Autokauf Betrug??!!!

Diskutiere Autokauf Betrug??!!! im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo an alle.Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Vito Baujahr 1999 zugelegt. Vor der Besichtigung hatte das Fahrzeug keinen TÜV.Der Händler...

  1. #1 Peter Schneider, 14.07.2014
    Peter Schneider

    Peter Schneider

    Dabei seit:
    14.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Vito
    Hallo an alle.Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Vito Baujahr 1999 zugelegt.
    Vor der Besichtigung hatte das Fahrzeug keinen TÜV.Der Händler sicherte mir jedoch zu das der Wagen ganz neu TÜV Bekommt.

    Bei der Besichtigung leuchtete die ABS Lampe so wie die Niveauregulierung.
    Die Innenbeleuchtung ,der Anzünder und Radio funktionierten ebenfalls nicht.

    Ich machte also eine Anzahlung und kaufte das Fahrzeug gutgläubig.
    Der Händler fuhr einen Tag später zum TüV und kam mit HU Plakette zurück.
    Zuerst war ich Happy und dachte das er ja alles gemacht haben muss.Sonst hätte das Fahrzeug ja keinen TÜV bekommen.
    Ich zahlte also den Rest Preis und fuhr los.
    Bereits beim Anmachen des Fahrzeugs Stellte ich fest das beide Lampen immer noch am leuchten waren.
    Ich sprach den Händler drauf an ..Er sagte das dies wohl nur noch ein Fehler wäre der zurückgesetzt werden müsste und er dies in den kommenden Tagen machen wollte.
    Nun sind schon 6 Wochen vergangen.
    In der letzten Woche vernahm ich klirrende und schleifende Geräusche beim fahren. Beim betätigen der Bremse waren diese weg.
    Ich ließ den Wagen bei Mercedes kurz mal ansehen.Der Meister stellt fest das hinten keine Bremsklötze mehr vorhanden waren.
    Nun stellt sich für mich die Frage ..Wie kann mein Wagen mit so einen Zustand TÜV bekommen??

    Gruß Peter Schneider
     
  2. #2 w123fan, 14.07.2014
    w123fan

    w123fan

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    1.010
    Ich würde mich mal bei der Prüforganisation erkundigen, ob Bericht und Plakette überhaupt echt sind. Das sind nämlich erhebliche Mängel, die zur sofortigen Stilllegung führen.
     
  3. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    2.035
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Das würde ich an deiner Stelle auch machen, denn das ist der einzige vernünftige Ansatzpunkt.

    Der Rest fällt schon in das Kapitel arger Naivität. Du kaufst ein Fahrzeug mit offensichtlichen Defekten, hast offensichtlich keine Ahnung von der Materie und wunderst dich hinterher, dass die Defekte immer noch da sind?
    Übrigens: Bist du in Kenntnis eines Defekts vor dem Kauf (was wohl der Fall war), dann ist das kein Mangel im Sinne der Gewährleistung, sondern einfach eine Produkteigenschaft.
    Ein frischer TÜV ist übrigens auch kein Freifahrtschein. Die HU geht nur auf sicherheitsrelevante Dinge. Andere Defekte können aber auch sehr kostspielig werden.

    gruss
     
  4. #4 hanshebauf, 14.07.2014
    hanshebauf

    hanshebauf

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    75
    Auto:
    GLK 320 CDI, GLA 220 CDI 4M
    Sorry, aber wenn du von den Mängeln weißt, kannst du dich bezüglich der bekannten Mängel nicht auf Gutgläubigkeit berufen.
    Hat der Verkäufer dir denn vor den Abschluss des Kaufvertrages versichert, die bekannten Mängel würden behoben werden?
    Falls nicht, hast du den Wagen mit den bekannten Mängeln gekauft und kannst bezüglich dieser auch keine Nacherfüllung verlangen.
    Was die Bremsen angeht, sieht das natürlich anders aus, sofern er dich nicht auch darauf hingewiesen hat.

    Woher der Wagen allerdings ohne Bremsklötze seine Tüv-Plakette hat, ist mir vollkommen unverständlich.
     
  5. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.511
    Zustimmungen:
    3.365
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Also das sehe ich ähnlich... Das klingt schon recht naiv, wie Du an die Sache herangegangen bist... Dass Händler/Verkäufer nur DEIN Bestes, nämlich Dein Geld wollen, sollte ja allgemein bekannt sein. Dass ein Händler in einen Vito BJ99, der sicher keine große Summe mehr gekostet hat, nicht noch Unsummen investiert ist hier auch verständlich.
    Wenn allerdings tatsächlich die Bremsen auf dem EIsen sind, dann weckt das schon Zweifel an der Seriosität des TÜV-Abnahme...und hier würde ich, wie oben schon genannt, ansetzen. Man muss sich allerdings im klaren sein, dass auch ein frisch getüvts Fahrzeug keineswegs zwingend mangelfrei sein muss. Den TÜV kann man nicht belangen..ausser es ist nachweisbar dass hier betrogen wurde.
     
  6. #6 Grauzone, 14.07.2014
    Grauzone

    Grauzone

    Dabei seit:
    21.07.2012
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    113
    Auto:
    Chrysler Crossfire SRT-6 (AMG) und anderes
    Auto zurückgeben klick

    Gruß Jan

    PS.:hatte ähnlichen Fall, nur umgekehrt.
    Vor dem Verkauf zum TüV gefahren, um zu sehen, was zu machen ist.
    Was sonst nie der Fall war, Plakette innerhalb 10 min bekommen.
    Auto verkauft, dann Beschwerde vom Käufer u.a. wegen ausgeschlagenen Querlenkern.
    Letztendlich hat die Prüfstelle dem Käufer ca. 500 Euro erstattet.
     
  7. #7 Albrecht5080, 14.07.2014
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.325
    Zustimmungen:
    819
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Ähm, mal langsam! :rolleyes:
    Das Fahrzeug hat (angeblichen) TÜV bekommen mit leuchtender ABS-Lampe??? 8o
    Sorry, aber DA kann was nicht stimmen!!!

    Und wie bereits gesgat wurde:
    TÜV ist leider keine Garantie auf Mängelfreiheit (mehr), je nachdem wie gut sich Händler und TÜV-Mann kennen. :s4:


    Gruß Holger
    :driver
     
  8. #8 conny-r, 14.07.2014
    conny-r

    conny-r

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    5.287
    Zustimmungen:
    795
    Auto:
    S 205 C 220 T d 02 / 2017 . SLK 320 . 04 / 2003
    Das ist ein Fall für den Staatsanwalt.
    Es sind schon mehrere 100 gefälschte TÜV Untersuchungen gemacht worden.
     
  9. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    2.035
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Wer sagt, dass die bei der Vorführung geleuchtet hat?
    Solche Fehler müssen nicht bei der ersten Bremsung direkt wieder kommen. Also vorher gelöscht und der TÜV-Mensch merkt gar nichts (kann er auch nicht).

    gruss
     
  10. #10 Teebeutel, 14.07.2014
    Teebeutel

    Teebeutel

    Dabei seit:
    08.08.2012
    Beiträge:
    1.108
    Zustimmungen:
    286
    Auto:
    C209 320 CDI Elegance
    Leute vergisst einfach mal nicht das Wesentliche, wir leben hier in Deutschland. Der Käufer soll einfach seinen Verkäufer um Nachbesserung bitten am besten schriftlich, dann nach weitern 7 Tagen nochmals darauf hinweisen falls noch nichts passiert ist und damit drohen den Anwalt einzuschalten. Dann in der zwischen Zeit einen geeigneten Anwalt am besten als ADAC Mitglied beim ADAC anrufen und sich beraten lassen. Bloß nicht nichts tun. Denn solche Verkäufer gehören auf den asiatischen markt oder sonst wohin aber nicht in eine etablierte Gesellschaft wo morgen so ein Fahrzeug einem Unschuldigen das leben nehmen kann!! :R :R :3wand :wand

    PS: Sry hatte mich etwas falsch ausgedrückt, wollte damit nur sagen dass der Verkäufer das Auto selbst fahren soll oder aber nicht an irgend jemanden weiter verkaufen der morgen durch die fehlende ABS Funktion verunglückt oder jemanden drittes verletzt.
     
  11. #11 hanshebauf, 14.07.2014
    hanshebauf

    hanshebauf

    Dabei seit:
    30.05.2014
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    75
    Auto:
    GLK 320 CDI, GLA 220 CDI 4M
    Genau… denn wenn in Asien ein solches Auto Unschuldigen das Leben nimmt, ist das etwas vollkommen anderes, als wenn's hier passiert… :rolleyes:
    Versteh mich nicht falsch, ich weiß, was du sagen willst. Aber das Hauptziel sollte sein, einen Wagen mit so gravierenden Mängeln komplett aus dem Verkehr zu ziehen.
    Bezüglich der Nacherfüllung gibt es wie bereits erwähnt das Problem, dass die Mängel bereits bei Vertragsschluss bekannt waren.
    Bei der TÜV-Plakette würde ich gern mal wissen, wie sich der Händler eigentlich dazu äußert. Oder ist der nicht mehr auffindbar…?
     
  12. #12 Peter Schneider, 15.07.2014
    Peter Schneider

    Peter Schneider

    Dabei seit:
    14.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Vito
    Hallo und Danke für die vielen Nachrichten. Vermutlich war ich zu gutgläubig..
    Zum Glück habe ich alles schriftlich im Kaufvertrag festgehalten und Zeugen beim Kauf dabei gehabt.
    Zu diesem Thema habe ich gestern diesen Zeitungsartikel in Bremen gefunden...Genau da wurde meine HU duch geführt.
    Händler und HU Mensch kennen sich schon länger.
    Plakette trotz Mängelliste - Bremen Vermischtes - WESER-KURIER


    Die Bremsklötze hinten hat der gute Mann gestern neu gemacht..Die alten habe ich natürlich behalten und sich gestellt..
    Die Lampen sind jedoch immer noch an und mein Händler hat mich gestern den ganzen Tag versetzt.

    Ich werde ihn Heute eine schriftliche Nachfrist geben und ihn auffordern die Mängel innerhalb der nächsten 3 Tage zu beseitigen .
    Bin mal gespannt wie er reagiert..
    Oder besser doch gleich Anzeige erstatten??!!
    Gruß
     
  13. #13 Kettenradgenervter, 15.07.2014
    Kettenradgenervter

    Kettenradgenervter

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    C280 T 4matic
    Kennzeichen:
    f r g
    by
    a m 1 8 7
    Ein Bekannter von mir hat eine kleine, freie Werkstatt. Da kommt auch der TÜV alle 2 Wochen vorbei. Ich habe noch nie gesehen, dass der Prüfer sich auch nur einmal IN einen Wagen gesetzt hat. Auch unter einen Wagen geht er nur, wenn von außen schon massive An- oder Durchrostungen zu sehen sind. Auf den Prüfstand fährt mein Kumpel selber drauf, während der Prüfer die Papiere macht. Sowas muss ja schnell gehen, damit man möglichst viele Autos in kurzer Zeit durchwinken kann.

    In so einem Fall am Besten den Prüfbericht nehmen und zur KFZ-Innung gehen damit. Der Prüfer wird dann mit Sicherheit Besuch bekommen. Und sobald es dazu was Schriftliches gibt, nimmst Du Deinen Wagen und reklamierst beim Händler. Kommt der nicht entgegen, wandelst Du den Wagen. Das wird aber ohne Rechtsbeistand wahrscheinlich nichts werden.
     
  14. #14 anthrax33, 15.07.2014
    anthrax33

    anthrax33

    Dabei seit:
    14.10.2012
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    39
    Auto:
    CLC 350
    Auch wenn das traurig ist, glaube ich , dass es mittlerweile Usus ist solche abnahmen durchzuführen...
    Ich habe alleine im letzten Jahr zwei solcher Fälle erlebt.
    Ich habe ein Moped "Tüven" lassen, was ich einfach aus Jux bei Ebay ersteigert habe. Kam ohne Beanstandungen mit neuer Plakette zurück.
    Fakt war aber das gar keine Tachowelle eingebaut war und der Reifen hinten schon weit unter Mindesmaß war.

    Zweiter Fall war eigentlich noch besser: Wir haben für meine Mutter ne Vespa gekauft mit ganz neuem TÜV.
    Bei der ersten Fahrt vor Ort fiel mir allerdings sofort auf das weder Abblendlicht noch Fernlicht funktionierten und der vordere Stoßdämpfer dermaßen fertig war das alleine durch mein Eigengewicht schon komplett eingefedert wurde....

    Wenn ich mit meinen Fahrzeugen beim TÜV bin freue ich mich ja wenn es schnell geht und der Prüfer nicht son Hermann macht aber solch Sicherheitsrelevanten Sachen sollten zumindest vermerkt werden....
     
  15. #15 elTorito, 15.07.2014
    elTorito

    elTorito

    Dabei seit:
    16.08.2002
    Beiträge:
    11.279
    Zustimmungen:
    1.167
    Auto:
    W638/2 V220 cdi OM 611.980 - W245 B180 cdi
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    p k 6 9 6
    * *
    nw
    p k 9 9 9
    Welche Lampen sind noch an?

    Als ich vor 2 Jahren meinen V kaufte, hatte ich ähnliches Problem, Frische 2 Jahres Tüv Plakette, allerdings habe ich von Privat gekauft, und war während der Probefahrt in einer Mercedes Werkstatt und habe den Wagen durchchecken lassen. Abgesehen vom Rost, wurde der Wagen für sein Baujahr als gut empfunden, man empfahl mir aber möglichst bald die Bremsleitungen zu wechseln da diese stark angerostet waren , ENR war bei meinen schon deaktiviert und gegen federn ersetzt, Bremsscheiben/Beläge waren neu. Ahso die Glühlampe brante im KI,... Naja, hab den Wagen trotzdem gekauft weil ich deren Vorgeschichte kannte, nur die letzten 2 Jahre waren unbekannt, und die "Geringe Zeit" habe ich unterschätzt...

    Im Nachhinein hat mich auch gewundert wie der Wagen Tüv bekommen hat, denn die Bremssleitung ist tatsächlich 6 Monate später tatsächlich durchrostet und fing an zu tropfen, dann erfahren das mit leuchtender Glühlampe normalerweise auch keine HU bzw. AU gegeben wird, dazu waren im Fahrzeug Federn verbaut, diese aber nicht eingetragen, hatte zwar gesehen das Federn eingetragen sind, aber nicht genau drauf geachtet welche, weiter wurde keine Manuelle Leuchtweitenregulierung nachgerüstet welche gebraucht wird wenn die ENR still gelegt wird, und es waren Xenon Birnen aus dem Zubehör eingebaut, kein Verbandskasten im Auto (okay den kann man vor Kauf noch rausnehmen), habe ich auch nicht drauf geachtet... Es waren zwar Original Mercedes Alufelgen Montiert, aber die passten von der Traglast her nicht , und Einpresstiefe war Grenzwertig ...

    Wegen der anstehenden HU im Oktober war ich neulich mal beim Tüv Rheinland ein Käffchen trinken und der bitte den mal auf die Bühne zu nehmen, er hat nur grob geschaut und hat mir doch erhebliche Mängel zeigen können. Die Paar Euros für den Gebrauchtwagencheck , wie Sie es nennen waren mir das Wert , und ich hoffe ich bekomme im Oktober genau den Prüfer, der kennt mein fahrzeug ja nun und wird es wahrscheinlich Gründlich unter die Lupe nehmen. :wink:
     
  16. Kleer1

    Kleer1

    Dabei seit:
    15.01.2011
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    98
    Auto:
    CLA45 AMG
    Hallo Jungs,

    ich habe meinen Wagen vor ca. 8 Wochen verkauft. Der Käufer wollte einen Gebrauchtwagen-Check haben. Das war mir auch sehr recht. Hat man doch als Verkäufer und Käufer ein ruhiges Gewissen und hat nichts übersehen. Bin dann zum TÜV gefahren und habe den Wagen untersuchen lassen.

    Ich muß sagen, der Prüfer hat sich intensiv den Wagen Innen, Außen, und von Unten angeschaut. Alle Punkte genaustens in der Liste abgehakt und bewertet. Eingetragene Anbauteile mit Teile-Nummern auf allen Seiten verglichen. Es war wirklich eine sehr gründliche Arbeit, die fast 30 min. gedauert hat.

    Wenn jeder TÜV so arbeiten würde, dann gäbe es diese beschriebenen Probleme nicht.


    Gruß Kleer1 :wink:
     
  17. #17 Kettenradgenervter, 15.07.2014
    Kettenradgenervter

    Kettenradgenervter

    Dabei seit:
    20.09.2013
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    71
    Auto:
    C280 T 4matic
    Kennzeichen:
    f r g
    by
    a m 1 8 7
    Ich glaube, dass der "echte TÜV" gar nicht das Problem ist, auch nicht Dekra, aber alles, was sich sonst noch TÜV nennen darf, also GTÜ, etc, davon sollte man Abstand nehmen.
     
  18. ToWa

    ToWa alias General

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.411
    Auto:
    Jetzt oder bald? - Hauptsache angeschnallt!
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    * *
    nw
    * * * * * *
    Die einzelnen Prüfstellen können sich sowas normal nicht leisten.
    Aber die Prüfer, welche auf Reisen sind und die Werkstätten besuchen, da geht schon mal ein wenig.
    "Ach Mängel XY, ist OK machen wir gleich im Anschluss an die Prüfung, kleb schon mal die Plakette drauf" =)
     
  19. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    2.035
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Was hast du genau festgehalten im Vertrag? Dass die Birnen brennen?

    Davon abgesehen, dass 3 Tage dann doch etwas zu wenig ist, auf welcher Grundlage willst du die brennenden Leuchten beseitigt bekommen?
    Willst du uns erzählen, dass du vor dem Kauf davon nichts gewusst hast?
    Oder hat der Verkäufer im Vertrag sich verpflichtet dies noch zu reparieren?

    Der wusste offensichtlich schon ganz genau warum er die Bremsen gemacht hat und beim Rest dich hängen lässt.

    Fairer Weise muss man dazu sagen, dass selbst gute und ehrliche Prüfer ihre Pappenheimer an Werkstätten kennen. Die wissen ganz genau wen sie da vor sich haben und ob dieser gut und richtig arbeitet oder ob der trickst. Die wissen auch genau, ob bei ToWa´s Beispiel das dann tatsächlich noch gemacht wird oder nicht.

    gruss
     
  20. #20 Peter Schneider, 15.07.2014
    Peter Schneider

    Peter Schneider

    Dabei seit:
    14.07.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes Vito
    Und hier mal ein Bild von den Bremsklötzen.Mit den Dingern hat mein Fahrzeug HU bekommen.[GALLERY=media, ][/GALLERY]
     
Thema: Autokauf Betrug??!!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Autokauf Mercedes Betrug Rottweil

    ,
  2. mercedes betrug

Die Seite wird geladen...

Autokauf Betrug??!!! - Ähnliche Themen

  1. Tacho Betrug, und wie man ihn erkennt.

    Tacho Betrug, und wie man ihn erkennt.: Tacho Betrug und wie man ihn fest stellt. . [MEDIA]
  2. Autokauf Verwirrung

    Autokauf Verwirrung: Moin, Ich interessiere mich für einen C 180 Sportcoupe Ez: 2008 Es ist das Modell mit den Runden Scheinwerfern trägt jedoch die Bezeichnung Clc...
  3. Überlegung Autokauf eines C180 Elegance

    Überlegung Autokauf eines C180 Elegance: Hallo zusammen, Ein Bekannter von mir will sein altes Auto loswerden. Er hat es nicht eilig und ich überlege den guten zu übernehmen. Die Daten:...
  4. Abgezockt beim Autokauf. W210 Automatik Probleme

    Abgezockt beim Autokauf. W210 Automatik Probleme: Hallo. Ich würde gerade am liebsten durch die Decke gehen. Vor zwei Tagen habe ich mir ein W210 220D ex Taxi gekauft. Vorort sprang der Wagen an,...
  5. Warnung vor Betrug

    Warnung vor Betrug: Hallo, gibt es hier ggf. noch jemanden, der mit Caligula negative Erfahrungen gemacht hat? Caligula selbst ist, zumindestens unter diesem Namen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden