AMG vs BRABUS

Diskutiere AMG vs BRABUS im AMG Bereich Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; AutoBild verglich im Dezember 1994 den Mercedes E60 AMG mit dem BRABUS E6.0..... unter dem Titel "Windstärke Acht - Sturmfahrt mit acht Zylindern....

  1. #1 scion67, 08.03.2009
    scion67

    scion67

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    VW Bora
    AutoBild verglich im Dezember 1994 den Mercedes E60 AMG mit dem BRABUS E6.0..... unter dem Titel "Windstärke Acht - Sturmfahrt mit acht Zylindern. AMG und Brabus eröffnen uns eine neue Dimension des Autofahrens: Mercedes E-Klasse, so schnell wie Porsche Carrera - nur viel bequemer"
    Zitat: Also vergessen wir mal die Preise (AMG 179860 Mark, Brabus 159840 Mark) und den täglichen Verkehrsstress. Tauchen statt dessen in eine andere Dimension des Autofahrens. Eine Welt in der Begriffe wie Fahrvergnügen, Erlebnis und Abenteuer noch gelten.
    Und Ästhetik, Holz und Leder im Inneren, schön und gut, das gibts gegen Aufpreis sogar im Mini. Doch schauen sie mal auf die Nähte im Brabus. Perfekte Sattlerarbeit. Das Auge freut sich und auch die Ohren kommen nicht zu kurz. Dumpfes Achtzylindergrollen - nur so laut, dass man es gerade wahrnimmt - weckt Vorfreude.

    AMG bohrt dazu den V8 des E500 auf, so auch Brabus, dessen E 6.0 aber auf der schmalen Karosserie des 420er basiert. AMG entlockt seinem Aggregat 381 PS, Brabus gar 408 PS; 0 - 100 km/h in 5.4s bzw 5.3s
    Man muß selbst erlebt haben, was sich dabei abspielt. Diesen Tritt ins Kreuz und diesen Druck, der sich beim beschleunigen auf die Brust legt und einen in den Sitz presst. Jetzt endlich wissen wir, was wir schon immer geahnt haben: Wozu ein Lenkrad wirklich da ist? Zum Festhalten! Wahnsinn wie die beiden 600er auf Tempo 200 springen, ohne Leistungsloch, mit weich schaltender Automatik. Souverän und easy eben.
    Bei soviel Power müssen auch die Bremsen extrastark sein. Sind sie, der AMG steht nach 36.2m , der Brabus nach 37.6m.

    Beide Autos sind einfach super, eine Klasse für sich, absolute Traumwagen, angesichts der Preise werden sie das auch bleiben.
    Und das ist wirklich zeitgemäß: zwei Wölfe im E-Klasse-Pelz, die durch ihr Understatement provozieren.


    Immer schön, mal in den alten Zeitschriften zu blättern..... faszinierende Autos
     
  2. #2 Samson01, 08.03.2009
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Und was soll uns der uralte Vergleich jetzt sagen? :O
    Noch nen Bericht der AMS von 1972 zur Verfügung?
     
  3. #3 Vau-Sechs, 08.03.2009
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.152
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Interessanter Bericht!

    Schön finde ich, ist der Unterschied zur heutigen AutoBild vom Schreibstil her.
    Heute so einen leidenschaftlichen Bericht über Hubraumautos zu lesen, ohne Verbrauchsrumgejammer? Unvorstellbar!


    Was auch schön ist, der Bremsweg von 15 Jahre alten Autos liegt immer noch auf heutigem Niveau! Klasse!
     
  4. #4 e50 amg, 08.03.2009
    e50 amg

    e50 amg

    Dabei seit:
    08.02.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    e50 amg
    wie recht du hast......... :prost
     
  5. #5 MuggelBenz, 08.03.2009
    MuggelBenz

    MuggelBenz

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    SLK 32 AMG
    Oder: Der Bremsweg der heutigen Fahrzeuge ist auf dem Niveau von vor 15Jahren! SCHRECKLICH :D
     
  6. E.D.

    E.D. Guest

     
  7. #7 Vau-Sechs, 09.03.2009
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.152
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Ich finde es immer wieder interessant alte Testberichte mit heutigen zu vergleichen. AutoBild kaufe ich persönlich seit 9 Jahren nicht mehr, viele Tippfehler, technische Daten sind oft fehlerhaft. Genauso merkt man auch das die Meinungen der Tester gekauft sind. Ein Auto das in anderen Testzeitschriften auf Platz 2 oder 3 in einem Vergleich gelandet ist, ist bei denen auf dem ersten Rang. Hinzu kommt noch eben diese total überfüllte Titelseite und das alles total bunt und verschnörkelt wirkt.
    Auto Zeitung und AMS machen das deutlich besser!

    In Rastatt fährt öfters so ein Alter Brabus E 6.0 rum der hat wirklich einen verdammt schönen Sound. Wenn der mal die Drosselklappen aufmacht und die Zylinder flutet bollerts ordentlich! :D
     
  8. dl1gbm

    dl1gbm

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MB C220T CDI AMG in feueropalrot
    Ja, schrecklich, dass sich die Physik nicht einfach ändert.... ;) Man müsste die Reifen oder den Straßenbelag dafür ändern.

    Außerdem bekommen eh die wenigsten Autofahrer eine Vollbremsung hin, wenn es darauf ankommt. Empfehle ein Sicherheitstraining statt möglicherweise "unmöglicher" physikalischer Änderungen. :]
     
  9. #9 Vau-Sechs, 09.03.2009
    Vau-Sechs

    Vau-Sechs

    Dabei seit:
    13.07.2007
    Beiträge:
    2.593
    Zustimmungen:
    1.152
    Auto:
    Schwarz und Silber, groß und etwas kleiner
    Kennzeichen:
    b a d
    bw
    a 5 5
    Aha? Und was lernt man da außer mit voller Gewalt drauflatschen bei einer Vollbremsung?

    Um auf den Bremsweg zurück zu kommen, klar war das damals eine Hightech-Bremsanlage und heute auch nicht mehr mit aktuellen Keramik-Bremsanlagen etc. zu vergleichen. Allerdings ist das immer noch eine respektable Leistung, denn damals war kein Bremsassistent oder gar eine SBC verbaut.
     
  10. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Naja, ich denke dass heutzutage auch nur max 5% der zugelassenen Fahrzeuge diesen Bremswert erreichen.
    Immerhin schaffen es nur die Prestigefahrzeuge unter 40m... Und dann 36m... Das sind dann schon Topmodelle wie AMG, M usw.
     
  11. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    217
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Prestigefahrzeuge? Äh ne... 36 Meter ist schon ein Wort, okay. Aber unter 40m schaffen sogar viele Alltagsschleudern ohne Prestige.

    Ich hab grad paar AMS neben mir liegen:
    Kia Soul 1,6 CRDI: 39m aus 100km/h. Preis: ca. 20.000,-
    Smart Fortwo mhd: 39m aus 100km/h. Preis: ca. 11.000,-
    Toyota Avensis Combi 2.2 D-4D: 39m aus 100km/h. Preis: ca. 31.000,-
    BMW 118d: 38m aus 100km/h. Preis: ca. 26.000,-

    Soll ich weitermachen? :D
     
  12. #12 elTorito, 10.03.2009
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Wenn man dann aber bedenkt das der Smart ca 780 Kg wiegt und der BMW ca. 1400KG... sind 39 Meter ganz schön lange

    Aber man lernt es... vor diesem "mit voller Gewalt drauf latschen" haben viele Angst , abgesehen davon das viele so "ungemütlich" sitzen das sie gar nicht dazu kommen mit "aller kraft" das Pedal zu treten wie es u.U. im Ernnstfall erforderlich wäre. Mehr als das "drauflatschen" aufs Pedal zu lernen fand ich interessanter die richtige Sitzposition zu lernen, im Ernstfall ist der Adrenalinausschub eh so groß das da ganz andere Kräfte wirken.
     
  13. dl1gbm

    dl1gbm

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MB C220T CDI AMG in feueropalrot
    Und noch ein paar Dinge mehr.... Es fängt wirklich mit der Sitzposition an und hört bei Dingen wie Ausweichen vor einem Hinderniss bei Glätte auf (Basistraining).

    Wen es interessiert, der kann sich ja bei den einschlägigen Veranstaltern erkundigen. Ich war beim ADAC (http://www.adac.de/fahrsicherheitstraining/default.asp).

    Mit den besten Empfehlungen - und jetzt bitte wieder BTT,

    Michael
     
Thema: AMG vs BRABUS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amg oder brabus

Die Seite wird geladen...

AMG vs BRABUS - Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung W204 C63 AMG

    Kaufberatung W204 C63 AMG: Hallo AMG Freunde, ich möchte mir im Winter mein Traum vom W204 C63 AMG erfüllen. Ich habe schon jede Menge durch Google und div. Foren meiner...
  2. ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten

    ML 63 AMG / M157 / Orgelt zu lange beim Starten: Hallo, Fahre ein Mercedes ML 63 AMG 5.5 Bi-Turbo (W166) Bj: 2012, KM: 135.000 km Egal wann ich starte ob er warm ist oder kalt er orgelt...
  3. Liefer-Chaos bei AMG

    Liefer-Chaos bei AMG: Hallo AMG community, ich warte jetzt schon mehr als 2-monate auf meinen neuen C 43 - der ursprüngliche Liefertermin war für die KW 26 avisiert....
  4. AMG Abgasanlage Alternative für w212 e300

    AMG Abgasanlage Alternative für w212 e300: Hallo zusammen, Ich fahre einen w212 mopf BJ 2014 als E 300 mit AMG paket. Sound-technisch möchte ich etwas an der Abgasanlage ändern. Den...
  5. Spezielle Wagenheberaufnahme sinnvoll bei Amg-line

    Spezielle Wagenheberaufnahme sinnvoll bei Amg-line: Hallo benutzt ihr eine spezielle Aufnahme für euren Wagenheber?ist die sinnvoll bei Amg Line Schweller?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden