Automatikgetriebe?l selber wechseln

Diskutiere Automatikgetriebe?l selber wechseln im W202 / S202 Forum im Bereich C-Klasse; Hallo, mein C 280 Automatik hat nun 80 TKM drauf und ich gedenke mal das Getriebeöl zu wechseln. Ich hab hier im Forum gelesen das ginge nur in...

  1. #1 Frank79, 20.07.2004
    Frank79

    Frank79

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mein C 280 Automatik hat nun 80 TKM drauf und ich gedenke mal das Getriebeöl zu wechseln. Ich hab hier im Forum gelesen das ginge nur in der Werkstatt weil man dazu einen PC braucht!? Kann das sein?
    Wenn ich das Öl ablasse muß ich doch eigentlich die komplette Füllmenge wieder einfüllen können?
    Was muß ich noch beachten? Welches Öl ist das beste?
    Auto ist ein C 280 V6 mit 5-Gang Automat. Produktionsdatum Januar 1998.

    Gruß Frank
     
  2. R R

    R R

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank,

    soweit ich weiß sollte ein Notebook vorhanden sein, um Ölstand und -temperatur kontrollieren zu können, ist also definitiv nichts für Amateure wie uns...

    Bezüglich der Ölmenge sollte man sich nicht auf Experimente einlassen: Zuviel (Aufschäumen, etc.) oder zuwenig (Pumpe saugt Luft an, Getriebe wird nachvollziebarerweise nicht optimal geschmiert) Öl kann mittelfristig problemlos Dein Getriebe zerstören, und dann stehst Du mit einem teuren Schaden und ohne Gewährleistung da, welche Du bzgl. der Reparatur in einer Werkstatt bekämst.
    Den Trick mit der Nominal-Füllmenge kannst Du vergessen: Das Öl dehnt sich temperaturbedingt stark unterschiedlich aus und muß dementsprechend exakt mit vergleichsweise geringen Toleranzen eingefüllt werden. Auch besitzt der 5Gang-Automat, so Du einen elektronisch geschalteten modernen hast (also ohne vorgeschriebenes Ölwechselintervall - sollte bei Deinem Baujahr der Fall sein) keinen Ölstab und auch keine geeignete Öffnung um das gesamte Öl herauszubekommen. Dementsprechend wäre es ein Glücksspiel, die richtige Menge zu treffen... :tdw

    Bezüglich des Öltyps - suche am Besten nach "Goldfinger"s ausführungen in diesemThread - ist Dein Getriebe eines der oben genannten, muß das Öl eine bestimmte Spezifikation erfüllen.

    Tu' Dir einen Gefallen, und laß' es aus den genannten Gründen in einer Werkstatt machen - kostet auch nicht die Welt. Vielleicht noch auf korrektes Öl prüfen, dann sollte das die sicherere Alternative sein...

    Gruß RR
     
  3. SKone

    SKone

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...!

    Wenn man den Ölstab hat, kann man das Öl selber wechseln. Über das Notebook wird wenn ich richtig informiert bin, bei DC nur die Getriebeöltemperatur abgelesen. Der Ölmessstab hat eine Ober- und Untergrenze, die Untergrenze liegt ungefähr bei Raumtemperatur. Wenn man den Ölstand nach der Unteren Markierung richtig stellt (kalter Motor an, Getriebe mehrmals durchschalten, Leerlauf 1 Min. warten und dann gleich messen), sollte es keine Probleme geben!

    Gruß,

    Sven :wink:
     
  4. opa38

    opa38

    Dabei seit:
    06.04.2003
    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    0
    So weit wie ich weiß, hat der Wandler keine direkte Ablassschraube. Somit kann man wohl das komplette Öl nicht wechseln.
    Ein Meßstab sollen die 5 gang Automaten auch nicht mehr besitzen.
    Ich lasse meins, wenn es soweit ist lieber in der Werkstatt wechseln. Das Risiko wäre mir persönlich viel zu hoch, falls was in die Hose geht. Von den emensen Kosten mal ganz zu schweigen.

    Vor 100.000km kommt bei mir eh kein neues rein.
    Und das kann noch dauern, da ich noch nicht mal 70.000km drauf habe.

    gruss oppa
     
  5. #5 Frank79, 20.07.2004
    Frank79

    Frank79

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal danke für die Antworten. Ich wollte das Getriebeöl selber wechseln, da ich mit den Mercedes Werkstätten bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht habe... Da ist doch besser wenn ich es selbst mache, nur leider geht das in diesem Fall wohl nicht so ganz einfach.

    Klar kann ich das bei MB machen lassen,aber wenn die Jungs mal wieder rummurksen, da steh ich wohlmöglich in 1-2 Jahren mit nem kaputten Getriebe da und von Garantie oder so in keine Rede mehr.

    Wechseln wollte ich das Öl nur vorsorglich. Als ich den Wagen vor über 12TKM übernommen hab (Aktuell ca 81TKM) meine ich das Getriebe hat sogar im kalten Zustand unmerklich geschaltet. Nun ist es so das wenn ich nur ein paar KM gefahren bin es superweich schaltet, jedoch wenn es noch kalt ist, merkt man die Schaltpunkte. Es ist zwar auch im kalten Zustand kein Rucken oder so, aber man merkt die Schaltvorgänge. Wenns warm ist merkt man nichts.

    Gruß Frank
     
  6. SKone

    SKone

    Dabei seit:
    19.02.2004
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin...!

    Mein 5 Gang-Automat (11/97 - 722.603) besitz jedenfalls noch eine Ablassschraube am Wandler. Hab das Öl nach einer Laufleistung von 60.000km gewechselt, was den "Schaltkomfort" wesentlich verbesserte.

    Sachnummern:

    A 001 989 21 03 10 Getriebeöl n. M229.3 8,79€

    A 140 991 00 55 Roter-Pin für Peilstab 0,29€

    A 140 271 00 80 Dichtung Ölwanne 5,76€

    A 140 277 00 98 Ölfilter 6,45€

    + einer Kupfer und Alu-Dichtung, evtl. noch ein Magnetgitter.

    Kann den Getriebeölwechsel nur jedem empfehlen. Bei meinem Fahrzeug war einiges an "Schlamm" in der Ölwanne...!

    Sven
     
  7. #7 coyanis, 21.07.2004
    coyanis

    coyanis Guest

    Aha! Und wie hast Du das mit Ölmeßstab gelöst? Habe gehört, dass es den bei DC geben soll. Stimmt das? Grüsse Bernd
     
  8. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Hi,

    ja, den Ölmeßstab kannst du bei DC kaufen, für den W210/ W140 kostet er etwa 38,- Euro.

    Kann den Ölwechsel auch jedem nur wärmstens ans Herz legen, das Verfahren hat Skone schon sehr gut beschrieben.

    Gruß Rodion
     
  9. #9 coyanis, 21.07.2004
    coyanis

    coyanis Guest

    Danke! :wink:
     
  10. vbgd

    vbgd

    Dabei seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bei meinem C180 EZ 10/98 auch 2003 bei 25tkm das Automatiköl bei DC trotz deren Protest wechseln lassen. Danach hat das Getriebe wesentlich weicher geschaltet. Den nächsten Wechsel werde ich 2007 mit ca. 125 tkm machen lassen.
     
  11. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Hallo vbgd, am Besten etwa alle 50-60TKM machen (inkl. Ölsieb). Und nicht überziehen. Gruß Rodion
     
Thema: Automatikgetriebe?l selber wechseln
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. automatik getriebe ausbauen w202

    ,
  2. automatikgetriebeöl selber wechseln

    ,
  3. w202 automatik getriebelager wechsen

    ,
  4. 722.603 füllmenge,
  5. mercedes a 140 getriebeöl prüfen
Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebe?l selber wechseln - Ähnliche Themen

  1. Schwindender Kraftschluss Automatikgetriebe / Notlauf

    Schwindender Kraftschluss Automatikgetriebe / Notlauf: Hallo zusammen! Ich möchte mich mal wieder mit einer speziellen Frage an euch und euer Fachwissen wenden und hoffe, ihr könnt mir ein wenig...
  2. Wie viele Jahre hält die Karosserie eines A140? Hat jmd. Dazu eigene Erfahrungen oder Fundstellen/ L

    Wie viele Jahre hält die Karosserie eines A140? Hat jmd. Dazu eigene Erfahrungen oder Fundstellen/ L: Mir wurde ein 20 Jahre alter A140 angeboten für € 3000. TÜV ohne Mängel. Wie lange wird denn die Karosserie noch halten?
  3. VA Bremse Scheiben u. Klötze wechseln ?

    VA Bremse Scheiben u. Klötze wechseln ?: Liebe Profis, CLC-Klasse Bj.2010 CL203 CLC 180 Kompressor Nach einem Jahr bin ich heute mit dem Wagen meiner Frau gefahren und habe beim...
  4. C215 CL 500 MoPf; ABC-Pentosin wechseln

    CL 500 MoPf; ABC-Pentosin wechseln: Ich habe das ABC-Hydrauliköl (MB 345.0) an meinem C215 CL500 MoPf; EZ 04/2004 48.300 km gewechselt. Natürlich gibt es bereits reichlich...
  5. S5004matic 2007 ABS Sensorringe wechseln

    S5004matic 2007 ABS Sensorringe wechseln: Hallo Leute! Bin neu hier daher kurze Vorstellung:Mein Name ist Hubsi ,58 Jahre, m.und fahre einen S500 4 matic Bj.2007-ich freue mich schon auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden