Anleitung zur Reparatur des IR-Empfängers der Komfortöffnung / Sommeröffnung

Diskutiere Anleitung zur Reparatur des IR-Empfängers der Komfortöffnung / Sommeröffnung im Ein- und Ausbauanleitungen Forum im Bereich Do-It-Yourself Bereich; Diese Anleitung ist baureihenübergreifend und dürfte - bis auf kleine Abweichungen - für viele Modelle funktionieren. Auf Basis dieses Themas...

  1. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2.046
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Diese Anleitung ist baureihenübergreifend und dürfte - bis auf kleine Abweichungen - für viele Modelle funktionieren. Auf Basis dieses Themas Komfortschliessung / öffnung ( evtl. Lösung ) - W203 / S203 - Mercedes-Forum.com habe ich mich ebenfalls mal an die Reparatur gemacht. Und da die Anleitung dort leider nicht von dem Themenersteller geschrieben worden ist und wir den wahren Urheber nicht kennen, habe ich mich entschieden, eine eigene Anleitung für diese einfache, kostenfreie und sinnvolle Reparatur zu erstellen.

    Das Problem:
    Die Sommeröffnung von Scheiben und Dach funktioniert über Infrarot. Dazu sitzt in der Fahrertüre neben dem Schloss ein kleiner Infrarotempfänger. Bei den meisten funktioniert diese Funktion entweder gar nicht mehr oder nur bei hohen Temperaturen. Mercedes tauscht das Schloss, welches es nur als Einheit inkl. dem Schließzylinder gibt. Dass das nicht günstig ist, dürfte jedem klar sein. Zudem befürchte ich, dass es keine Lösung auf Dauer ist und der Fehler wieder auftaucht.

    Dass die Funktion ausfällt, liegt an zwei kalten Lötstellen der IR-Diode (dazu weiter unten). Es scheint sich um einen Serienfehler zu handeln, da davon offenbar sehr viele betroffen sind.

    Die Anleitung:

    Die Anleitung basiert auf einem S211. Ich konnte aber genau die gleichen Schritte bei einem S203 machen, so dass das hier geschriebene für viele Baureihen identisch sein dürfte.

    Zunächst entfernt man die Dichtung der Türe, indem man sie einfach nach hinten zieht. Beim 203 ist sie mit einer Platikleiste eingegipst, dazu muss man diese "ausclipsen".

    IMG_4748.jpg

    Nun braucht man einen langen TX20 Schraubendreher, mit dem man die Schraube losdrehen kann, die den Schließzylinder hält. Dazu muss man ein wenig schauen, dass man die Schraube trifft. Ich habe da ein oder zwei Anläufe gebraucht. Keine Sorge, der Schließzylinder ist relativ schnell gelöst, die Schraube hat aber noch viel Gewinde, um nicht herunter zu fallen. Man sollte vermutlich nur nicht ewig drehen.

    IMG_4749.jpg

    Damit ist der Zylinder gelöst. Man kann ihn einfach so herausnehmen. Die Mechanik des Zylinders ist frei. Einzig den Stecker des IR-Empfängers muss man ausstöpseln.

    IMG_4750.jpg

    Der Sensor sitzt unter einem Gussbügel. Obwohl in dem oben verlinkten Thema darauf hingewiesen wurde, dass man die kleinen Stifte herausnehmen kann, ist mir das nicht gelungen. Man muss also den unten markierten Bügel abbrechen. Das gelingt mit einer Spitzzange oder einem Seitenschneider etc. recht schnell, da das Guss recht weich ist. Ich habe versucht, es relativ weit oben abzubrechen. Auf die Art und Weise hat man hinterher beim Zusammenbau genug halt, so dass der Sensor nach wie vor fest genug sitzt. Alternativ kann man das hinterher mit einem Tropfen Heißklebe, Kabelbinder, o.ä. wieder befestigen, da es unsichtbar ist. Je nachdem, wie man es mag...

    IMG_4751.jpg

    IMG_4754.jpg

    Nachdem man den Sensor ausgebaut hat, sieht man, dass die Platine vergossen ist. Das Material lässt sich rausfriemeln. Ich habe es dazu vorsichtig mit einem Cuttermesser an der markierten Stelle eingeschnitten und dann im oberen Bereich herausgehebelt. Das klappt eigentlich recht gut. Ein paar Reste kann man nachträglich vorsichtig entfernen. Ich habe dazu einen kleinen Kunststoffspatel genommen, um die Platine nicht zu verletzen.

    IMG_4755.jpg

    Nachdem man das getan hat, sieht man den Übeltäter. Es ist wirklich gut zu erkennen, dass die Lötstelle kalt ist, da sie gebrochen ist. Das war sowohl bei unserem 211 als auch bei unserem 203 so. Auf dem vergrößerten Teil kann man es hoffentlich gut erkennen.

    IMG_4761.jpg

    Hier auf dem nachfolgenden Bild von branther - Danke für das super Bild und dafür, dass ich das hier mit einbinden darf - kann man es noch viel besser erkennen. Exakt so sah es bei beiden unserer Autos auch aus:

    infrarot.jpg

    Nun die beiden Beine der IR-Diode satt nachlöten, so dass da nichts mehr passieren kann. Dabei allerdings darauf achten, dass man es nicht übertreibt und die beiden nicht hinterher auch miteinander verbunden sind. Zudem mit der Hitze aufpassen: Löten, nicht braten. Dann sollte man den Sensor einmal wieder an den Stecker anstöpseln und die Funktion ausprobieren. Wenn man alles richtig gemacht hat, funktioniert es sofort.

    Um das ganze wieder zu versiegeln, habe ich Heißklebe genommen. Das dichtet wunderbar und lässt sich perfekt in das Loch drücken. Von Silikon halte ich wegen des Essiganteils nicht. Das könnte zu Korrosion oder Ähnlichem führen.

    IMG_4762.jpg

    Dann kann man den Sensor wieder einsetzen. Bei mir saß der Sensor wieder bombenfest. Wem das nicht reicht oder wer den Bügel weiter unten abgebrochen hat, der kann mit oben genannten Mitteln für mehr Halt sorgen.

    IMG_4763.jpg

    Der Einbau erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Die Dichtung wird einfach wieder hineingedrückt. Da kann man mit dem Kunststoffkeil ein wenig mit Vorsicht nachhelfen.

    Das Ergebnis:

    Der Sensor funktioniert top. Ich kann aus einigen Metern Entfernung grob auf das Schloss zielen und die Sommeröffnung oder Schließung funktioniert immer noch. Eine super Reparatur, die nichts kostet. Ich kann es jedem nur empfehlen.

    Mein Dank geht vor allem an die, die es vor mir schon versucht haben und die ursprüngliche Anleitung gefunden haben. Fleissiges Nachbasteln. Alle Angaben ohne Gewähr. ;)
     
    Mucki_, DarkReaper, FeuerKing und 19 anderen gefällt das.
  2. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.687
    Zustimmungen:
    3.126
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Hallo Sascha,

    sehr schöne Anleitung. :tup

    Aber noch eine Anmerkung zum Versiegeln der Platine.

    Es gibt auch Silikon ohne Essig, der ist z.b. zum Verkleben von Spiegeln geeignet, da diese auch keinen Essig vertragen. Dieser Silikon nennt sich Neutralvernetzender Silikon Dichtstoff und ist im Fachhandel erhältlich.
     
    teddy7500, Joerg1 und jboo7 gefällt das.
  3. #3 Bullethead, 13.07.2013
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Ich finde die Anleitung auch hilfreich. Ich frage mich nur, warum es baureihenübergreifend zu kalten Lötstellen kommt. Das Löten wurde ja nicht erst vor 10 Jalhren erfunden.
     
  4. #4 conny-r, 13.07.2013
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.112
    Zustimmungen:
    774
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Top Anleitung alle Achtung !

    @ Tewego,

    habe nach Funktionsprüfung mit 2K Kleber vergossen.
     
  5. #5 Daniel 7, 13.07.2013
    Daniel 7

    Daniel 7 Moderator

    Dabei seit:
    16.07.2003
    Beiträge:
    12.415
    Zustimmungen:
    2.547
    Auto:
    S202 C180, Renault Grand Espace 2.0 dCi
    Tolle Anleitung Sascha, vielen Dank für die Mühe.

    Warum man das Plastikteil nicht einfach so tauschen kann verstehe ich nicht. Das man da das ganze Teil austauschen lassen muss zu einem nicht unerheblichen Preis ist schon eine ziemliche Abzocke, oder gibt es Gründe die für den kompletten Tausch sprechen?
     
  6. GTs

    GTs

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    s203 230 V6 Avantgarde Sport Edition + / Fiat Punto GT3 Turbo Spaßauto 300 PS
    Sensationell hat geklappt :wink: tausend dank

    das wird wohl so gewollt sein das man das ganze tauschen muss,... :R
     
  7. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.360
    Zustimmungen:
    898
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Möglichkeiten gibt es schon einige. Grenzwertiger Temperaturbereich (zu hoch oder zu gering) im Lötschwallbad bei der Produktion des IR_Empfängers. Oxidierte Anschlussdrähte der IR-Diode beim Löten. Bohrung vom Lötauge zu gering - es fliesst nicht genügend Lot rein. Lötfläche vom Lötauge zu klein - dadurch keine ausreichende mechanische Verbindung der Leiterplatte zum Bauteil. Mechanische Belastung/Erschütterung der Lötstelle, z.B. durch das ständige zuschlagen der Tür.
     
  8. GTs

    GTs

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    s203 230 V6 Avantgarde Sport Edition + / Fiat Punto GT3 Turbo Spaßauto 300 PS
    Ich habe das transparente abdicht zeug zuerst nicht ab bekommen das zerpröckelte wie mehl und ging nur in 10tel Millimeter schritten ab....

    Habe es mit einem Normalen Föhn richtig warm gemacht dann kann man das "Silicon" wie gummi raushebeln :D
     
    Big T2K gefällt das.
  9. #9 ->Tobi<-, 13.07.2013
    ->Tobi<-

    ->Tobi<-

    Dabei seit:
    06.08.2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mercedes C-Klasse S204 Avandgarde
    Hi Super Anleitung die du da erstellt hast jboo7. meine Respekt und herzlichen Dank von mir klasse gemacht. :tup :tup :tup

    Und ich kann auch bestätigen das es funktioniert habe es bei meinem Sportcoupe auch vor ein paar tagen nach der Anleitung gemacht.
    Ich möchte noch darauf hinweisen das man beim entfernen der Silikonartigen Dichtmasse sehr vorsichtig sein sollte um die Platine nicht zu Beschädigen.
    Zum erneuten versiegeln empfehle ich auch den Heißkleber anstelle des Essigvernetzenden Silikon.

    Ich kann nur jeden ermutigen der keine zwei linken Hände hat sein Auto nach dieser Anleitung zu reparieren es ist wirklich ganz easy und leichter als es aussieht gerade durch diese gute Anleitung.

    MFG.
     
  10. #10 Big T2K, 14.07.2013
    Big T2K

    Big T2K

    Dabei seit:
    28.12.2012
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    W211 E500 MOPF
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    Super Anleitung. Muss ich auch die Tage mal Versuchen weil es nur Funktioniert wenn es Kühler draußen ist. Genau dann wenn man es nicht braucht^^
     
  11. #11 Bullethead, 14.07.2013
    Bullethead

    Bullethead

    Dabei seit:
    02.12.2010
    Beiträge:
    819
    Zustimmungen:
    116
    Auto:
    W169 A200, W203 Sportcoupé 230K, W220 S500L 4Matic, W136 170S
    Das könnte zusammen mit einigen der genannten Ursachen der Haupttäter sein. Dann sollte es bei Softclose zu weniger Ausfällen kommen.
     
    Joerg1 gefällt das.
  12. zappa

    zappa

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    95
    Auto:
    204.202
    Hallo Zusammen,

    ich habs schon im ursprünglichem Thema geschrieben,

    es funktioniert wunderbar, ist wirklich leicht durchzuführen und jederman nur zu empfehlen :]

    Grüßle
    Zappa :wink:
     
  13. #13 Lucky_Dani, 14.07.2013
    Lucky_Dani

    Lucky_Dani

    Dabei seit:
    30.03.2013
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    62
    Auto:
    E 350 CDI (265 PS) Coupe 1313/BUS
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    d s * * *
    Ich hab es letzte Woche bei meiner W211 E-Klasse gemacht.Funktion war egal bei welchen Temperaturen garnicht mehr vorhanden.

    Beim Ausbau sah man die kalte Lötstelle (an den beiden "Pins" war rundherum ein ganz feiner schwarzer Ring -schmaler als 1mm- wo das Lot keine Verbindung mehr hatte).Einfach kurz draufgehalten und alles funktioniert wieder 1a :D
     
  14. X5-599

    X5-599

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    Dodge Caliber SXT 2.0 CRD + Mercedes-Benz A200CDI Urban Style
    Ich bin euch ebenfalls dankbar für die Anleitung, aber eines verstehe ich noch immer nicht.

    Ihr habt mit dem Originalen IR Empfänger Problem. So wie es aussieht in der Regel weil da schlecht gelötet wurde.
    Nun ersetzt ihr das Teil, gegen ein ORIGINAL Ersatzteil?? und das ist dann interessanterweise besser gelötet als die Erstausstattung? Irgendwie kommt mir das komisch vor oder bezieht ihr das Ersatzteil von woanders?

    Mercedes wird wohl kaum die Erstausstattung in Werk X schlecht zusammenbauen lassen und die Ersatzteile in Werk Y dann mit besserer Qualität zusammen schrauben lassen.

    Denn mein rund 3 Monate alter Neuwagen hat auch Probleme mit dieser Funktion. Logisch werde ich den Wagen zum Händler bringen und der soll es ersetzen. Aber was bringt es mir wenn er das gleich schlechte Ersatzteil einbaut wie es das Original ja auch war?
    Kann mich da jemand aufklären? Vielleicht ist es nämlich doch was anderes das es bei euch nach dem Ersatz plötzlich geht??
     
  15. GTs

    GTs

    Dabei seit:
    14.04.2013
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    s203 230 V6 Avantgarde Sport Edition + / Fiat Punto GT3 Turbo Spaßauto 300 PS
    es wird nur neu verlötet....es wird kein teil ersetzt
     
  16. zappa

    zappa

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    95
    Auto:
    204.202
    @ X5-599,

    da hast du die Anleitung wohl nicht ganz verstanden 8o
    ich / wir haben da nichts ausgetauscht, sondern den original verbauten IR-Empfänger 'instand gesetzt' indem die beiden kalten Lötstellen der IR-Diode nachgelötet und damit wieder 'leitend' gemacht wurden :]

    Ich dachte die Anleitung ist wirklich einfach zu verstehen :rolleyes:

    Grüßle
    Zappa :wink:


    edit: GTs war schneller :prost
     
  17. #17 Lucky_Dani, 14.07.2013
    Lucky_Dani

    Lucky_Dani

    Dabei seit:
    30.03.2013
    Beiträge:
    362
    Zustimmungen:
    62
    Auto:
    E 350 CDI (265 PS) Coupe 1313/BUS
    Kennzeichen:
    k a
    bw
    d s * * *
    Wenn man das Teil aber neu kauft, kann es trotzdem sein das das neue Teil dieses Problem nicht mehr hat.Vielleicht hat Mercedes das ja auch gemerkt und geändert?
    Es gab ja eine Zeit lang beim W211 auch einen Kühler der irgendwann undicht wurde und somit kam Kühlwasser ins Getriebeöl.Nach einer Weile wurde der Kühler (vom selben Hersteller) dann so geändert das dies nicht mehr passieren kann.

    Muss also nicht sein das ein neues Teil das selbe Problem hat wie das alte.Aber wenn man das alte kostenlos und ohne großen Aufwand instand setzen kann, warum sollte man dann 140 Euro oder mehr für das neue Teil ausgeben? :D
     
  18. X5-599

    X5-599

    Dabei seit:
    09.02.2012
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    Dodge Caliber SXT 2.0 CRD + Mercedes-Benz A200CDI Urban Style

    Stimmt, in dieser Anleitung nicht. Aber ich war mir sicher das in der anderen Anleitung sogar die Ersatzteilnummer aufgeführt wurde. Oder habe ich da jetzt echt was verwechselt?
    Aber die Frage bleibt die selbe. Ihr glaubt doch wohl nicht das ich an einem NEUwagen, der noch Garantie hat, selber dran rumbastle oder?
     
  19. Joerg1

    Joerg1

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    7.360
    Zustimmungen:
    898
    Auto:
    W212 CDI Mopf
    Kennzeichen:
    Das deutet in Richtung der folgenden Antwort.
    Ein Foto mit vergrößerter Ansicht von dem Lötauge, mit der kalten Lötstelle, wäre interessant.
     
  20. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.687
    Zustimmungen:
    3.126
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    In einer PDF Anleitung gibt es eine Ersatzteilnummer für den Fall, das die Diode defekt ist. Das hast du vermutlich gelesen.

    Nein, würde ja auch keinen Sinn machen, aber es sind im Moment wohl am meisten die Baureihen 203 und 211 betroffen, und die gibt es es wohl eher nicht mehr als Neufahrzeug. Und für diese User ist diese Reparaturanleitung Bares Geld Wert. ;)
     
    zappa gefällt das.
Thema: Anleitung zur Reparatur des IR-Empfängers der Komfortöffnung / Sommeröffnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. W164 Komfortschließung geht nicht

    ,
  2. w211 infrarot empfänger

    ,
  3. infrarot sensor clk

    ,
  4. w203 infrarotsensor,
  5. Mercedes w164 diode nachlöten,
  6. w 211 ir sensor,
  7. w209 türschloss ausbauen,
  8. w203 türzylinder empfänger erneuern,
  9. w164 infrarot reparieren,
  10. w203 ir empfänger,
  11. mercedes c 2003 infrarot empfänger,
  12. Merceds W209 Infrarotempfänger,
  13. infrarot sensor s124 hinten wechseln,
  14. mercedes anleitung komfortöffnung,
  15. ir sender mercedes w211,
  16. mercedes 211 ir empfänger,
  17. mercedes w203 funkempfänger,
  18. mercedes w211 ir empfänger im spiegeln,
  19. infrarot e klasse reparieren ,
  20. slk 230 komfortöffnung,
  21. Mercedes ir,
  22. infrarot sommer w203 löt,
  23. clk infrarotsensor,
  24. w220 ir empfänger,
  25. w211 ir sensor repair
Die Seite wird geladen...

Anleitung zur Reparatur des IR-Empfängers der Komfortöffnung / Sommeröffnung - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Anleitung Ölwannentausch C220cdi OM611.960

    Bitte um Anleitung Ölwannentausch C220cdi OM611.960: Hallo zusammen! Meine Ölwanne ist gerissen. Ich habe eine gebrauchte erstanden. Leider finde ich keine Anleitung für meinen OM611.960 zum...
  2. Empfänger Türöffner

    Empfänger Türöffner: Meine Türöffner FB funktioniert nur mehr ganz nah am Türgriff der Fahrerseite. Beide Schlüssel neue Batterien, LED leuchtet. Wo ist der Empfänger...
  3. Anleitung - Grundträger/Relingträger A2058900193 Mercedes C-Klasse T-Modell

    Anleitung - Grundträger/Relingträger A2058900193 Mercedes C-Klasse T-Modell: Hallo, ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich hatte bei Ebay-Kleinanzeigen den Dachträger für meine C-Klasse Kombi (03/2018 ) gebraucht gekauft....
  4. Austausch Kühlergrill - Anleitung gesucht

    Austausch Kühlergrill - Anleitung gesucht: Hallo zusammen, ich möchte den originalen Grill gegen einen anderen (GT-Optik) tauschen. Dafür benötige ich eine Anleitung, hat dies schonmal...
  5. W220 Sommeröffnung der Scheiben

    Sommeröffnung der Scheiben: Hallo liebe Stern-Fans, wir haben folgendes Problem: Die Sommeröffnung, auf der linken Seite, unserer Scheiben funktioniert nicht mehr. Mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden