AMG / Brabus - Talk

Diskutiere AMG / Brabus - Talk im AMG Bereich Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Servus erst einmal. :wink: Ich möchte mich auch einmal zu diesem Thema äußern. AMG ist einer der besten Autoveredler der Welt (wenn nicht sogar...

  1. #1 SL65AMG, 11.05.2007
    SL65AMG

    SL65AMG

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Servus erst einmal. :wink:

    Ich möchte mich auch einmal zu diesem Thema äußern.

    AMG ist einer der besten Autoveredler der Welt (wenn nicht sogar der BESTE)!!!

    Letzte Zeit jedoch kommen sie kaum mit der Motorenentwicklung vorran. Dies kann man gut am Beispiel von Lamborghini und Co. erkennen. Gut, sie haben eine so enorme PS-Zahl, da ihr Hubraum extrem hoch ist und das volle Drehmoment erst bei 6000-7000 U/min verfügbar ist. Aber warum nehmen die Entwickler bei AMG nicht den Pracht - V8 aus dem SLR 722 als Ersatz für den 65er? Der hat 4 Zylinder weniger, ist leichter und hat sogar mehr PS, als der 65er (der V8 ist ein modifizierter 55er)
    AMG gehört sicherlich zu den Besten dazu aber es ist ärgerlich, dass das große Gewicht der Mercedes Modelle einen großteil der Kraft ,,verschluckt". Der CLK Black Series ist jedoch ein guter Anfang, das Gewicht drastisch zu verringern. AMG muss jedoch darauf achten, dass der Fahrkomfort sich nicht verschlechtert.
    Ich will keineswegs sagen, dass AMG wenig Leistung bringt, doch früher war AMG mit Abstand das Beste. Heute gibt es schon ,,gleichwertige" Fahrzeuge, wenn nicht sogar bessere (in Sachen Fahrleistung siehe Bugatti Veyron).

    PS: Zu MrHopeful: Was hat dich nach Affalterbach getrieben? Hast du dort ein Fahrzeug abgeholt oder hatte das berufliche Hintergründe?

    Danke schon Mal.

    Bis dann,

    Gruß,

    SL65AMG
     
  2. Ben350

    Ben350

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    @ SL65AMG

    Ähhh... nichts gegen den phantastischen 55er 8-Zylinder und auch nichts gegen den wundervollen 63er 8-Zylinder aber der V12 Biturbo ist ein Sahnestück an Motor und hat nicht umsonst einige Preise in der Kategorie Motor gewonnen.

    Lass es dir doch mal auf der Zunge zergehen:
    V12 Biturbo...

    Und was die PS-Frage angeht... du glaubst ja wohl nicht, daß der 65er Motor mit seinen knapp 600 PS am Ende ist, oder? Es ist ein offenes Geheimnis, daß dieser Motor spielend noch genügend Reserven hat um leicht auf etwa 800 PS zu kommen und es ist nur eine Frage der Zeit, bis dies im Zuge von Modellerneuerunegen auch stückweide geschehen wird. Das dieser Motor noch eingebremst ist kann man leicht erkennen, wenn man sich die Drehmomentkurve ansieht, die der Silouette eines Hochplateaus gleicht...

    Und zu deiner "Black Series"-Argumentation:

    Diese Serie ist eine Sonderserie, bei der absichtlich weniger Wert auf Komfort gelegt wird zugunsten des Sports.
     
  3. #3 SL65AMG, 12.05.2007
    SL65AMG

    SL65AMG

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich wolte AMG und Mercedes keineswegs als schlecht beurteilen, falls das so herübergekommen ist. Ich bin schließlich ein großer Mercedes Fan. Ich möchte mich hiermit entschuldigen, falls das in irgendeiner Hinsicht schlecht rübergekommen sein sollte.

    Du hast Recht, dass der 65er ein echtes Sahnestück ist und ich möchte ihn in keiner Weise schlecht reden, wie man auch an meinem Namen erkennen kann. Und der 65er birgt mit Sicherheit noch ein sehr großes Potential für Verbesserungen. Wie ich gehört habe, soll er ab 2009/2010, also mit dem Erscheinen der neuen E-Klasse als 60er mit 680PS erhältlich sein. Diese Bezeichnung stimmt dann schon eher, denn er hat ja ,,nur" ca. 6 Liter Hubraum.

    Aber du musst mir schon Recht geben, dass andere Autohersteller schon mehr PS auf die Beine stellen, oder aber ein extrem geringes Leistungsgewicht aufweisen.

    Das mit der Black Series war so gemeint: Diese Fahrzeuge, also bisher der CLK und der SLK sind sehr sportlich ausgelegt, um noch sportlicher zu sein. Dafür sind einige Komfort-spezifische Sachen ausgebaut worden. Aber für die ,,normalen" AMG's könnte man die Karosserie ebenfalls aus Carbon oder Kohlefaser anfertigen. Das würde ein großes Gewichtsersparnis geben und die Fahrleistungen würden sich in jeder Hinsicht verbessern. Der Komfort bleibt in diesem Fall jedoch erhalten, da der Wagen lediglich weniger wiegt. Der Preis würde jedoch in die Höhe schießen. Mein Vorschlag wäre dann, dass die Leichtbau-Variante optional erhältlich ist.

    Ich hoffe, dass jetzt alle Uneinstimmigkeiten behoben sind.

    Ich weiß nicht, ob es schon jemand gehört hat. Ich denke aber schon. 2010 soll ja ein neuer Flügeltürer von AMG gebaut werden. Es soll jedoch aus Kostengründen auf alle teschnichen Neuerungen verzichtet werden. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Zum einen wird er dann erschwinglicher aber zum anderen kann er dann vielleicht ,,nur" mit dem R8 mithalten. Ich wäre dafür, dass alle neuen Technologien verbaut werden sollten, um dem Image des alten Flügeltürers gerecht zu werden.

    Gruß.
     
  4. A.R.B.

    A.R.B.

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    C32 & C320
    Hallo, SL65AMG!

    Erst einmal Willkommen von meiner Seite! :wink:

    Ich finde Deine Postings sehr interessant. Ich bin der Meinung, daß sie einen eigenen Thread verdient haben, denkst Du nicht auch? :D

    Viel Spaß noch hier im Mercedes-Forum!

    Gruß,
    A.R.B.
     
  5. #5 SL65AMG, 12.05.2007
    SL65AMG

    SL65AMG

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo A.R.B.

    Vielen Dank, dass du mich auf dieser Seite so freundlich begrüßt und dass dich meine Beiträge interressieren. :)

    Danke für den Tipp, einen eigenen Thread zu eröffnen. Ich werde sicherlich demnächst einen machen.

    Ich muss erwähnen, dass alle Einträge hier sehr interressant sind, und alle Mitgleider sehr gut miteinander umgehen. So etwas kennt man in anderen Foren nicht und ich bin froh, hier Mitglied sein zu dürfen.

    Das war es erst einmal von meiner Seite.

    Gruß,

    SL65AMG
     
  6. #6 SL65AMG, 12.05.2007
    SL65AMG

    SL65AMG

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ich grüße euch alle.

    Ihr könnt hier eure Meinung über Mercedes, AMG, Brabus, Maybach etc. sagen.

    Meine persönliche Anregung ist der neue SL Flügeltürer, der 2010 erscheinen soll.

    Zunächst war ein V8 mit 750PS, ein Doppelkupplungsgetriebe und eine komplexe Leichtbauweise geplant. Aus Kostengründen soll jetzt jedoch auf einiges verzichtet werden, so dass der Flügeltürer ,,schon" für ca. 100.000€ zu haben ist.

    Meine Meinung wäre hierzu, dass trotzdem alle technischen Neuheiten verbaut werden sollten, damit der Flügeltürer wieder eine Ikone war, wie er es damals durch seinen Fortschritt war. Sollte jedoch auf alles verzichtet werden, denke ich, dass er vielleicht noch mit dem R8 mithalten kann, was jedoch keine große Leistung wäre.

    Schreibt bitte eure Meinung zu diesem Thema.

    Wenn ihr mögt, könnt ihr auch neue Themen ansprechen, die wir hier diskutieren können.

    Ich bin schon gespannt auf eure Antworten.

    Viel Spaß noch

    Gruß,

    SL65AMG
     

    Anhänge:

  7. #7 Daniel 7, 12.05.2007
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.418
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Ich finde es schade, dass bei den Sportwagen immer mehr auf die Kosten geachtet werden muss.
    Letztendlich verlieren die Autos damit ihre Seele und keiner wird in 20-30 Jahren zurückschauen und darüber staunen, wie man es heute z.B. beim 300 SL Flügeltürer macht. Der Flügeltürer hatte damals Technik, die komplett neu entwickelt war, in vielen Gebieten eine Revolution. Wirtschaftlich war das sicher nicht! Aber heute leckt man sich sprichwörtlich die Finger danach und der Wagen ist ein Mythos. Hätte man damals gesagt "Die Benzindirekteinspritzung ist zu teuer, die Flügeltüren zu aufwendig und eigentlich tuts auch ein Turbo-Vierzylinder", wäre der Wagen heute sicher nicht so aufregend.
     
  8. #8 speedfreak, 12.05.2007
    speedfreak

    speedfreak

    Dabei seit:
    23.07.2003
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Opel Astra J OPC
    Verbrauch:
    Hallo SL 65 AMG,
    eine Seite ist die Kraft des Motors und die andere Seite ist die Laufkultur der Maschine. Da AMG der sportliche Vertreter der Mercedes Modelle ist, müssen auch diese Wagen den Ansprüchen an ein Premium Wagen genügen.
    Das heißt, dass die AMG Modelle eine sportliche Note vermitteln, aber gleichzeitig ein Alltagsauto darstellen sollen. Und da spielt die Laufkultur des Motors und dessen Drehmomentverlauf eine große Rolle. Was bringen Dir bei einem "Sportwagen" eine maximale Leistung von 600 PS bei 8000 1/min, wenn Du an einer Ampel nicht von der Stelle kommst, da der Wagen erst im oberen Drehzahlbereich richtig zieht.
    Und ein AMG ist in erster Linie ein Alltagsauto, dass von der Großzahl der Besitzer fast ausschließlich im "normalen" Verkehr bewegt wird und wenn überhaupt nur selten auf einer Rennstrecke.

    Zum 65er:
    Die 65er Modelle stellen im Gegensatz zum SLR IMHO keine "richtigen" Sportwagen dar. Sie sind sehr hoch motorisierte Langstreckenfahrzeuge und eher "Cruiser" als "Racer". Deshalb auch ein seidig laufender V12, der es mit der Biturboaufladung auf 1200 Nm Drehmoment bei sehr niedrigen Drehzahlen bringt (Serie auf 1000 Nm begrenzt).
    Die 1000Nm stehen bereits ab 2000 1/min an und stehen bis 4000 1/min zur Verfügung.
    Dieser Momentenverlauf steht dem CL, S und SL weitaus besser, als ein hochgezüchteter V8, der nicht gerade der Laufruhigste Motor ist.
    Dieser Motor passt wunderbar in einen SLR oder den DTM Versionen des CLKs. Also richtigen Sportwagen.

    Viele Grüße
    Benjamin :wink:
     
  9. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Das würde den Preis nochmal ein Stück weiter in die Höhe treiben.
    Man muss ja schließlich mit der Konkurenz nicht nur leistungsmäßig sondern auch preislich mithalten können.

    Abgesehen davon will ein SL65, E63 usw. auch kein ultrasportlicher Kurvenräuber sein. Dieses Metier beherrscht beispielsweise ein M5 wesentlich besser.
    Es geht mE um Leistung im Überfluß die aber getreu der Mercedes-Philosphie sicher und auch mit überzeugendem Restkomfort chauffiert werden kann.
     
  10. A.R.B.

    A.R.B.

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    C32 & C320
    Fürwahr, Daniel!

    Ich warte in Sachen Neuerungen schon längst auf die Wirbelstrombremse bzw. Elektromotoren in den Radnaben (natürlich mit Allradantrieb). Wenn das ´mal nicht sportlich wäre! Hoher Wirkungsgrad, wenig Gewicht, tiefer Schwerpunkt. Außerdem wenig Verschleiß und günstige Emissionen (kein krebserregender Bremsenabrieb).
    Auch ein vollaktives Fahrwerk, wie es der F400 Carving besitzt, wäre bereits möglich... usw.

    Nur ´mal so als Einwurf. - Alles andere ist doch nicht wirklich innovativ, oder? ;)

    Gruß,
    A.R.B.
     
  11. #11 SL65AMG, 12.05.2007
    SL65AMG

    SL65AMG

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Speedfreak.

    Ich wollte damit kein Lob an diese Autohersteller aussprechen. Im Gegenteil! :( Schließlich werden diese Wagen immer in den höchsten Tönen von den Fachzeitschriften gelobt, was ich aufgrund des erst sehr spät verfügbaren vollen Drehmoments nicht verstehen kann.
    Ich denke wir sind schon der selben Meinung, nur habe ich mich vielleicht ein bisschen zweideutig ausgedrückt, was natürlich nicht beabsichtigt war. ;)

    Und zum 65er meinte ich, dass es doch sehr faszinierend ist, dass 640PS aus einem V8 geholt geholt werden können. Sicherlich kann man den 65er noch weiter modifizieren, aber der V8 aus dem SLR 722 ist trotzdem momentan einer der BESTEN in seiner Klasse.

    Schönen Gruß, :wink:

    SL65AMG
     
  12. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Wirtschaftlich ist hier das Stichwort. Als der 300SL Flügeltürer entwickelt wurde gab es kaum Konkurenz und der Kosten-/Nutzenzwang war damals sicherlich auch nicht so groß.

    Heute muss sich man sich mit einem R8, wesentlich alltagstauglicheren Lambo´s und Ferrari´s und nicht zuletzt Porsche herumschlagen wenn man in dieser Klasse Fuss fassen will.

    Da zählt Leistung aber v.a. auch der Preis.
    So wundert es nicht dass ein Grossteil der Innovationen im Bereich der kostengünstigen und AG-gerechten Produktion von Automobilen verpufft.
     
  13. #13 SLGeneration, 12.05.2007
    SLGeneration

    SLGeneration

    Dabei seit:
    28.01.2003
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Sportcoupe 200 K Evolution AMG
    Der 65er ist ein V12 Biturbo, er leistet 612 PS

    :wink:
     
  14. #14 SL65AMG, 12.05.2007
    SL65AMG

    SL65AMG

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    Es freut mich, dass ihr alle etwas zu diesem Thema berichten könnt.

    Zu Zion: In dem ,,Wer fährt einen AMG?"-Forum hast du berichtet, dass keine Carbon oder aber Kohlefaser - Karosserie eingesetzt werden, da man auch preislich mit der Konkurrenz mithalten muss.
    Dies ist wieder ein großes Problem. Neue Technologien werden nicht eingesetzt, weil sie zu teuer sind. Dann wird gesagt, dass sie nicht gebraucht werden, und dass die bisherigen Sachen ausreichen, wenn man sie ein wenig modifiziert. Gut, man braucht nicht unbedingt eine Leichtbau-Karosserie, aber man muss auch die positiven Aspekte sehen: weniger Verbrauch, bessere Beschleunigung, höhere Endgeschwindigkeit, mehr max. Zuladung, weniger Bremsenverschleiß.
    In erster Hinsicht sieht man sicherlich erst den Mehrpreis, wie es auch beim Audi A2 der Fall war. Zwar ein sehr häßliches Auto, aber mit Alu-Bauweise und sehr Verwindungssteif. Wurde jedoch abgesetzt, weil ihn jeder zu teuer fand.
    Inzwischen setzt sich jedoch die Alu-Bauweise durch, welche auch sehr teuer ist.

    Dem schließe ich mich voll und ganz an.
    Man muss dazu sagen, dass früher nicht so sehr auf den Preis geachtet wurde. Wenn es eine Innovation gab, wurde sofort daran gearbeitet und nicht so lange gezögert, bis es die Japaner und die Chinesen kopiert haben.
    Eigentlich ist es sehr traurig, dass den Kunden aus kostengründen die besten Neuerungen vorenthalten werden.

    Gruß,

    SL65AMG
     
  15. #15 SL65AMG, 12.05.2007
    SL65AMG

    SL65AMG

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Tschuldige.

    Schreibfehler.

    Ich meinte den 55er aus dem SLR 722.
     
  16. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Du hast schon Recht das z.B. Gewichtseinsparnis durch Kohlefaser Vorteile wie geringerer Verbrauch, bessere Fahrleistungen usw. nach sich zieht, aber der Großteil der Kunden sieht die Summe ganz unten rechts. Und die trägt einen großen Teil zur Kaufentscheidung bei.

    Viele Neuerungen werden oftmals von der Konkurrenz aufgegriffen. Siehe beispielsweise Hybridantrieb.
    Das soll nicht heissen das deutsche Hersteller nicht innovativ sind, allerdings lassen sie sich immer öfter die Butter vom Brot nehmen, wenn auch nur in Teilbereichen.
     
  17. #17 boborola, 12.05.2007
    boborola

    boborola

    Dabei seit:
    06.09.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    R129 - W204
    Der 55er ist eigentlich ein alter Hut...
    ...auch der aus dem 722...
     
  18. #18 SL65AMG, 12.05.2007
    SL65AMG

    SL65AMG

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Der 55er ist eigentlich ein alter Hut...
    ...auch der aus dem 722​

    Das stimmt, aber der aus dem 722 ist extrem modifiziert und macht deutlich, was wirklich möglich ist. Nur braucht dieser auch ein solideres Auto, das heißt: besseres Getriebe etc.
     
  19. #19 boborola, 12.05.2007
    boborola

    boborola

    Dabei seit:
    06.09.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    R129 - W204
    Hm - ich finde persönlich den M120.990 deutlich faszinierender als den aufgeblasenen 55er... :]

    Ist aber auch ein noch "älterer Hut". :driver
     
  20. #20 SL65AMG, 12.05.2007
    SL65AMG

    SL65AMG

    Dabei seit:
    11.05.2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Siehe beispielsweise Hybridantrieb.​

    Es stimmt, dass sich viele Hersteller die Butter vom Brot nehmen lassen. In diesem Fall ist jedoch Mercedes, der Erfinder des Automobiles, betroffen. Man muss jedoch sagen, dass sie den Hybrid von Anfang an nicht wollten. Recht haben sie ja. Die Diesel sind so sparsam, dass sich der Mehrpreis des Hybrids gar nicht mehr lohnt. Aber die Mehrheit will den Hybrid, so dass Mercedes nun mit BMW zusammen einen Hybrid entwickelt.

    M.E. ist der Hybrid völlig sinnlos, da er nur die Zeit ein wenig herauszögert, bis kein Erdöl mehr vorhanden ist.

    Deswegen denke ich, dass sich die Brennstoffzelle durchsetzen wird, an der Mercedes nun schon seit Jahren arbeitet.

    Von A.R.B.:
    Alles andere ist doch nicht wirklich innovativ, oder?​

    Ich denke man kann den Begriff ,,innovativ" nicht richtig definieren. Aber in Zeiten der Diskussionen um die Erderwärmung etc. spielen vor allem umweltfreundliche ,,Innovationen" eine große Rolle, wie du sie in deinem Bericht aufgezählt hast. Wichtig dafür sind nachwachsende Rohstoffe etc.
    Es gibt aber auch Innovationen im Motorsport, wie die Benzindirekteinspritzung, die Verwendung von hochfesten Leichtmetallen etc. Auch im ,,normalen Straßenverkehr" gibt es Innovationen, wie zum Beispiel das Unfallfreie Fahren, mehr Crashsicherheit und so weiter.
    Von daher ist es wichtig, dass es in jedem Segment Innovationen gibt und selbst wenn sie für die Zukunft nicht von hohem Belang sind.

    Und wenn ich nun noch einmal den F400 Carving ansprechen darf: Auch hier spielen wieder die Kosten eine große Rolle. Die Produktion ist einfach zu teuer. Wenn jedoch jetzt solche Autos in Serie gebaut würde, würde der Preis auch sinken und wäre folglich für jeden ,,Normalverdiener" erschwinglich.

    Folglich kann man daraus schließen, dass die deutschen Hersteller zu lange brauchen, den ersten Schritt zu wagen, aus Angst, ein schlechtes Auto zu bauen und dann eine große Rückrufaktion zu starten (siehe SBC-Bremse).

    Das wars dann erst einmal.

    Gruß,

    SL65AMG
     
Thema:

AMG / Brabus - Talk

Die Seite wird geladen...

AMG / Brabus - Talk - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung W204 C63 AMG

    Kaufberatung W204 C63 AMG: Hallo AMG Freunde, ich möchte mir im Winter mein Traum vom W204 C63 AMG erfüllen. Ich habe schon jede Menge durch Google und div. Foren meiner...
  2. ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten

    ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten: Hallo, Fahre ein Mercedes ML 63 AMG 5.5 Bi-Turbo (W166) Bj: 2012, KM: 135.000 km Egal wann ich starte ob er warm ist oder kalt er orgelt...
  3. Liefer-Chaos bei AMG

    Liefer-Chaos bei AMG: Hallo AMG community, ich warte jetzt schon mehr als 2-monate auf meinen neuen C 43 - der ursprüngliche Liefertermin war für die KW 26 avisiert....
  4. AMG Abgasanlage Alternative für w212 e300

    AMG Abgasanlage Alternative für w212 e300: Hallo zusammen, Ich fahre einen w212 mopf BJ 2014 als E 300 mit AMG paket. Sound-technisch möchte ich etwas an der Abgasanlage ändern. Den...
  5. Spezielle Wagenheberaufnahme sinnvoll bei Amg-line

    Spezielle Wagenheberaufnahme sinnvoll bei Amg-line: Hallo benutzt ihr eine spezielle Aufnahme für euren Wagenheber?ist die sinnvoll bei Amg Line Schweller?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden