Automatikgetriebe mit N traktieren

Diskutiere Automatikgetriebe mit N traktieren im Technische Erklärungen Forum im Bereich Technik und Zubehör; Hallo MERCEDES-Freunde ! Hier eine Frage für Fachleute : Wird das Automatik-Getriebe geschädigt wenn mann während der Fahrt zwischen N und D...

  1. PF1000

    PF1000

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MERCEDES-Freunde !

    Hier eine Frage für Fachleute :
    Wird das Automatik-Getriebe geschädigt wenn mann während der Fahrt zwischen N und D schaltet um Sprit zu sparen ??
    Was spielt sich im Getriebe technisch gesehen ab ?
    mfG PF1000 :driver
     
  2. ucki

    ucki

    Dabei seit:
    30.01.2006
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    19
    Auto:
    w202 C180
    hmm...

    was soll das bringen? Du brauchst während der Fahrt weniger Sprit, wenn du in "D" bleibst. Sobald du vom Gas gehst kommt die Schubabschaltung zur Geltung und der Motor bekommt nur soviel Sprit, dass er nicht ausgeht. Und das ist wesentlich weniger, als wenn er auf "N" läuft.

    Die einzige Gelegenheit mit "N" Sprit zu sparen ist bei älteren Modellen an der Ampel. Da versucht nämlich in "D" die Automatik das Auto in Bewegung zu setzen und braucht daher mehr Sprit als in "N".
     
  3. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    hi

    ich würd sagen ja....da soll man während der fahr nich rummachen.....deswegen heists ja auch automatik......
    und noch was.....du sparst sicherlich mehr sprit ein wenn du D drinnen lässt.....SCHUBABSCHALTUNG.........beim rollen..
    Gruß
     
  4. #4 teddy7500, 28.08.2006
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.449
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Ist doch klar was das bringt. Wenn mann Bergab fährt und der Gang drinbleibt wirst du langsamer, wenn du auf N gehst nicht.
     
  5. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    Hääää....wer hat was von bergab gesagt....oder wer fragte ob man mit N oder D schneller bergab fährt??? Versteh nich??
     
  6. #6 teddy7500, 28.08.2006
    teddy7500

    teddy7500 Moderator

    Dabei seit:
    07.11.2004
    Beiträge:
    13.449
    Zustimmungen:
    586
    Auto:
    BMW X3 Xdrive 20d
    Kennzeichen:
    b o
    nw
    * * * * *
    Gilt nicht nur für bergab, ist nur anschaulicher als wenn es geradeaus geht. Wenn der Gang raus ist wird der Vortrieb halt nicht so stark gebremst, als wenn er drin ist.
     
  7. #7 spookie, 28.08.2006
    spookie

    spookie Guest

    Eine einzige Antwort:

    Ja es schädigt, es heisst Automatik weil man einfach nur fährt. Weiss gar nicht wie man auf einen solchen Gedanken kommt...da sollte man Schaltgetriebe fahren wenn mans so mit dem Spritsparen hat.
     
  8. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    @teddy7500

    In normalen fahrsituationen is die stufe D 100% sparsamer als die stufe N...wie schon genannt wegen der schubabschaltung.....

    Ein beispiel....du fährst 60km/h in der stadt und vor dir wird die ampel rot.....du bleibst in stufe D, auto rollt aus,Schubabschaltung ist aktiv, es wird kein sprit eingespritzt bis zu einer bestimmten drehzahl die bei jedem motor unterschiedlich ist......

    Jetz stufe N...fährst auf ne ampel zu schaltest in stufe N, auto rollt, motor läuft auf leerlaufdrehzahl.....und sprit wird eingepritzt.....

    Und wer sprit sparen will soll sich kein automatik kaufen....

    Gruß
     
  9. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    224
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Da wird alles gesagt... Also Finger weg von N.

    Da gibt es doch schöne Sätze in der Bedienungsanleitung, liest die eigentlich niemand?

    "Während der Fahrt nicht in N schalten, da sonst ein Getriebeschaden entstehen kann. Nur in N schalten wenn das Fahrzeug zu schleudern droht."

    "Abschleppgeschwindigkeit von 50Km/h nicht überschreiten, da sonst ein Getriebeschaden entstehen kann"
     
  10. DylanS

    DylanS

    Dabei seit:
    16.01.2006
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    338
    Auto:
    Skoda Superb Kombi
    Verbrauch:
    @Manu89

    DANKE!!! :tup
     
  11. rodion

    rodion

    Dabei seit:
    05.03.2003
    Beiträge:
    4.122
    Zustimmungen:
    11
    Auto:
    E36T AMG
    Hallo,

    man darf während der Fahrt in N schalten, aber halt nur zum Ausrollen in besonderen Situationen usw. (s.o).
    Das Schalten in eine Fahrstufe darf dann nur bei stehendem Fahrzeug erfolgen.

    Also Finger weg vom Alkohol äh. Schalthebel.

    Gruß Rodion
     
  12. PF1000

    PF1000

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MERCEDES-Freunde !

    danke für Eure Antworten - aber ich hab mich doch an Fachleute , also
    KFZ-Techniker gewandt .... :motz:

    Natürlich gibt es diie Schubabschaltung mit Null Einspritzmenge - aber hierbei muß die gesamte Motor - und Getriebereibung überwunden werden, und dies vernichtet einen großen Teil der kinetischen Energie (Geschwindigkeit zum Quadrat x Masse ), die das Fahrzeug zu einem bestimmten Zeitpunkt besitzt. Dazu kommt noch die potentielle Energie wenn es bergab geht - und die ist prorortional zur Höhe bzw Tiefe (z.B. 100 Meter ) die das Fahrzeug nach unten rollt- dies ist der größte Anteil umgekehrt auch der größte Energieverbrauch wenn es bergauf geht !
    So stellt sich das ganze vereinfacht dar .....
    In Stellung N ist also nur Rollreibung der Räder, die Reibung der Radlager , der Antriebswellen und ein bisschen Lagerreibung am Getriebeausgang zu überwinden - natürlich noch der Luftwiderstand !

    Vor allem bei schweren Fahrzeugen wäre diese Energieausnutzung (Ersparnis), mit einem deutlich geringerem Spritverbrauch gekoppelt.
    Teddy7500 hat es richtig erkannt !
    Da eine Automatik nicht erkennen kann wie lange ein Auto den Berg
    runterfährt oder ob eventuell gebremst werden muß (Motorbremse),
    oder wie schnell das Auto gerade fahren darf gibt es eben diese Umschaltung nicht bei einer AUTOMATIK - das schafft vorläufig nur das Gehirn !
    Beim TOYOTA PRIUS z.B. erfolgt statt einfache Schubabschaltung eine Umleitung auf einen Generator und dieser läd den Energieüberschuß
    in eine Batterie - der Motor wird dann ausgekoppelt - Gewissermaßen
    Stellung N. ....


    also -nichts für ungut -und beste Grüße PF1000 :driver
     
  13. t1no

    t1no

    Dabei seit:
    21.07.2003
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    0

    davon die Hälfte und dann haste die richtige Formel;)


    Allerdings würd mich auchmal TECHNISCH (nicht möchtegern-technisch)interessieren, was daran genau das problem ist.

    Aussagen wie "Ist ein Automatik, deswegen schaltet man nicht am Hebel rum" ist doch Schwachsinn. Also: Wer kennt sich mit den Getrieben aus und beschreibt was beim Schaltvorgang passiert?
     
  14. eggett

    eggett

    Dabei seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    7.592
    Zustimmungen:
    3
    Kuck in die aktuelle Autobild.
     
  15. Enigma

    Enigma

    Dabei seit:
    18.05.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, haben meine beiden alten Mercedesse W201( 200E) und W124 auch schon eine Schubabschaltung, oder ist das eine Errungenschaft modernerer Fahrzeugtechnik?
     
  16. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    224
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Müsste also dein Wagen auch haben. :)
     
  17. #17 Nightvision, 29.08.2006
    Nightvision

    Nightvision

    Dabei seit:
    06.02.2003
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    S202 220 CDI Sport, Automatik, 09/1999
    das wichtigste ist ja hier noch gar nicht genannt:

    das automatikgetriebe wird nicht ausreichend geschmiert, wenn es in "N" läuft. zum stehen reicht es und zum ausrollen ist das nicht so tragisch, aber einen berg runterfahren ist die reinste strapaze für ein zu wenig geschmiertes getriebe.

    also finger weg von "D":)
     
  18. Higgi

    Higgi

    Dabei seit:
    04.09.2002
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    E320 (W210)
    Wie schon gesagt, ist ein schalten auf N beim Ausrollen an einer roten Ampel kein Problem!

    Zum Problem wird das erst, wenn bei fahrendem Auto bei mehr als Schrittgeschwindigkeit wieder von N auf D geschaltet wird.

    Rolle ich also auf N so mit 80 durch die Gegend (vielleicht noch leicht bergab) und schalte dann auf D um mal wieder Gas geben zu können, so hat das Getriebe ein Problem.

    Lastmäßig gesehen müsste es von N direkt in den 4. oder 5. Gang schalten (je nachdem was verbaut ist).
    Gerade ältere Getriebe die hydraulisch gesteuert sind können das aber nicht!
    Sie schalten sequentiell von N nach D alle Gänge (meistens ohne den 1.[da bei MB Automaten in der Regel im 2. angefahren wird!]) durch.
    Das führt zu extremen Belastungen der Bremsbänder im Getriebe und zu sehr hoher Wärmeentwicklung.

    Ergo: Während der Fahrt einfach mal auf N schalten um so dahin zu rollen ist eine gute Möglichkeit die Lebenserwartung des Getriebes drastisch zu verkürzen! ;)


    Bei modernen elektronisch gesteuerten Getrieben sieht die Sache etwas anders aus.... Aber auch wenn hier direkt in den höchsten Gang geschaltet wird, entsteht Wärme!
     
  19. #19 Samson01, 31.08.2006
    Samson01

    Samson01

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    6.666
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    W203 200 CDI - Sonderedition oR-foP
    Das ist kein "Schwachsinn", wie der Herr zu belieben schreibt.
    Wer sich damit auskennt? Eine schweizer Getriebe-Instandsetzungsfirma, darüber gabs hier schon einmal Infos, die ich im Moment nicht greifbar habe.
    Diese liegen bei mir im Büro. Werde die Infos hierzu morgen einstellen. Lohnt sich zu lesen, insbesondere manuelles runterschalten zum abbremsen, Wärmeentwicklung etc.
    Mit in "D" verbleibenden Grüßen
     
  20. Manu89

    Manu89

    Dabei seit:
    28.08.2005
    Beiträge:
    2.793
    Zustimmungen:
    224
    Auto:
    C220 CDI
    Verbrauch:
    Stimmt. Ich habe da im Netz auchmal was gelesen, dass z.B. auch die Kickdownfunktion nicht gerade dem Getriebe Spaß macht, sondern eine ziemliche Strapaze für das Getriebe sein soll
     
Thema: Automatikgetriebe mit N traktieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. automatik n während fahrt mercedes

    ,
  2. automatikgetriebe n

    ,
  3. automatik von n auf d

    ,
  4. w124 Automatik n oder d,
  5. automatikgetriebe schubabschaltung,
  6. automarikgetriebe N,
  7. getriebeschaden bei fahrt in n geschalten,
  8. automatikgetriebe von n auf d,
  9. automatik von d auf ds fahrt,
  10. bei automatikgetriebe unter dem fahren in n schalten,
  11. schubabschaltung def w201,
  12. automatik von d auf n,
  13. mercedes automatikgetriebe von n auf d,
  14. bmw automatik während der fahrt von n auf d,
  15. wandlergetriebe bei fahrt n auf d,
  16. von d auf n schalten,
  17. wann schaltet man beim Automatik fahren in n,
  18. automatik beim fahren auf n ,
  19. schubabschaltung diesel automatik,
  20. von n auf d schalten,
  21. getriebestellung n während der fahrt ,
  22. automatik in n schalten,
  23. automatikgetriebe mit navi gekoppelt
Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebe mit N traktieren - Ähnliche Themen

  1. Segelmodus = Stellung "N"

    Segelmodus = Stellung "N": Hallo zusammen, ich hätte mal interessehalber eine technische Frage. Fahre einen S205 C400 T EZ 01/2016: Entspricht der sogenannte Segelmodus in...
  2. K&N Luftfilter, Motor gut geschützt?

    K&N Luftfilter, Motor gut geschützt?: Hallo zusammen, Ich hätte gerne eure Meinung zu K&N Luftfilter gehört. Es geht mir um die Tauschfilter, also um jene die in den Original...
  3. E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht

    E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht: Hallo zusammen! Ich bin Neubesitzerin eines MB E 280 T CDI Bj. 052009. Es ist mein erstes Automatik-Fahrzeug, daher bitte ich im Vorfeld, meine...
  4. Das Automatikgetriebe des 200 CDI schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück.

    Das Automatikgetriebe des 200 CDI schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück.: Das Automatikgetrieb meines 200 CDI, Baujahr 2010 schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück und die Motordrehzahl sowie die Leistung sind...
  5. Autom.-Gang von "P" auf "N" / E430 / Bj 98

    Autom.-Gang von "P" auf "N" / E430 / Bj 98: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem bei meinem E430 / Bj 98: Autom.-Getriebe steht auf "P" und ich muss es auf "N" umgestellt bekommen....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden