Alle Jahre wieder. Diskussion um Winterreifen.

Diskutiere Alle Jahre wieder. Diskussion um Winterreifen. im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Sommerreifen sind bei jeder Temperatur besser als Winterreifen, wenn da nicht das Schneeproblem wäre :] Es ist halt die Frage ob man vom Schnee...

  1. #1 sleepwalker, 24.11.2008
    sleepwalker

    sleepwalker

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    3
    Sommerreifen sind bei jeder Temperatur besser als Winterreifen, wenn da nicht das Schneeproblem wäre :]

    Es ist halt die Frage ob man vom Schnee "überrascht" wird (obwohl das auch fast nicht möglich ist, man wird ja mehrfach gewarnt) oder ob man mit dem Wissen los fährt, dass der Wintereinbruch bereits ein Todesopfer gefordert hat.
     
  2. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.838
    Zustimmungen:
    3.477
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Dass die oft beworbenen 7° nicht stimmen, steht ausser Frage, aber Deine Aussage würde ich so auch nicht unterschreiben.
    Sobald es nahe an den Frostbereich geht sind die WR bei gleicher Größe durch die angepasse Gummimischung im Vorteil.
    Dass die Profilstruktur grundsätzlich weniger steif ist als die eines SR steht ausser Frage.
    Beispielsweise im nassen ist der WR bei Temperaturen nahe 0° dem SR einfach überlegen.

    @ Buddha:
    Nicht jeder muß WR aufziehen, aber falls nicht montiert, dann bleibt die Schüssel eben stehen...Eben deshalb ist das "WR-GEsetz" ja auch so formuliert und nicht als allgemeine WR-Pflicht.
    Ich habe ab ca. Anfang November die WR drauf.. ich sehe auch keine Grund, warum man warten sollte bis kurz vor knapp... ob ich nun 4 Wochen mehr oder weniger mit den Wintersocken unterwegs bin spielt doch keine Rolle.
     
  3. #3 Samson01, 24.11.2008
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Darf ich bescheiden nachfragen, woher diese Erkenntnis kommt? :rolleyes:

    Ich habe bei meinen Fahrsicherheitstrainings (davon gibt es viele) festgestellt, dass meine Winterreifen
    - einen wesentlich kürzeren Bremsweg auf trockener wie auch nasser Fahrbahn haben
    - bessere Stabilität bei Ausweichmanövern bieten
    - auf nasser Kreisbahn mit höherer Geschwindigkeit gefahren werden können

    das zu "besser"
     
  4. #4 sleepwalker, 24.11.2008
    sleepwalker

    sleepwalker

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    3
    Dann solltest du dir mal ordentliche Sommerpellen holen, Samson, wenn deine Winterreifen besseres Fahrverhalten bringen als Sommerpneus.
    Und wenn mich nicht alles täuscht kommt meine Erkenntnis aus einem ADACmotorwelt-Heft.

    Gerade bei Nässe sind Sommerreifen immer im Vorteil, auch im Bereich des Gefrierpunktes.
    Zugegeben, auf trockener Fahrbahn und unterhalb der Gefrierpunktes schenken sich die Reifen nicht mehr viel, aber einen Vorteil hat man mit dem Winterreifen eigentlich keinen.
    Da wir im Sommer meist recht weiche Reifen fahren (da zähle ich den Conti Sport Contact 3 dazu), sind nach dem Wechsel auf Winterreifen (pendent zum Sommerreifen von Conti, bzw. im Moment glaub' Dunlop), spürbare Einbußen festzustellen.

    edit: Es war tatsächlich ein ADAC-Mensch der das ganze losgetreten hat.
    btw, ich wollte eigentlich keine Diskussion zu Winterreifen / Sommerreifen starten. Da bietet google genügend Stoff dazu ;-)

    http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=42736577&top=SPIEGEL
     
  5. #5 Samson01, 24.11.2008
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Wie liebe ich diese Formulierungen:
    - wenn mich nicht alles täuscht
    - habe mal gehört
    - könnte sein
    - habe einen Bekannten, dessen Schwager kennt jemand, der meint ..

    Ich rede von Fakten. Null oder eins.
    Aber gut, jeder soll mit seiner Meinung glücklich (oder auch nicht) werden.

    Mit erkenntnisreichen Grüssen

    Da Deine "Erkenntnisse" wohl nur aus Zeitungsartikeln stammen, empfehle ich, mehrmalige FST im Jahr mit unterschiedlicher Bereifung.
    Dann stellen sich Fragen.
     
  6. #6 teddy7500, 24.11.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.454
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Hallo ihr lieben.

    Ich habe das mal aus dem anderen Thema herausgetrennt, da es sich sonst immer weiter vom Topic entfernt und der eine oder andere evtl. noch Duskussionsbedarf hat.

    Es gibt unterschiedlich Tests zu dem Thema und unterschiedliche Meinungen.

    Mein Meinung ist wie folgt:

    Die 7 Grad Regel ist für den Eimer, aber........

    ....ich denke bei Temp. um den Gefrierpunkt ist ein Winterreifen auch be Nässe deutlich besser. Solange es trocken ist sieht die Sache anders aus. Aber wie lange ist es im Winter auf der Straße trocken.
    Feucht ist sie jeden Morgen schon alleine durch das Streusalz, was da Wasser auch noch auf die Straße zieht.
     
  7. #7 Daniel 7, 24.11.2008
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.433
    Zustimmungen:
    2.560
    Auto:
    Renault Talisman Grandtour TCe225 Initiale Paris
    Ich weiß gar nicht, warum sich viele beim Thema Winterreifen so quer stellen. Ab Mitte/Ende Oktober montiere ich jedes Jahr die Winterreifen, wie man jedes Jahr aufs Neue sieht wird es spätestens in der 2. November Hälfte plötzlich schonmal kalt. Obwohl das Jahr für Jahr so ist, sind trotzdem jedes Jahr tausende Menschen davon überrascht 8o , siehe Straßengraben.

    Und ob die Winterreifen bessere oder schlechtere Fahreigenschaften bringen, hängt auch stark vom Fabrikat ab. Wenn ich mir im Baumarkt einen Satz Winterreifen für 80€ kaufe (am besten noch runderneuert), bietet mit Sicherheit ein hochwertiger Sommerreifen bessere Fahreigenschaften, vielleicht sogar auf Schnee. Ebenso bringt aber auch ein guter Winterreifen bei wärmeren Temperaturen akzeptable Leistungen.
     
  8. #8 El Ninjo, 24.11.2008
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Man darf bei der Reifenwahl auch nicht vergessen das es mittlerweile auch einen Gummiparagraphen dazu gibt nachdem die Rennleitung auch hin und wieder Kotrollen macht des Weiteren wird auch jede Versicherung im Fall der Fälle versuchen euch zumindest eine Teilschuld anzulasten und ob das die bessere Optik wirklich wert ist ??? :s3:
     
  9. #9 cbr1000rr, 24.11.2008
    cbr1000rr

    cbr1000rr

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 211 E 500 AMG / A 210 / Porsche Boxster S 987 und Yamaha FZ 1
    Was meinst du mit besserer Optik.
    Ich hab Sommer wie Winter anständige Räder drauf,denn schließlich fährt man ja 5 Monate mit Winterreifen rum und warum soll im Winter die Optik leiden.

    Sommer 245/265 / 18 auf 8,5 und 10 Zoll und im Winter 245/265 18 auf den Originalen AMG Rädern.
    Wobei die Winterreifen nach den 5 Monaten Platt sind.

    Gruß Helmut

    PS schöne Winterreifen mit Felgen gibts für jedes Modell
     
  10. #10 El Ninjo, 24.11.2008
    El Ninjo

    El Ninjo

    Dabei seit:
    04.02.2006
    Beiträge:
    5.559
    Zustimmungen:
    258
    Auto:
    W204 Avantgarde C 200 Kompressor
    Ich meine damit das doch viele im Winter mit Stahlfelgen unterwegs sind oder mit irgendwelchen nicht wirklich schönen Winteralufelgen und allein aus diesem Grund den Zeitpunkt des Reifenwechsels soweit es geht hinauszögern. Dich betrifft dieses Problem natürlich nicht wie ich sehe. :wink:
     
  11. #11 sleepwalker, 25.11.2008
    sleepwalker

    sleepwalker

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    3
    Och Mäuschen, du musst nicht schon wieder weinen und krampfhaft versuchen mir zu widersprechen.

    Ich mach' mir mal die Mühe und zitiere aus meinem Post, denn scheinbar hast du nicht ordentlich gelesen.
    Mein "wenn mich nicht alles täuscht" habe ich letztendlich auf das ADAC-Heft manifestiert:

    edit: Es war tatsächlich ein ADAC-Mensch der das ganze losgetreten hat.
    Ergänzend dazu habe ich noch eine Quelle gepostet. Mehr Fakt geht wohl nicht und du hast deine geforderte 1.

    Zusätzlich habe ich noch das geschrieben:
    sind nach dem Wechsel auf Winterreifen (pendent zum Sommerreifen von Conti, bzw. im Moment glaub' Dunlop), spürbare Einbußen festzustellen.

    Also offensichtlich habe ich meine Erkenntisse nicht nur durch Lesen bekommen.
    Ach ja, nur weil du mehrmals an einem FST teilgenommen hast und ich nicht zeitgleich am selben Training teilgenommenn habe, heißt es nicht, dass ich weniger "untrainiert" bin :]

    Aber hey, irgendwann schaffst auch du es noch mir sinnvoll Kontra zu geben. Auch wenn es bei dir bis jetzt immer rein persönlich gegen mich war. Warum eigentlich?
    (Antwort gerne per PN. Ist ja offtopic und hat hier nichts im Thread zu suchen).
    Eben. Ab November sind bei uns auch Winterpellen montiert.
    Die etwas schlechteren Eigenschaften nimmt man eben in Kauf. Denn wie oft passiert es, dass man von einer schneebedeckten Straße überrascht wird. Und genau für diesen Moment hat man Winterreifen montiert.
    Und so teuer sind Alus nun auch wieder nicht, dass man im Winter auf 15" oder 16" Stahlfelgen fahren muss.

    Teddy, rein vom Profil her können Winterreifen mit Sommerreifen bei Nässe nicht ganz mithalten. Aber wie gesagt, wie schnell kommt es vor, dass aus einer nassen Straße plötzlich eine schnee/eis bedeckte Straße wird. Und da möchte ich nicht mehr auf Sommerreifen unterwegs sein ;)
     
  12. #12 teddy7500, 25.11.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.454
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Hallo

    Rein gefühlsmäßig meine ich aber, das der Winterreifen beim bremsen auf nasser Straße im Niedrigtemperaturbereich (1-2 Grad) besser ist.
    Aber das Gefühl kann auch trügen.

    Wie gesagt auf trockener Straße hat der Sommerreifen auch in diesem Temp. Bereich noch Vorteile.
     
  13. bandit

    bandit

    Dabei seit:
    01.12.2005
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    C180 TK MOPF
    meine Meinung dazu:

    ADAC Motorwelt ist fachlich equivalent zu Computer Bild & Co.

    Ich hab schon immer Winterreifen ab < 8Grad drauf und fahre damit sicherer als mit den besten Sommerpneus...
    und meine 30 jährige Erfahrung damit gaben mir bisher recht.

    Selbst ADAC hat schon lange mein Vertrauen verloren... die lassen sich doch genauso schmieren wie so manch andere
    Testzeitschrift auch, egal welche Branche....

    MEINE Meinung... daher bezahle ich diesen Verein auch nicht und hab schon viel Geld dadurch gespart..
    Mein Versicherungs Schutzbrief leistet das gleiche für ein Drittel der Kosten (für mich)

    Gruß
    :prost
     
  14. #14 Dome///AMG, 25.11.2008
    Dome///AMG

    Dome///AMG

    Dabei seit:
    14.09.2006
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    1.972
    Kennzeichen:
    d o
    nw
    * * *
    d o
    nw
    * * *
    So mach ich das auch, ich sehe es auch nicht ein mein Auto im Winter mit Stahlfelgen zu verstümmeln.

    Aber es wird mit sicherheit so sein das die meisten ihre Reifen erst im letzten Moment tauschen der Optik wegen :( Der Blechschaden der daraus bestimmt nicht allzu selten resultiert ist mit sicherheit höher als wenn man sich ein paar schicke Felgen mit ein paar anständigen WR gegönnt hätte ;)

    gruß Dome
     
  15. #15 Vau-Sechs, 25.11.2008
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.153
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Winterreifen ham bei höhren Temperaturen auch Vorteile, da kann man am Kurvenausgang immer schön feine, schwarze Striche malen! [​IMG]
     
  16. #16 teddy7500, 25.11.2008
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.454
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Mit neueren Fahrzeugen wir das dank ESP aber nix werden. ;)
     
  17. #17 cbr1000rr, 25.11.2008
    cbr1000rr

    cbr1000rr

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 211 E 500 AMG / A 210 / Porsche Boxster S 987 und Yamaha FZ 1
    Hio Bandit

    Zitat .

    Ich hab schon immer Winterreifen ab < 8Grad drauf und fahre damit sicherer als mit den besten Sommerpneus...

    und meine 30 jährige Erfahrung damit gaben mir bisher recht.

    Dir ist aber schon Klar das die Entwicklung der Winterreifen nicht vor 30 Jahren Stehen geblieben ist und die Sommerreifen darum auch unter 7 Grad sehr gut funktionieren. :tup

    Nicht falsch verstehen ich hab meine Winterreifen auch rechtzeitig drauf weils mir egal ist welche 18 Zöller ich fahre,aber wenn man mal nachdenkt das die nach 5 Monaten platt sind und die Sommerreifen doch 7 Monate halten dann kann man mal sehen das man im Winter die meiste Zeit auf Trockener oder Nasser Straße unterwegs ist und die wenigsten Tage auf einer Schneebedeckten Straße fährt aber genau für die paar Tage braucht man die Winterreifen dann halt auch.( Ich Wohne am Alpenrand also weis ich schon was Schnee ist )

    Hi Dome

    ich sehe schon wir haben den gleichen geschmack was unsere Auto betrifft. :prost
    Gruß Helmut :wink:
     
  18. #18 Speedjogy, 25.11.2008
    Speedjogy

    Speedjogy

    Dabei seit:
    12.02.2007
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    W 203 C 230 K T, 141 kW
    Hallo Winterreifenbeführworter/ Gegner,
    seit 1959 fahr ich im Winter Wintereifen, damals noch mit Spikes bestückt. Zu guten Wintereifen gibt es leider im Winter keine Alternative. Die Disskussion Wintereifen ja/nein kommt auch alle Jahre im Bekannten- Verwandtenkreis auf. Ich bin wahrlich keiner, der noch zusätzliche Gesetze unbedingt befürwortet, aber hier scheint es doch noch Reglungsbedarf zu geben. Die Staus und Unfälle bei der ersten Schneeflocke auf den Straßen unserer Republick, wegen falscher Winterausrüstung kommen auch alle Jahre wieder. Wenn diese Menschen nur sich gefährten würden, ging mir die Disskussion am A.... vorbei. Wer ist denn meist der erste im Stau und sorgt mit seinen "sehr guten Sommerreifen" dafür, dass die Winterbereiften auch im Stau stehen? Wer rutscht denn in einer Kurve gerade aus, meist wieder in ein Fahrzeug das vielleicht noch Winterreifen darauf hat. Da könnte man die These vertreten, das dem Wintereifenfahrer die Bereifung auch nichts genützt hat. Natürlich nein..., man kann den sogenannten Unverbesserlichen leider nur per Gesetz entgegen treten. Leider! Außerdem gibt es noch die Aussage der Versicherungen, mit den "der Witterung angepassten Bereifung". Was ist das eigentlich, warum sagt man nicht einfach von.... bis.... sind nur Wintereifen zugelassen, dies wäre doch eine klare Aussage. Den dicksten Hals bekomme ich, wenn sogenannte Mittel- und Oberklasseautos mit >3000€ breitergehtsnicht Rädern im Schneetreiben mit Skiern auf dem Dach den Verkehr aufhalten. Es ist nicht meine Absicht hier eine Neiddiskussion loszutreten, ganz im Gegenteil, wenn ich in so einem Fahrzeug säße, würde ich den Fahrern mit Wintereifen die an mir vorbei fahren, neidvoll hinterher sehen. Wintereifengegner, denkt doch nach, in der Zeit, wo ich Winterreifen fahre, werden die "optisch Schönen" geschont und nicht am Bordstein zerlegt. Dies nur zur dem Kostenargument. Wenn sich einer Alu's zu den Winterschlappen leisten kann, warum nicht?
    Gruß zum Nachdenken
    Speedjogy
     
  19. #19 cbr1000rr, 25.11.2008
    cbr1000rr

    cbr1000rr

    Dabei seit:
    11.11.2008
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W 211 E 500 AMG / A 210 / Porsche Boxster S 987 und Yamaha FZ 1
    Hi

    Ich gebe dir schon recht, dass das von Gesetz eindeutig geregelt gehört aber dann bitte nicht so ein Schwachsinn wie vo O bis O ( Oktober bis Ostern ) :R
    wo soll ich dann fürs Moped Winterreifen bekommen. :sauer:

    Generell würde ich keine Winterreifen Pflicht vorschreiben,da er nur auf Schnee
    einen Vorteil bringt und es ja die Möglichkeit gibt an den paar Tagen
    sein Auto stehen zu lassen. :D
    Denn pauschal jemand zu Bestrafen der keine Winterreifen hat aber so Clever ist sein Auto bei Schnee stehen zu lassen,davon halte ich nichts.

    Ich bin da eher für den Gesunden Menschenverstand. :wink:

    Das einzige was ginge wäre , wer den Verkehr behindert oder durch falsche Bereifung einen Unfall verursacht oder im Graben landet der sollte pro Reifen ab 150 Euro Strafe Zahlen den es geht nur übern Geldbeutel,denn die lächerlichen 40 Euros werden keinen Schocken. :tdw



    Gruß Helmut
     
  20. #20 clydian, 25.11.2008
    clydian

    clydian

    Dabei seit:
    22.02.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Alles gut und schön, doch ohne eine angepasste Geschwindigkeit bei überfrierender Nässe bzw. Eis oder Schnee nützen die geilsten, besten und coolsten Winterreifen samt Felgen nichts, dann hilft nur noch Beten. :wink:
     
Thema:

Alle Jahre wieder. Diskussion um Winterreifen.

Die Seite wird geladen...

Alle Jahre wieder. Diskussion um Winterreifen. - Ähnliche Themen

  1. Biete Mercedes Benz AMG A45 Winterreifen Kompletträder 235/40 R18 95H EL

    Mercedes Benz AMG A45 Winterreifen Kompletträder 235/40 R18 95H EL: ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/mercedes-benz-amg-winterreifen-komplettraeder-235-40-r18-95h-el/986892379-223-9334 Biete hier gebrauchte Winter...
  2. Wie viele Jahre hält die Karosserie eines A140? Hat jmd. Dazu eigene Erfahrungen oder Fundstellen/ L

    Wie viele Jahre hält die Karosserie eines A140? Hat jmd. Dazu eigene Erfahrungen oder Fundstellen/ L: Mir wurde ein 20 Jahre alter A140 angeboten für € 3000. TÜV ohne Mängel. Wie lange wird denn die Karosserie noch halten?
  3. Welche Winterreifen

    Welche Winterreifen: Moin, Habe einenS204 C 200 Kompressor Bj .2009 In der Zulassungsbescheinigung steht als Reifengrösse 225/45 R17 91W. Ist es dennoch möglich...
  4. Winterreifen für AMG GT63

    Winterreifen für AMG GT63: In den Preislisten für den GT-4-Türer wird seit Juli 2018 bis jetzt (Stand Oktober 2019) immer ein Satz Winterreifen mit 20" und VA265er HA295er...
  5. W203 Reparaturbuch - Mittelkonsole Avantgarde - Autom. Innenspiegel - Winterreifen - Radkappen

    W203 Reparaturbuch - Mittelkonsole Avantgarde - Autom. Innenspiegel - Winterreifen - Radkappen: Hallo, ich habe vor einiger Zeit meinen W203 Bj 2001 verkauft und möchte ein paar Ersatzteile anbieten. Alle Preise sind VB, Versicherter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden