CLK Automatik oder Handschlatung????

Diskutiere Automatik oder Handschlatung???? im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo CLK-Gemeinde, ich habe die letzten Wochen gespannt das Treiben hier im Forum mitverfolgt und mir schon einiges an Informationen geholt....

  1. mave

    mave

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo CLK-Gemeinde,


    ich habe die letzten Wochen gespannt das Treiben hier im Forum mitverfolgt und mir schon einiges an Informationen geholt.

    Habe mich - nach einem 2,5-jährigen Ausrutscher zu VW - nun endlich entschlossen wieder einen Benz zu kaufen:
    Es soll ein CLK Cabrio Bj. 2000 bis 2003 werden. Bei der Motorisierung habe ich mich für 200K oder 230K entschieden. Austattung soll weniger entscheidend sein. Kilometer, Scheckheft, Vorbesitzer und Zustand sind mir da wichtiger....

    Nun zu meiner absoluten Gewissensfrage: Automatik oder Handschaltung?!?!?!?! Habe zwar schon die Suche hier im Forum verwendet, aber noch keine richtige Antwort auf meine Frage gefunden.
    Das Problem ist, dass es ein Ganzjahresauto werden wird und ich somit bei jeder Wetterlage auf das Auto angewiesen bin. Da ich am Berg wohne stelle ich mir vor allem das Bergabfahren mit Automatik recht "spannend" vor 8o Hab da sogar mit meinem Golf trotz allen el. Helferchen schon hin und wieder Probleme gehabt. Die zusätzlichen 200 Kilo, der Heckantrieb und Automatik eines CLK werden da sicherlich nicht zum Positiven beisteuern, oder?

    1) Was könnt Ihr mir über Eure Wintererfahrungen mit Automatik bei Schnee und Glatteis und vor allem bergauf/-ab berichten?
    2) Wie sieht es mit dem Mehrverbrauch durch das Automatikgetriebe aus? Wieviel macht das aus?
    3) Bin den A209 200K mit Automatik vor 1,5 Jahren mal Probe gefahren. War eine Tag lang im Schwarzwald damit unterwegs und muss sagen, dass mich die Automatik in puncto Dynamik bei Bergauffahren nicht besonders überzeugt hat. Lag das an der Motorisierung oder an der Automatik? Wäre der 200K mit Handschaltung etwas "flotter" am Berg gewesen?


    So, ich hoffe, dass Ihr mir bei der Gretchenfrage weiterhelfen könnt, denn ein CLK Cabrio mit Handschaltung zu finden ist gar nicht so einfach :D


    Gruß an Alle!!!!
     
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    Guten Morgen :wink:

    In diesem Falle, darf ich Dir sagen, daß Dein Thread komplett unnötig ist weil mehr Erfahrungen als schon ium Forum stehen wirst Du hier sicher nicht bekommen.

    Die Frage Schaltung oder Automatik wurde schon so oft bis zum erbrechen diskutiert.

    Grüße :driver
     
  3. mave

    mave

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hotw,

    in den Beiträgen, die ich bisher gelesen habe wurde immer nur davon gesprochen, wie toll die Automatik von Mercedes ist und wie hakelig die Handschaltung. Ich habe aber noch nirgens gelesen, dass jemand geschrieben hat, dass er gute oder schlechte Erfahrung bei Schnee und Eis gemacht hat. Und genau das ist meine Frage! Habe bisher ausschliesslich Handschaltung gefahren und bin daher auf die Erfahrung hier im Forum angewiesen. Selbst mein Händler wollte mir keine richtige Antwort geben, war aber auch skeptisch bezüglich meiner Bedenken....
     
  4. #4 citizen, 30.01.2006
    citizen

    citizen

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    6
    Du kannst mit Automatik wesentlich gefühlvoller anfahren als mit Schaltgetriebe, solltest du ein geübter Fahrer sein und mit der Kupplung sehr gut umgehen können, wird sich aber dein Problem mit Schnee und Eis mE weder vergrößern noch verkleinern.

    Lediglich das Freischaukeln aus Mulden wird mit Automatik schwieriger, da das Fahrzeug ja immer dazu neigt, loszufahren, auch mit Standgas, also ist das zurückrutschen in die Mulde nicht ganz so schnell mit getretener Kupplung.

    Fazit: Automatik oder Handschaltung ist kein wirkliches Entscheidungskriterium für die Wintertauglichkeit des Fahrzeuges. Für ungeübte Fahrer würde ich persönlich die Automatik vorziehen, da ein Anfahren mit Automatik gefühlvoller erfolgen kann. Aber wer bei Handschaltung auf Schnee und Eis Vollgas gibt, wird das wohl auch bei Automatik tun, nehme ich an. =)
     
  5. #5 clkcabrioman, 30.01.2006
    clkcabrioman

    clkcabrioman

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    Du solltest das selber im Rahmen einer ausgiebigen Probefahrt testen. Dann kannst Du konkret bei Dir vor Ort, im wahrsten Sinne des Wortes, "erfahren", ob Du mit der Automatik im Winter zufrieden bist.
    Berichte anderer sind subjektiv und deren Fahreindrücke würdest Du möglichicherweise ganz anders empfinden.
    :wink:
     
  6. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Motorbremse mit Automatik soll nicht empfehlenswert sein, also eigentlich nichts für chronische Bergfahrer. Es werden sicher einige Automat-Fahrer widersprechen. Gibt viele, die die Bremse gern mal heiss machen oder ihren Automat belasten.

    Beim Bergauffahren auf Eis regelt Dir auch beim Schalter das ESP rein. Hab's noch nicht bis zum "so ein Mist" austesten können, denn es reichte mir, meinen erforderlichen Weg damit zu schaffen.
     
  7. #7 citizen, 30.01.2006
    citizen

    citizen

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    6
    Bezüglich des Berabfahrens sollte es auch mit Automat keine gröberen Probleme geben, schließlich kann man ja auch den Gang manuell wählen, falls Motorbremse bei längeren Bergabfahrten nötig sein sollte.
     
  8. QuixX

    QuixX

    Dabei seit:
    24.08.2004
    Beiträge:
    3.859
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Matchbox
    Genau das macht das Getriebe schnell kaputt.
     
  9. #9 clkcabrioman, 30.01.2006
    clkcabrioman

    clkcabrioman

    Dabei seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.854
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 320 Cabrio
    Yes! Deshalb lieber die Bremse benutzen. Das ist wesentlich günstiger als ein neues Getriebe einbauen zu müssen. :]
    :driver
     
  10. #10 citizen, 30.01.2006
    citizen

    citizen

    Dabei seit:
    23.02.2004
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    6
    Warum das?
     
  11. mave

    mave

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also, vielen Dank erstmal für die Antworten. Ich denke, dass ich meinen Händler vorerst mal noch nach einem mit Handschaltung suchen lasse. Sollte er mir in den nächsten Wochen keinen finden, dann werd ich mir wohl oder übel doch noch die Option Automatik offen halten. :rolleyes:

    Ich werd euch jedenfalls auf dem Laufenden halten. Sobald ich MEINEN CLK gefunden werde ich euch mit Bildern und Daten versorgen.


    Bis dahin....


    Gruß
     
  12. Onno

    Onno

    Dabei seit:
    24.10.2005
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0

    In der Betriebsanleitung wird auf diese Nutzung des manuellen Eingriffes (kleinere Gangwahl) bei Gefällestrecken hingewiesen. Nach 20 Jahren Fahrens mit Automatikgetrieben (VW, BMW Mercedes) habe ich bisher damit kein Problem gehabt.
     
  13. #13 Clayman, 31.01.2006
    Clayman

    Clayman

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CLK 230 Kompressor Cabrio A208, Final Edition
    Also ich würde die Entscheidung ob Automatik oder Handschaltung nicht vom Bergrunterfahren abhängig machen. Das wird sicherlich mit keinen der beiden Varianten ein Problem sein. Ich fahre einen mit Handschaltung und bin sehr zufrieden damit. Allerdings fahr ich Autos mit Handschaltung einfach lieber. Über Wintererfahrung kann ich dir leider nichts berichten, da steht meiner in der Garage :-) Fahr doch einfach beide Varianten mal Probe, dann kannst du entscheiden was dir besser gefällt.
     
  14. luna

    luna

    Dabei seit:
    21.07.2004
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin sehr zufrieden mit meinem Schalter. Es hakelt auch nicht sondern die Gänge lassen sich schön weich einlegen.
    Ich persönlich bin sowohl einen Automat als auch einen Schalter schon bei Schnee und Eis gefahren und finde schon, daß es mit dem Schalter einfacher ist. Du hast einfach mehr "Eingriffsmöglichkeiten". Aber bisher bin ich mit allen Autos überall hingekommen.
     
  15. mac100

    mac100

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    8
    Also ich hab erst vor kurzem bei einem schmalen Bergweg aufgegeben.
    Die Automatik war aber nicht Schuld.
    Ein schweres großes Auto hats einfach nicht so leicht wie ein kleines leichtes.
    Wenn Du mit Deinem Golf an der Grenze gekratzt hast, wirst Du diese mit einem CLK überschreiten, egal ob Automatik oder Schalter.
    Die beste vergleichbare Wahl wär da ein Audi Quattro Cabrio.
    Oder gabs den CLK auch als 4matik?
     
  16. #16 ollihimself, 31.01.2006
    ollihimself

    ollihimself

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MB
    Also ich war immer überzeugter Schaltwagenfahrer und habe mit meinem C 209 nun den ersten Automatikwagen...

    Die Automatik begeistert, keine Frage. Leistungseinbußen gegenüber einem Schalter habe ich nicht germerkt. ABER: bei 25t KM war eine Dichtng defekt. Wer hier im Forum fleissig mitließt könnte auf den gedanken kommen, dass dies ein Mercedes Serienfehler ist....

    Bei Schnee und Eis habe ich keine Nachteile zum Schalter feststellen können.
     
  17. fb259

    fb259

    Dabei seit:
    31.01.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    :driver
     
  18. Lurch

    Lurch

    Dabei seit:
    05.05.2005
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    CLK 200k A209
    Automat - dann hat man die Rechte frei für die Schenkel der Beifahrerin 8)
     
  19. #19 Schmusekater01, 01.02.2006
    Schmusekater01

    Schmusekater01

    Dabei seit:
    06.05.2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! :driver

    Ich fahre einen 200K mit Schaltgetriebe. Da ich in Österreich lebe bin ich mit den Bergen vertraut und fahre mindestens einmal am Tag auf einen Berg.

    Bezüglich Motorisierung kann ich nur sagen, dass der 200K nicht schlecht ist. Wenn man ihn richtig fährt kann man auch bergauf richtig fliegen!;o) Aber wie gesagt man muss ihn richtig fahren, und das lässt sich nur mit der Handschaltung. Die Schaltung funktioniert eigentlich nicht schlecht, nur der zweite Gang braucht gelegentlich ein wenig Nachdruck!

    Ich muss aber auch sagen, dass ich einmal einen Automatik getestet habe und eigentlich auf Anhieb überzeugt war. Der nächste wird deswegen mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Automatik sein.

    Im Winter hab ich leider noch keine Erfahrung mit Automatik. Aber wenn man steckt, dann ist es mit ziemlicher Sicherheit mit beiden Getriebearten blöd. Da hilft nur die Hinterräder freischaufeln. Natürlich kann man mit der Handschaltung ein wenig besser freischaukeln, aber ich denke wie oft kommt man in diese Situation? Ich bin in 4 Jahren genau zwei Mal stecken geblieben! Und Schuld war ich sowieso immer selber, weil ich zu faul war ein paar Schritte mehr zu gehen und den Wagen eben in einen Schneehaufen stellte!

    Weil ich oben irgendwo gelesen habe, dass mit Golf an der Grenze kratzen und, dass du mit einem CLK diese überschreiten würdest, kann ich eindeutig widerlegen! Ich stand einmal auf einem Berg bei Schneefahrbahn im Stau, bei ca. 10% Steigung, vor mir ein Polo, ein Golf und ein Sharan. Alle drei benötigten Fremdhilfe zum Anfahren. Ich fuhr mit dem CLK weg als ob nichts wär! Den Gesichtern der Versammelten zu entnehmen hatte damit wohl niemand gerechnet! Die Wintertauglichkeit eines Autos hängt in erster Linie von der Bereifung ab! Also bei den Winterreifen auf keinen Fall sparen, die zahlen sich echt aus!

    Liebe Grüße
    Martin
     
  20. #20 Nightvision, 01.02.2006
    Nightvision

    Nightvision

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S202 220 CDI Sport, Automatik, 09/1999
    bergauf bist du eh im vorteil mit heckantrieb. und bergab ist der antrieb absolut egal.
    das glauben die meisten auch erst wenn sie's live am berg sehen.

    und zum thema: mit der automatik fährst du wirklich viel samfter an als gewöhnlich mit kupplung, aber unmöglich ist es auch damit nicht. nur musst du direkt den punkt finden, wo das auto nicht nach hinten rollt (berg) und nicht nach vorne prescht. und das ist den meisten leuten nicht möglich, wie man das von aussen sehen kann.
     
Thema: Automatik oder Handschlatung????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. w209 wintertauglich?

    ,
  2. clk 230 kompressor schaltgetriebe

    ,
  3. W209 handschalter vs automatik

    ,
  4. clk 200 schaltung,
  5. mercedes clk cabrio w208 schalter oder automatik,
  6. mercedes benz clk Coupé 320 elegance Heckantrieb eis und schnee,
  7. clk200 mit handschaltung,
  8. mercedes clk 200 automatik oder Schaltgetriebe
Die Seite wird geladen...

Automatik oder Handschlatung???? - Ähnliche Themen

  1. E230 Automatik - Kein Vortrieb

    E230 Automatik - Kein Vortrieb: Moin, habe mit meiner E-Klasse 230 T leider folgendes Problem. Beim Fahren gab es einen Ruck und einen leichten Knall daraufhin Wagen ausgerollt...
  2. Automatik Getriebe schaltet nicht, Elektronik Problem?

    Automatik Getriebe schaltet nicht, Elektronik Problem?: Hallo Mercedes Experten. Ich habe mir vor 10 Monaten meinen ersten Mercedes gekauft - einen MB C Sportcoupe CL203 C200. Leider scheint es so, dass...
  3. Start / Stop Verhalten beim Rückwärtseinparken - Automatik

    Start / Stop Verhalten beim Rückwärtseinparken - Automatik: Servus Sternfahrer, ein Problem bzw. evt. Verständnisfrage. Wenn ich das Fahrzeug rückwärts einparken möchte, wird das Fahrzeug leicht...
  4. 208 Schutzblende CLK Automatik-Schaltkulisse

    Schutzblende CLK Automatik-Schaltkulisse: Bei meinen heute gekauften CLK fehlt der Schutz der Automatik-Schaltkulisse. Also nicht das Wurzelholz fehlt, sondern die dunkle Blende im...
  5. Ölwechsel 722.9-Automatik über Wandlerablasschraube

    Ölwechsel 722.9-Automatik über Wandlerablasschraube: Servus, ich plane einen Ölwechsel und statt einer Spülung, den Ablass über die Wandlerablasschraube. Dazu mehrere Fragen: Hat jemand zufällig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden