Audio 10 CD lie?t keine CDs mehr? L?sung!

Diskutiere Audio 10 CD lie?t keine CDs mehr? L?sung! im HiFi, Telekommunikation und Navigation Forum im Bereich Rund um Hifi, Telekommunikation & Navigation; das alte thema...audio 10 cd ließt keine (gebrannten) CDs....und hier die lösung endlich: ich habe mich bereits nach einem neuen radio umgesehen,...

  1. #1 Nightvision, 26.08.2004
    Nightvision

    Nightvision

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S202 220 CDI Sport, Automatik, 09/1999
    das alte thema...audio 10 cd ließt keine (gebrannten) CDs....und hier die lösung endlich:

    ich habe mich bereits nach einem neuen radio umgesehen, da meines nicht mal mehr alle original CDs oder frischgebrannten audio CDs lesen wollte....aber die wirklich hohen preise für die schönen becker radios haben mich heute mal unsere beiden autoradios aufschrauben lassen.

    es sind lediglich 2 schrauben an der oberseite des radios abzuschrauben.
    dann lässt sich der deckel abheben und man sieht auf alle innereien.

    habe dann ein fusselfreies tuch genommen (z.b. kleenex) und habe mit wasser (tuch leicht anfeuchten) (nicht mit glasreiniger, weil evtl plastiklinse) die linse gereinigt. die hatte schon leicht sichtbare ablagerungen...ruß schätze ich mal. bei raucherwagen ist das sicher nochmal extremer.

    danach hab ich mit einer guten lupe + viel licht die linse auf fusselfreiheit und sauberkeit geprüft und das teil wieder zusammen gebaut....angeschlossen...cd rein...eine sony audio cd übrigens...und es lief. dann hab ich mich runter gearbeitet von goldener cd zu silberner cd bis zu einer 16 fach gebrannten, die schon lange nicht mehr lief.

    alle hat er gelesen und konnte zwischen den titeln hin und her springen, als wäre nie etwas gewesen.

    deshalb würde ich sagen, dass sich diese 10 minuten arbeit als echte lösung anbietet!!!

    p.s.: reinigungs-CDs bringen bei den ablagerungen übrigens nix mehr:(

    viel erfolg nochmals!
     
  2. Lubeca

    Lubeca

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1
    Das klingt doch gut..... übrigens. Reinigungs-CD's halte ich für den größten Müll
     
  3. Wenni

    Wenni

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    X204 350CDI 04/2012
    Kennzeichen:
    h
    ni
    w e n n i
    @lubeca: Reinigungs-CD's sind so schlecht nicht. Sie befreien die Linse zwar nicht von festsitzenden Ablagerungen, um aber z.B. Staub zu entfernen sind sie gut geeignet. Und haben deshalb auch schon oft geholfen.

    Gruß

    Wenni
     
  4. #4 Nightvision, 26.08.2004
    Nightvision

    Nightvision

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S202 220 CDI Sport, Automatik, 09/1999
    ja, reinigungs CDs sind i.d.R. nicht schlecht. aber die helfen nur, bei "staub". den "schmeer", der heutzutage wegen der hohen rußbelastung (fett) sich auf allem niederläßt, bekommt man damit leider nicht mehr weg:(
     
  5. Lubeca

    Lubeca

    Dabei seit:
    14.02.2003
    Beiträge:
    3.348
    Zustimmungen:
    1
    Naja, bis jetzt habe ich es noch nicht gebraucht, obwohl ich Raucher bin
     
  6. Magic

    Magic Guest

    Hallo,

    ich stimme Lubeca völlig zu - Reinigungs-CD's sind völlig überflüssig. Sie -wie schon oben erwähnt- befreien die Linse lediglich von Staub und was passiert dabei ? Der Staub wird von der Mini-Bürste ja nicht aufgenommen, sondern nur im Laufwerk verteilt, so dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis der alte Zustand wieder hergestellt ist. Darüber hinaus ist es auch so, dass die Leistung des Lasers nachläßt und/oder sich die Optik dejustieren kann.

    Gruß, Jürgen
     
  7. #7 Ghostrider, 26.08.2004
    Ghostrider

    Ghostrider

    Dabei seit:
    15.11.2002
    Beiträge:
    7.480
    Zustimmungen:
    314
    Auto:
    Kia Niro Hybrid / SL350 R231.457
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    o l
    ni
    x x 4 0 0
    Allerdings, ein guter Tip ! :tup
    Das zum Thema "verschleiß- und wartungsfreie Lasertechnik" ...
     
  8. Wenni

    Wenni

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    X204 350CDI 04/2012
    Kennzeichen:
    h
    ni
    w e n n i
    Original von Magic:
    Das kann ich nicht unkommentiert stehen lassen...

    Der Staub wird zwar im Laufwerk verteilt - na und? Da lagert sich im Laufe der Zeit soviel Staub ab, daß es auf das bisschen von der ca. 1,5mm großen Linse auch nicht ankommt. Ungefähr so, als wenn Du in einen gefüllten 10 Ltr. Wassereimer noch ein Schnapsglas voll Wasser nachfüllst, davon wird der Eimer auch nicht viel voller...

    Und daß sich von den Mini-Häärchen der Reinigungs-CD die Optik dejustieren kann, verweise ich ebenfalls ins Reich der Fabel. Die Laser/Linsen-Aufhängung ist -insbesondere bei KFZ-Laufwerken- ziemlich robust und kann das locker ab.

    Natürlich ist die "Feuchtreinigung" mit Q-Tip e.t.c. die erfolgversprechendere Methode (dabei wird übrigens die Optik weitaus mehr belastet als mit einer Reinigungs-CD). Ich nehme allerdings immer Fensterputzmittel. Mir ists noch nie passiert, daß davon eine Linse angelöst wurde. Und ich habe (allerdings überwiegend Heim-Geräte, Autoradios/COMAND erst zweimal ) schon so manche Linse erfolgreich geputzt....

    Gruß

    Wenni
     
  9. #9 Nightvision, 27.08.2004
    Nightvision

    Nightvision

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S202 220 CDI Sport, Automatik, 09/1999
    glasreiniger trübt den kunststoff. deshalb sollte man auch niemals das KI mit glasreiniger putzen und beim fensterreinigen das KI abdecken, damit man unbesorgt mit der kanne sprühen kann:)
    ...gibt so viele milchige KIs....wie das bei ner empfindlichen linse ausschaut...

    die guten linsen bei audio CD playern wie man sie in der heimischen hifi anlage hat, sind meistens aus glas meine ich.
     
  10. #10 Schrauber-Jack, 27.08.2004
    Schrauber-Jack

    Schrauber-Jack

    Dabei seit:
    18.07.2002
    Beiträge:
    2.892
    Zustimmungen:
    0
    ICh reinige meine Linsen an den HomeCD Playern immer mit Wasser/Spülmittel und wattestäbchen.

    So hab ich schon viele alte hüpfende(nichts mehr erkennende CD player richten können.

    ggf. etwas nachstellen an der Laseroptik / fokussierung. nicht vergessen, die alte stellung der potentiometer zu makrieren.

    Für "alte" elektroschrauberfüchse ist das hier vieleicht interessant:

    DAT
     
  11. Magic

    Magic Guest

    Hallo,

    @Wenni - wo habe ich denn geschrieben, dass die Bürste der Reinigungs-CD die Linse/Optikeinheit dejustiert ???
    Die De-Justage erfolgt durch Vibrationen in Kombination mit Alterungsprozessen.
    Wenn ich jetzt mal Dein Beispiel mit dem Wassereimer aufgreife...wir wollen doch den Boden des Eimers sehen (analog: die Linse gereinigt haben), wenn ich jetzt Schnapsglas über Schnapsglas hineinschütte, werde ich den Boden des Eimers niemals sehen - etwas anderes habe ich nicht gesagt.

    Gruß, Jürgen
     
  12. Wenni

    Wenni

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    X204 350CDI 04/2012
    Kennzeichen:
    h
    ni
    w e n n i
    O.k., ich habe Deinen letzten Satz vom vorherigen Posting auch auf die Reinigungs-CD bezogen - wenns nicht so gemeint war, sind wir uns ja einig.

    Zum Staub und dem Eimer: Ist doch Wurscht, ob man auf den Grund des Eimers sehen kann. Die Reinigungs-CD reinigt die Optik und lädt den Staub im Eimer(Laufwerk) ab, wo er nur sehr unwesentlich und vernachlässigbar zur Erhöhung des Pegels (der Staubschicht) beiträgt. Das Wichtigste ist doch, die Optik von Verunreinigungen zu befreien, und das schafft eine Reinigungs-CD bei staubförmigen Ablagerungen sehr gut.

    Gruß

    Wenni
     
  13. #13 holgi2002, 27.08.2004
    holgi2002

    holgi2002

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    7.153
    Zustimmungen:
    375
    Auto:
    W246 Audio20 mit Garmin NTG5, Galaxy S8 + Tab4 mit Navigon, Quad TGB Gunner 550 mit Garmin Streetpilot III mit Navigon
    Moin,Moin,

    Habe gerade mal getestet wie viele Schnapsgläser so in einen 10ltr. Eimer Wasser passen, bin aber beim zählen durcheinander gekommen, muß wohl noch mal anfangen :D :D :D

    So, nun noch mal etwas zur Sache :] Ich kann Wenni nur zustimmen, eine "feuchte ReinigungsCD" bringt schon was vor allen beim Comand-Laufwerk habe ich damit schon zig wieder zum leben erweckt :]
    Natürlich ist es richtig, wenn man die Linse freilegt und mit z.B. Q-Tipp oder Tuch reinigt hält es unter umständen länger vor, aber es kann wohl kaum jeder so ein Laufwerk zerlegen, und für die hilft die ReinigungsCD auf jeden Fall erstmal.
     
  14. Wenni

    Wenni

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    X204 350CDI 04/2012
    Kennzeichen:
    h
    ni
    w e n n i
    Holgi, Du mußt alle Schnapsgläser in den Eimer leeren, nicht "eins für den Eimer, eins für mich, usw...", da kommt man natürlich durcheinander! :prost

    "Feuchte Reinigungs-CD": Gibts sowas, oder befeuchtest Du einfach die Häärchen?

    Man kommt beim COMAND auch an die Linse, ohne das Laufwerk auseinanderzunehmen. Und zwar von oben schräg durch einen Schlitz. Ein normales Q-Tip ist zwar etwas zu dick, aber wenn man etwas Watte abpuhlt, (schreibt sich puhlen mit "h" oder ohne?) passts.

    Gruß

    Wenni
     
  15. #15 pandatom, 28.08.2004
    pandatom

    pandatom

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S210
    Also ich moechte mich mal in die Diskussion mit einklinken weil ich fuerchte da tauchen "Tipps" auf die vielleicht zu boesen Folgen fuehren koennten. 8o

    Reinigung per Q-Tips durch den Schlitz..das ist wohl das Gefährlichste was man ueberhaupt machen kann. :wand Dabei verletzt man naemlich sofort den Staubschutz im Slot-In. Das ist der hauchduenne schwarze "Lappen" der als Filter funktioniert. Schliesslich hat das Comand 2 Lüfter die die Frischluft genau ueber diesen Weg einziehen und damit auch alle Staubpartikel die so im Fzg. herumfliegen!

    Dann das Thema mit den Reinigungs-CD's. :rolleyes: Ich beschaeftige mich schon seit langer Zeit mit der bestmoeglichen Reinigungsmethode von CD-Laufwerken bei Comand's usw. Die gruendlichste Methode ist das kpl. LW auszubauen und kpl. zu zerlegen. Dabei werden alle Teile gruendlich gereinigt und auch der Laser herausgenommen und auf Spuren mit der Lupe untersucht. Dabei stelle ich immer wieder fest dass kleine Kratzer auf der Laserlinse sind und ich habe langsam den dringenden Verdacht dass Reinigungs-CD's dafuer verantwortlich sind!
    Also der Schuss kann auch schnell nach hinten losgehen :tdw

    Also wer sein LW gruendlich gereinigt haben moechte der kann sich gerne mal per Mail an mich wenden. ;)

    Bye....Tom
     
  16. #16 facility, 28.08.2004
    facility

    facility

    Dabei seit:
    22.08.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    S 205 180 K (Davor:W 123- 230 TE ;W124 E 200 T; W210 E 240 T ;W203 C 200 TK W124 300 TD; W204 C180 TK)
    Hallo und herzlichen Dank an Nightvision für diesen Beitrag :tup

    Hatte aus verzweiflung eine Reinigungs CD gekauft-- klar kein Erfolg

    Nachdem ich den Beitrag eben gelesen habe Radio raus , linse freilegen :] ,ist Gott sei Dank nach der "Blechverkleidung sofort zu sehen wenn man beim Ausbau keine CD drin lässt. 8)

    Glasreiniger und fusselfreies Q-Tip lässt dem Elektrosmog auf der Linse keine Chance und.....................es funzt.

    Also herzlichen Dank !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :prost Uli
     
  17. Wenni

    Wenni

    Dabei seit:
    22.04.2003
    Beiträge:
    1.038
    Zustimmungen:
    20
    Auto:
    X204 350CDI 04/2012
    Kennzeichen:
    h
    ni
    w e n n i
    @Pandatom: Ich habe nicht den Schlitz gemeint, in den man die CD einschiebt. Sondern wenn man beim COMAND den oberen Deckel aufmacht, hat das Laufwerk oben einen Schlitz. Und da hindurch kommt man mit einem etwas dünneren Q-Tip auch an die Linse. Evtl. mal mit ner extra Leuchte oder Taschenlampe schräg von oben hineinleuchten. Wenn man weiss, wie so eine Linse aussieht, kann man sie eigentlich nicht übersehen. Ich habe es zumindest bei zwei COMANDs schon so hinbekommen. Also nochmal: In meinem vorherigen Posting ist nicht der CD-Einschubschlitz gemeint!

    Keine Frage: Das Laufwerk auseinanderzunehmen und dann komplett zu reinigen ist sicher die professionellere und fachgerechtere Methode. Aber bevor ich mich da herantraue, bräuchte ich zumindest mal ein total defektes zum Üben... :rolleyes:

    Gruß

    Wenni
     
  18. #18 holgi2002, 28.08.2004
    holgi2002

    holgi2002

    Dabei seit:
    25.07.2002
    Beiträge:
    7.153
    Zustimmungen:
    375
    Auto:
    W246 Audio20 mit Garmin NTG5, Galaxy S8 + Tab4 mit Navigon, Quad TGB Gunner 550 mit Garmin Streetpilot III mit Navigon
    Moin,Moin,

    Du brauchst ja nicht üben, Du schickst sie einfach zu Pandatom und der macht das dann schon :] :]

    Hatte gerade heute wieder einen Anruf von jemanden, den ich den Tipp mit Pandatom gegeben hatte, er hat sich noch dafür bedankt und war mit dem Service von Pandatom SUPER zufrieden und es ging super schnell :tup :tup :tup
     
  19. #19 pandatom, 29.08.2004
    pandatom

    pandatom

    Dabei seit:
    16.02.2004
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S210
    Vielen Dank fuer die Blumen! :wink:
     
  20. #20 Axel E 200 T, 20.01.2005
    Axel E 200 T

    Axel E 200 T

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.444
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    W203.061
    *threadrauskram*
    Ich hab ein Becker MB Classic, und so ungefähr das selbe Problem.
    Würde es helfen, wenn ich genauso vorgehe oder kann ich dabei auch was kaputt machen?
    Meiner Spielt keine gebrannten CD´s und originale gehen auch schwer.
    Ich benutze übrigens Lifetec 52x Rohlinge, die ich 8x brenn, da es dann etwas besser geht.

    Gruss Axel
     
Thema: Audio 10 CD lie?t keine CDs mehr? L?sung!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes benz audio 10 cd error

    ,
  2. slot in autoradio reinigen

    ,
  3. audio 10 cd error

    ,
  4. mercedes audio cd 10 cd error,
  5. mercedes audio 10 cddefekt,
  6. mercedes audio 10 cd problem,
  7. cds error,
  8. cds error mercedes w203,
  9. autoradio staubschutz tauschen,
  10. mercedes audio 10 cd zeigt nach 5 sec error an,
  11. audio 10 mercedes cds error,
  12. mercedes audio 10 cd player error,
  13. mercedes audii 10 cd error,
  14. mercedes audio10 cd reinigen,
  15. mercedes audio 10 cd error,
  16. cd radio mercedes zeigt cd error an,
  17. mercedes audio 10 cd cd error,
  18. Fehler autoradio CD 10,
  19. audio 10 cd keine cds,
  20. Mercedes-Benz commander CD-Spieler reinigen,
  21. mb audio 10 spielt keine cd mehr,
  22. mercedes audio 10 cd ausbauen,
  23. audio 10 cd erkennt keine cds,
  24. cd hifi player reinigen,
  25. audio 10 cd linse reinigen
Die Seite wird geladen...

Audio 10 CD lie?t keine CDs mehr? L?sung! - Ähnliche Themen

  1. Bluetooth Audio Möglichkeiten C216 (VORMOPF)

    Bluetooth Audio Möglichkeiten C216 (VORMOPF): Sehr geehrte Damen & Herren meine Möglichkeit für Bluetooth Audio bei einem C216/W221. 1. Möglichkeit - Benötigt AUX zu Cinch Adapter USB...
  2. Ml w166 zieht nicht mehr richtig

    Ml w166 zieht nicht mehr richtig: Hallo leute mein ml w166 fährt normal nach kurzer strecke wechsel vermutlich auf notlauf zieht dan exrtem langsam an und nicht mehr wie 2200...
  3. Audio 50 APS (NTG2) ersetzen oder nicht?

    Audio 50 APS (NTG2) ersetzen oder nicht?: Nachdem ich jetzt eine B-Klasse BJ:2005 fahre, steh ich vor der Entscheidung ob ich das original Radio drin lassen soll oder besser gegen ein...
  4. W204 Mopf "Keine Navigation" mehr.

    W204 Mopf "Keine Navigation" mehr.: Liebe Kollegen, wenn ich den Navi-Button drücke, erscheint auf dem Display "Keine Navigation". Siehe hochgeladenes Bild. Vorgestern war ich in...
  5. Klimabedienteil funktioniert nicht mehr

    Klimabedienteil funktioniert nicht mehr: Guten Abend ich brauch eure hilfe, Es geht um einen Mercedes c215 cl500 bj 2004 Da ich zurzeit nicht dazu kamm um mich um ihm zu kümmern stand er...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden