CLK Automatikgetriebe - vorbeugen ist besser !

Diskutiere Automatikgetriebe - vorbeugen ist besser ! im CLK, SLK, SLC, E-Klasse Coupé & Cabrio Forum im Bereich Mercedes-Fahrzeuge; Hallo ! Wer sich mit den Problem des Automatikgetriebes schon mal näher beschäftigt hat, weiß, daß dort ein nicht allzu stabiles Nadellager mit...

  1. #1 globus38, 20.01.2008
    globus38

    globus38

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK 208 - 230 K Cabrio
    Hallo !

    Wer sich mit den Problem des Automatikgetriebes schon mal näher
    beschäftigt hat, weiß, daß dort ein nicht allzu stabiles Nadellager mit einer
    unzureichenden Abdichtung verbaut ist. (Gibt es in diversen Foren schon
    viele Threads darüber).

    Dieses Lager gibt ohne Vorwarnung den Geist auf und zerstört dann durch die
    herumfliegenden Teile das komplette Innenleben des Getriebes. Fällig wird dann ggf.
    ein Austauschgetriebe für so ca. 4500.-- €. Die ungenügende Abdichtung ist dafür
    verantwortlich, daß das Getriebeöl bis in das Steuergerät vordringen kann.
    Dieses wird dann dadurch zerstört.
    (Insider und Mitarbeiter von DB in diesem Forum werden wissen was ich meine)

    Bei meinem Cabrio (230k BJ 09/99) mit 165.000 km - viel Langstrecke - wurde nun das Getriebe vorsichtshalber überholt.

    Bei der Überholung war ich dabei:
    1. Das abgelassene Getriebeöl war eine richtig satt schwarze Brühe ! ( Hatte vorher noch keinen Getriebeölwechsel)

    2. Das "besagte Nadellager" ist in der Tat ein richtiges Spielzeug für ein sonst sehr robustes Automatikgetriebe.

    Es wurde ausgetauscht. Die Welle, auf der das Lager sitzt, wurde um ein paar Zehntel abgedreht.

    Das neue Lager daß ab Bj. ??/2000 original verbaut wird, ist stärker und hat einen etwas kleineren Innendurchmesser.

    Alle Verschleißteile wurden ausgetauscht.

    3. Getriebe wieder eingebaut, neues Öl eingefüllt und fertig.

    Kostenpunkt - alles Komplett - € 1500.-- incl. MwSt
    (ja.. ist auch nicht gerade wenig)

    Und nun kommt´s...

    Der Betrieb meines Vertrauens (Spezialist für DB-Automatikgetriebe), hatte
    ca. 15 !! Fahrzeuge dort stehen, (W210, W208 bei denen die Getriebe
    sich wegen dieses Lagers verabschiedet hatten.
    Ich hatte dann die direkte Möglichkeit, den entstanden Schaden an anderen Getrieben zu begutachten.
    Fazit - kleiner Fehler - sehr große Wirkung !

    Als Tipp kann ich nur empfehlen: Getriebeölwechsel auf jeden Fall !
    Mit Spülung - wie auch hier und in anderen Foren schon des öfteren
    empfohlen.

    Wer sein Baby länger fahren will, sollte auf diese Getriebeüberholung nicht verzichten!

    .... Nein ich bin nicht ängstlich, aber einer meiner Freunde hatte diesen besagten
    Getriebeschaden vor 10 Wochen bei einem CLK 320 bei einer Laufleistung von 95 TKM
    und musste bei DB knapp 4500.-- € für ein Tauschgetriebe löhnen.

    Kulanz von DB - keine !

    Obwohl ich vorher keine Probleme mit meinem Automatikgetriebe hatte fahre ich nun in dieser Hinsicht doch beruhigter.

    Kritiker in diesem Forum haben hier bestimmt wieder einiges an Einwand !

    Es handelt sich hier nur um meinen Erfahrungsbericht, für den sich einige bestimmt interessieren.

    P.S.

    Der Spezialist ist im Raum Augsburg.

    Gruß

    Werner
     
    Allrad-Voyager gefällt das.
  2. hotw

    hotw

    Dabei seit:
    26.08.2002
    Beiträge:
    16.273
    Zustimmungen:
    2.036
    Auto:
    1x Benz, 2x VW
    Verbrauch:
    Kennzeichen:
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x * * *
    r a
    bw
    f x 9 1 1 H
    wie in einem "anderen" Forum schon erwähnt:

    Bei mir hat sich das 722.6 auch verabschiedet. Warum? Keine Ahnung... War in meinen C240 W202. Ging mit viel Glück in den Aserbedischan, dort können die das wohl zu Preisen reparieren, die nicht den Fahrzeugwert übersteigen.

    Aber Deine Ansage mit 1500€ find ich super!

    Wäre echt zu überlegen!
     
  3. #3 Deutz450, 20.01.2008
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Also so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Mir ist bisher tatsächlich erst 1 Auto mit diesem Schaden unter die Finger gekommen. Dass das Problem existiert möchte ich gar nicht abstreiten, aber meist halten die Lager.
     
  4. A.R.B.

    A.R.B.

    Dabei seit:
    25.12.2005
    Beiträge:
    2.297
    Zustimmungen:
    268
    Auto:
    C32 & C320
  5. #5 globus38, 23.01.2008
    globus38

    globus38

    Dabei seit:
    15.07.2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    CLK 208 - 230 K Cabrio
    Hallo !

    Ja !
    Genau so sah es aus !
    Ist schon fatal, was dieses Lager anrichten kann !

    Find ich super, daß Du diesen Link gefunden hast.

    Gruß
    Werner
     
  6. #6 clk-320, 23.01.2008
    clk-320

    clk-320

    Dabei seit:
    09.11.2007
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ich würd mir die 1500euro sparen und falls es doch kaputt gehen sollte, investiert man halt die 2000euro für die instandsetzung!
    auf die 500euro kommt es dann auch nicht mehr drauf an!

    vielleicht kann man das getriebe auch ohne rechnung instandsetzen, dann ist man fast auf dem selben preis!

    fazit bei mir! oich lass es drauf ankommen! meiner ist bj.98 und hat 85tkm drauf, mal schauen obs passiert!!!
     
  7. Daimon

    Daimon

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    5
    Ich würde ihn auch (wieder) fahren bis es im Antriebsstrang rumpelt.
    Nur, man sollte sich darauf vorbereiten das es passieren kann und sich zeitig nach einem Instandsetzer mit dem passenden Angebot umsehen.

    Ich finde nicht, dass das Getriebeding einen fatalen Makel für dieses Auto darstellt. Bei 95.000km ist es natürlich sehr ärgerlich, aber meiner hatte als es passierte über 200.00km runter. Irgendwann gehen Dinge nunmal kaputt und da meckert man nicht. Es würde mich auch keineswegs davon abhalten diesen Wagen noch einmal (gebraucht) zu kaufen. Ganz im Gegenteil: Ich würde sofort einen gut gepflegten mit Getriebeschaden kaufen, wenn dieser dann 4500€ unter Verkehrswert liegt. Man spart leicht 2000€ und hat anschließend ein frisch überholtes Getriebe...besser gehts doch gar nicht :D.

    Gruß Daimon
     
  8. Zion

    Zion

    Dabei seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    W203 CDI, W202 C180T
    Wenn ich das richtig verstanden habe sind nur Getriebe bis Bj. 2000 betroffen.

    @globus38
    Wie heisst der Betrieb bei dem du dein Getriebe überholen hast lassen?
     
  9. Doc75

    Doc75

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Leider nicht, ich habe einen clk 320 mit erstzulassung 9/01 und mir hat es gestern bei 89tkm das getriebe zerlegt!! :-(((((
     
  10. #10 michibackinhell, 28.01.2008
    michibackinhell

    michibackinhell

    Dabei seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    wenn man eine komplette getriebeüberholung macht dürfte aber alles wieder viele viele km halten, hab ich das richtig verstanden?

    mit garantie der werkstatt, das is ja dann das geile, also sollte man schon 1500 investieren, damit das getriebe wieder ganz neu is.
     
  11. Daimon

    Daimon

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    5
    Ein guter Bekannter von mir hat sich einen 02er gekauft. Er wusste von mir von dem Automatikproblem und hatte seine Getriebenummer nachgesehen und weiter recherchiert. Sein Ergebnis: Das revidierte Nadellager wurde erst ab '05 in den Getrieben übernommen.

    Mir wurde damals gesagt, dass die Revision bereits in '01 erfolgte (Maßgeblich ist nat. die Getriebenummer). Wenn die Recherchen meines Bekannten stimmen, dann werden hier wohl noch einige böse Überraschungen erleben. ;(
     
  12. #12 neo_fy1, 29.01.2008
    neo_fy1

    neo_fy1 Guest

    1
     
  13. Daimon

    Daimon

    Dabei seit:
    16.07.2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    5
    Mein Getriebe lief bis zum Defekt unauffällig, keine Vorzeichen eines potentiellen Defekts, wie Geräusche (nicht die leisesten), Schaltrucken o.ä. Das es in bestimmten Situationen sanft ruckt ist normal. Wenn es kaputt geht, dann merkt man das SEHR deutlich, da geht Metall auf Metall. Es wechselt seinen Zustand quasi binär, von ganz, zu kaputt. Binnen Sekunden! Ein Ölwechsel stimmt da die Geister leider auch nicht milde.

    Das ist schlicht ein Ding was passieren wird, - nur eine Frage der Zeit! ?(
     
  14. Doc75

    Doc75

    Dabei seit:
    27.04.2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kleine Zwischenmeldung:

    Ich hatte Glück, es war nur ein Steuergerät defekt! :-)
     
  15. #15 Gumballrace, 02.02.2008
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    @Doc: Was kostet den der "Spaß" ?
     
  16. #16 Deutz450, 02.02.2008
    Deutz450

    Deutz450

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    2.436
    Zustimmungen:
    9
    Auto:
    MB
    Oh Mann, nun befürchtet jeder der ein kleines Problem mit dem ATG hat dass bei ihm das ominöse Lagerproblem eingetreten sei. Von mir aus reißt eure Getriebe raus und überholt sie, meins bleibt drinnen und ich bin guter Dinge dass es nicht verrecken wird :rolleyes:
     
  17. #17 Gumballrace, 02.02.2008
    Gumballrace

    Gumballrace

    Dabei seit:
    10.01.2003
    Beiträge:
    1.244
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ...seit Mai 2008 nicht mehr im Forum aktiv.
    @Deutz: So ist es, locker bleiben. Da man eh nicht vorbeugendes machen kann, hilft nur weiterfahren. :prost
     
Thema:

Automatikgetriebe - vorbeugen ist besser !

Die Seite wird geladen...

Automatikgetriebe - vorbeugen ist besser ! - Ähnliche Themen

  1. Besserer Sound cls

    Besserer Sound cls: hallo, ich stehe kurz vor der Kaufentscheidung, meine Frage ist hat der cls 400d oder der cls 450 den sportlicheren motorsound. Das beide nicht...
  2. E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht

    E 280 T CDI/2009 Automatikgetriebe schaltet nicht korrekt/zieht nicht: Hallo zusammen! Ich bin Neubesitzerin eines MB E 280 T CDI Bj. 052009. Es ist mein erstes Automatik-Fahrzeug, daher bitte ich im Vorfeld, meine...
  3. Das Automatikgetriebe des 200 CDI schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück.

    Das Automatikgetriebe des 200 CDI schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück.: Das Automatikgetrieb meines 200 CDI, Baujahr 2010 schaltet beim Beschleunigen manchmal nicht zurück und die Motordrehzahl sowie die Leistung sind...
  4. Abdeckung vom 7G Automatikgetriebe

    Abdeckung vom 7G Automatikgetriebe: Hallo, ich habe einen C320 CDI W203 BJ 2005 mit 7G Tronic Automatik. die Abdeckung (Führung des Wählhebels) ist defekt und löst sich immer wenn...
  5. Meine neue Erfindung! Anti-Stress-Sicherheit für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe.

    Meine neue Erfindung! Anti-Stress-Sicherheit für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe.: Hallo an alle. Ich habe eine Erfindung, die es vermeidet, das Gaspedal zu drücken, anstatt das Bremspedal im Falle einer Belastung während der...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden