebert, 08.08.2020
    jpebert

    jpebert

    Dabei seit:
    07.11.2018
    Beiträge:
    2.021
    Zustimmungen:
    489
    Auto:
    W211 E280 CDI T vorMopf, W211 E350 Mopf, VW LT 28 (1988), BMW X5 E70 - alles 6 Zylinder
    Kann sein. Aber lasse ruhig auch mit der SD - Testen. Für die AIRMATIC gibt es verschiedene Testroutinen, die das Problem eingrenzen können.

    p.s. Ölkühler: Ich habe den Tausch + Saugrohrreinigung + Gestänge ... komplett gefilmt. Ich stelle in den nächsten Tagen ein Video ein. Wenn Du etwas Zeit hast und Geschick, dann wird das ein recht preiswerte Angelegenheit.
     
  10. Deno26

    Deno26

    Dabei seit:
    18.07.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes W196 ML 320 CDI 10/2005
    Das hört sich super an wirklich. Ich wollte am Samstag es machen lassen ich bin gespannt auf das Video. Würdest du den link posten sobald es online ist?

    Und gibt es jemanden aus dem Forum mit SD im Raum Bremen ?
     
  11. Deno26

    Deno26

    Dabei seit:
    18.07.2019
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes W196 ML 320 CDI 10/2005
    Abend,

    hab jetzt alles geprüft. Erstmal war das Fahrwerk extrem hoch durch die ,, koppelstange‘‘ von der Airmatic Regulierung. Das Auto ist auf höchste Stufe gefahren da das Gummi der Stange den Druck nicht mehr halten konnte und so die Regulierung falsche Daten bekommen hat.
    Auto steht jetzt wieder normal. Hab den Balg geprüft konnte aber nichts feststellen. Bin gespannt ob das Auto morgen immer noch schief steht.

    Wenn nicht Hab ich schon die Balgs gekauft dank Internet 30 Tage Rückgabe :D

    naja bin gespannt und halte euch auf dem laufenden.
    Gute Nacht erstmal..
     
Thema:

Airmatic Probleme linke Seite

Die Seite wird geladen...

Airmatic Probleme linke Seite - Ähnliche Themen

  1. Airmatic Probleme Auto sackt ab oder bockt sich hoch

    Airmatic Probleme Auto sackt ab oder bockt sich hoch: Guten Tag! Ich besitze einen S 500 w220 aus 2002. Seit dem Einbau einer neuen Federung VR spinnt die Airmatic total. Wenn der Wagen parkt bockt er...
  2. W212 Airmatic Probleme.

    W212 Airmatic Probleme.: Hallo, Fahrzeug ist ein W212 E350 cdi Limousine 4Matic mit 265PS. Fahrzeug ist zu tief. Hinten beide Seiten komplett unten. Kompressor...
  3. Airmatic Probleme R-Klasse 320 Cdi

    Airmatic Probleme R-Klasse 320 Cdi: Hallo, wir haben seit kurzem Probleme mit der Airmatic (R320 Cdi Long, 224PS Bj. 2007, 240.000km) Wenn man den Wagen einparkt, senkt sich nach ca....
  4. W220 S500 Probleme mit Airmatic - mit Fehlercodes

    S500 Probleme mit Airmatic - mit Fehlercodes: Hallo an alle! Mein Airmatic Fahrwerk macht probleme. Wo fange ich am besten an. Also - es reagiert nicht auf die Knöpfe im Innenraum - Ein...
  5. Probleme mit Airmatic

    Probleme mit Airmatic: Liebe Forumsmitglieder, heute ist der Tag gekommen, an dem auch ich einmal Eure Hilfe und beballtes Fachwissen in Kauf nehmen möchte. Als ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden