Automatik zum Spritsparen auf "N" stellen

Diskutiere Automatik zum Spritsparen auf "N" stellen im Diskussion Forum im Bereich Allgemeines; Hallo! Fahre einen S203 200TK /2007 Das Fahrzeug hat Automatik. Kann ich eigentleich z.B. beim Bergabfahren oder beim Ausrollen das Getriebe...

  1. #1 Horstilein, 07.08.2008
    Horstilein

    Horstilein

    Dabei seit:
    22.01.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    4
    Hallo!

    Fahre einen S203 200TK /2007

    Das Fahrzeug hat Automatik.

    Kann ich eigentleich z.B. beim Bergabfahren oder beim Ausrollen das Getriebe auf "N" schalten oder ist dieses Schädlich für die Automatik?

    Und wie sieht es aus, wenn das Fahrzeug noch rollt und z.B. die Ampel wieder auf Grün schaltet einfach wieder auf "D" schalten.

    Danke für eure nützlichen und fachlichen Komentare
     
  2. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.798
    Zustimmungen:
    3.145
    Auto:
    211.292 E280 4matic 208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
  3. #3 Albrecht5080, 07.08.2008
    Albrecht5080

    Albrecht5080

    Dabei seit:
    28.05.2004
    Beiträge:
    4.321
    Zustimmungen:
    818
    Auto:
    W211 E200 Elegance; W140 500 SEL
    Hallo :)

    Das Ding heißt nicht umsonst "Automatik"; nämlich das man die Finger davon lässt.
    Beim Schaltgetriebe geht das Bremsen mittels Motor (Schubabschaltung).

    Wie Tewego sagt:
    Das gesparte Geld (wenn überhaupt) kannst Du dann schon für die Reparatur anlegen. :(

    Lass den Wählhebel auf "D" und Du hast lange Freude an Deinem Auto. :]


    Gruß Holger
    :driver
     
  4. #4 Dr.Howie, 07.08.2008
    Dr.Howie

    Dr.Howie

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    2.577
    Zustimmungen:
    847
    Auto:
    Opel Insignia Sports Tourer, Audi A3, Mazda MX5
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    p r Ü
    rp
    m * * *
    Moderne Motoren haben eine Schub-End-Abschaltung.
    Ich Schalte, wenn ich "Rollen" lassen will einfach einen Gang hoch, auch wenn ich im "D" Modus unterwegs bin. Oft Schaltet er dann wirklich noch hoch, oder die Motorbremse aus. Ein öfters einlegen des Ganges während des Rollbetriebes zerstört mit Sicherheit über kurz oder lang deine Automatik.
    Wenn du wirklich sparen willst, lege dir eine vorausschauende Fahrweise an. Fahre soviel wie es geht mit Tempomat, und versuche so vorausschauend zu fahren, dass du kaum bremsen must. Beschleunige zügig auf das gewünschte Tempo, und fahre stets 10% unterm Limit, weil auch so kommst du an. Eventuell sogar entspannter, als bei anderen Fahrweisen.
    Bei so einer Fahrweise Schaltet deine Automatik auch ganz anders, als wenn du ständig aufm Gas stehst, und somit ändert sich auch durchaus die Charakteristik deines Fahrzeugs. Etliche Teile deines Fahrzeugs werde es dir bei einer solchen Fahrweise mit einer längeren Lebensdauer Danken.
    Auch sind solche Sachen wie etwas erhöhter Luftdruck, unnötiger Ballast, unnötige Stromverbräuche(Sitzheizung, Heckscheibenheizung, Klimaanlage etc.) Dinge, die dir beim Spriteinsparen entgegen kommen.
    [​IMG]
    Und wenn du dann mal auf die Autobahn kommst, kannste dann auch mal ruhigen Gewissens mal ne Viertelstunde Vollgas fahren, um dein Auto mal wieder frei zu fahren, und dich für das sparen zu belohnen. :D
    Gruß, Thorsten
     
  5. #5 zuendler, 07.08.2008
    zuendler

    zuendler

    Dabei seit:
    26.05.2007
    Beiträge:
    1.349
    Zustimmungen:
    219
    Auto:
    C320 CDI + 69er Corvette 8,2L + W201 2.6
    schubabschaltung, das stichwort!
    wer im schubbetrieb den gang raus nimmt braucht sogar noch mehr treibstoff!
    im stand an der ampel auf N schalten könnte dagegen was bringen.
    allerdings so wenig, dass es wohl kaum messbar ist.
    dann lieber den motor ganz abstellen, das bringt dir dann so 5%.
     
  6. #6 sleepwalker, 08.08.2008
    sleepwalker

    sleepwalker

    Dabei seit:
    23.09.2004
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    3
    Bei einer Klimaautomatik ist's egal, da der Kompressor eh nicht permanent eingeschaltet ist, da wird nicht wirklich was gespart wenn man ihn ausschaltet. Und ab einer gewissen Geschwindigkeit ist es z.B. bei einem offenem Fenster aufgrund der schlechteren Aerodynamik sprittechnisch ungünstiger als eine laufende Klima.
    Viertelstunde Vollgas verjagt etwa soviel zusätzlichen Sprit wie man mittels 1 Jahr schleichen einsparen konnte ^^ na ja, egal :P
    Bis wieviel U/Min abwärts funktioniert die Schubabschaltung eigentlich? Ich mein nämlich gehört zu haben, dass es bei der Automatik nicht wirklich etwas bringt, da die Drehzahl viel zu gering ist. Macht unsere C ja auch in der Stadt, da dümpelt der Motor mit 1000 U/Min oder so herum.
    An der Ampel schalte ich aber auch oft auf N, aber nur damit ich nicht auf der Bremse stehen muss.

    Bzgl. Motor abschalten. Man sagt ja, dass man Kraftstoff einspart sofern man > 20 Sekunden den Motor aus lassen kann. Imho lohnt das nicht an der Ampel. Außer man kennt eine Ampelschaltung ziemlich gut und weiß wenn man mal > 20 Sekunden steht.
     
  7. #7 ahemminger, 08.08.2008
    ahemminger

    ahemminger

    Dabei seit:
    24.11.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ppsHi,

    meines Wissens funktioniert die Schubabschaltung ab ca. 1500/min. Wenn ich dann noch den grandiosen Tipp des Schweizer beachte:

    "Im Stop-and-go-Verkehr vorausschauend fahren und die Vorwärtsgänge sperren. Im Klartext: Wenn nach hundert Metern ohnehin wieder angehalten werden muss, den Getriebewählhebel auf Stufe 1 oder 2 arretieren. Damit werden unnütze Schaltvorgänge vermieden."

    kann ich jede Menge Sprit sparen. Einfach auf "1" gehen, Vollgas und ausrollen lassen an die Ampel... Nee, mal ehrlich, die Tipps auf der Seite sind ja zum Teil fragwürdig...

    Gruß
    Andreas
     
  8. rennes

    rennes

    Dabei seit:
    12.06.2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    W203 C200 CDI 08/2004 MOPF
    Wer wirklich Sprit sparen möchte der sollte das Auto einfach stehen lassen bzw. es abschaffen. Das ist die effektivste Lösung für den Geldbeutel
     
  9. #9 BrabusRocket, 08.08.2008
    BrabusRocket

    BrabusRocket

    Dabei seit:
    16.09.2007
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Ex: Smart Cabrio CDI, Aktuell: Audi A3 Ambition 2.0 TDI
    Ob dann allerdings der Hintermann auch entspannter ankommt waage ich zu bezweifeln. Auf der AB is mir das ja völlig Schnuppe, aber wenn ein PKW auf der Landstrasse mit 90 km/h unterwegs ist könnte ich schon manchmal wahnsinnig werden, vorallem wenn man nicht die Möglichkeit zum überholen hat.

    Also lieber 10% über Limit.. ;)
     
  10. #10 Dr.Howie, 08.08.2008
    Dr.Howie

    Dr.Howie

    Dabei seit:
    01.11.2007
    Beiträge:
    2.577
    Zustimmungen:
    847
    Auto:
    Opel Insignia Sports Tourer, Audi A3, Mazda MX5
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    p r Ü
    rp
    m * * *
    naja, wenn ich mit 90 km/h fahre, dann haben die meisten anderen eh fast 100 aufm Tacho stehen.
    Gruß, Thorsten
     
  11. E.D.

    E.D. Guest

    Spritsparen - eine nie endende Diskussion!

    Am meisten Sprit und Resourcen spart man natürlich wenn man ganz auf das Auto verzichten und es den Römern vor 2000 Jahren gleich tut! =) Da dies wohl kaum ein Zunkunftstaugliches Konzept ist und so mancher Kilometer motorisiert deutlich schneller absolviert ist als per pedes, sollte man schlicht versuchen so vorausschauend zu fahren wie möglich.

    Dazu gehören so Selbstverständlichkeiten wie angemessener (Sicherheits-) Abstand, um nicht dauernd auf der Bremse stehen zu müssen, aber auch ein überlegter nicht digitaler Umgang mit dem Gaspedal - es ist nicht sportlich, schnell schon gar nicht, dem Vordermann auf wenige Millimeter auf die Pelle zu rücken ;)
    Als Faustregel kann man sagen, möglichst zügig auf Tempo kommen, dies möglichst gleichmäßig halten, dazu entsprechenden Abstand zum Vordermann wahren, so wenig wie möglich die Bremse nutzen - denn jeder Bremsvorgang vernichtet Energie im doppelten Sinne, einmal beim Bremsen selbst und dann beim Beschleunigen auf das alte Tempo - möglichst weit entfernt vom höchsttempo bleiben und immer im höchst möglichen Gang fahren (gut geht bei der Automatik schwer).

    Sprit spart man aber auch durch eine regelmäßige Wartung, vernünftige Reifen, gutes Öl und anständig montierte Verkleidungsteile - bzw. das überhaupt alle vorhanden sind. Das erwähne ich deshalb, weil ich hier in meiner Gegend schon einige Fahrzeuge - auch Mercedes - gesehen habe, denen mal ein Windleitgummi, eine Radhausverkleidung o.ä. fehlt. Die Dinger wird der Entwickler ja auch nicht nur dran gemacht haben, weil das Zeug weg musste ;) :D

    Von Dingen wie ohne Gang rollen lassen oder ohne Klima bei 35 Grad fahren, nur um 0,000001l Sprit zu Sparen halte ich wenig - eigentlich gar nichts. Da geht es nämlich an die Sicherheit - ein Fahrer der in einem angenehm Temperierten Auto sitzt ist in jedem Fall sicherer und entspannter unterwegs.
     
  12. #12 he2lmuth, 09.08.2008
    he2lmuth

    he2lmuth

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    175
    So isses :)

    Neulich auf 3 spuriger BAB hin und zurück je 50 Km gefahren. Tempomat auf 90 Km/H, hatte reichlich Zeit.

    4,3 L/100 Km. Mercedes C220 CDI.
     
  13. #13 The real Deal, 09.08.2008
    The real Deal

    The real Deal

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    S600, Bj. 04.2005 / Toyota RAV4 Bj. 09. 2010 / BMW 335i Bj. 03.2007
    Das sind sie, möglichts noch ständig auf der linken Spur.
    MfG
     
  14. dl1gbm

    dl1gbm

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    MB C220T CDI AMG in feueropalrot
    Blödsinn, sorry... warum unterstellst Du He2lmuth das? Oder hast Du den Smiley " ;) "vergessen? Mit 90 km/h auf Tempomat fährt man rechts hinter den LKWs her und spart 'ne Menge Sprit, ohne anderen im Weg herumzufahren und ohne dass es einem an die Nerven geht. Du kannst es aber gerne anders machen, real_Deal, kein Problem.... jeder wie er kann und mag.
     
  15. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.784
    Zustimmungen:
    217
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Du hast doch die HOLD - Funktion?! :D
     
  16. #16 he2lmuth, 09.08.2008
    he2lmuth

    he2lmuth

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    175
    Hätte ich gewusst das Du :s22: das liest dann hätte ich natürlich dazugeschrieben: rechte Spur, keine Überholvorgänge. :wink:

    Für die normalen Leser sah ich dafür keinen Grund :s2:
     
  17. #17 The real Deal, 09.08.2008
    The real Deal

    The real Deal

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    S600, Bj. 04.2005 / Toyota RAV4 Bj. 09. 2010 / BMW 335i Bj. 03.2007
    Das Bild vom typischen Mercedesfahreres, Nase an der Frontscheibe, Klorolle mit gehäkelten Cover unterm Rückfenster.
    Solchen Typen gehört die BAB gesperrt.
    MfG
     
  18. #18 Samson01, 09.08.2008
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    In diesem Monat haben Krankenkassen ein besonders Angebot:
    Prüfung der Gesundheit ziemlich weit oben. Solltest Dich schon mal fürsorglich anmelden.
    Selten so einen Nonsens gelesen. Falschen :s50: getrunken?
     
  19. #19 he2lmuth, 09.08.2008
    he2lmuth

    he2lmuth

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.690
    Zustimmungen:
    175
    Arschlöchern auch :tdw

    Was spricht dagegen auf der rechten Spur so schnell zu fahren wie die LKW :prost
     
  20. #20 The real Deal, 09.08.2008
    The real Deal

    The real Deal

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    18
    Auto:
    S600, Bj. 04.2005 / Toyota RAV4 Bj. 09. 2010 / BMW 335i Bj. 03.2007
    @he2lmuth

    Das hab ich von Dir erwartet.
    MfG
     
Thema: Automatik zum Spritsparen auf "N" stellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. automatik sprit sparen gang N

    ,
  2. wie kann man sprit sparen bei Automatik

    ,
  3. sprit sparen bei automatik

    ,
  4. ohne gang benzin sparen automaTik,
  5. wie fahre ich spritsparend mit Automatik s210,
  6. automatik sprit sparen,
  7. automatik Sprit sparen n an Ampel,
  8. Automatik auf n stellen Vorteile w204 ,
  9. darf man automatik auto auf neutral ausrollen lassen?,
  10. 210 auf n stellen mercedes,
  11. automatikgetriebe auf n zum ausrollen
Die Seite wird geladen...

Automatik zum Spritsparen auf "N" stellen - Ähnliche Themen

  1. Automatik Getriebe schaltet nicht, Elektronik Problem?

    Automatik Getriebe schaltet nicht, Elektronik Problem?: Hallo Mercedes Experten. Ich habe mir vor 10 Monaten meinen ersten Mercedes gekauft - einen MB C Sportcoupe CL203 C200. Leider scheint es so, dass...
  2. Start / Stop Verhalten beim Rückwärtseinparken - Automatik

    Start / Stop Verhalten beim Rückwärtseinparken - Automatik: Servus Sternfahrer, ein Problem bzw. evt. Verständnisfrage. Wenn ich das Fahrzeug rückwärts einparken möchte, wird das Fahrzeug leicht...
  3. Segelmodus = Stellung "N"

    Segelmodus = Stellung "N": Hallo zusammen, ich hätte mal interessehalber eine technische Frage. Fahre einen S205 C400 T EZ 01/2016: Entspricht der sogenannte Segelmodus in...
  4. Systemuhr lässt sich nur manuell stellen

    Systemuhr lässt sich nur manuell stellen: Ist das bei Euch auch so? Alle möglichen genialen Assistenzsysteme sind vorhanden, aber die Uhr lässt sich nicht auf automatisches Abgleichen der...
  5. K&N Luftfilter, Motor gut geschützt?

    K&N Luftfilter, Motor gut geschützt?: Hallo zusammen, Ich hätte gerne eure Meinung zu K&N Luftfilter gehört. Es geht mir um die Tauschfilter, also um jene die in den Original...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden