Automatikgetriebe C220 CDI

Diskutiere Automatikgetriebe C220 CDI im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Guten Tag alle miteinander! Nachdem ich jetzt gerade 18 geworden bin und ich ein ziemlich weiten weg zur Ausbildungstelle habe, hat mein Vater...

  1. #1 offitech, 01.02.2014
    offitech

    offitech

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes-Benz C 220 CDI W202 Elegance
    Guten Tag alle miteinander!



    Nachdem ich jetzt gerade 18 geworden bin und ich ein ziemlich weiten weg
    zur Ausbildungstelle habe, hat mein Vater mir seinen Mercedes-Benz C220
    CDI
    W202 für´s erste überlassen. Da ich etwas mehr Zeit habe, gerade wenn
    ich Blockunterricht habe, möchte ich mich mal am Automatikgetriebeöl
    vergreifen. Denn es wird jetzt aller höchste Zeit, da es noch das erste
    Öl ist und das Getriebe so langsam anfängt unruhig zu schalten. Ich habe
    mich schon überall informiert und soweit ich weiß, kann es nur das
    Getriebeöl sein. Wir machen auch vieles selber.... Motorölwechsel,
    Bremsbeläge und Bremsscheiben wechsel etc.... Nur mit den Getriebe, da
    wird uns dann doch so bisschen mulmig, da es ja nicht gerade ohne ist.
    Man kann dort ja vielles falsch machen, und das wollen wir vermeiden. Das Schätzchen hat mittlerweile ca. 159.000 Kilometer gelaufen.



    Eine Frage vorweg: Was ist besser? In der Werkstatt (Beresa) machen
    lassen oder selber? Und mit welchen kosten würde ich davon kommen wenn
    ich es machen lassen würde oder selber machen würde?



    Mit dem Motor und den Bremsen und so Kleinteile/Einzelheiten kenne ich
    mich mittlerweile ziemlich gut aus. Nur vom Automatikgetriebe habe ich
    absolut keine Ahnung, muss ich ganz ehrlich gestehen. Tut mir leid wenn
    ich solche Fragen stellen muss, aber wo füllt man überhaupt neues
    Getriebeöl nach bzw. kann man den Ölstand kontrollieren?



    Ich stehe für weitere Daten gern und schnell zur Verfügung, ich will
    jetzt erstmal Schritt für Schritt Info´s sammeln, wenn es sich denn
    jetzt wirklich lohnen sollte, es selber zu machen.



    offitech
     
  2. FabJo

    FabJo

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    1.916
    Zustimmungen:
    42
    Auto:
    Mercedes Benz
    Veielleicht solltest du dir das hier erst mal durchlesen bevor du entscheidest es selbst zu machen.
    Start
     
  3. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.922
    Zustimmungen:
    3.176
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Ich würde dir als Meinem Sohn das Fahrzeug sofort wieder entziehen, wenn du an dem Hand anlegen würdest. 8o

    Ein Automatikgetriebe ist viel zu komplex, um dort mal eben etwas zu machen. Lass die Finger davon, dein Vater und das Fahrzeug werden es dir Danken.
     
  4. #4 offitech, 01.02.2014
    offitech

    offitech

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes-Benz C 220 CDI W202 Elegance
    Das ist ja dann alles schön und gut, es ist mir durchaus bewusst, dass es sehr komplex ist, dann soll mein Vater mir ebend helfen. Desweiteren bräuchte ich immer noch ein Preis, wieviel es denn so bei Beresa kosten würde...
     
  5. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.922
    Zustimmungen:
    3.176
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Dann lass dir doch bei Beresa einen Kostenvoranschlag machen.

    Anrufen, Termin vereinbaren, und dann mit dem Meister absprechen, was gemacht werden soll. Danach bekommst du verlässliche Zahlen. ;)
     
  6. #6 Monsterkiller, 01.02.2014
    Monsterkiller

    Monsterkiller

    Dabei seit:
    17.03.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    c180 bj99 140k km
    Es ist jawohl kein Hexenwerk das Öl zu wechseln. Hab die Tortur letzthin erst hinter mich gebracht.

    Kosten entstehen so um die 100 Euro "Material" wobei da der Ölmessstab mit 25 Euro dabei sind.

    Einziges Manko ist das die Schrauben von der Ölwanne festgegammelt sind und mit Sicherheit von den 6 Stück minimum 2 Abreißen. Dann fängt der Spaß mit dem ausbohren an, wer das nicht kann sollte es besser lassen.

    MFG
     
  7. #7 Siggi666, 01.02.2014
    Siggi666

    Siggi666

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    C200, W202, BJ98, Limo, Automatik, nach MOPF
    Hallo!
    Als ich mit meinem 202 (allerdings C200 Benziner) bei der Sternwarte vorsichtig nachgefragt habe, sagten sie mir, ich soll mir einen Neuen Kkaufen, bei so alten Autos lohnt sich da garnichts mehr.
    Allerdings ist dieser Laden auch dafür bekannt, extram arrogant Kunden gegenüber zu sein.
    Ich habe hartnäckig weiter gebohrt und mündlich erfahren, das ich so mit 400.- Euro (natürlich plus MwSt.) rechnen muß.
    Als Kostenvoranschlag habe ich es nicht bekommen, der Mitarbeiter wollte sich dafür wohl nicht die Mühe machen.
    Traurig eigendlich.
     
  8. #8 offitech, 01.02.2014
    offitech

    offitech

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes-Benz C 220 CDI W202 Elegance
    Hmmmm Schade. Dann werde ich mal nächste Woche nach Beresa düsen und mal vorsichtig nachfragen. Das muss sich lohnen.... Gut, wie ein Vorredner sagte, dass sich das nicht lohnen würde, werden die mit Sicherheit nicht sagen. Die können da ja kein Kunden stehen lassen und sagen, dass sich das nicht lohnt und lieber solange fahren bis es ein erstklassigen Getriebeschaden gibt. Ich hoffe das es nicht teuerer als 250 Euro wird und es hoffentlich inerhalb von 2-4 Stunden gegessen ist, da ich das Auto Tag täglich brauche.
     
  9. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.426
    Zustimmungen:
    2.110
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Bitte?
    Wir reden über einen Ölwechsel, keine Getrieberevision.
    Ein Motor ist auch sehr komplex, trotzdem habe ich mit zarten 18 Jahren und ohne Ahnung den Ölwechsel hinbekommen ... kaum zu glauben, oder?
    Mit 250€ sollte es bei einer freien Werkstatt zu machen sein. MB wird wohl etwas mehr verlangen.
    An sich ist es problemfrei in 2-4h zu machen, wie flexibel die sind ... das weiß ich natürlich auch nicht.

    gruss
     
  10. Tewego

    Tewego Moderator

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    20.922
    Zustimmungen:
    3.176
    Auto:
    208.465 CLK 320 Cabrio
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    k l e
    nw
    * * * * *
    k l e
    nw
    a w * * *
    k l e
    nw
    t w * * *
    Das ist mir Klar, aber es geht doch schon los, mit dem Wissen wie stelle ich den richtigen Ölstand nach dem Wechsel ein, usw.

    Wenn schon gefragt wird, wo das Getriebeöl überhaupt nachgefüllt wird, dann sieht es mit den Fachkenntnissen des Themenstarters nicht so Rosig aus.

    Von mir aus kann er gerne machen, was er möchte. :]
     
  11. Jupp

    Jupp

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    8.426
    Zustimmungen:
    2.110
    Auto:
    C220CDI
    Verbrauch:
    Da gebe ich dir durchaus recht, aber generell zu erklären jemand mit einem gewissen Ehrgeiz, der nicht ganz auf den Kopf gefallen ist, würde das aufgrund der Koplexität eines Getriebes nicht hinbekommen ... das passt nicht ;).

    gruss
     
  12. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.768
    Zustimmungen:
    3.457
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
    öhm... 250€ für einen Getriebeölwechsel beim NAG1 in einer freien Werkstatt?? Da würde ich auf der Schwelle kehrt machen!
    Der normale "kleine" Ölwechsel dauert incl Ölstand einstellen gut 1 Stunde, wenn nicht gerade 2 linke Hände am Werk sind. Mit spülen noch rund ne halbe Stunde länger. Dazu rund 4l öl, ein Filterkit incl Dichtung, eine Plompe und idealerweise die Steckerdistanz neu.
     
  13. #13 offitech, 02.02.2014
    offitech

    offitech

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mercedes-Benz C 220 CDI W202 Elegance
    Könnte mir denn jemand eine ziemlich ausführliche Anleitung mit Bildern machen bzw. reinschicken? Dann kann ich ja weitersehen. Und wie gesagt, Ölwechsel beim Motor, Bremsbeläge usw.... alles kein Problem. Nur wenn ich es einmal weiß, dann ist es ja einfach. Jeder macht mal seinen ersten Schritt und so ist es auch bei mir. Nur wie schon einer sagte hier, ist das schwierigste von allen, den richtigen Ölstand hinzukriegen. Wär schön wenn mir dann jemand eine Anleitung posten könnte und dann kann ich weitersehen ob mein Vater und ich das machen oder das Schätzen für paar Stunden in die Werkstatt geben.
     
  14. C240T

    C240T Moderator

    Dabei seit:
    25.11.2005
    Beiträge:
    21.768
    Zustimmungen:
    3.457
    Auto:
    E350T Bluetec
    Kennzeichen:
    b b
    bw
    w f * * *
    b b
    bw
    e f * * *
    b b
    bw
    j o * * *
    b b
    bw
    m f * * *
Thema: Automatikgetriebe C220 CDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mercedes c220 automatikgetriebe

    ,
  2. automatikgetriebe ölstand prüfen w202

    ,
  3. automatikgetriebeöl mercedes w202 220 cdi

    ,
  4. Mercedes C220d automatik oelwechsel in Automatikgetrieb,
  5. automatikgetriebe mercedes benz C 220 CDI - Service,
  6. automatikgetriebe öl prüfen mercedes s202,
  7. w202 automatikgetriebe ölstand prüfen,
  8. wo automatikgetriebe Mercedes 220 cdi s202,
  9. c220d automatik getriebe,
  10. c220 getriebeölmenge,
  11. mercedes w202 c 220 cdi getriebeölwechsel,
  12. getriebeöl mb c 220,
  13. w5a580 schaltet hart,
  14. c 220 klasse automatikgetriebe probleme,
  15. mb w202 cdi 220 automatik getriebeöl messen,
  16. mercedes c220 cdi getriebeöl,
  17. mercedes c220 cdi automatikgetriebe problem,
  18. wie wechselt man getriebeöl bei mercedes cdi 220
Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebe C220 CDI - Ähnliche Themen

  1. Vito CDI 116 Startproblem Motorkontrolllampe leuchtet, der Anlasser dreht nur 1 Sekunde an.

    Vito CDI 116 Startproblem Motorkontrolllampe leuchtet, der Anlasser dreht nur 1 Sekunde an.: Kann mir mal einer Hilfe Stellung geben. Vito 116 CDI Diesel Baujahr ende 2011 Habe mal wieder Probleme mit meinem Großfamilienmobil Ich habe...
  2. Probleme nach Einbau von neuem Endschalldämpfer (200 CDI)

    Probleme nach Einbau von neuem Endschalldämpfer (200 CDI): Hallo zusammen! Nun hat sich doch der erste originale Endschalldämpfer an meinem S203 (200CDI T, 2006er) durch Rost verabschiedet. Ich hab dann...
  3. Probleme mit Start w204 c200 CDI Automatik ,Diesel

    Probleme mit Start w204 c200 CDI Automatik ,Diesel: Guten Abend liebes Community, bin ein Besitzer von einer C-Klasse ,es handelt sich um ein C200 CDI w204 ,Baujahr 2011 . Diesel ,Automatik . Das...
  4. Lastwechselreaktion beim 420/450 CDI AMG in kleinen Gängen

    Lastwechselreaktion beim 420/450 CDI AMG in kleinen Gängen: Hallo zusammen, habe mich vor einigen Tagen mal hier im Forum angemeldet und hätte direkt eine erste Frage. Mir ist aufgefallen, daß der ML...
  5. 2010er 350 cdi im Notlauf

    2010er 350 cdi im Notlauf: Hi, wenn es zu meinem Thema schon einen Beitrag gibt bitte verlinken. Ich hatte meinen Wagen im Notlauf ging aber wieder weg. Termin in einer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden