A-Klasse Anlasserprobleme

Diskutiere Anlasserprobleme im A- und B-Klasse Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo, der A160 meiner Frau macht mir Probleme. Beim Anlassen greift das Anlasserritzel nicht richtig in den Zahnkranz ein. Der Anlassermotor...

  1. #1 stefanbernhard, 05.08.2009
    stefanbernhard

    stefanbernhard

    Dabei seit:
    05.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    A160
    Hallo,

    der A160 meiner Frau macht mir Probleme. Beim Anlassen greift das Anlasserritzel nicht richtig in den Zahnkranz ein. Der Anlassermotor läuft an ohne den Motor durchzudrehen. Anhand der lauten Geräuschentwicklung vermute ich, dass das Ritzel an den Zahnkranz anläuft, aber nicht richtig eingreift. Wenn man dann ein paar mal probiert, klappt das Starten dann doch als wäre nichts geschehen. Vor ca. 3 Jahren wurde wegen genau diesem Fehler ein Tauschanlasser (Orginal DB) eingebaut. Inzwischen tritt der Fehler immer öfter auf. Dies ist sowohl bei heissem Motor oder auch bei Kaltstart so. Ich möchte jetzt nicht wieder einen neuen Anlasser einbauen lassen, wenn der Fehler vielleicht woanders liegen könnte. Kann ein schlechter Kontat der Anschlüsse am Magnetschalter schuld sein? Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir weiterhelfen?

    Gruss

    Stefanbernhard
     
  2. #2 Deutz450, 15.08.2009
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Möglicherweise sind Zahnkranz und Anlasserritzel verschlissen. Um den Schwung mit dem Zahnkranz zu tauschen muss bei den fzg. der Motor mit Getriebe ausgebaut werden.
     
  3. #3 junkerjakob, 18.09.2009
    junkerjakob

    junkerjakob

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A Klasse
    war bei meinem A 160 auch. Eigentlich frech: bei 75.000 km hat der Anlasser den Zahnkranz zerfressen. Dazu muss Motor raus und vom Getriebe getrennt werden, evtl. gleich neue Kupplung mit einbauen. Sind ca 7-8 std Arbeit und kostet bei DB ca 2000 Euro......puh, war mir zu teuer. habs dann selbst gemacht, geht auch. Zahnkranz kostet fürs Automatic Auto 180 Euro, Rest war Arbeit.
     
  4. #4 junkerjakob, 19.09.2009
    junkerjakob

    junkerjakob

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    A Klasse
    Kleiner Tipp noch: Wenn der Anlasser gerade an der Schwungradstelle mit den angefressenen Zähnen ist : An der Kurbelwelle ist ein Sechskant an der rechten Seite, mit dem einfach die KW weiterdrehen, dann startet er wieder. Beim Schaltgertiebeauto einfach dritten Gang rein und 1 m weit schieben, dann geht´s wieder.....der Zahnkranz wandert dann ezwas weiter, wo´s nicht kaputt ist.
     
Thema: Anlasserprobleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mercedes A160 Anlasserprobleme

    ,
  2. w169 anlasser greift nicht

    ,
  3. w169 anlasser defekt

    ,
  4. mercedes w169 anlasser wechseln,
  5. A-Klasse Anlasser Ausbauen,
  6. w169 anlasser wechseln,
  7. a klasse anlasser klickt,
  8. w169 cdi anlasser wechseln,
  9. anlasser wechseln mercedes b-klasse,
  10. A 160 Anlasser ausbauen Video,
  11. a klasse anlasser Probleme w169,
  12. anlasser ausbauen w169,
  13. w169 anlasser schwer,
  14. Probleme bei schwungrad wechseln a160,
  15. anlasser a160,
  16. mercedes a klasse anlasser defekt oder schwungrad,
  17. a klasse 186 anlasser probleme,
  18. w168 Schwungrad Anlasser wechseln,
  19. anlasser w169 geht nicht auf zahnkranz,
  20. mercedes aklasse150 w169 Anlasserprobleme,
  21. w169 zahnkranz ritzel,
  22. a klasse anlasser probleme,
  23. mercedes a klasse a160 anlasser probleme,
  24. ritzel defekt am schwungrad a klasse,
  25. google db a160 anlasser ausbauen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden