Ausfallwahrscheinlichkeit Steuerkette

Diskutiere Ausfallwahrscheinlichkeit Steuerkette im Motor Bereich Forum im Bereich Technik und Zubehör; Habs ähnlich gemacht, wie Jack, bei 200tkm den Ventildeckel abnehmen lassen, auf OT stellen lassen und siehe da, nicht einen Millimeter länger....

  1. #21 Petrolferrari, 08.07.2003
    Petrolferrari

    Petrolferrari

    Dabei seit:
    14.03.2003
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Habs ähnlich gemacht, wie Jack, bei 200tkm den Ventildeckel abnehmen lassen, auf OT stellen lassen und siehe da, nicht einen Millimeter länger. Zitat des Mercedes-Mechanikers, ich würde die nicht tauschen, hat sich alles gut eingelaufen. Wir haben mal eine getauscht und die ist nach einem halben Jahr gerissen, Motorschaden, zwar auf Kulanz, aber trotzdem ärgerlich. Die Kette blieb drin und ist schon wieder 40tkm älter...

    Hinweis des Mechanikers: Auf ungewöhnliche Geräusche achten (wie oben beschrieben) und auf schlechtes Ansprechverhalten ebenfalls achten (geänderte Steuerzeiten), aber so etwas merkt man ja bei einem Diesel sofort... :D
     
  2. Xandy

    Xandy

    Dabei seit:
    18.01.2003
    Beiträge:
    681
    Zustimmungen:
    0
    im Leerlauf bei warmen MOtor, kann das nicht von der Steuerkette kommen ??

    Danke
     
  3. #23 Powermike, 12.09.2003
    Powermike

    Powermike

    Dabei seit:
    10.07.2003
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    C300d 4matic
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    m j * * *
    Sorry, dass ich den Thread hier wieder aus der Versenkung hole, aber DC hat von 1980 bis Mitte 1988 WOHL "Fahrradketten" eingesetzt, und zwar überall!

    Bei den Dieseln ging das seltsamerweise gut, aber die Benziner (Motorreihe M102/103, d.h. W123 200 und 230E, W201 190, 190E, 190E 2.3 und 2.6, W124 200, 200E, 230E, 260E, 300E) waren alle betroffen, habe während meiner Lehrzeit (88-90) sehr viele derartige irreparable Motorschäden gesehen.

    Bei Modellen vor Modelljahr 1989 ohne Duplexkette würde ich dringend den Wechsel der Kette alle 100t km vorschlagen und dringend den Betrieb des Motors mit mindestens Leichtlauföl oder besser Synthetiköl empfehlen...

    Gruß Mick
     
  4. #24 Hubernatz, 12.09.2003
    Hubernatz

    Hubernatz

    Dabei seit:
    23.10.2002
    Beiträge:
    7.993
    Zustimmungen:
    104
    Auto:
    BMW 540iA - T3 turboD
    Verbrauch:
  5. gizas

    gizas

    Dabei seit:
    27.04.2004
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Mir ist an meinem Daimler die Steuerkette gerissen. Der Wagen ist 3 Jahre alt und hat 200.000 KM gelaufen. Kulanz wurde abgelehnt. Geräusche waren nicht zu hören.
    Ein Basisimotor soll nun 6000 Euro kosten. Daimler sagt Pech gehabt.
     
  6. #26 Polarbär, 27.04.2004
    Polarbär

    Polarbär

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 240 T- Modell
    Eigentlich zeigt sich hier, wer wirklich Premiumhersteller ist und zum Kundenwohle die teureren Steuerketten verbaut. Wirklich konsequent und ohne Ausnahme machen das nur BMW und Mercedes, wobei BMW Anfang der 90er auch schlimme Erfahrungen mit Zahnriemen gemacht hat. Wir fahren noch einen 16V Corsa und ich kann nur jedem Opel Fahrer mit 16 V Motor raten sich an die engen Wechselintervalle (60.000km) für die gezahnten Unterhosengummis zu halten. Man braucht sich doch nur mal in den entsprechenden Foren bei VW, Opel, Audi usw,umzuschauen und wird unzählige Beiträge über gerissene Zahnriemen und teure, rel. kurze Wechselintervalle finden.
    Beiträge über gerissene Steuerketten habe ich noch nicht viele gesehen.
     
  7. Higgi

    Higgi

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E500 4-Matic (W212)
    Ist das erste was ich höre :rolleyes:
    Mein M102 Motor Bj 87 mit einer einfachen Steuerkette überlebte 330.000 km ohne einen Kettenwechsel und mit Billig-Öl aus dem Baumarkt!
    Bei 330 TKM habe ich sie dann eher aus Spaß getauscht weil ich eh den Zylinderkopf runter hatte wg. Erneuerung der Kopfdichtung...
     
  8. Big R

    Big R

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes E320 Coupé Bj.1993
    Verbrauch:
    Naja, so schlimm wie er oft gemacht wird, ist der Zahnriemen auch nicht.
    Das Problem ist IMHO, das sich die meissten einfach nicht an die Wechselintervalle halten (es meisstens einfach auch gar nicht wissen), und das der Wechsel inzwischen so unverschämt teuer ist.
    (Bei den zugebauten Motorräumen, die man oft hat, wo der halbe Motor raus muss für nen Riemenwechsel wäre ne Kette wirklich angebrachter. )
    Wenn man bei Benzinern auf der Gebrauchtwagensuche nach nem Zahnriemenwechsel fragt, wird man oft angesehen, als käme man vom Mond. Wenn dann bei km 160.000 der Riemen reißt, obwohl der bei 90.000 oder 120.000 hätte gewechselt werden müssen, ist das Gejammer dann wieder groß.

    Für den Fahrzeughersteller ist es halt billiger. Aber es ist auch klar: wer als Fahrzeughersteller einen Riemen verbaut sollte eben um die Gefahren wissen, keine überzogenen Intervalle angeben, auf den Wechsel deutlich(!) hinweisen und wenn wirklich mal ein Riemen innerhalb des Intervalls reißt (was eigentlich eher selten vorkommt) auch dazu stehen und die Kosten übernehmen. Und da genau dass teilweise nicht gemacht wird, fangen dann die Probleme an.
     
  9. #29 Polarbär, 27.06.2004
    Polarbär

    Polarbär

    Dabei seit:
    04.01.2004
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    C 240 T- Modell
    Das ist ja gerade das schlimme an den Zahnriementrieben. Daß es überhaupt Wechselintervalle gibt. Außerdem darf man noch zur Vorsorge völlig intakte Bauteile wie Spann- , Umlenkrollen und Wasserpumpe wechseln um das Risiko zu minimieren. Der Spaß kostet bei einigen Motoren bis zu € 800,- zusätzlich zur normalen Inspektion.
    Trotz allem ist das Risiko, sich einen Motorschaden, verursacht durch den Zahnriementrieb, zu fangen sehr viel größer als bei einem Kettenantrieb.
     
  10. Isi

    Isi

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeuge mit Zahnriemen wird es bei mir nie geben.
    Was nutzt mir der sparsamste Audi/VW/Ford usw., wenn ich für sehr viel Geld nach nichtmals 60tkm-100tkm den Riemen wechseln muß??
    Insbesondere beim "Premiumhersteller" AUDI geht es mir nicht in den Sinn, warum bei den meisten Modellen noch ein Zahnriemen verbaut wird.
    Beim "ach so zuverlässigen" Mitsubishi meines Nachbarn wurde fast der gesamte Motor rausgeholt um den Riemen zu wechseln - und das kostet...
     
  11. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.124
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    CLS 500, X5 35d, 335d
    Und sehr oft werden beim Zahnriemenwechsel auch die Steuerzeiten verstauscht, was später in einem Motorschaden resultiert. Schon viele solcher Fälle erlebt...
     
  12. opa38

    opa38

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0
    Also die Kulanz wäre hier wohl ziemlich hoch gegriffen.
    Ich würde sie auch nicht gewähren.

    Der Motor ist rund 5x um die Erde gegurkt.
    Das sollte man sich mal vor Augen halten.
    MB kocht auch nur mit Wasser.

    gruss oppa
     
  13. C320

    C320 Guest

    Mannometer, was ich da alles über Steuerketten und Zahnriemen lese is ja schon erschreckend. Aber ich muß hier mal für VW die Stange halten: Mein Golf 3 1,8l Bj. 91 (einer der ersten) hat jetzt 237.500km runter und kennt ne Werkstatt nur vom Hörensagen. Ich hab mir jetzt vorgenommen den Wagen noch bis 300.000km zu fahren, weil er es einfach verdient hat. Ich weiß zwar nicht ob der Wagen Steuerkette oder Zahnriemen hat (vermute letzteres), aber was es auch ist, es läuft einwandfrei :D

    Gruß
    C320
     
  14. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.124
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    CLS 500, X5 35d, 335d
    Der Golf hat nen Zahnriemen, der alle 90TKM ersetzt werden muss, Materialkosten 40-70,-Euro. Wie lange fährst du den Golf schon?
     
  15. C320

    C320 Guest

    @rodion
    Ich fahre den Golf seit dem ersten Kilometer.
    Verstehe ich das richtig, daß der Wagen dann schon bald den 3. Zahnriemen hätte bekommen müssen, obwohl der erste noch einwandfrei funktioniert ? :D :D :D
    Also da zieh ich den Hut vor meinem Golfi doch gleich 3x bis zum Boden, Respekt!
    TÜV bis Dezember 2005, das sollte reichen.

    Gruß
    C320
     
  16. #36 satanic, 27.06.2004
    satanic

    satanic

    Dabei seit:
    22.12.2003
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Der 1,8er hat nen 100´er Wechselintervall. Beim Riemen werden wohl schon ein paar Zähnchen fehlen. Ich würde mit dem keinen Millimeter mehr fahren!
    Ob der noch die 300´ schafft..........
     
  17. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.124
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    CLS 500, X5 35d, 335d
    wir haben einige 1,8er verkauft, bei jedem auch den ZR gewechselt, und bei den waren die Wechselintervalle auf 90TKm angegebn. naja, ist ja auch egal.

    240TKM ist arg viel! du hast glück, dass dir der motor noch nicht verreckt ist.

    gruß rodion
     
  18. C320

    C320 Guest

    @satanic & rodion

    Also ich werd mit dem Golfi noch so lange fahren wie möglich. Mein Dad kauft sich nächstes Jahr ne C- oder E-Klasse Kombi und schenkt mir seinen W124 200D BJ.86 (140.000km, issn Witz bei gut 18 Jahren).
    Hab selten sowas robustes und langlebiges gesehen wie meinen Golfi, da der Restwert des Wagens (obwohl er noch echt gut aussieht) die Austauschkosten für nen Zahnriemen wohl nicht auffängt, bleibt alles so wie es ist.
    Falls mir der Motor verrecken sollte, wofür zahl ich denn ADAC-Beitrag :D
    Ich denke mein Golfi ist ein schönes Beispiel, daß nicht alles was VW im Serviceheft vorschreibt, auch immer zwingend notwendig ist. Denn bei 237.500km bin ich WEIT WEIT über dem Austauschintervall.

    Gruß
    C320

    Nachtrag:
    Wenn ich die 250.000km schaffe, mach ich ne Flasche auf :D :D
     
  19. #39 Zarrooo, 27.06.2004
    Zarrooo

    Zarrooo

    Dabei seit:
    12.03.2003
    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    738
    Auto:
    Nissan Qashqai + Corvette C4 + Cadillac Eldorado + Audi 80 B4 ;)
    Dachte sich ein Kunde des lokalen Fiat- und Alfa-Händler auch und verbat sich den Zahnriemenwechsel. Jetzt weiß er, was ein neuer V6-Motor inclusive Einbau kostet - ist ein paartausen Kilometer nach der Inspektion gerissen. Bei Deinem Golf könntest Du Glück haben, meine irgendwann mal gelesen zu haben, daß der 1.8l mit 90PS ein Freiläufer sei (d.h. kein Schaden am Motor, wenn der Zahnriemen reißt) - aber ohne Gewähr.

    cu ulf
     
  20. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.124
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    CLS 500, X5 35d, 335d
    Ich glaube er hat noch 75PS, die 90PS Variante kam glaube ich erst etwa später, etwa ab 94. Und Freiläufer waren glaube ich nur die alten Opels...

    Wir hatten auch nen ZR-Riss bei unserem Fiat-Ducato (136TKM), sofort kurz nach dem Kauf. Der Riss ereignete sich beim Starten, wir wollten den Wagen gerade in die Halle fahren. Zum Glück ist nicht sonderlich viel passiert, ein paar durchgeschlagene Tassenstössel haben wir ersetzt und das Ventilspiel neu justiert. Ventile waren nicht krumm, Motor hatte die volle Leistung und keine Nebengeräusche.

    Gruß Rodion
     
Thema: Ausfallwahrscheinlichkeit Steuerkette
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. duplexkette mercedes

    ,
  2. m271 evo steuerkette

    ,
  3. m102 steuerkette wechseln

    ,
  4. w123 umbau Motor M102 auf Duplexkette,
  5. mercedes duplex steuerkette,
  6. w201 2 5d steuerkette wechseln kosten,
  7. w123 steuerkette wechsel intervall,
  8. M102 wann steuerkette wechseln,
  9. 230e steuerkette wechseln,
  10. duplexkette,
  11. w124 steuerkette wechseln kosten,
  12. İvis steuerkette w123,
  13. mercedes 300 ge m103 steuerkette wechselintervall,
  14. M102.980 wann steuerkette wechseln,
  15. mercedes w 124 300d steuerkette reißt,
  16. duplex steuerkette pkw motor,
  17. steuerkette gerissen wahrscheinlichkeit,
  18. m102 leerlauf kettenspanner,
  19. m102 duplex kette,
  20. steuerkette w123 230 ce,
  21. m103 300e steuerkette,
  22. Mercedes W123 diesel steuerkette wechseln,
  23. mercedes motorm271 ab wann duplex steuerkette,
  24. steuerkette m102,
  25. mercedes steuerkette laufschiene gebrochen Preis Reparatur
Die Seite wird geladen...

Ausfallwahrscheinlichkeit Steuerkette - Ähnliche Themen

  1. Vito 638 108 cdi Zylinderkopf Steuerkette

    Vito 638 108 cdi Zylinderkopf Steuerkette: Guten Abend, Ich habe mir vor ca 1,5Jahren ein Vito 638 108 CDI geholt. Ganz unerwartet hat er im April 2021 nun TÜV ohne Mängel erhalten. Gut...
  2. Die Laufschiene der Steuerkette hat's zerbröselt, benötige einen Tipp

    Die Laufschiene der Steuerkette hat's zerbröselt, benötige einen Tipp: Hallo Gemeinde, ich war lange nicht mehr hier, und zwar aus gutem Grund. Mein Dicker lief und lief und lief, alles bestens, aber bei einem...
  3. M271 Rascheln trotz neuer Steuerkette

    M271 Rascheln trotz neuer Steuerkette: Servus, bei meinem c180k bj. 2005 wurde vor ca. 400 km die Steuerkette, Nockenwellenräder und der Spanner gewechselt, hat jetzt ca. 130.000 km auf...
  4. Öl nachfüllen / Steuerkette

    Öl nachfüllen / Steuerkette: Guten Morgen zusammen, ich hätte zwei Fragen und bitte euch um Hilfe: 1. Öl nachfüllen Ich lasse regelmäßig in der Werkstatt Öl-Wechsel machen....
  5. W212 Mopf E63 AMG MKL Steuerkette

    W212 Mopf E63 AMG MKL Steuerkette: Moin in die Runde, habe mich hier heute angemeldet in der Hoffnung auf Hilfe oder Erfahrungswerte. Ich fahre einen W212 Mopf E63 Amg mit 94000km....