Automatik-Getriebölwechsel W203 Mopf C180K von 2005 / Fragen ...

Diskutiere Automatik-Getriebölwechsel W203 Mopf C180K von 2005 / Fragen ... im Automobiles Allerlei Forum im Bereich Rund ums Auto; Hallo zusammen, ich möchte gerne einen Getriebeölwechsel durchführen lassen und habe einige Fragen. Das Fahrzeug: C180K Mopf aus 2005 mit...

  1. #1 Big_Daddy, 29.04.2010
    Big_Daddy

    Big_Daddy

    Dabei seit:
    13.02.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S212 Mopf Avantgarde Sportpaket
    Hallo zusammen,

    ich möchte gerne einen Getriebeölwechsel durchführen lassen und habe einige Fragen.
    Das Fahrzeug: C180K Mopf aus 2005 mit 5-Gang-Automatikgetriebe. KM-Stand 100.000.

    1) Was kostet ein Wechsel bei DB so ca.?

    2) Was ist die Ersparnis bei einer freien Werkstatt?

    3) Welche Öl-Spezifikationen muß ich erfüllen, wenn ich das Öl für den Wechsel selber besorge?

    4) Wieviel Öl benötige ich?

    5) Macht es Sinn, einen Wechsel durchführen zu lassen?

    Danke Euch recht herzlich.
     
  2. #2 EmilysTaxi, 29.04.2010
    EmilysTaxi

    EmilysTaxi

    Dabei seit:
    13.03.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB C220 T CDI
    Verbrauch:
    Hallo Big Daddy,

    ich fahre einen 220cdi vor Mopf. Dieser soll lt. MB ein "Wartungsfreies" Autom. Getriebe haben.

    Ich habe dennoch einen Ölwechsel bei ca.125tkm durchführen lassen, weil bei diesem Ölwechsel nicht nur neues Öl sondern auch neue Filter eingesetzt werden. Zudem wird der Rechner auf evtl. abgespeicherte Fehler abgefragt und dann ggf auch justiert.

    Wenn Du hier mal ein bischen stöberst, wirst du auf Beiträge stoßen in dem sogar vom "merklich besserem Schaltverhalten" geschrieben wird.

    Also ich würde es in Deiner Situation beim MB machen lassen.

    Kosten ca. 250-350,-€ aber dann is ruhe...
     
  3. BM202

    BM202

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    smart pulse cdi
    Verbrauch:
  4. BENNI

    BENNI Dritter F1 Tippspiel 2012

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    27
    Auto:
    CLK 320 C209 MJ 2005
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    w u g
    by
    h b * * *
    Ja lass es machen!

    Bei mir hats genau 319Euro inkl. Wagenwäsche gekostet in der NL.
     
  5. #5 WillyWühlmaus, 30.04.2010
    WillyWühlmaus

    WillyWühlmaus Guest

    ...ich halte diese Aussagen vom angeblich wartungsfreien Getriebe für Unisnn. Bei Mercedes war früher alle 60.000km ein Wechsel von Öl und Filter angeraten, bei überwiegendem Stadtverkehr mit hohem Kurzstreckenanteil sogar alle 30.000km.

    Nun mögen die Öle z.T. besser geworden sein, aber den Abrieb der Bremsbänder etc. gibt es immer noch. Jeder, der mal den vorher/nachher Effekt selbst erlebt hat, wechselt sein ATF-Öl freiwillig alle 60.000km. Ich empfinde das jedesmal als "wie ein neues Getriebe", wenn der Wechsel durchgeführt wurde. Es schaltet wieder butterweich und absolut fließend.

    Allerdings ärgert es mich, daß man den Wechsel heute faktisch nicht mal mehr selbst durchführen kann. Das Atf-Öl bekäme man von der Marke Fuchs (original Öl, was werksseitig auch eingefüllt wird) für relativ wenig Geld bei Oelscheich.de. Hinzu kommt noch ein Filter und eine Wannendichtung, sowie die Dichtringe für die beiden Ablaßschrauben (Wandler + Wanne). Alles in Allem für deutlich unter 100,- Euro zu bekommen.

    Scheitern tut das Ganze aber am fehlenden Ölpeilstab. Denn die Min.-/Max.-Marken liegen -je nach Getriebe- nur 0,3 L auseinander und die Automatikgetriebe reagieren überaus empfindlich auf zuviel, bzw. zuwenig Öl, sollte z.B. noch etwas im Ölkühler zurück bleiben. Ohne den Peilstab ist das aber nicht genau zu bestimmen.

    Von MB gibt es -sowohl für den Motor, als auch für das Getriebe- einen Universalpeilstab, der über eine simple Milimeterskala vefügt. Dazu gbt es im WIS zu jedem Fahrzeug eine Tabelle, aus der man anhand der Milimeterwerte den Füllstand ablesen kann. Soweit so gut. Bloß kann man die Peilstäbe als Privatkunde nicht bestellen, was ich heute vergeblich versucht habe. Der Preis von knapp 100,- Euro für die Stäbe wäre mir egal, weil ich den schon beim ersten Ölwechsel wieder raus habe. Mercedes verkauft das im WIS genannte Werkzeug aber nur an KFZ-Betriebe, über die Internetseiten von Mercedes Benz. Dort muß sich die Firma anmelden und kann dann bestellen. Als Privatmann bleibt man außen vor und das finde ich nicht ok. Da ich keinen Peilstab zur einmaligen Messung habe, kann ich mir auch nicht selbst einen anfertigen. Ich weiß ja nicht wo das Minimum und das Maximum sind. Und im Kombiinstrument gibt es bei meinem Wagen nur noch die Anzeige voll oder leer. Die elektronische Messung und Ausgabe in 1/2 L Schritten wurde abgeschafft.

    Trotzdem würde ich einen Wechsel wagen, nur müßte ich danach wohl bei MB vorbei fahren und den Ölstand ggf. korrigieren lassen. Für mich gehen diese Trends in die falsche Richtung, aber das ist wohl ein anderes Thema...
     
  6. E.D.

    E.D. Guest

    Da das 722.6 Automatik-Getriebe Modell- und Baureihenübergreifen verbaut wurde und nicht speziell im W203.046 :verschieb
     
  7. #7 Big_Daddy, 30.04.2010
    Big_Daddy

    Big_Daddy

    Dabei seit:
    13.02.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S212 Mopf Avantgarde Sportpaket
    Vielen Dank für Eure bisherigen Einschätzungen. Ich werde es auf jeden Fall machen lassen.

    Welches Öl und mit welcher Spezifikation würdet Ihr empfehlen?

    Wieviele Liter benötige ich?

    Sorry, ich habe nicht so viel Ahnung, von daher meine vielen Fragen.
    Ich würde das vorab besorgen wollen und zu MB mitnehmen.

    Danke Euch!!
     
  8. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    22.597
    Zustimmungen:
    3.771
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    Öl nach MB 236.14 ist die aktuell empfohlene Freigabe. ennt sich ATF 3343 oder ATF 134
    236.12 und 236.10 ist ebenfalls noch freigegeben.
    Für den normalen kleinen Wechsel, ohne Wandler (Da meist keine Ablasschraube) reichen 4l (ca. 3,6 gehen rein) Mit einer kleinen Spülung des Wandlers brauchts ca. 10l.
     
  9. #9 WillyWühlmaus, 30.04.2010
    WillyWühlmaus

    WillyWühlmaus Guest

    ...was möchtest Du damit ausdrücken???
     
  10. #10 Big_Daddy, 30.04.2010
    Big_Daddy

    Big_Daddy

    Dabei seit:
    13.02.2010
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    S212 Mopf Avantgarde Sportpaket
    Naja, der Beitrag ist vom 203er-Forum in Automobiles Allerlei verschoben worden.
     
  11. E.D.

    E.D. Guest

    Das ich das Thema ins Allerlei verschoben habe. Begründung, steht im Text.
     
  12. #12 Samson01, 30.04.2010
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    25
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Frage:
    Muss denn jeder, der mal über einen Ölwechsel im Automatik-Getriebe nachdenkt, einen neuen Thread eröffnen?
    Das gab es doch schon zu Hauf und hunderte von Antworten, z.B. hier:
    Ölwechsel Automatikgetriebe
    Dort könnte man sich ja anhängen und noch nicht beantwortete Fragen stellen.
    Vielleicht nimmt das mal ein Mod unter seine Tastatur.
     
Thema: Automatik-Getriebölwechsel W203 Mopf C180K von 2005 / Fragen ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes c 180k 2005

Die Seite wird geladen...

Automatik-Getriebölwechsel W203 Mopf C180K von 2005 / Fragen ... - Ähnliche Themen

  1. Temperaturfühler automatische Klimaanlage beim 124 Coupe

    Temperaturfühler automatische Klimaanlage beim 124 Coupe: Habs herausgefunden! Klimaanlage funktioniert jetzt einwandfrei. Musste ein neues Belüftungsgebläse für den Innentemperaturfühler einbauen lassen....
  2. Automatik

    Automatik: Habe einen S211 . Nachdem starten schaltet die automatik einwandfrei. Nach ausschalten und nochmaligen starten erkennt die Automatik die Wahlhebel...
  3. Ölverlust oder ? an V220 W638-2 Bj. 2003 Automatik

    Ölverlust oder ? an V220 W638-2 Bj. 2003 Automatik: Ich habe seit einiger Zeit Flüssigkeitsverlust unter dem Auto am Getriebe. Da jedoch die Flüssigkeit recht sauber ist, kann ich mir nicht...
  4. Start/Stopp Automatik funktioniert nicht mehr!

    Start/Stopp Automatik funktioniert nicht mehr!: Hallo zusammen, bei mir funktioniert seit Monaten die Start/Stopp Automatik nicht mehr. Im Display steht "ECO" immer nur noch mit gelbem...
  5. 230 7G Automatik 722 904

    7G Automatik 722 904: Hi, weiß hier jemand von euch Bescheid? Mein SL350 von 2009 ruckt gelegentlich - auch mal heftiger beim Schalten in den unteren Gängen und beim...