ATU-Erfahrung

Diskutiere ATU-Erfahrung im Händler & Werkstätten Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo Leute-wollte nur mal meine ATU-Erfahrung zum Besten geben. Wollte mein Radlager HR wechseln lassen. Drei Werkstätten gefragt, MB scheidet...

  1. #1 c_b34de, 20.06.2006
    c_b34de

    c_b34de

    Dabei seit:
    06.11.2002
    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S203 C200K
    Hallo Leute-wollte nur mal meine ATU-Erfahrung zum Besten geben. Wollte mein Radlager HR wechseln lassen. Drei Werkstätten gefragt, MB scheidet bei meinem Geldbeutel aus, die es am preiswertesten machen wollten haben 80€ fürs Lager aufgerufen, eine andere war der Meinung naja das kriegen wir schon irgendwie raus :sauer: dann zu ATU: transportable Hydraulikpresse, fürs arbeiten 165€, Lager durfte ich selbst mitbringen, das habe ich von TE-TAxiteile für ca 36€ da habe ich gleich noch Bremsscheiben für hinten gekauft a 18€, die habe ich allerdings selbst gewechselt. Ergebnis: ATU-preis inclusive Motoröl, Filter und Wechsel, Macherlohn Radlager: 210,84 €, Materialaufwand Lager und Bremsscheiben 71,93€
    Nun ist die Ruhe wieder hergestellt, das Dröhnen beim Bremsen ist weg, die rechte hintere Bremsscheibe hatte auf der Innenseite Korrosionsschäden, das Wummern beim Fahren ist weg; das rechte hintere Radlager lief sehr rauh. Ist das Zufall, beides H R ?
    Mit der ATU Arbeit war ich sehr zufrieden, konnte bei der Arbeit zusehen-korrektes Werkzeug und der Meister wusste genau was er tat.
     
  2. #2 finepixler, 30.03.2007
    finepixler

    finepixler

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Nicht schlecht. Meine Erfahrungen lauten folgendermaßen:

    Ford Fiesta Classic, 1,3l, 60PS, EZ 04/96:

    2005 ließ ich die Ventile einstellen, Keilriemen, Öl, Zündkerzen und Luftfilter wechseln. Ein Mechaniker klopfte mit der Faust gegen den Katalysator und bemerkte ein Rascheln. Sein Kommentar: "Das Keramik im Kat ist zerbröselt. Der Kat ist defekt." Zwei Monate später war ich beim TÜV und habe die AU machen lassen. Der Wagen hat die Abgasvorschriften erfüllt und eine Plakette erhalten. Der TÜV-Prüfer meinte, eine Schelle wäre am Auspuff ein wenig locker und sollte angezogen werden. No comment.

    Opel Astra Caravan Selection, 1,6l, 85PS, EZ 07/2001:

    Im Dezember 2006 ließ ich bei einem km-Stand von etwa 82.000km eine Wartung bei Opel durchführen. Dabei werden natürlich auch die Bremsen überprüft. Die Wartungsintervalle liegen bei diesem Modell bei 30.000km oder 12 Monate. Anfang März ließ ich bei etwa 84.500km Sommerreifen bei A.T.U. aufziehen. Der Mechaniker stellte dabei stark abgefahrene Bremsbeläge vorne fest. Das sollte man seiner Aussage nach schnellstmöglich machen lassen. Dabei natürlich auch gleich die Bremsscheiben wechseln lassen. Der Sicherheit wegen. Die Bremsbeläge vorne haben nach eigener Einschätzung noch etwa 7-8mm Belag. Das reicht noch locker einige tausend km. Davon abgesehen verfügt der Astra über eine Bremsbelagsverschleißanzeige. No comment.

    MB C180 Classic W202, scheckheftgepflegt, EZ 02/1995:

    Letzte Woche ließ ich bei A.T.U. Alufelgen mit Sommerreifen installieren. Km-Stand 129.000km. Dabei stellte man angeblich fest, dass die Bremsbeläge und Scheiben sowohl vorne als auch hinten völlig verschlissen und wellig wären. Am besten sofort wechseln. Habe ich natürlich nicht machen lassen. Das wird dann, falls tatsächlich notwendig, durch meine Werkstatt des Vertrauens bei 135.000km gemacht. No comment.

    Im März 2006 wurde die 120.000km Wartung bei A.T.U. durchgeführt. Angeblich exakt nach MB-Spezifikationen. Bei dieser Wartung hätte das Kühlmittel, die Zündkerzen und die Bremsflüssigkeit gewechselt werden müssen. Diese drei Punkte wurden gem. Rechnung und Prüfprotokoll "nicht" durchgeführt. No comment.
     
  3. jboo7

    jboo7 Administrator

    Dabei seit:
    30.07.2002
    Beiträge:
    16.089
    Zustimmungen:
    2.050
    Auto:
    212.225 - E 350 CDI T BE + 207.401- E 220d BlueTec Cabrio
    Kennzeichen:
    m o
    nw
    * * * *
    Meine Erfahrung mit ATU, glücklicherweise keine am eigenen Auto, da meiner dort nicht hinkommen wird, habe ich letztens schonmal hier Kund getan: Zündkerzenwechsel bei ATU

    Ich zitiere noch einmal:

    Quintessenz: Es ist ein Witz dort! :rolleyes:

    EDIT: @finepix: Für die Erfahrungen bist du aber erstaunlich oft dort gewesen! :D
     
  4. #4 Gumballrace, 30.03.2007
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    Will ja nicht viel behaupten, aber die Arbeit erledige ich in max. .60 Minuten, und dafür 210,84 € zu bezahlen, naja. Ich glaube seit der Einführung des €uro ist auch das letzte Gespür für Geld und Arbeit verschwunden. 8)


    @Finepixler: Hat ein 96`er Fiesta keine Hydrostößel, oder war es noch das eckige Modell ?
     
  5. #5 finepixler, 30.03.2007
    finepixler

    finepixler

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Das war noch das eckige Modell. Bei dem mußte man alle 15tkm die Ventile einstellen. Ford halt.
     
  6. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.305
    Zustimmungen:
    2.082
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    @finepixler

    Nach den Erfahrungen gehst du da immer noch regelmäßig hin? No comment

    gruss
     
Thema:

ATU-Erfahrung

Die Seite wird geladen...

ATU-Erfahrung - Ähnliche Themen

  1. R171 SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen

    SLK 350 - Erfahrungen mit Schwachstellen: Hallo SLK-Fans. Nachdem ich schon vor 20 Jahren einen R170 SLK 230 mit Begeisterung gefahren hatte, habe ich mich jetzt wieder für einen SLK...
  2. Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen

    Marderabwehrsystem einbauen lassen / Erfahrungen: Servus an alle Sternfahrer, ich bin ab kommender Woche ein glücklicher MB Fahrer. Der Wagen ist nagelneu (CLA) und soll natürlich von Anfang an...
  3. Frage zur ATU-TÜV Mängelliste - unsinn?

    Frage zur ATU-TÜV Mängelliste - unsinn?: Hallo zusammen, ich habe den dummen Fehler begangen und habe mich bequatschen lassen meine TÜV-Abnahme bei ATU machen zu lassen. Jetzt habe ich...
  4. GLE63 Coupe AMG mit über 160.000km erfahrung? Lebensdauer?

    GLE63 Coupe AMG mit über 160.000km erfahrung? Lebensdauer?: Hallo Leute, wie ist eure Meinung und Erfahrung für einen GLE63 Coupe 160.000km 2016? Welche Probleme können bei 160.000 - 200.000km auftauchen?...
  5. GLE 350 4M Sommerreifen 20" Empfehlungen/Erfahrungen

    GLE 350 4M Sommerreifen 20" Empfehlungen/Erfahrungen: Wollte mal Eure Empfehlung u Erfahrungen zwecks Sommerreifen für unseren GLE 350 4Matic auf 20" Felgen erfragen? Gruß Stefan
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden